Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Excalibur Trailer abspielen
Excalibur
Excalibur
Excalibur
Excalibur
Excalibur

Excalibur

Schwert der Könige - Schwert der Macht.

USA 1981


John Boorman


Nigel Terry, Helen Mirren, Nicol Williamson, mehr »


Abenteuer, Fantasy

2,9
357 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Excalibur (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 1.0, Spanisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Englisch, Französisch, Spanisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:26.01.2000
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Excalibur (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 141 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 1.0, Französisch Dolby Digital 1.0, Portugiesisch Dolby Digital 1.0, Italienisch Dolby Digital 1.0, Tschechisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Französisch, Tschechisch, Griechisch, Hebräisch, Norwegisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:18.03.2011
Excalibur
Excalibur (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Excalibur
Excalibur
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Excalibur in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:26.01.2000
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Excalibur
Excalibur (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Excalibur

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Excalibur

'Excalibur' erzählt vom Aufstieg des jungen Arthur (Nigel Terry) zum König der Briten, den Heldentaten der Ritter der Tafelrunde auf der Suche nach dem heiligen Gral, von den Betrügereien auf Schloss 'Camelot', von Morgana (Helen Mirren) und den Hexenkünsten des Zauberers Merlin (Nicol Williamson). Klirrende Schwerter, blutige Schlachten, schimmernde Rüstungen, dunkle Verliese und bezaubernde Burgfräulein zeigen eine Zeit, in der Ehre, Treue, Mut und Heldentum noch hohe Ideale waren...

John Boormans (siehe auch 'Der Smaragdwald' oder 'Der Exorzist 2') meisterhafte Verfilmung der mittelalterlichen Arthus-Sage ist ein Meilenstein unter den Fantasy-Epen.

Film Details


Excalibur - Forged by a god. Foretold by a wizard. Found by a king.


USA 1981



Abenteuer, Fantasy


Ritter, Zauberer, Schwert & Magie



29.10.1981


Darsteller von Excalibur

Trailer zu Excalibur

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Excalibur

Liam Neeson: Tausche Excalibur gegen Laserschwert!

Liam Neeson

Tausche Excalibur gegen Laserschwert!

Eigentlich wollte er ja Lehrer werden - doch stattdessen wurde er Retter, Freiheitskämpfer, erster Offizier und Jedi-Ritter....

Bilder von Excalibur

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Excalibur

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Excalibur":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also Excalibur von 1981 ist ein Meisterwerk für sich. natürlich ist das Bild nicht mehr konkurenzfähig zu heutigen Produktionen, der Ton auch nur gut und die Kulissen manchmal etwas Hausbacken doch es ist eine Verfilmung der Sage um Excalibur, Lancelot und Arthus wie man sie sich vorstellt. Der Film ist nicht unbedingt etwas für Kinder von heute, da man eben auch Phantasie mitbringen muß doch alleine schon die Beschreibung Merlins, daß es den Atem des Drachen gibt ist grandios und wo sieht man einen Zauber so weise. Auf die Frage Arthurs was für einen König das wichtigste sei, antortet Merlin von einem Nickerchen erwachend :"Wahrhaftigkeit"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! So etwas sucht man in heutigen Produktionen vergebens. Ich sag nur anal na trach ut was betat och jel die en weh. Ein super Film , Mystisch und dunkel 5 Punkte *mindestens*

am
König Arthur in schillernder Rüstung
Arthus-Sage wie man sie kennt. Hat aber leider ab und zu Längen.
Besonders negativ aufgefallen ist die Tonspur: Nur mono, die Frage ist ob das wirklich sein muß. Der Film selbst ist absolut sehenswert!

am
Für mich die beste Verfilmung des Stoffes, was nicht zuletzt mit der Wahl der untermalenden klassischen Musikstücke zusammenhängt.

am
Schöne Verfilmung der Legende um König Artus.

am
Schöne Verfilmung der Excalibur-Sage! Die Kostüme sind ganz nett anzusehen! Die Sage ist aus einer sehr schönen Perspektive dargestellt. Es existieren unterschiedliche Versionen und der Film zeigt die sympatischste. Merlin erscheint nicht, wie so oft, als spitzhuttragende Witzfigur sondern als relativ real wirkende Sagengestalt. Eine auffällige Besonderheit ist die Tatsache, dass nicht extra angestrengt eine Filmmusik komponiert wurde. Man greift in diesem Film auf Wagner und Orff zurück. Mir gefällt´s! Die alten Meister sind einfach gut. Der Film ist schon deshalb sehenswert und die Musik passt perfekt zu den Stimmungen!

am
Gruselig. Allein die Kostüme. Da hat sich keiner die Mühe gemacht zu recherchieren, dass es im 6. Jhd. noch gar keine glänzenden Rüstungen gab. Der Film ist so sagenghaft wie der Stoff...alles nur kurz angerissen und die wichtigtsen Szenen ungeachtet der tatsächlichen Verwandschaftsverhältnisse aneinadergeschnippelt. Ein Highlight für Ritterfilm-Mögende, ein Grauen für alle Artus-Fans.

am
Ein zeitloses Machwerk alter Handwerkskunst...
.. oder wie es Neudeutsch heißt: ein »must-see«.

Eigentlich kann ich mich fast nur »Eggo« und »Holz-Klaus« anschließen, welche schon fast alles gesagt haben:
dieser Film gehört definitv zu den besten Verfilmungen der Arthus-Sage; auch wenn ich ebenfalls schon etwas älter bin als vermutlich die meisten anderen hier, habe ich den Film ehedem nicht im Kino genießen können, sondern damals das erste mal im Fernsehen gesehen und war von der ersten Minute an gebannt.

