My Week with Marilyn

Im Sommer 1956 arbeitet Colin Clark (Eddie Redmayne) als Assistent am Filmset mit Marilyn Monroe (Michelle Williams) und Laurence Olivier (Kenneth Branagh) als Stars ... mehr »
Im Sommer 1956 arbeitet Colin Clark (Eddie Redmayne) als Assistent am Filmset mit ... mehr »
Großbritannien, USA 2011 | FSK 6
Leihen Wunschliste
252 Bewertungen | 20 Kritiken
3.29 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

My Week with Marilyn
My Week with Marilyn (DVD)
FSK 6
DVD / ca. 95 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Simon Curtis, Making Of, Featurette 'The Untold Story of an American Icon', Trailershow
Erschienen am:22.10.2012
EAN:7613059802520

Blu-ray

My Week with Marilyn
My Week with Marilyn (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray / ca. 99 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Simon Curtis, Making Of, Featurette 'The Untold Story of an American Icon', Trailershow
Erschienen am:22.10.2012
EAN:7613059402522

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

My Week with Marilyn
My Week with Marilyn (DVD)
FSK 6
DVD / ca. 95 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Simon Curtis, Making Of, Featurette 'The Untold Story of an American Icon', Trailershow
Erschienen am:22.10.2012
EAN:7613059802520

Blu-ray

My Week with Marilyn
My Week with Marilyn (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray / ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Simon Curtis, Making Of, Featurette 'The Untold Story of an American Icon', Trailershow
Erschienen am:22.10.2012
EAN:7613059402522
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Player schließen
00:00:00 / 00:00:00
My Week with Marilyn
My Week with Marilyn in HD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.10.2012
Player schließen
00:00:00 / 00:00:00
My Week with Marilyn
My Week with Marilyn in SD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.10.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
My Week with Marilyn
My Week with Marilyn (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Kaufen ab 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungMy Week with Marilyn

Im Sommer 1956 arbeitet Colin Clark (Eddie Redmayne) als Assistent am Filmset mit Marilyn Monroe (Michelle Williams) und Laurence Olivier (Kenneth Branagh) als Stars des Films. Marilyn kommt mit ihrem frisch gebackenen Ehemann, dem Autor Arthur Miller (Dougray Scott), nach Großbritannien. Nach der Abreise Millers führt der junge Colin den Star in das britische Leben ein und die beiden verbringen eine unbeschwerte Woche, in der sie dem Hollywoodglanz und dem Erfolgsdruck entfliehen...

Der Film 'My Week with Marilyn' basiert auf den Tagebüchern des Filmemachers Colin Clark, welche 40 Jahre nach den Ereignissen veröffentlicht wurden. In der ersten Fassung dieser Autobiografie fehlte eine Woche. Die Geschichte dieser Woche wurde später unter dem Titel 'My Week with Marilyn' publiziert und nun verfilmt. Der Film über die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe wurde bei den Academy Awards 2012 für 2 'Oscars' nominiert. Für ihre ihre überzeugende Darstellung der Marilyn Monroe wurde Michelle Williams vielfach international preisgekrönt. So hat sie neben dem 'Golden Globe' für die 'Beste Hauptdarstellerin Komödie oder Musical' u.a. den 'Toronto Film Critics Association Award' als beste Hauptdarstellerin, den 'Desert Palm Achievement Award' beim Palm Springs International Film Festival sowie den Award 'Actress of the Year' beim Hollywood Film Festival gewonnen.

FilmdetailsMy Week with Marilyn

My Week with Marilyn
19.04.2012
126 Tausend (Deutschland)

TrailerMy Week with Marilyn

Blog-ArtikelMy Week with Marilyn

BilderMy Week with Marilyn

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

FilmkritikenMy Week with Marilyn

am
Die Story spielt in England, Mitte der 1950er Jahre, während den Dreharbeiten zu 'Der Prinz und die Tänzerin'. Michelle Williams spielt Marilyn Monroe mit Lebendigkeit und Gefühl, manchmal zuviel Drama und Aufmerksamkeit. Ich wüsste jetzt keine bessere Besetzung als Williams. Auch Nebenrollen überzeugen - Eddie Redmayne, Kenneth Branagh, Judi Dench und Emma Watson. Unterhaltsame Biografie mit guten Darstellern, guten Schauplätzen und tollen Soundtrack. 7/10

ungeprüfte Kritik

am
Ein wundervoller Film. Wie traurig...unsicher und zerbrechlich diese super tolle Frau war. Der Superstar "Marilyn", auch nur eine Rolle die sie gespielt hat...in Wirklichkeit eine nach Liebe und Zuneigung suchendes Mädchen.

Eine brilliante Michelle Williams als Marilyn.

