Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Who Am I Trailer abspielen
Who Am I
Who Am I
Who Am I
Who Am I
Who Am I

Who Am I

3,7
424 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Who Am I (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Trailer
Erschienen am:16.04.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Who Am I (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen, Making Of, B-Roll, Trailer
Erschienen am:16.04.2015
Who Am I
Who Am I (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Who Am I
Who Am I
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Who Am I
Who Am I (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Who Am I (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Nur noch 7 verfügbar!
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen, Making Of, B-Roll, Trailer
Abbildung kann abweichen
Who Am I (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 7 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Who Am I

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Who Am I

Benjamin (Tom Schilling) ist unsichtbar, ein Niemand. Dies ändert sich schlagartig, als er plötzlich den charismatischen Max (Elyas M'Barek) kennenlernt. Auch wenn beide nach außen nicht unterschiedlicher sein könnten, so eint sie doch dasselbe Interesse: Hacken. Gemeinsam mit Max' Freunden, dem impulsiven Stephan (Wotan Wilke Möhring) und dem paranoiden Paul (Antoine Monot Jr.), gründen sie die subversive Hackergruppe 'CLAY', 'Clowns Laughing @ You'. 'CLAY' provoziert mit Spaßaktionen und trifft den Nerv einer gesamten Generation. Zum ersten Mal in seinem Leben ist Benjamin ein Teil von etwas. Und sogar die attraktive Marie (Hannah Herzsprung) wird auf ihn aufmerksam. Doch aus Spaß wird plötzlich Ernst, als die Gruppe auf das Fahndungsraster von 'BKA' und 'Europol' gerät. Gejagt von der Cyber-Crime-Ermittlerin Hanne Lindberg (Trine Dyrholm), ist Benjamin jetzt kein Niemand mehr, sondern einer der meistgesuchten Hacker der Welt...

'Who Am I - Kein System ist sicher', die Hauptrollen in diesem erstklassig besetzten Thriller spielen Tom Schilling ('Oh Boy', 'Unsere Mütter, unsere Väter') und Shootingstar Elyas M'Barek ('Fack ju Göhte', 'Türkisch für Anfänger') sowie Wotan Wilke Möhring ('Das Leben ist nichts für Feiglinge', 'Das Experiment'), Hannah Herzsprung ('Hell', 'Vier Minuten'), Antoine Monot Jr. ('Das Experiment', 'What a Man') und Trine Dyrholm ('Love Is All You Need', 'Das Fest'). Filmemacher Baran Bo Odar, der bereits mit seinem vielbeachteten Erstlingswerk 'Das letzte Schweigen' auch international für Furore sorgte, schrieb gemeinsam mit Jantje Friese das Drehbuch und führte Regie bei einem überaus spannenden Film, der ein Thema aufgreift, das derzeit weltweit ebenso brisant wie aktuell ist: Cyber-Kriminalität. 'Who Am I' wurde gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg 'MBB', der Filmförderungsanstalt 'FFA' und dem Deutschen FilmFörderFonds 'DFFF'.

Film Details


Who Am I - Kein System ist sicher / Who Am I - No System Is Safe


Deutschland 2014



Deutscher Film, Thriller


Verschwörungstheorien, Deutscher-Filmpreis-prämiert, Internet, Hacker, Berlin



25.09.2014


806 Tausend



Darsteller von Who Am I

Trailer zu Who Am I

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Who Am I

Searching: Searching: Niemand verschwindet spurlos

Searching

Searching: Niemand verschwindet spurlos

Mit 'Searching' kommt ein moderner Thriller, der über die Kameraperspektiven all jener technischen Geräte erzählt wird, mit denen wir tagtäglich kommunizieren...
Whatever Happens: Manchmal ist das Ende ein neuer Anfang