Der Film lebt das vor, was Hollywood heute mit ungleich mehr Aufwand betreibt: ungeschöntes Hinmetzeln, das Manipulieren des Zuschauers mit den Komponenten Bild (einsetzen von Farbfiltern für unterschiedliche Stimmungen; siehe »Hero«) und Ton (wem läuft nicht ein Schauer über den Rücken, wenn die Mannen ein letztes mal zu »O Fortuna« durch ein Meer von [Rosen?]Blättern ins vermeintlich letzte Gefecht reiten). Wenn man dann noch etwas Kenntnis vom Stoff respektiven den unterschiedlichen Stoffen der Legende hat, fällt einem das Eintauchen umso leichter und die Emotionale Komponente nimmt noch mal ein Stück weit zu.

Von der technischen Seite der DVD-Aussattung her wurde schon alles gesagt. Was mich immer wieder etwas zum schmunzeln bringt ist die deutsche Synchronisation: der Mann heißt Uther und nicht, wie Merlin so schön sagt »Utha!«. Das klingt immer so, als würde er den Staat in den USA meinen; aber wofür gibt es die englische Audiospuren? ;-)


Da hier in erster Linie der Film bewertet soll, gibt es von mir 5 Sterne; und die Altersfreigabe von 12 halte ich auch für etwas niedrig angesetzt. Von den o. g. Szenen mal abgesehen, ist es sicherlich kein schöner Anblick, wenn man sich selber ein Schwert in die Seite rammt. Das heute im sog. »Free-TV« heftigere Sachen für jeden zugänglich zu sehen sind, ist dafür umso beschämender und entbehrt eigentlich jeder Altersfreigabe...

am
Kein Vergleich zu Dünnpfiff wie "Merlin" oder "King Arthur"...ein Hammer, die beste Verfilmung des Stoffes die ich je gesehen habe...und glaube nicht dass man das toppen kann...

am
Ein Muss für Fans....
dieses Genres. Trotz der mäßigen Technik der DVD (Kein DTS, kein DD 5.1 für den deutschen Ton) habe ich mir diese DVD gekauft.
Die Artussage wird schön erzählt und nicht so geschönt dargestellt wie in vielen anderen Streifen.
Die Erzählung über König Arthur, Lancelot und die Suche nach dem Gral werden hier in wundervollen Bildern dargestellt. Kein Film mit überragenden Special Effects aber trotzdem ausdrucksstarken Szenen und Bildern. Brutale Schlachten und der Kampf um die Vorherrschaft mit Intrigen, Geschwisterhass und der Hilfe der Magie ziehen sich von Anfang bis zum Ende durch die Handlung hindurch.
Nicht unbedingt ein Film für keine Liebhaber dieses Genres, aber wer ein wenig Mystik, Ritterehre, Magie, Liebe und Intrigen mag, der ist mit diesem Film gut bedient.

am
super Film, einfach klasse ! Die Ritter der Tafel-Runde, ein sehr schöner Film den man heute vergebens sucht !

am
Keine schlechte Verfilmung der Arthussage, doch zwischendurch mit ein paar Hängern, die die Story zeitweise unnötig ausdehnen.

am
So ein Mist............Die wahrscheinlich schlechteste Verfilmung des Stoffes. Schauspielerisch bestenfalls ein B-Movie, die Dialoge teilweise dümmlich, vom Gesamtniveau her ein Kinderfilm.

am
Nee echt nich..
Sorry aber gar nicht mein Fall, kann mich den anderen beiden Kommentaren nur anschließen.. Hab nach ca. 45 Minuten recht genervt abgeschalten..

am
einfach genial
diesmal konnte man den film in ganzer länge bewundern.
einfach nur klasse.

am
Irgendwie hatte ich den Film ''Exkalibur'' ein wenig anders in Erinnerung, schöner, imposanter. Mir war der Film zu langatmig. Des Weiteren läßt der Deutsche Ton etwas zu wünschen übrig. Trotzdem was für nen netten Familiensonntag ;-)

KANN MAN SICH ANSCHAUEN ***

am
Spannender, brillant fotografierter Abenteuerfilm
Die bildhaften Effekte waren dem Regisseur anscheinend lieber als eine Vertiefung des geistigen Hintergrunds und des Symbolgehalts...trotzdem: siehe Titel

am
Ich habe schon wirklich lange keinen so schlechten Film mehr gesehen. Dabei hätte man mit den Kulissen und der Ausstattung durchaus etwas anständiges auf die Beine stellen können. Aber die Dialoge sind grottenschlecht, die Schauspieler agieren stümperhaft und selbst die Kampf- und "Actionszenen" sind so planlos inszeniert, daß absolut null Spannung aufkommt. Da kann auch nicht mehr die Musik von Carl Orff helfen, mit der man sich immer wieder und oft sehr penetrant und unpassend um Dramatik bemüht. Der Film hat noch nicht einmal den Unterhaltungswert eines Trash- oder B-Movies, weil er Ernst gemeint ist. Fremdschämen ist angesagt.
Excalibur: 2,9 von 5 Sternen bei 357 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Excalibur aus dem Jahr 1981 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Nigel Terry von John Boorman. Film-Material © Orion Pictures.
Excalibur; 12; 26.01.2000; 2,9; 357; 0 Minuten; Nigel Terry, Helen Mirren, Nicol Williamson, Emmet Bergin, Garrett Keogh, Gerard Mannix Flynn; Abenteuer, Fantasy;