Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die fast vergessene Welt Trailer abspielen
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt

Die fast vergessene Welt

Eine ur-komische Reise durch Raum und Zeit

USA 2009


Brad Silberling


Will Ferrell, Anna Friel, Danny McBride, mehr »


Abenteuer, Fantasy

2,7
245 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die fast vergessene Welt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Ungarisch, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Isländisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, Audiokommentare
Erschienen am:04.02.2010
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die fast vergessene Welt
Die fast vergessene Welt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Die fast vergessene Welt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die fast vergessene Welt

Will Ferrell spielt den abgehalfterten Wissenschaftler Dr. Rick Marshall, für den es dicker kommt als geplant, als seine Expedition sich in 'Die fast vergessene Welt' verirrt. Unbewaffnet, mit zwei linken Händen und zweifelhaften Instinkten ausgestattet, muss Marshall zusammen mit seiner smarten Forschungsassistentin Holly (Anna Friel) sowie dem Hinterwäldler und Survivalexperten Will (Danny McBride) in einer Welt überleben, die von gefräßigen Dinosauriern, unglaublichen Kreaturen und verrückten Gags bevölkert ist...

Basierend auf der amerikanischen 70er Jahre Kultserie 'Im Land der Saurier' wird Comedy-Superstar Will Ferrell von Regisseur Brad Silberling ('Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse') in einen spektakulären Abenteuerspaß geschickt.

Film Details


Land of the Lost


USA 2009



Abenteuer, Fantasy


Archäologie, Dinosaurier, Zeitreise, Urvölker



01.10.2009


17 Tausend

Darsteller von Die fast vergessene Welt

Trailer zu Die fast vergessene Welt

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die fast vergessene Welt

Jurassic World: Seien Sie auf der Hut - Es ist Fütterungszeit!

Jurassic World

Seien Sie auf der Hut - Es ist Fütterungszeit!

Kleiner Ausflug gefällig? 'Guardians of the Galaxy' Star Chris Pratt lädt zum Erkunden längst vergessener Welten ein - begleiten Sie ihn in die Jurassic World...
Jurassic Park 4 - Jurassic World: JURASSIC WORLD mit Vormerkoption + Sequel!

Jurassic Park 4 - Jurassic World

JURASSIC WORLD mit Vormerkoption + Sequel!

Der neue weltweite Kinohit Nr. 1 'Jurassic World' hier schon auf DVD, Blu-ray & Blu-ray 3D zum Vormerken. Außerdem: Neuigkeiten zu Sequel-Plänen mit Chris Pratt...
Will Ferrell: Ferrell hat Spaß an Sexszene in 'Casa de mi Padre'
Jason Sudeikis: Welche Rolle wird er im Streit der Politiker spielen?
Alles muss raus: Ferrell als Alkoholiker vor den Trümmern seiner Existenz

Bilder von Die fast vergessene Welt

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die fast vergessene Welt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die fast vergessene Welt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Albersdorf
am
Jaja, schon wieder das ausgelutschte Thema Dinosaurier. So denkt der geneigte Filmfreund zunächst und bekommt auch teilweise recht. Aber eben nur teilweise. "Die fast vergessene Welt" ist letztlich aber gar nicht übel. Wirklich ein klamaukiger Ulk, eine nette und ideenreiche Klamotte, die witzige Einfälle hat und sich von den immer eintöniger werdenden Komödien der letzten Zeit wohltuend abhebt. Der Tyrannosaurus spielt nicht die erwartete Hauptrolle, ist aber für den Running Gag mit der Walnuss verantwortlich (Ein Schenkelklopfer). Der Film ist die Neuinterpretation einer alten Fernsehserie und kommt selbst daher wie eine Jules Verne Verfilmung der 60er Jahre. Nicht jeder Gag zündet, manches ist derb angehaucht aber es gibt schon wirklich gelungene Momente. Eine alberne und dennoch sehenswerte Komödie mit Fantasy-Anstrich. 4 Sterne, weil 3 zu durchschnittlich wären... Nette Unterhaltung. (Hinweis: Ich sah den Film im O-Ton. Möglicherweise ist die Synchro eher bescheiden...)