Whatever Happens

Manchmal ist das Ende ein neuer Anfang

Fahri Yardim und die niederländische Schauspielerin und Shootingstar Sylvia Hoeks in einem Film von Niels Laupert - Whatever Happens...
Dieses bescheuerte Herz: Elyas M'Barek bald wieder im Kino
Fack ju Göhte 3: Bald klingelt es zur letzten Stunde
Sleepless - Eine tödliche Nacht: Katz-und-Maus-Spiel mit Jamie Foxx

Bilder von Who Am I

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Who Am I

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Who Am I":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Herrlich! Diesen Film habe ich im Kino gesehen und die Produktion kann sich durchaus mit den Blockbustern aus Amerika messen lassen! Zum Inhalt in Kürze: eine Hobby-Hacker-Bande (CLAY) hackt sich mehr oder weniger aus Spaß in Computer, Firmen und Behörden, nur um zu zeigen, dass kein System sicher ist. Doch aus diesem Spaß wird Ernst, als MRX (der König der Hacker) CLAY nicht ernst nimmt und CLAY keine Beachtung schenkt. Um das zu ändern, beschließt CLAY den BND zu hacken. Der Film wirkt streckenweise sehr düster, humorvoll, ernst, satirisch und beklemmend. Eine tolle Mischung mit absolut passender Musik und einem Ende, was ich so noch nicht erlebt habe. 5 Sterne für eine deutsche Produktion, die in Form einer bluray in unser Film-Regal wandern wird!

am
Ich habe den Film wahrgenommen, als er im Kino lief, wäre aber eher nicht auf die Idee gekommen reinzugehen. Habe ihn dann recht bald aber hier auf meine Leihliste gesetzt, aber auch ohne grösseres Interesse.
Erst die gute (erste) Kritik hier, die auch letztens zur Kritik der Woche gekürt wurde, hat mich aufhören lassen und mein Interesse geweckt...

Jetzt darf ich mich anschliessen: Der Film ist absolut sehenswert und richtig gut! In der deutschen Filmlandschaft bis jetzt eine absolute Ausnahme-Erscheinung (im besten Falle aber ein "Weg-Ebner"... aber das hängt dann wohl vom Erfolg ab).
Storytechnisch absolut mitreissend und handwerklich kaum zu übertreffen!! Abgefahrene Regie-Einfälle, tolle passende Schauspieler, unerwaretete Twists und ein stimmiger cooler Soundtrack mit Electro Mucke runden das ganze zu einem, ja ich muß sagen, Meisterwerk ab!!

Hollywood Zöglinge, gebt DIESEM Film eine Chance! Nicht mal aus Solidarität, sondern weil er es einfach verdient hat und richtig gut ist!!
Derzeit DER Film den man sehen MUSS!!!!
Alle Daumen nach oben!!!!!!

am
Großes deutsches Kino, welches den Hollywood Produktionen in nichts nachsteht. Von ein paar Ungereimtheiten in Sachen Realität mal abgesehen(ist ja in amerikanischen Filmen fast nie vorhanden), fesselnde Unterhaltung bis zum Schluss. Auch für mich einer der besten deutschen Streifen in diesem Jahr. Volle 4 Sterne für dieses deutsche Movie!

am
Die Story von "Who am I - Kein System ist sicher" ist einfach nur geil und ich hätte mit dem Schluss überhaupt nicht gerechnet. Es ist sehr interessant erzählt und die Fragen, die aufkommen, werden alle aufgeklärt. Ich hätte dies von einem deutschen Film nicht gedacht. Die Musik ist für diesen Streifen sehr gut gewählt. Die Schauspieler verkörpern ihre Figuren sehr gut. Ich habe an diesem Werk nichts auszusetzen. Weiter so.

Bitte schauen Sie sich "Who am I - Kein System ist sicher" an, er hat es verdient und besser kann man ihn nicht mehr machen.

am
"Who am I" ist ein kurzweiliger u. knackiger Hacker-Thriller, welcher recht rasant erzählt wird. Die Story ist wirklich gut und interessant gemacht, auch wenn sie für einige natürlich wieder vorhersehbar ist. Die Inszenierung ist innovativ und die visuellen Ideen, wie z.B. die Darstellung des Cyperspace, wissen durchaus zu gefallen. Der Streifen hat ein ordentliches Tempo, beinhaltet schnelle Schnitte und auch der Soundtrack ist toll und passend. Der Cast schlägt sich hier ganz ordentlich.

