Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Limehouse Golem Trailer abspielen
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem

The Limehouse Golem

Das Monster von London - Vor Jack the Ripper hatte die Angst einen anderen Namen.

Großbritannien 2016


Juan Carlos Medina


Bill Nighy, Douglas Booth, Olivia Cooke, mehr »


Thriller, Krimi

3,2
178 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 105 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:29.12.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:29.12.2017
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Limehouse Golem
The Limehouse Golem
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 109 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:30.12.2017
Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 109 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:30.12.2017
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
Nur noch 8 verfügbar!
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll, Trailer
Abbildung kann abweichen
The Limehouse Golem (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 1 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Limehouse Golem

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Limehouse Golem

London im Jahr 1880. Im heruntergekommenen Bezirk 'Limehouse' treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der auf besonders brutale Art vorgeht. An den Tatorten hinterlässt er mit dem Blut seiner Opfer geschriebene Botschaften, die in lateinischer Sprache verfasst sind. Die Taten sind derart grausam, dass viele Menschen annehmen, sie wären von einem mystischen Wesen verübt worden: dem 'Golem', einer aus Lehm geformten Kreatur der jüdischen Literatur. Inspektor John Kildare (Bill Nighy) soll den Fall lösen und dafür sorgen, dass wieder Ruhe unter der Bevölkerung einkehrt. Seine Ermittlungen führen ihn in den Dunstkreis des schillernden Dan Leno (Douglas Booth), der eine in Limehouse äußerst beliebte Music-Hall leitet. Außerdem stellt sich ihm die Frage, wie Lenos Schauspielkollegin Elizabeth Cree (Olivia Cooke), die ihren Mann vergiftet haben soll, in die Vorfälle verwickelt sein könnte. Als er auf eine heiße Spur stößt, wird der Ermittler selbst immer tiefer in den spektakulären Fall verwickelt...

'The Limehouse Golem' ist ein atmosphärisch dichter Crime-Thriller, angesiedelt im Ambiente des viktorianischen London, der im Rahmen der Fantasy-Filmfest-Nights vom 22. bis 30. April 2017 in sieben deutschen Städten seine deutsche Premiere erlebte. Mit großartiger Besetzung und einem einzigartigen Setting garantiert er atemberaubenden Nervenkitzel und spannt das begeisterte Publikum bis zum Schluss auf die Folter. Jane Goldman (u.a. 'Kingsman 2 - The Golden Circle' und 'Die Insel der besonderen Kinder') schrieb das Drehbuch, das auf der Romanvorlage 'Dan Leno and The Limehouse Golem' von Peter Ackroyd basiert. Die Regie übernahm Juan Carlos Medina ('Painless'). In den Hauptrollen überzeugen Bill Nighy (aus 'Tatsächlich…Liebe' und 'Fluch der Karibik' 2+3), Olivia Cooke ('Ouija - Spiel mit dem Teufel'), Douglas Booth ('Noah', 'Stolz und Vorurteil & Zombies') und Eddie Marsan (siehe 'Sherlock Holmes' und 'Gefährten'). 'The Limehouse Golem' feierte seine Weltpremiere im September 2016 beim Toronto International Film Festival.

Film Details


The Limehouse Golem - Before the Ripper, fear had another name.


Großbritannien 2016



Thriller, Krimi


London, 19. Jahrhundert, Serienmörder, Mystery



31.08.2017


34 Tausend



Darsteller von The Limehouse Golem

Trailer zu The Limehouse Golem

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Limehouse Golem

Top-Titel im Dezember: Das Beste zum Schluss! Dezember Highlights!

Top-Titel im Dezember

Das Beste zum Schluss! Dezember Highlights!

Schaut rein, in unsere Dezember-Highlights und findet heraus, wer euch neben dem Weihnachtsmann noch im Heimkino besuchen könnte...

Bilder von The Limehouse Golem

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Limehouse Golem

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Limehouse Golem":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Diesem sogenannten Thriller mangelt es an innerer und äußerer Spannung. Dramaturgisch ungeschickt ist es zum Beispiel, einen Verdächtigen nach dem anderen als Mörder zu zeigen. Auch gelingt es kaum, die bedrückende Atmosphäre eines Londoner Armenviertels im ausgehenden 19. Jahrhundert einzufangen; allenfalls die schrillen Theaterauftritte wirken einigermaßen authentisch. Die Auflösung der Mordserie ist überraschend und unvorhersehbar, aber auch unglaubwürdig.

am
Ein Film mit tollen Schauspielern, einer komplexen Mord/Schlächter-Story im Künstermilieu eines heruntergekommenen Stadtteil Londons.

Eine Mixtur aus Krimi, Thriller, gemixt mit etwas Horror und ein wenig Musical verlangen allerdings die gesamte Aufmerksamkeit des
Zuschauers, da auch die Zeitlinie mit Rückschauen immer wieder unterbrochen wird.

Das macht den Plot etwas verwirrender, als er hätte sein müssen, zumal das Ende sein Niveau in meinen Augen nicht ganz halten kann.

Trotzdem ein spannender, sehr atmosphärischer Streifen, der mal aus der üblichen 08/15 Machart herausragt.

3,5 Sterne

am
Krimi im 19. Jahrhundert der ersten Güte.

Da ich Aktuell einen Fabel für Krimis und Thriller aus dem 19. Jahrhundert habe kam dieser Film genau richtig. Die aus heutiger Sicht, einfache und wohl auch beschwerliche Polizeiarbeit, gedankenspiele und Mutmaßungen faszinieren mich.
Spannend, Packend und Erschreckend.

am
Ganz gut gemachte, wenn auch durch die vielen Namen leicht verworrene Geschichte, über die Jagd auf einen Serienmörder im Jahre des Herrn 1880 (hätte man vielleicht auch etwas geschickter erzählen können, indem man immer kurze Sequenzen zu genannten Namen einspielt, würde den geneigten Zuseher etwas mehr bei der Hand nehmen und die Beschwerden über den Aufbau der Story reduzieren).

