Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Conrad aus K." aus

53 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wonderful Days
    Die Tage der Hoffnung - Die Zukunft wird sich ändern.
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 25.02.2012
    Nicht umwerfend
    Der Film konnte mich nicht überzeugen. Teilweise sind die Szenen recht langatmig. Die Story ist im groben so wie bei vielen Animes: Der zu unrecht Ausgestoßene trifft per Zufall nach Jahren wieder auf seine »Kinderliebe«. Der, welcher ebenfalls das Mädchen liebt und zuvor für die Ausstoßung des Konkurrenten sorgte, wird wieder zum Widersacher, um sich am Ende dann doch noch als »Guter« zu erweisen.
    Einfach gestrikt und mit dem Kampf der übrigen Ausgestoßenen gegen die Herrscherklasse ummalt.
    Das Anime ist gut gezeichnet, verliert aber an Reiz durch die doch teilweise seicht dahin dümpelnde Handlung. Es wird weniger auf Action gesetzt sondern mehr auf etwas weichere Töne, wobei die Mischung zwischen Beidem aber nicht so recht gelungen ist. An z.B. Final Fantasy oder Prinzessin Mononoke reicht dieser Film bei weitem nicht heran. Dafür ist zu wenig an verschiedenen Landschaften oder auch Gebäuden zu sehen. Teilweise sind die Ansichten auch nicht so gut geraten und man hat etwas Probleme die Bilder einzuordnen. Die Perspektive auf die Stadt ist teils sehr surrealistisch und man kann sich kaum vorstellen, dass dies Gebäude sein sollen. Auch das Innere mutet schon mal seltsam an. Der Computerkomplex der Stadt ist mir unverständlich. Es gibt keine Erklärung dazu wie er funktioniert und was er genau dargestellt. Man schwebt einfach in ihm herum und die Wände bestehen am Anfang aus irgendwelchen Rechtecken, welche durchscheinend sind. Am Ende ist er völlig anders und man schwebt zu einer Plattform hoch und diese besitzt die Hauptfunktion. Warum und wieso sich nachher alles auflöst kann man nur erraten.

    Fans des Genres mögen zufrieden mit dem Film sein, aber wer nicht gerade auf Animes steht wird wohl doch des öfteren Gähnen oder den Film gar abschalten.
  • Renaissance
    Paris 2054
    Science-Fiction, Thriller, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 28.01.2007
    Finger weg!
    Kann über den Inhalt des Films nichts weiter schreiben, da ich ihn nach ca. 5 Minuten bereits ausgeschaltet habe.
    Keine Ahnung was die Macher sich dabei gedacht haben den Film in Schwarzweiß zu gestalten und dann auch noch in einer reichlich seltsamen Art (besser kann ich es nicht beschreiben) so dass das reine Hinsehen schon nervt.
    Vielleicht soll das ja moderne Kunst darstellen, aber dann verstehe ich halt nichts von Kunst.
    Die Story kann noch so gut sein, wenn man aber von der Darstellung genervt wird, dann rettet die Story da auch nichts mehr.

    Vielleicht leide ich ja auch an Geschmacksverirrung, aber für mich ist dieser Film reiner Schwachsinn.
  • Bad Boys 2
    Action, 18+ Spielfilm, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 31.01.2005
    Heftige Action
    Für Actionfans einfach ein Muss! Es gibt keine Längen in dem Film und es geht von Anfang bis zum Ende heftig zur Sache. Verfolgungsjagden, wildes Geballere, »dumme« Sprüche, die Bad Boys in voller Aktion. Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen. Er bietet eine sehr entspannende Abendunterhaltung und man kann sich von ihm schön berieseln lassen. Großes Kino zum Hinsehen und zum Mitreissen lassen von dem Geschehen.
  • Inugami
    Die Verfluchten
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 08.01.2005
    Für Liebhaber des Genres
    Dieser Film ist wohl eher nur was für Liebhaber der asiatischen Filmkunst. Stück für Stück wird im Film, in der heutigen modernen Welt, aufgebaut, wie es ist wenn alte Mythen in eine Zeit übertragen werden, in denen eigentlich Niemand mehr an so etwas glaubt. In einem abgelegenen Bergdorf existieren zwei Familienclans, welche nach den alten Traditionen leben und den Schritt in die »neue Welt« nicht völlig nachvollzogen haben. Die Männer herrschen wie Patriachen und die Frauen haben sich zu unterwerfen. Durch Irreführungen in der Vergangenheit gab es einen Fall von Inzest bei einem der Clans und dafür fiel der Fluch der »Inugami«, der Hundegötter, auf diesen Clan. Die Inugami müssen »gehütet« werden vom Clan und dafür verantwortlich ist jeweils die Älteste des Clans. Die Verantwortung dafür wird von Generation zu Generation weitergegeben. Aber die Frauen begehren auf und es kommt zu einer Freisetzung der »Inugami«. Die Story ist gut und wird im Film nur sehr langsam entflochten. Mir hat der Film gefallen und ich kann ihn allen empfehlen, die einen Einblick erhalten wollen in alte Mythen, welche in Tradition bis in die heutige moderne Welt beibehalten werden. Es wird ein sehr diffizieles Bild davon gezeichnet, welche Auswirkungen sich daraus ergeben. Wer auf Action und Horror abfährt ist bei diesem Film wohl schlecht beraten, denn das Ganze läuft mehr »still« ab als in rasanten Szenen und reißerischen Bildern.
