Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Poesie des Unendlichen Trailer abspielen
Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen

Die Poesie des Unendlichen

3,8
61 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.09.2016

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.09.2016
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.09.2016

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.09.2016
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen in HD
FSK 6
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 109 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.09.2016
Abbildung kann abweichen
Die Poesie des Unendlichen in SD
FSK 6
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 109 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.09.2016
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Poesie des Unendlichen

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Poesie des Unendlichen

Im kolonialen Indien des Jahres 1913 arbeitet der 25-jährige Srinavasa Ramanujan (Dev Patel) als einfacher Büroangestellter. Seine Berufung ist jedoch eine andere: Er hat ein einzigartiges Gespür für Mathematik. Wild entschlossen, seine Hingabe an die Zahlen trotz Ablehnung von Vorgesetzten und Familie zu verwirklichen, schreibt Ramanujan an G. H. Hardy (Jeremy Irons), einen bedeutenden britischen Mathematikprofessor am Trinity-College in Cambridge. Dieser erkennt Ramanujans Originalität und Brillanz und setzt sich seinerseits gegen Widerstände aus den eigenen akademischen Reihen durch, den Rohdiamanten samt seiner unkonventionellen Ideen nach Cambridge zu bringen. Für eine Reise ins Ungewisse verlässt Ramanujan sein Land, seine Familie und Ehefrau Janaki (Devika Bhisé). Angekommen in England, kann er auf das Verständnis und Vertrauen seines Mentors Hardy bauen. Unter seiner Protektion entwickeln sich Ramanujans Theorien zu Formeln, die die Welt der Mathematik und die Haltung vieler Wissenschaftler bis heute für immer verändern sollten. Unermüdlich plädiert Hardy für die Anerkennung Ramanujans durch die elitären Universitätszirkel. Doch sein indischer Kollege ist im kalten, abweisenden England kurz vor dem Ersten Weltkrieg ebenso ein Außenseiter wie in seinem Heimatland. Mit letzter Kraft kämpft der mittlerweile schwer erkrankte Ramanujan darum, seine Arbeiten zu veröffentlichen und ein Establishment zu überzeugen, dass für seine Geniestreiche noch nicht bereit ist.

Film Details


The Man Who Knew Infinity - What does it take to prove the impossible?


Großbritannien 2015



Drama


Biografien, Wissenschaft, Mathematik, Interkulturell, Universität



12.05.2016


39 Tausend



Darsteller von Die Poesie des Unendlichen

Trailer zu Die Poesie des Unendlichen

Movie-Blog zu Die Poesie des Unendlichen

VoD Filme zu Ostern: Wir haben für Euch das Beste zum Osterfeste!

VoD Filme zu Ostern

Wir haben für Euch das Beste zum Osterfeste!

Osterwochenende noch nicht verplant? Wir füllen Euer Nest zum Osterfest mit Filmen, die ihr zu jeder Zeit gucken könnt...

Bilder von Die Poesie des Unendlichen

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Poesie des Unendlichen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Poesie des Unendlichen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Obwohl der Film mit wunderschönen Bildern und weltklasse Schauspielern aufwarten kann, konnte er mich nicht wirklich überzeugen. An der Geschichte gibt es nämlich einen großen Haken: Man erfährt zwar, dass der junge, indische Mathematiker irgendetwas wichtiges entdeckt hat, aber was und welche Bedeutung es hat bleibt unerklärt oder erschließt sich dem Zuschauer nicht wirklich. Zwar wollten die Macher sicher keine wissenschaftliche Dokumentation herstellen, aber ein wenig mehr Hintergrundwissen - wenn auch nur sehr oberflächlich - wären schon hilfreich. Auch sonst bleiben in der Handlung zu viele Fragen offen. Das ist schade, denn der Film hätte wirklich Potential gehabt. Sehenswert, aber leider nur Durchschnittsware.

am
Matt Brown schuf mit Jeremy Irons und Dev Patel eine gute Inszenierung mit authentischem Hintergrund. Auch wenn die mathematisch naturwissenschaftlichen Hintergründe nicht definitiv in Szene gesetzt wurden, wirkte die Story an sich überzeugend. Dev Patel war um die Umsetzung seiner Rolle nicht verlegen, und setzte ihr eine charakterliche Note auf. Sicherlich, ein wenig Pathos war auch dabei, hielt sich dann dennoch in Grenzen, so dass die Filmaussage erhalten blieb.
An sich also gelungen.

am
Ein wirklich beeindruckender Film über eine faszinierende Persönlichkeit der Mathematikgeschichte und gleichzeitig Sittenbilder aus Indien und England zu Zeiten des Empires.
Was den mathematischen Hintergrund betrifft, halte ich die zahlentheoretischen Überlegungen und Erkenntnis für zu komplex, um sie in einem Film auszubreiten. Wer interessiert ist, benutze Wikipedia.
Die Poesie des Unendlichen: 3,8 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die Poesie des Unendlichen aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Dev Patel von Matt Brown. Film-Material © Wild Bunch.
Die Poesie des Unendlichen; 6; 14.09.2016; 3,8; 61; 0 Minuten; Dev Patel, Jeremy Irons, Richard Cunningham, San Shella, Jeremy Northam, Thomas Bewley; Drama;