Skandalfilm Collection

Gewalt und Sex: Hollywood und seine Skandale!

:
   05.02.2013
War es in den 70ern leicht skandalös zu sein, so muss man heutzutage eine ordentliche Schippe drauflegen, um diesen Status zu erreichen. So lässt eine 1963 für Empörung sorgende Masturbations-Szene von Ingrid Thulin in Das Schweigen heute so ziemlich jeden kalt. Alles von Sex bis Gewalt scheint schon einmal dagewesen zu sein und die Grenzen sind anders gesetzt.

Wer in der heutigen Zeit mit seinem Film auf sich aufmerksam machen will, ist daher gezwungen, etwas zu zeigen, was selbst den Zuschauer des 21. Jahrhunderts den Atem stocken lässt.

Nicht verwunderlich, dass immer mehr anstößige und provokante Szenen in Drehbüchern auftauchen, denn wer bekannt sein will muss von sich reden machen und dies ist in dieser scheinbar abgehärteten Zeit kein leichtes Unterfangen mehr.

Niemand spricht über das Gewöhnliche, doch jeder interessiert sich für das Skandalöse und genau dies soll auch unser Thema in diesem Artikel sein. Skandalbehaftete Filme die für Furore sorgen - heute wie damals - haben wir für Sie in einer Collection zusammengeführt. Was immer diese Filme an Gefühlen in Ihnen auslösen - Empörung, Unverständnis, Scham oder gar Neugier - wir hoffen, Sie fühlen sich gut unterhalten.

Hollywood hat Sex - und die Kamera ist dabei

Will man für einen Skandal sorgen, fährt man mit besonders realistisch oder auch außergewöhnlich dargestellten Sexszenen eine sichere Schiene. Und wenn es sich bei den Darstellern auch noch um einen bekannten Hollywood-Star handelt, ist der Skandal perfekt inszeniert.
So ziemlich jedem ist der Film Basic Instinct (1992), zumindest vom Hören bekannt, das liegt nicht zuletzt an dem wohl bekanntesten Beinüberschlag der Filmgeschichte, ausgeführt von Sharon Stone, die keinen Slip trug und somit tief blicken ließ.

Bevor Stone diese Rolle angeboten wurde, hatten u.a. Michelle Pfeiffer, Kim Basinger und Geena Davis die Rolle abgelehnt. Geschadet hat es Stones Karriere keinesfalls, so wird sie auch demnächst wieder in Lovelace, einem Softerotikfilm, an der Seite von Amanda Seyfried zu sehen sein.

Ähnliches Aufsehen erlangte Bruce Willis mit seiner Rolle in dem Erotik-Thriller Color of Night (1994). Als er Jane Marchs Reizen verfällt und dabei sein bestes Stück enthüllt. Im Jahre 2003 legte Schauspielerin Meg Ryan ihr braves-Mädchen-Image ab und zeigte sich in In the Cut ausgiebig nackt und ließ sich von Mark Ruffalo in seine Sexfantasien entführen.
Für einen echten Skandal sorgte bei den Filmfestspielen in Cannes 2003 der Film The Brown Bunny, in Deutschland überraschenderweise mit "FSK 16" ausgezeichnet. Bei diesem sieht man Chloë Sevigny (Kids) bei einer Szene, wie sie ihrem Filmpartner und Regisseur des Films, Vincent Gallo, einen Blowjob gibt. Für Aufregung sorgte die Tatsache, dass der Oralsex echt und nicht gespielt gewesen sei. In einem Interview mit der Guardian sagte Sevigny dazu:

" Für mich war es nicht so schlimm, ich war schon vorher mit Vincent intim."
'Ken Park' © Legend 2002
'Ken Park' © Legend 2002
Ken Park (2002) wurde aufgrund seiner Handlung in Amerika nur zensiert auf den Markt gebracht und Australien entschied sich sogar ganz gegen den Film von Larry Clark, der auch für Kids (1995) und Bully (2001) verantwortlich ist. Der Film zeigt Jugendliche und ihr Sexleben. Auch wenn die Darsteller im wahren Leben alle um die 20 Jahre alt waren, erntete der Film für dieses heikle Thema jede Menge Kritik.