Ich war total ergriffen...toller Film, den ich mir auf jeden Fall noch kaufen werde. Unbedingt anschauen.....

ungeprüfte Kritik

am
Michelle Williams spielt großartig. Manchmal kann man sie kaum von der echten Marilyn unterscheiden. Der Film zeigt dem Zuschauer das traurige Innenleben eines Weltstars auf eindringliche Weise. Sehenswert nicht nur für Marilyn-Monroe-Fans.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film hat mich nicht gepackt, vielleicht ist mir die MM einfach zu fern. Aber darstellerisch ist der Film schon großartig und für MM-Freunde sicher sehenswert, auch wenn er mir zu langweilig war. Die Frage bleibt, wie autobiographisch die Woche wirklich ist, da kann sich jeder seinen Teil denken.

ungeprüfte Kritik

am
Eine überaus gelungene Hommage an die Filmikone des 20. Jahrhunderts. Michelle Williams taucht tief und überzeugend in ihre schwierige Rolle der zerbrechlichen und zerrissenen Persönlichkeit Marilyns ein. Ein fesselnder, emotionaler und amüsanter Film mit einem angenehm zurückhaltend agierenden Eddi Redmayne als Marilyns Begleiter Colin. Ein Film, der köstliche Einblicke in die 1956 am Set in England herrschende Atmosphäre und in die teilweise chaotisch verlaufenden Dreharbeiten gewährt. Auch wenn das Filmgeschehen zu großen Teilen nicht authentisch sein mag: Marilyn Monroe, das sei hier dreist spekuliert, hätte sich in diesem Film wiedergefunden.

ungeprüfte Kritik

am
Wow! A star is re-born! Michelle Williams schafft es tatsächlich, Marilyn Monroe wiederaufstehen zu lassen und so erfährt man in diesem Film mehr über die Frau hinter dem berühmten Namen als je zuvor. Wer hätte nicht gerne eine Woche mit ihr verbracht!

ungeprüfte Kritik

am
Die Story von "My week with Marilyn" ist sehr gut geworden. Man bekommt hier eine ganze Palette von schauspielerischen Künsten serviert. Der Kulissenwechsel ist auch immer passend gewesen. Der Film hat ein angenehmes Erzähltempo und ich finde gut, dass man ab und zu ein wenig aus dem Off die Geschichte erzählt bekommt. Man kommt in die Story sehr gut rein und man kann sehr gut folgen.

Ich kann Ihnen "My week with Marilyn" empfehlen, denn er ist andersartig, aber meiner Meinung nach, schön erzählt.

ungeprüfte Kritik

am
Bezaubernder Film mit einer unglaublich kapriziösen und zugleich starken Michelle Williams, die in der Rolle der Marilyn absolut aufgeht. Ich dachte, mich erwartet ein Drama, stattdessen ist der Film sehr unterhaltsam, er beleuchtet das Hollywood vergangener Tage, indem er diese eine Woche aus dem Leben Marilyn Monroes nacherzählt und zeigt eine hochgradig verunsicherte, sensible junge Schauspielerin, in der alle ihre Kollegen am Set etwas sehen - die Naïve, die miese Schauspielerin, das Riesentalent, die hinreißende Blondine. Sie selbst jedoch bringt vor lauter Nervosität kaum einen Satz vor den anderen, von ihr verehrten Schauspielkollegen heraus.

Leichtfüßig erzählt der Film aus Sicht des jungen Regieassisententen, wie Marilyn und die anderen mit der Krise am Set umgehen, kippt kurz in amouröse Verwicklungen und unterhält dabei pointiert und durch grandiose Schauspieler. Fazit: Gelungen!

ungeprüfte Kritik

am
Toll! Sehr gut gespielt, schönes Szenenbild, eine leider etwas vorhersehbare Geschichte, aber dennoch insgesamt ein schöner Film, der einen mitreißt. Michelle Williams ist wahrhaft großartig und absolut glaubwürdig in ihrer Rolle als Marilyn.

ungeprüfte Kritik

am
Sich ansehen sollte man den Film aufgrund seiner grandiosen Besetzung. Ganz unabhängig vom Rest macht es Spaß, Brannagh und Co zuzusehen. Es geht natürlich sehr viel - um nicht zu sagen: ausschließlich - um ganz, ganz tiefe Gefühle. Das ist alles sehr schön umgesetzt. Was die Spannung angeht, gibt es insofern eine Problem, als dass ab dem Punkt, an dem alle auf ihren Plätzen fürs Melodram angekommen sind, eigentlich auch sofort klar ist, wies enden wird bzw. muss. Dauert dann halt noch fast ne Stunde. Aber alles in allem kann an am Ende sagen: War ein schöner, ruhiger Wohlfühl-Film. Was fürs Herz eben.

ungeprüfte Kritik

am
Dieser Film bietet großartige schauspielerische Leistungen von so gut wie der gesamten Besetzungsriege, allen voran natürlich Michelle Williams als Marilyn Monroe. Warum es trotzdem nicht zur Bestnote gereicht hat?
Auf der Handlungsebene blieb "My Week with Marilyn" leider durchweg mehr als dünn - selbst für ein Biopic, das sich ja eng an historische Tatsachen halten muss und dadurch nicht unbedingt einen "klassischen" Spannungsbogen aufweisen muss.

