Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
3 Tage in Quiberon Trailer abspielen
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon

3 Tage in Quiberon

3,2
22 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung


Abbildung kann abweichen
3 Tage in Quiberon (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 112 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:20.09.2018
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
3 Tage in Quiberon (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:20.09.2018
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 3 Tage in Quiberon

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 3 Tage in Quiberon

1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider (Marie Bäumer) drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde Fritsch (Birgit Minichmayr) in dem kleinen bretonischen Kurort 'Quiberon', um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem Stern-Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) die dazugehörige Fotostrecke liefert. Aus dem geplanten Termin entwickelt sich ein drei Tage andauerndes Katz-und-Maus-Spiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das auch Robert Lebeck und Romys Freundin Hilde an ihre Grenzen bringt...

Seine Weltpremiere feierte '3 Tage in Quiberon' im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele in Berlin im Februar 2018. Inspiriert von den beeindruckenden, sehr persönlichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die Robert Lebeck 1981 von Romy Schneider in Quiberon gelangen, erzählt die Regisseurin Emily Atef (siehe auch im Verleihprogramm 'Das Fremde in mir' von 2008 und 'Töte mich' von 2012) in '3 Tage in Quiberon' (2017) von einem entscheidenden Ereignis in der letzten Lebensphase einer der berühmtesten deutschen und europäischen Schauspielerinnen. Atefs in schwarz-weiß gedrehtes Leinwandepos ist nicht nur das Porträt einer hochbegabten, sensiblen Frau in all ihrer Widersprüchlichkeit, sondern stellt ganz allgemein die Frage nach dem Spannungsverhältnis zwischen öffentlicher und privater Person. Mit einer herausragenden Marie Bäumer (u.a. aus 'Der Geschmack von Apfelkernen' und 'Zum Geburtstag') in der Hauptrolle gelingt es Atef hier, weniger den Star als vielmehr den Menschen Romy Schneider in den Vordergrund zu rücken. In den Nebenrollen brillieren Birgit Minichmayr (aus 'Alle Anderen' und 'Nur Gott kann mich richten') als Romys Freundin Hilde, Robert Gwisdek (siehe 'Das Wochenende' oder 'Schoßgebete') als Michael Jürgs und Charly Hübner ('Vor der Morgenröte', 'Magical Mystery') als Robert Lebeck. Gefördert wurde '3 Tage in Quiberon' durch den Deutschen Filmförderfonds 'DFFF', die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien 'BKM', 'Eurimages', die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, die Filmförderungsanstalt 'FFA', das Österreichischen Filminstitut 'ÖFI', 'MEDIA' sowie die Région Bretagne.

Film Details


3 Tage in Quibéron / 3 Days in Quiberon


Deutschland, Frankreich, Österreich 2017



Drama


Bretagne, Berlinale-Filmfestival-Aufführung, Biographien, Interview, Deutscher-Filmpreis-prämiert



12.04.2018


237 Tausend



Darsteller von 3 Tage in Quiberon

Trailer zu 3 Tage in Quiberon

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu 3 Tage in Quiberon

Deutscher Filmpreis 2018: Die Gewinner des Deutschen Filmpreises 2018

Deutscher Filmpreis 2018

Die Gewinner des Deutschen Filmpreises 2018

Mehr als 1.900 Mitglieder der Deutschen Filmakademie haben gewählt und über die Vergabe der 'LOLAS' in 16 Kategorien entschieden. Hier sind die Gewinner 2018!...

Bilder von 3 Tage in Quiberon

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 3 Tage in Quiberon

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "3 Tage in Quiberon":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
„Ich wollte leben!“

Vielleicht beschreiben diese drei Worte die Tragödie von Romys Schneiders Leben am besten. Das ein jetzt verfilmtes, 1981 geführtes, Interview von Romy Schneider die Zeitzeugen und Zuschauer polarisiert, ist kein Wunder. Schonungslos für alle Beteiligten hat Regisseurin Emily Atef die Kamera auf das Geschehen gehalten. Ob das alles genau so war? Da streiten sich nicht nur die Geister, sondern auch die noch lebenden Akteure von damals. Für die Figur Romy Schneiders finde ich diesen Streit jedoch unwichtig. Ich glaube, dass ihre persönliche Misere gut getroffen wurde. Zudem ist der Film, obwohl sehr statisch und ohne große Aktion extrem unterhaltsam und kurzweilig.

Romy Schneider(Marie Bäumer) ist weg aus Deutschland. Das Sissy-Image kotzt sie an. Aber auch in Frankreich läuft es nicht rund. Romy will Familie und bekommt Film. Sie braucht Ruhe und nimmt sich Tabletten und Alkohol. Während eines Aufenthalts in Quiberon gibt sie dem Stern-Reporter Michael Jürgs(Robert Gwisdek) und dem Fotografen Robert Lebeck(Charly Hübner) ein Interview, das sich über drei Tage zieht. Freundin Hilde(Birgit Minichmayr) ist mit dabei. Was als normales Interview gedacht war, ufert aus und Romy hat kaum noch Kontrolle über sich selbst…

Ein Zeitdokument mit Fragezeichen. Aber was für eins. Diese Geschichte nimmt mit und zeigt, dass Ruhm auch zerstörerisch sein kann. Großes Kino. Verdient ausgezeichnet.
3 Tage in Quiberon: 3,2 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen und 1 Nutzerkritik
Ihre Online Videothek präsentiert: 3 Tage in Quiberon aus dem Jahr 2017 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Marie Bäumer von Emily Atef. Film-Material © Prokino.
3 Tage in Quiberon; 0; 20.09.2018; 3,2; 22; 0 Minuten; Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Robert Gwisdek, Charly Hübner, Denis Lavant, Loïc Baylacq; Drama;