Sex allein - ein schlüpfriges Thema - gemischt mit Gewalt - Pietätlos?

Gerüchte über eine 20-minütige Vergewaltigungsszene warfen 2002 einen Schatten über den Film Irreversible mit Monica Bellucci und Vincent Cassel.

In Wahrheit war die Szene zwar lediglich 9 Minuten lang, führte aber dennoch dazu, dass bei der Premiere des Films, von 2.400 Besuchern rund 200 vorzeitig den Saal verließen. Schon in der Vergangenheit sorgten Filme für Aufruhr, wie die französisch-italienische Koproduktion von 1975 Die 120 Tage von Sodom oder im darauf folgenden Jahr das Erotik-Drama Im Reich der Sinne.

Ebenso der im Jahr 2000 entstandene Thriller Baise-moi, in dem zwei junge gedemütigte Frauen Rache an der Männerwelt nehmen und dabei auch keinen Halt vor Frauen und Kindern machen. Von dem französischen Staat wurde Baise-moi, dessen Untertitel "Fick mich" lautet, in die Pornokinos verbannt. Regisseurin Virginie Despentes entschied sich für Karen Lancaume, eine der beiden Hauptdarstellerinnen, da sie zuvor bereits Erfahrungen in Pornos gesammelt hatte. Lancaume nahm sich am 28. Januar 2005 das Leben.

Gewalt im Film - ein Skandal - auch ohne Sex pikant

Spiegel Online schrieb: "Der Skandal ist serviert" und bezog sich dabei auf das ekelerregende Sequel des Kultfilms Das Schweigen der Lämmer (1990). Mittelpunkt des Geschehens in Hannibal (2001) ist Kannibale Hannibal Lecter, der von Anthony Hopkins verkörpert wird.

Aufgrund des hohen Ekelfaktors des Films sei es laut der Bild-Zeitung auf der Berlinale zum vorzeitigen Verlassen des Kinosaals gekommen. Vor allem Frauen soll Hannibal sprichwörtlich auf den Magen geschlagen haben. Ironischerweise betonte Hopkins in einem Interview:

"Ehrlich gesagt mag ich Fleisch sowieso nicht besonders."
Ein empfindliches Thema nimmt sich auch Mel Gibson als Regisseur des Dramas Die Passion Christi (2004) an. In einer Orgie aus Blut und Gewalt, in der Folterszenen in Zeitlupe dargestellt wurden, um die Brutalität zum Ausdruck zu bringen, zeigt Gibson die letzten Stunden des Sohn Gottes. Für diese Art der Schilderung, fand er sich und seinen Film in Kreuzfeuer der Kritik wieder. Insbesondere jüdische Interessenverbände beklagten, die Juden seinen als blutrünstiges Volk dargestellt worden.
Abschließend kann man wohl folgendes Resultat daraus ziehen: Die Regisseure dieser Filme waren sich der Auswirkung ihrer Filme durchaus bewusst.

Ein skandalbehafteter Film erhält Aufsehen, regt Interesse an und sorgt für Kritik - gute sowie schlechte. Aus der Sicht eines Regisseurs sollte man meinen:

Wenn die ganze Welt über deinen Film berichtet, sich echauffiert und diskutiert, dann hast du alles richtig gemacht!