Fazit: "My Week with Marilyn" ist gelungenes Arthaus-Kino mit hervorragenden Schauspielern und schönen Bildern - aber kein Film, den man sich immer wieder anschauen müsste.

ungeprüfte Kritik

am
So ist eben eine Göttin. Unnahbar und zerbrechlich, überspannt und hilflos. Michelle Williams liefert eine großartige Leistung ab, brillant auch Kenneth Branagh, der als Prinz geschminkt von Olivier nicht mehr zu unterscheiden ist. Sehr interessant gemacht und hervorragend in Szene gesetzt.

ungeprüfte Kritik

am
Ich kann mich den positiven Kritiken nur anschließen. Überzeugender, beeindruckender und berührender Film mit grandiosen Darstellern.

ungeprüfte Kritik

am
Der Titel des Films ist Programm - die (quasi platonische) Liebeswoche eines jungen Mannes mit der älteren Marilyn Monroe. Auf der Habenseite haben wir gute bis sehr gute Haupt- und Nebendarsteller und ein schönes Setting. Ob die Monroe in all ihrer Zerrissenheit hier gut dargestellt wird oder eher schlecht wegkommt, liegt wohl im Auge des Betrachters. Am Ende steht dann doch irgendwie nur die alte Geschichte vom naiven Jüngling, der sich in die Femme Fatale verguckt. Nicht schlecht, aber auch nichts Neues. Zumal wenn man wie ich der Disziplin "Wer spielt den Star am besten nach" eher wenig abgewinnen kann.

ungeprüfte Kritik

am
Schöner, interessanter aber auch teilweise dramatischer Film über einen Filmdreh von Marylin Monroe.
Der Film hat extrem sympathische Schauspieler und eine neugierig-machende Story.
Der Film zeigt aber auch, wie kaputt Marylin Monroe bereits sechs Jahre vor ihrem Tod war.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film erzählt einen kurzen Ausschnitt aus dem Leben von Marilyn Monroe, basierend auf den Tagebüchern des Filmemachers Colin Clark, welcher einige Wochen in England während Dreharbeiten mit ihr Kontakt hatte.

Es handelt sich hier um einen netten kleinen Film, welcher die Psyche von Marilyn versucht zu deuten und die Atmosphäre der 50er Jahre in England gut einfängt, ähnlich wie z.B. der Streifen „My One and Only“ die Atmospähre dieser Jahre in den USA zeigt.

Auch wenn Michelle Williams als Marilyn nicht 100% überzeugt, so ist der Film trotzdem absolut sehenswert für zwischendurch, wenn man mal Lust auf leise Töne hat.

3,4 Sterne

PS: Wer einmal eine grandiose Darstellung einer Künstlerbiografie sehen möchte, der greife zum Streifen "La Vie en Rose" aus 2007!

ungeprüfte Kritik

am
Der Mythos Marilyn lebt: Michelle Williams i s t Marilyn Monroe. Ob sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat, wie Jahrzehnte später von einem der Hauptbeteiligten niedergeschrieben, ist völlig nebensächlich. Es reicht aus, dass sie sich zumindest so zugetragen haben könnte.

Mir war das ganze Gewese um Marilyn Monroe bisher etwas suspekt. Aber seitdem ich diesen Film gesehen habe, glaube ich, ansatzweise die Faszination zu verstehen, die von ihr ausging.

ungeprüfte Kritik

am
Ein netter Film, nicht grandios aber schon gute 4 Sterne. Schauspielerisch gute Leistung und eine schöne Geschichte, ob sie war ist sei mal dahin gestellt. Kann man sich auf jedenfalls anschauen.

ungeprüfte Kritik

am
Michelle Williams' schauspielerische Leistung als Marilyn Monroe wird in diesem Film überschätzt. Dagegen macht Eddie Redmayne als Colin Clark eine differenzierte und überzeugende Figur. Ihrer beider Geschichte erzählt Regisseur Simon Curtis chronologisch in stimmungsvoller 50-er Jahre-Kulisse. Wir lernen, wie Filmemachen damals funktionierte. Und wir lernen auch, worin sich Hollywood und Europa unterschieden. Wir wissen nicht, was die besagte Woche mit Marilyn gemacht hat. Wir ahnen zumindest, welche Auswirkungen sie auf Colin hatte. Und das ist ja schon mal was.

ungeprüfte Kritik

am
Fade, belanglose Geschichte, farblose Darsteller. Marilyn hätte etwas charismatischer dargestellt werden müssen, ihr jugendlicher Verehrer war sehr zögerlich und zurückhaltend. Einfach nicht stimmig. Falsche Darsteller für einen seltsam langweiligen Film.

ungeprüfte Kritik

Der Film My Week with Marilyn erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 252 Bewertungen und 20 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateMy Week with Marilyn

Deine Online-Videothek präsentiert: My Week with Marilyn aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Eddie Redmayne von Simon Curtis. Film-Material © The Weinstein Company.
My Week with Marilyn; 6; 22.10.2012; 3,3; 252; 0 Minuten; Eddie Redmayne, Michelle Williams, Kenneth Branagh, Dougray Scott, Robert Portal, Simon Russell Beale; Drama;