"Who am I" ist ein recht unterhaltsamer Hacker-Thriller und mal ein überraschend anderer, vor allem erfrischender Film aus Deutschland.

8 von 10

am
Das war ja mal ein richtig guter Film. Gute Darsteller, gut umgesetzt, tolle Story mit vielen Täuschungen und Wendungen und keine Minute langweilig. Großartiges Kino aus Deutschland, das sich auch international behaupten kann. Weiter so !!!

am
Einfach bombastisch für einen Deutschen Film!! Sehr Spannend und Rätselhaft, sowie einfach dargestellt.Hoffe persönlich auf eine Fortsetzung, von uns Absolute Empfehlung muß man gesehen haben.

am
Gelungen und absolut sehenswert!
Man erwartet nicht, dass ein solcher Film aus Deutschland kommt. Der Film ist klasse. Er hat eine gute Story und ist nicht überladen mit Aktionenszenen.
Es ist aber alles dabei Sex Drugs Rock n Roll!
Man muss einfach dabei bleiben! Und wenn man glaubt, man hat alles durchblickt, kommt das Ende! Wow, Glückwunsch zu diesem gelungenen Streifen!

Also, Leute angucken!!!!

am
Starker deutscher Thriller mit Top-Besetzung und einem richtig guten Soundtrack. WHO AM I spielt in mitten seines dramaturgischen Höhepunktes mit Anleihen aus FIGHT CLUB und DIE ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN, nur um dann zum Finale hin, Gott sein Dank diese bereits benutzten Wege nicht weiter zu verfolgen. Fast immer spannend und interessant, trotz einiger Unglaubwürdigkeiten, kann WHO AM I eigentlich durchweg überzeugen. 3,60 Hacker-Sterne in Berlin.

am
Ganz großes Kino
Ich hatte den Film auf meine Wunschliste gesetzt, weil ich Elyas M'Barek für einen ganz tollen Schauspieler halte.
Gestern bekam ich von einer Kollegin eine Mail, in der sie mir mitteilte : "Der beste Film, den ich die letzten paar Jahre gesehen habe"
Und heute hab ich den Film gesehen ! Ich bin einfach begeistert.
Tolles und wichtiges Thema
Tolle entwickelnde Story
Tolle Schauspieler
Geiles Ende

am
Oh ein deutscher Thriller, das kann ja nichts werden, so dachte ich aber falsch gedacht. Was für ein Spitzenfilm!!! Es stimmt alles.
Eine klasse Story lässt keine Langeweile aufkommen. Am Ende nimmt die Story mehrmals eine Wende, denn neben der Cyberwelt gibt es auch an der Realität Zweifel was echt ist und was nicht.
Klasse Schauspieler, authentisch, charakterstark und exzellent gespielt.
Klasse Filmmusik, immer passend zur jeweiligen Szene.
Einer der besten Filme im letzten Jahr!

am
Who am I.

Ein Film der erstmal vor sich herdümpelte. Trotzdem war man die ganze Zeit in den Bann der Erzählung gezogen. Am Ende aber völlig überzeugend. Auf jeden Fall einer der besten Deutschen Filme die ich bis jetzt gesehen habe. Sicher ein paar Szenen sind etwas hölzern aber stören tut es nicht wirklich!!
Das Ende ist auch sehr überraschend und spannend bis zum Schluss!!

Völlige Empfehlung an die, die noch unentschlossen sind.