Werden Sie Zeugen der Filmskandale:

Die Passion Christi

Drama

Nach dem Abendmahl begibt sich Jesus (Jim Caviezel) in den Garten Gethsemane, um dort zu beten. Tief in sich gekehrt, erscheint ihm Satan und Jesus erfährt eine Vision dessen, was ihm in den kommenden Stunden widerfahren wird. Doch er widersteht der Versuchung des...  mehr »

Produktion:
2004
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

The Brown Bunny

Drama

Dies ist eine Liebesgeschichte und zugleich das eindringliche Porträt einer verlorenen Seele, die einfach nicht mit ihrer Vergangenheit abschließen kann. Nach einem Motorradrennen in 'New Hampshire' lädt Bud Clay (Vincent Gallo) sein Motorrad in den Van und begibt...  mehr »

Produktion:
2003
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

In the Cut

Wenn Liebe tötet. Sie denken, Sie wissen alles über Begierde? Ein tödlicher Irrtum.

In the Cut

Wenn Liebe tötet. Sie denken, Sie wissen alles über Begierde? Ein tödlicher Irrtum.
Thriller

Frannie Avery (Meg Ryan), ein bis dahin eher leidenschaftslos lebender New Yorker Single, steigt die Kellertreppe einer Bar hinab - und damit in die Untiefen ihrer eigenen Begierden. Durch Zufall beobachtet sie im Halbdunkel der Bar eine Blowjob-Szene: der Kopf einer...  mehr »

Produktion:
2003
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Ken Park

Explizit. Grenzüberschreitend. Zärtlich.

Ken Park

Explizit. Grenzüberschreitend. Zärtlich.
Drama

Hip-Hop, Skateboards, das wärmende Licht eines kalifornischen Sommernachmittags. Dann ein Schuss in den Kopf: Der Selbsmord des Teenagers 'Ken Park' (Adam Chubbuck) ist Auftakt für die Geschichten um vier befreundete Jugendliche aus 'Visalia'. Der Skatepark der...  mehr »

Produktion:
2002
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Irreversibel

18+ Spielfilm

Die Zeit zerstört alles: 'Irreversibel' ist die Geschichte einer einzigen Nacht - einer Nacht, die das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird. Alex (Monica Bellucci), ihr Partner Marcus (Vincent Cassel) und ihr Ex-Freund Pierre (Albert Dupontel) wollten...  mehr »

Produktion:
2002
Medien:
-
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Baise-moi

Fick mich!

Baise-moi

Fick mich!
18+ Spielfilm

Nach einer Vergewaltigung begeht Nadine (Karen Lancaume) einen Mord im Affekt. Auf der Flucht trifft sie Manu (Raffaëla Anderson), die ebenfalls Schreckliches erlebt hat. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine wilde Tour durch die französische Provinz. Jenseits...  mehr »

Produktion:
2000
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Hannibal

Horror

Zehn Jahre nachdem FBI-Agentin Clarice Starling (Julianne Moore) zum erstem Mal auf den inhaftierten Serienkiller Hannibal Lecter (Sir Anthony Hopkins) traf, meldet sich der charmante 'Kannibale' erneut bei ihr. Lecter konnte inzwischen aus dem Hochsicherheitstrakt...  mehr »

Produktion:
2001
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Color of Night

In der Hitze der Leidenschaft kann Liebe zur Besessenheit werden...

Color of Night

In der Hitze der Leidenschaft kann Liebe zur Besessenheit werden...
Thriller

Dr. Bill Capa (Bruce Willis) stürzt in eine tiefe Krise, als eine seiner Patientinnen mitten in einer Behandlung Selbstmord begeht. Kurze Zeit später wird Bob Moore (Scott Bakula), ein Freund und Kollege von Bill, auf bestialische Weise ermordet. In Bill wächst...  mehr »

Produktion:
1994
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Basic Instinct

Ein brutaler Mord. Ein genialer Killer. Ein Cop, der keiner Gefahr widerstehen kann.