aus Sulz
am
Der Film ist extrem lustig. Aus verschiedenen Filmen (wie z.B. Jurassic Park und Planet der Affen) zusammengeklaute Ideen, vermischt zu einem neuen Erlebnis der mehrdimensionalen Zeitreise. Spaßige Dialoge, hervorragende Schauspieler, die weder sich noch den Film ernst nehmen sorgen dafür, dass man sich vor dem Bildschirm kringelt vor Lachen - oder eben kopfschüttelnd ausschaltet. Hier gibt's nur 2 Möglichkeiten: Love it or hate it! I love it.

aus Billigheim-Ingenheim
am
So schwachsinnig und blödsinnig das es schon wieder genial ist. Wer hier Logik erwartet ist allerdings falsch. Wer hingegen einfach mal die Beine hochlegen will und unterhalten werden will ohne über die Geschichte großartig genau nachdenken zu müssen ist hier Gold richtig.

aus Altenburg
am
Okay, die Meinungen gehen hierüber extrem auseinander. Vielleicht liegt es am Genre, da dieser Film bei Komödie doch besser hinein passt. Mich hat er als Komödie sehr gut unterhalten. Als Abenteuer, Fantasy - ja, sollte man aufgeschlossen herangehen. Gute drei, bis vier Sterne. Viel Spaß beim schauen.

aus Hohenwestedt
am
"Abenteuerkomödie mit wenigen gelungenen Gags, in denen der Reiz des aufwändigen Settings und das Slapsticktalent des Hauptdarstellers genutzt werden; der große Rest des Film verliert sich statt dessen in Fäkal-Humor und einer schleppenden, uninspirierten Handlung" - Dies schrieb das Lexikon des Internationalen Films -
Meine Meinung:
Kurzweilige, gute Unterhaltung die genau so ist wie oben beschrieben. Ich steh drauf! Ein Punkt Abzug da die Dialoge an ein zwei Stellen etwas sehr Lahm sind aber noch ausztuhalten

aus Bonefeld
am
Hop oder Top ? Beides !

Top
ein paar Bierchen, ein paar Chips, ein paar Kumpels und dieser Film

Hop
alle anderen Situationen

aus Darlingerode
am
Einer der besten "Will Ferrell"-Filme überhaupt...
Bevor ich meine Kritik hier starte muss ich dazu sagen, dass ich Filme mit Will Ferrell sehr gern sehe...und wem der Typ zu geschmacklos und blöd ist, der kann an dieser Stelle gleich aufhören zu lesen...denn ich find ihn genial...
So zum Film kann ich nur sagen, dass ich mich mal wieder köstlich amüsiert habe, ich liebe diese Art von Humor, auch wenn er teilweise geschmacklos und sinnfrei ist. Was mich auch sehr positiv überrascht hat, sind die guten Effekte zum Beispiel der Dinosaurier, da war nichts billig oder schlecht gemacht, ganz im Gegenteil. Die Story ist zwar jetzt nicht allzu tiefgründig gewählt, aber das tut dem Ganzen auch nicht schaden. Die Besetzung ist super, neben Will Ferrell der den Dr. Marshall sehr genial mimt, fand ich auch Danny R. McBride als Will klasse, allein dessen Frisur ist schon zum feiern und auch Anna Friel als Holly (welche noch die normalste Person im ganzen Film ist) hat gut mit den anderen beiden harmoniert.
...was soll ich sagen, für mich ist der Film der absolute Brüller...unterhaltsam, unheimlich blöd...eben typisch Will Ferrell...