P.S.: Wer Twists mag muss 100% zugreifen :D

am
Gut gemacht. Die Darstellung des Cyberspaces ist gut in Szene gesetzt. Nachdem der Film scheinbar sehr geradlinig anfängt gibt es immer mehr Wendungen und Überraschungen. Ein Film bei dem man mitdenken muss. Sehr schön! Nur die Gegenspielerin war es etwas "blass" ;) und daher enttäuschend und für Sie ziehe ich noch einen Stern ab.

am
Gelungenes Hackerdrama mit einem wie immer sehenswerten Tom Schilling. Die anderen Schauspieler allerdings waren fehlbesetzt. Möhring, Mbarek und Monot passen nicht in ihre Rolle; Herzsprung wiederholt ihre Rolle aus "lila". Riecht nach Förderpolitik nach deutschem Muster

am
Ich habe lange auf dem Film gewartet und es hat sich gelohnt. Da bekommt man doch gleich lust sich näher mit den Sicherheitslücken der Systeme zu beschäftigen ;).

am
Leider bin ich auf Grund meiner Beruflichen Tätigkeit ein wenig vorbelastet mit dem wissen wie das Hacken funktioniert und was realistisch ist und was nicht. Riesige Rechenzentren ja, verstehe! Aber glaubt mir, als Fremde sich in 2min dort zu recht finden, das richtige Netzwerk zu erwischen, Switch, Rechner, etc, die Verbindungseinstellungen entsprechend vornehmen, ggf. FWs umzugehen, ggf. MAC prüfung auszuhebeln, ist alles zwar nicht unmöglich, aber auch nicht in 2min zu erledigen ;-) ... Auch die Tatsache, dass man sicher nicht hereingelassen wird in einen Hochsicherheitinstinstitut, und wenn dann sicher nicht alleine gelassen wird, sprengt ein wenig die Realität.

Aber sicherlich für einen üblichen Benutzer ist dieser Film recht spannend - Zum Hacken braucht man aber schon mehr als zwei, drei Unix-Befehle - daher aus meiner Sicht leider nur 3Sterne, für 4 müsste es sicher was mehr geboten sein ;-)

Ansonsten kann man den Film ruhig weiter empfehlen.

am
Aufgrund der guten Kritiken und der Bewertung hatte ich mehr erwartet. Die Story hatte durchaus Potential für Spannung und auch eine kleine Überraschung am Schluss. Ich fand allerdings, dass der Erzählstil (im wahrsten Sinn des Wortes durch die Stimme aus dem Off!) den Filmfluss störte. Ich hatte es zuerst für eine längere Einleitung gehalten.
Es sah auch alles so simpel aus. Die Hacker hätten mehr Schwierigkeiten haben müssen, irgendwo reinzukommen. Fehlversuche, Gegenmaßnahmen, Rückschläge und dann doch der Erfolg: Wir sind drin! Das hätte mehr Spannung erzeugt. Und Europol bzw. die Cybercrime-Unit blieben sehr blass und guckten nur zu.
Aus meiner Sicht leider nur 3 Sterne mit Tendenz auf weniger.

am
Der unscheinbare Benjamin wird Mitglied einer Hacker-Gruppe. Schnell zeigt sich, dass er der beste und talentierteste von ihnen allen ist.
Anfangs provozieren sie nur die Öffentlichkeit mit Streichen, doch dann werden sie von der Polizei gejagt.

Benjamin will unbedingt den mysteriösen Mister X, den "größten" in der Hackerszene entlarven. Doch der ist verdammt clever ...

am
Hallo Schauspieler aus der Saturn Werbung, soll lieber bei Saturn (Metro) bleiben und wie kann man sich nur so so billig verkaufen als Marius Müller Westernhagen der schon bessre Filme mit Spielt! Gruß stefnhildebrandtinfo
Who Am I: 3,7 von 5 Sternen bei 424 Bewertungen und 19 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Who Am I aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Tom Schilling von Baran bo Odar. Film-Material © Sony Pictures.
Who Am I; 12; 16.04.2015; 3,7; 424; 0 Minuten; Tom Schilling, Elyas M'Barek, Wotan Wilke Möhring, Antoine Monot Jr., Hannah Herzsprung, Trine Dyrholm; Deutscher Film, Thriller;