  • Die Rebellen vom Liang Shan Po
    Abenteuer, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 02.01.2005
    Nur für Fans
    Leider hat man es versäumt die Serie technisch etwas anzupassen. Ton nur Stereo und Bildformat nur 4:3. Ebenso ist das Bild nicht immer »sauber\«. Halt so, wie man es vom Fernsehen her kennt, wenn man alte Filme betrachtet.
    An der Serie selbst ist nichts zu bemängeln. Ich fand sie schon damals gut und sie hat von ihrem Reiz nichts verloren, auch wenn heute manche Dinge ein wenig gekünselt erscheinen. Die Charakteren sind teilweise etwas überzeichnet und man hat der Fantasie schon ein wenig freien Lauf gelassen. Aber dies macht vielleicht auch den Reiz aus, sich die Serie, trotz der technischen Mängel, noch einmal anzuschauen. Ich kann sie allen Fans dieses Genres nur empfehlen.
  • Kampfstern Galactica - Die Miniserie
    Ein neues Zylonen Imperium schlägt zurück.
    Science-Fiction, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 29.12.2004
    Hat nichts mit den Original zu tun....
    nur das man halt die Namen und die Hintergrundstory in etwa verwendet. Deshalb mache ich hier keinen Vergleich mit dem Original, da dieser schlecht ausfallen würde, trotz der besseren Technik. Aber die Story ist halt eine völlig Andere und weicht doch sehr stark vom Original ab. Mehr als etwas vom Hintergrund ist von der Originalstory nicht mehr vorhanden. Von daher ist dies ein völlig neuer Film und so betrachte ich ihn auch. Es wird durchschnittliche SciFi Kost geboten. Teils ein wenig langatmig. Meiner Meinung nach ist zu wenig vom Kampf gegen die Zylonen zu sehen. Eine kleine Weltraumschlacht gibt es erst am Ende des Films. Mit der heute möglichen Technik hätte man hier wesentlich mehr tun können. Die 3 Stunden des Films kommen dadurch zu stande, dass man teils die einzelnen Charaktere in langen Sequenzen zeigt um wohl diese einem bekannt zu machen. Dies ist nicht immer gelungen und teils etwas ermüdend. Alles im Allem aber dennoch für SciFans sehenswert. Nur eines bedenken: Dies ist kein Remake des alten Films! Also Fans der »alten\« Galactica beachtet dies, sonst werdet Ihr enttäuscht sein.
  • Dragonball Z - Movie 08 - Der legendäre Super-Saiyajin
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 05.12.2004
    Für Fans.
    Was soll man noch schreiben? In jedem Fall etwas für die Fans von DBZ. Von der Länge her auch mal mehr als sonst üblich. Inhalt eigentlich wie immer: Unsere Helden geraten mal wieder in einen heißen Kampf.
    Für alle DBZ Fans ein Muss. Wer noch unentschlossen ist, sollte sich diesen Teil mal ansehen, da er durch seine Länge einen guten Eindruck von der Serie vermittelt.
  • Dragonball Z - Movie 04 - Super-Saiyajin Son-Goku
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 05.12.2004
    Kleinholz auf der Erde
    Unsere Helden müssen mal wieder die Erde retten. Lord Slug will diese zu einem Planetenraumschiff umfunktionieren um damit durchs Weltall zu reisen. Am Anfang gewinnen unsere Helden die Oberhand bis sie dann einen auf die Mütze bekommen. Zu guter Letzt hat Son Goku es alleine in der Hand den Spieß noch umzudrehen. Er hat einen harten Kampf gegen den Oberfiesling Lord Slug zu bestehen, gegen den er am Anfang nicht gut aussieht. Durch einen Trick kann Lord Slug nachher abgelenkt werden und unser Held Son Goku kann langsam die Oberhand gewinnen, bis er dann am Ende siegreich ist. Ein weiterer Teil der Serie für alle DBZ Fans.