aus Fredersdorf/Vogelsdorf
am
ich hab selten so ein dummen und fürchterlich schlechten Film gesehen, das hatte mit Unterhaltung schon rein gar nichts zu tun, noch nicht einmal für Kinder geeignet da die Figuren insbesondere die Außerirdischen keinen Sinn in der Handlung finden. Man muß höchstens hinter her dem Kind erläutern warum ein Dinosaurier jemanden Verschluckt und Rektal wieder ausscheidet. Die Schauspieler verdienen noch nicht einmal deren Erwähnung, dieser Produzent gehört die Lizenz entzogen.

aus Nebelschütz
am
Also ich muss sagen nach den vorherigen Rezesionen wollte ich den Film schon fast aus meiner Liste nehmen aber bloss gut das ich es nicht gemacht habe. Der Film ist sehr lustig also ich und meine Familie mussten viel lachen und genau darauf zielt der Film eben ab. Ausserdem ist der Film originell, hat eine schnelle Handlung (ausser dem Anfang), fantastische Kulissen und nicht zu vergessen klasse Darsteller. War äusserst positiv überrascht, kann ich nur empfehlen.

aus Berlin
am
Der Film ist eine Zumutung, er bietet nichts als unglaublichen Unsinn – im doppelten Wortsinn: In jeder Hinsicht unglaubwürdig ist die Geschichte, die erzählt wird, eine ohne jede Rücksicht auf Plausibilität im Handlungsverlauf, vollkommen willkürlich konstruierte Abfolge von Ereignissen, die von den dafür Verantwortlichen mutmaßlich für witzig gehalten werden, dies aber nicht im geringsten sind, nicht in einer Szene. Das Ganze spielt in denkbar billigen Pappkulissen und Gummikostümen. Unglaublich ist deshalb außerdem, wie man es wagen kann, dem Publikum ein derartiges Machwerk vorzusetzen.

aus Lutherstadt Eisleben
am
Einfach zu wenig von Ferrell !!! Leider nur ein mittelmäßiger Klamauck, welcher irgendwie nicht komisch wirkt. Die Idee mit der parallelen Welt ist schon blöd, wie sind denn da nur Gebäude aus unserer Zeit hingekommen ?? Tricktechnisch, Ton einfach nur mies- ist halt nur ne DVD. Muss man sich nicht anschauen!

am
Absoluter Schrott-Film. Ohne jeglichen Witz. Mit Kulissen - wie aus der Muppets-Show. Ist ab 12 jahre zugelassen - passender wäre meines Erachtens Zulassung ab
0 Jahren.

aus Bad Freienwalde (Oder)
am
Über Geschmack läßt es sich ja streiten, wie auch hier. Gut gemachte Fantasy-Action-Saurier Komödie. Fürs Kino ist der Film ungeeignet aber fürs TV schon ok.
Nicht so mein Ding gewesen.....

aus Grevenbroich
am
Man benötigt eine kurze Zeit bis man in den FIlm reinkommt und diesen nicht sofort als Trash ausmacht... Aber ab dem 2/3 wirds dann ersichtlich worauf der Film hinauswill und dann fängt es an Spaß zu machen!

aus Sandhausen
am
Mit "Land of the Lost" hat Ferrell sich mal wieder selbst übertroffen; leider jedoch im negativen Sinne. Die Spargags sind an einer Hand abzuzählen, wenn überhaupt, die grünen Männchen kommen nicht über Faschingskostümniveau hinaus und alle Effekte der Welt - auch die sind teilweise lausig umgesetzt-machen den Film nicht sehenswerter.Ich als Ferrell-Fan war jedenfalls schwer enttäuscht. Bleibt nur zu hoffen, dass die geplante Anchorman-Forsetzung besser wird.