Basic Instinct

Ein brutaler Mord. Ein genialer Killer. Ein Cop, der keiner Gefahr widerstehen kann.
Thriller

Die Polizei von San Francisco muss sich mit der Aufklärung des Mordes an einem Rocksänger befassen. Das Opfer wurde brutal mit einem Eispickel ermordet. Detective Nick Curren (Michael Douglas) verdächtigt Catherine Tramell (Sharon Stone), die hochintelligente,...  mehr »

Produktion:
1992
Medien:
DVD, Blu-ray, VoD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Im Reich der Sinne

Der Cannes-Erfolg und Berlinale Skandal. Der erotischste Film aller Zeiten!

Im Reich der Sinne

Der Cannes-Erfolg und Berlinale Skandal. Der erotischste Film aller Zeiten!
18+ Spielfilm

Sada arbeitet als Dienerin und Prostituierte in Tokus Geisha-Haus, um so die Schulden ihres Ehemanns zu bezahlen. Es ist das Jahr 1936, die japanische Bevölkerung bereitet sich auf den Ausbruch des zweiten Weltkriegs vor und die alten Bräuche und Traditionen...  mehr »

Produktion:
1976
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Caligula

Aufstieg und Fall eines Tyrannen

Caligula

Aufstieg und Fall eines Tyrannen
Abenteuer

Rom im Jahre 37 n. Chr. Kaiser Tiberius (Peter O'Toole), ein 77-jähriger tyrannischer Alkoholiker, der schwer von der Syphilis gezeichnet ist, will seine Nachfolge regeln. Seine Wahl fällt auf Gaius (Malcom MacDowell), auch genannt Caligula - das 'Stiefelchen'....  mehr »

Produktion:
1979
Medien:
-
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Die 120 Tage von Sodom

18+ Spielfilm

In der Republik von Salo, dem letzten Refugium italienischer Faschisten kurz vor dem Ende der Mussolini-Herrschaft, inszeniert eine Gruppe sadistischer Großbürger terroristische Grausamkeitsrituale: Junge Männer und Frauen werden als Lust- und Folterobjekte...  mehr »

Produktion:
1975
Medien:
-
Freigabe:
FSK 18
Bewertung:

Ich bin neugierig - Blau

Sie will's wissen

Ich bin neugierig - Blau

Sie will's wissen
Drama

Verboten, zensiert und immer wieder Gegenstand erhitzter Diskussionen: Vilgot Sjömans 'Ich bin neugierig' ist ein Schlüsselfilm des jungen Kinos der 68er Bewegung und wurde weltweit zu einem Massenphänomen. Mit 'Ich bin neugierig - Blau' drehte Vilgot Sjöman eine...  mehr »

Produktion:
1968
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:

Ich bin neugierig - Gelb

Drama

Verboten, zensiert und immer wieder Gegenstand erhitzter Diskussionen: Vilgot Sjömans 'Ich bin neugierig' ist ein Schlüsselfilm des jungen Kinos der 68er Bewegung und wurde weltweit zu einem Massenphänomen. 'Ich bin neugierig - gelb' erzählt die Geschichte der...  mehr »

Produktion:
1967
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Das Schweigen

Drama

Ester (Ingrid Thulin), ihre Schwester Anna (Gunnel Lindblom) und deren neunjähriger Sohn Johan (Jörgen Lindström) müssen ihre Heimreise unterbrechen, weil die lungenkranke Ester einen Zusammenbruch erleidet. Sie übernachten in einer fremden Stadt, deren...  mehr »

Produktion:
1963
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

Ein andalusischer Hund & Das Goldene Zeitalter

Drama

Ein Rasiermesser durchschneidet das Auge eines jungen Mädchens. Aus einer Hand quillen Ameisen. Und zwischen Bildern wie aus verstörenden Träumen entfaltet sich das Thema von zwei Liebenden, deren Verlangen unbefriedigt bleibt. Mit 'Ein andalusischer Hund' (1929)...  mehr »

Produktion:
1929
Medien:
DVD
Freigabe:
FSK 16
Bewertung:

'Das Goldene Zeitalter' 1930 © Al!ve AG
'Das Goldene Zeitalter' 1930 © Al!ve AG