  • Dragonball Z - Movie 02 - Der Stärkste auf Erden
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 29.11.2004
    Mal etwas länger
    Eine mal längere Folge der DBZ Reihe. Es wird mal wieder mächtig auf die Pauke gehauen. Ein verrückter Wissenschaftler und dessen Assistent erwachen aus ihrem Tiefschlaf und wollen die Erde unterjochen. Da der Wissenschaftler seinen Körper verlor und nur sein Gehirn überlebte sucht man nach einem Körper für ihn. Dies soll ausgerechnet Son Goku sein. Damit tritt unser Held auf den Plan und hat die Aufgabe mit seinen Freunden mal wieder kräftig aufzuräumen. Für alle DBZ Fans. Ein weiteres Highlight der Serie.
  • Dragonball Z - Special 1 - Die Geschichte von Trunks
    Das Trunks Special
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 29.11.2004
    Für Fans der Serie
    Wie kam es dazu, dass Trunks auf einmal in der Vergangenheit auftaucht? Wer darüber Aufklärung möchte sollte sich diesen Teil der DBZ Reihe anschauen. Hier ist die Erklärung enthalten wie es dazu kam.
    Zwei Cyborgs beginnen damit die Erde zu vernichten und töten auch einen nach dem Anderen vom DBZ Team. Da Son Goku vor dem Auftauchen der Cyborgs bereits starb fehlt der stärkste Kämpfer und die Anderen haben keine Chance. Bulmer erfindet eine Zeitmaschine und ein Medikament, Son Goku starb nicht im Kampf, welches Son Gokus Leben in der Vergangenheit retten kann. Trunks soll mit der Zeitmaschine in die Vergangenheit reisen und Son Goku das Medikament bringen. Zuvor jedoch trainiert er noch mit Son Gohan und versucht mit diesem die Cyborgs aufzuhalten. In jedem Fall was für alle DBZ Fans.
  • Dragonball Z - Movie 12 + 13 - Fusion & Drachenfaust
    Der Film - Anime-Action mit Son-Goku und seinen Freunden.
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 22.11.2004
    Eigentlich kein Film ...
    ... sondern zwei aneinander gereihte Folgen, welche nicht in einem zeitlichen Zusammenhang zueinander stehen. In der ersten Folge, da ist Son Gohan bereits Tod, explodieren im Jenseits einige Seelenbehälter und setzen damit das ultimativ Böse frei, welches ansetzt alles zu vernichten. Während auf der Erde Zombies ihr Unwesen treiben und dort unsere Helden zum Einsatz kommen, kämpft Son Gohan im Jenseits gegen den Oberfiesling. Dabei kommt ihm dann, aus der Hölle, Vegeta zu Hilfe und Beiden gelingt es, mit Hilfe einer Fusion, das Böse zu besiegen.
    In der zweiten Folge lebt Son Gohan noch und auch Vegeta ist kurz mit von der Partie. Es gelangt ein Monster auf die Erde, welches diese völlig vernichten will. Unsere Helden stehen im gemeinsamen Kampf gegen das Monster durch, wenn auch mit einigen Blessuren, und die Erde kann mal wieder gerettet werden.
    Auf Grund der Qualität der beiden Folgen vier Sterne.
  • Resurrection of the Little Match Girl
    Willkommen im Cyberspace
    18+ Spielfilm, Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Conrad aus K." am 22.11.2004
    Na ja
    Bei diesem Film bin ich etwas zwiespältiger Meinung. Die alte Geschichte vom Schwefelhölzchen-Mädchen, allerdings soll sie diesmal ihren Tod finden. Wenn sie den Erfrierungstod findet und dabei zu letzt an Jemanden denkt, so hat dieser das Spiel gewonnen. Verschiedene Gruppen versuchen nun das Mädchen in ihre Gewalt zu bringen und scheuen dabei auch nicht vor schmutzigen Tricks zurück. Es fließt teilweise schon reichlich Blut wenn man aufeinander losgeht, auch unschuldige werden nachher Opfer, als das Mädchen Amok läuft und um sich schießt.
    So weit ist der Film und die Story ganz in Ordnung, aber da das Ganze ja eigentlich nur ein virtuelles Spiel sein soll, verliert man rasch die Übersicht. Ist das Ganze jetzt nur eine Story aus einem Spielautomaten oder überträgt sich das Spiel in die Realität? Das habe ich nicht so ganz mitbekommen. Auch ist das Ganze am Anfang ziemlich »surrealistisch\«. Es geht erst spät so richtig zur Sache und der Film hat einige Längen. Wer ihn sich ansehen will, am Besten nicht über den Film nachdenken, ich glaube nicht, dass ein tieferer Sinn dahinter steckt, und einfach die Actionszenen nachher entspannt genießen. Gerade noch zwei Sterne von meiner Seite aus.