aus Niederelbert
am
Ich habe den Film 2 x angefangen und jedes Mal ausgemacht. Sich diesen Film anzusehen ist in meinen Augen verschwendete Zeit.
Habe da eigentlich sowas wie Jurassic Park erwartet. Ein Absolutes Nogo

aus Köln
am
Ich kann nicht anders, aber, dieser Film gehört eindeutig in die Kategorie für
Blöde !!!!! Es ist eine Frechheit einen solchen SCH... anzubieten

aus erftstadt
am
Vor einigen Jahren war es der Hollywood-Trend schlechthin: Alte Serien als Kinofilm wiederbeleben. Dieser Trend, der nicht nie so erfolgreich war wie der momentane Comicboom brachte Werke wie „Drei Engel für Charlie“, „S.W.A.T.“ oder „Mission: Impossible“ auf die Leinwände uns später auch in die Videotheken. „Die fast vergessene Welt“ ist so ein Film, der von einer alten Serie inspiriert wurde. Hier stand die trashige aber auch phantasievolle Serie „Land of the Lost“ Pate.
Die moderne Reanimierung versteht sich allerdings auf erster Linie als Komödie, dass gezeigte Abenteuer bleibt zweitrangig.
Wer den Film sieht und sich fragt warum die grünen Eingeborenen mit den schwarzen Telleraugen so aussehen als ob sie aus Drähten, Pappmaché und Gummi zusammengebaut wurden, liegt mit der Behauptung der Film wäre kostengünstig erstanden falsch. Viel mehr kann man dies als Hommage an die Ur-Serie ansehen. Eine liebevolle Verbeugung vor dem Original.
Anscheinend war den Machern dies wohl zu viel ehrenvolle Huldigung, denn statt der phantasievollen Welt steht Komiker Will Ferrell im Zentrum des Films und wie so oft erweist sich Ferrells Komik hier als absoluter Rohrkrepierer. Kaum ein Gag der richtig zündet. Ein paar Obszönitäten, hier und da ein dummer Spruch und dazwischen ganz viele debile Gesichtsausdrücke. Der Humor von „Die fast vergessenen Welt“ ist also genau so billig wie die grünen Eingebornen, mit dem gravierenden Unterschied, dass er keinen Charme besitzt und dies geht über den Rest des Films über.
Trotz des (verdienten) Flops des Films scheint Hollywood erneut Blut geleckt zu haben. Im Sommer 2010 stürmt ein neues „A-Team“ die Kinoleinwände und über alte Serienklassiker die fürs Kino neu entdeckt werden wird derzeit heiß spekuliert. Dies alles ändert aber absolut nichts daran, dass „Die fast vergessene Welt“ ein Film ist, den man vergessen möchte.

aus Essen
am
Tolle Optik, witzige Idee - da hätte man was draus machen können.
Hat man leider aber nicht...
Die flachen Ferrell Witzchen kommen wie gewohnt daher und das meiste an Situationskomik reicht allemal für einen Kindergeburtstag.
Man sollte Filmen nicht nur ein Mindestalter ankleben, sondern auch ein Höchstalter!
Da ich ab und an mal geschmunzelt habe gibt es noch 2 Sterne, obwohl 80% des Films eher Richtung 1 Stern zeigen.

aus Stuttgart
am
Dieser Film ist ganz sicher nichts für Erwachsene.
Mich würde interessieren, wie Kinder auf so viel "Sinnfreiheit" und "Blödsinn" reagieren.

Die schräge Hintergrundmusik zu manchen absolut absurden Handlungen macht das Ganze dann irgendwann uneträglich.

Nach ca. 20 Minuten habe ich reflexartig die Auswurftaste gedrückt:

- Ein echt befreiendes Gefühl.

aus Erxleben / Altmark
am
also, ehrlich gesagt: einfach nur schrott. vielleicht was für teenies, aber definitiv nix für erwachsene. aneinanderreihung von humbuck. ausleihen lohnt sich echt nicht. leider kann man keine minuspunkte verteilen.
Die fast vergessene Welt: 2,7 von 5 Sternen bei 245 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die fast vergessene Welt aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Will Ferrell von Brad Silberling. Film-Material © Universal Pictures.
Die fast vergessene Welt; 12; 04.02.2010; 2,7; 245; 0 Minuten; Will Ferrell, Anna Friel, Danny McBride, Pollyanna McIntosh, Paul Adelstein, Eve Mauro; Abenteuer, Fantasy;