Wer "Sherlock Holmes" oder die Serie "Ripper Street" mag, dürfte auch von diesem Film angetan sein.

Wenn nur an einer guten Geschichte interessiert, die Machart genannter Filme/Serien aber nur bedingt mag, gibt 6,5 von 10 Punkten.

am
London gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist immer für eine Schauergeschichte gut. Hier geht es um mehrere Morde und ein alter (aber in Mordsachen unerfahrener) Polizist wird auf den Fall angesetzt. Das klingt interessant und ist es auch, aber leider will nicht so recht die passende Stimmung aufkommen - trotz der durchaus guten Schauspielerriege. Die Geschichte wird hübsch verschachtelt erzählt (wie es heute wohl üblich ist) und am Ende ist man doch ein wenig überrascht. Trotzdem bleibt hier vieles einfach fad oder entpuppt sich als völlig überflüssig (z. B. die -angebliche- Homosexualität des ermittelnden Beamten). Schade um den famosen Bill Nighy.

am
Der Film hat meine geringen Erwartungen übertroffen, war besser als zunächst gedacht. Die Darsteller verkörpern ihre Rollen glaubhaft, die Ausstattung ist überzeugend. Was die Handlung angeht, muss man sich zunächst auf eine etwas verwirrende Geschichte einlassen. Im letzten Drittel jedoch gibt es einige überraschende Wendungen. Der Film ist sicher kein überragendes Meisterwerk, aber dennoch eine solide und gute Unterhaltung.

am
Mal was Anderes: Ein Krimi, der Ende des 19. Jahrhunderts spielt. Herausgekommen ist zwar ein recht kurzweiliger Film, der aber trotz des tollen Ensembles irgendwie nur Mittelmaß ist. Die Rückblenden zu den Morden, in denen dann immer der gerade Verdächtigte mit verzerrter Stimme zu sehen/hören ist, sind anfangs verwirrend und später nervig. Die Auflösung, die dann nochmals alles auf den Kopf stellen muss, hätte auch nicht wirklich sein müssen und macht die Story irgendwie unglaubwürdig.

Aber ja: Man kann sich den Film ansehen. Für einen kurzweiligen Sonntag Abend reicht's dann doch.

Detail am Rande: Ich war ja überrascht, Bill Nighy in so einer ernsten Rolle zu sehen. Eigentlich hätte Alan Rickman diese Rolle übernehmen sollen. Aber leider wurde vor Beginn der Dreharbeiten sein unheilbarer Krebs festgestellt, an dem er dann wenige Monate später verstarb.

am
Die Atmosphäre des 19.Jahrhunderts in einem Stadtteil von London wird dunkel und düster wiedergegeben. Die Mordserie selber konnte mich wegen zu oft fehlender Spannung nicht überzeugen. Manchmal plätschert die Handlung so vor sich hin, obwohl an den Darstellern wenig auszusetzen war. Bei knapp 3 Sternen okay zum Anschauen und mehr auch nicht!

am
"The Limehouse Golem - Das Monster von London" ist ein guter und spannender Streifen geworden, der auch intelligent geschrieben und inszeniert wurde. Die Geschichte hat mir von Anfang bis Ende gut gefallen und es gibt einige Überraschungen, die man auch nicht kommen sieht. Es gibt eine Szene, da weiß man schon, wie sie Endet, aber er weiß dies und überrascht den Zuschauer anders.

Die schauspielerische Leistung ist hervorragend. Die Schauspieler verraten in den einzelnen Szenen nichts, wie der Film vorgeführt werden könnte, sondern man lässt den Zuschauer den Raum, eigene Spekulationen zu denken, wie was Enden könnte. Die Kamera ist leider in manchen Szenen leider recht unsauber. Das es besser geht, beweist der Film selbst, aber warum es nicht durchgezogen wird, ist fragwürdig. Die musikalische Begleitung hat mir gut gefallen. Auch sie verrät nichts, wie das Werk enden könnte.

Ich kann Ihnen "The Limehouse Golem - Das Monster von London" empfehlen. Er ist überraschend, aber er kann auch den Zuschauer unterhalten.

am
Nach einer halben Stunde abgeschaltet, auf alt getrimmt, immer dunkel, Musik zum grausen... nicht noch einmal

am
der film ist zwar handwerklich gut gemacht bleibt aber glanzlos, trotz des tollen hauptsdarstellers.
die geschichte wurde mir nicht wirklich klar. alles ziemlich verwirrend.

Würde nicht empfehlen den film zu gucken

am
Eine tolle Epoche.Hat einen Hauch von Sherlock Holmes...
Gut gefallen haben mir die verschiedenen,vorgeschlagenen Möglichkeiten der Morde.
Was dann aber auch langweilig war: Man musste sich für einen der möglichen Ansätze entscheiden.
Bis man das dann endlich kapiert hat,wirkte der Film dadurch sehr in die Länge gezogen.
Zudem fand ich das alles ein bisschen verwirrend...
The Limehouse Golem: 3,2 von 5 Sternen bei 178 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Limehouse Golem aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Bill Nighy von Juan Carlos Medina. Film-Material © Concorde Filmverleih.
The Limehouse Golem; 16; 29.12.2017; 3,2; 178; 0 Minuten; Bill Nighy, Douglas Booth, Olivia Cooke, Eddie Marsan, Simon Meacock, Mark Tandy; Thriller, Krimi;