Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Resident Evil - Degeneration Trailer abspielen
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration

Resident Evil - Degeneration

3,0
353 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Resident Evil - Degeneration (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:08.01.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Resident Evil - Degeneration (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Zusätzliche Filminfos, Trailer, BD-Live
Erschienen am:08.01.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Resident Evil - Degeneration (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:08.01.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Resident Evil - Degeneration (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Zusätzliche Filminfos, Trailer, BD-Live
Erschienen am:08.01.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Resident Evil - Degeneration
Resident Evil - Degeneration (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Resident Evil - Degeneration

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Resident Evil - Degeneration

Sieben Jahre nach der Tragödie von Raccoon City bringt ein Zombie-Angriff auf den Flughafen von Harvardville den Spezial-Agenten Leon S. Kennedy und die furchtlose Claire Redfield wieder zusammen. Doch dieser Vorfall ist nur der Anfang einer lebensgefährlichen Jagd nach dem Terroristen Curtis, der in Raccoon City seine ganze Familie verloren hat und nun nach Rache sinnt. Nur wenige Eingeweihte wissen, dass bei WillPharma der G-Virus gelagert wird, der Menschen zu Monstern macht. Curtis schafft es, in die Hochsicherheitszone einzudringen und sich den Virus selbst zu injizieren. Können Claire und Leon den Amoklauf aufhalten, bevor sich die Geschichte wiederholt?
'Resident Evil' - das höchst erfolgreiche Multimillionen Spiele- und Filmfranchise - findet nun eine spektakuläre CGI-animierte Fortsetzung in Spielfilmlänge.

Film Details


Baiohazâdo: Dijenerêshon / Resident Evil CG / Biohazard CG


Japan 2008



Animation, Science-Fiction


Videospielverfilmungen, CGI-Animation




Stimmen von Resident Evil - Degeneration

Trailer zu Resident Evil - Degeneration

Bilder von Resident Evil - Degeneration

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Resident Evil - Degeneration

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Resident Evil - Degeneration":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Für diesen Film wurde eine super Technik verwendet und das Zeitlupenelemet sehr sehenswert eingesetzt. Allerdings wird dadurch die mangelhafte Story nicht ausgeglichen. Es passiert einfach viel zu wenig und Spannung kommt überhaupt nicht auf.

Ich muss dazu sagen, dass ich ein absoluter RE-Fan bin, der sämtliche Spiele gezockt hat und auch alle Filme besitzt.

Aber aus dieser Wahnsinns-Technik und der grundsätzlichen RE-Story hätte man viel mehr machen können.

am
Für Freunde von Anime-Movies und der "Resident Evil-Stories" empfehlenswert.
Die Handlung ist spannend gemacht. Die aufwendigen Animationen ist erste Klasse.
Dieser Film zeigt, wie in der Zukunft Hollywood-Filme aussehen könten. Ohne reale Darsteller. Gebt der jungen Anime-Movie-Generation noch 10 Jahre und 10mal bessere Rechner und schon kannst Du real von virtuell nicht mehr unterscheiden. Klasse gemacht. 4 Sterne. Schirmchen

am
Für Fans der Spiele interessant. Wer aber nur die Realverfilmungen kennt sollte die Finger davon lassen, da der Film irgendwo nach Teil 2 und vor Teil 5 angesiedelt ist.

Warum dieser Film allerdings so harmlos umgesetzt wurde, obwohl die Spiele eindeutig für Erwachsene ausgelegt sind bleibt wohl ein Geheimnis von Capcom.

am
Absolut cool - ein Film wie ein Videospiel - nur das man selbst nicht "eingreifen" muss ! Der Film erinnert fast an eine Aneinanderreihung von Zwischensequenzen der Resident Evil-Games - besonders "Resident Evil 4" möchte man da hervorheben. Für Fans der Games mit Sicherheit ein Muss und absolut empfehlenswert ... ich hätte zwischendurch am liebsten meinen Controller angeschlossen und die Hauptakteure entsprechend "unterstützt" ... ;-) ... die Grafik ist jedenfalls klasse und steht den Games in nichts nach ...

am
Ob man Animationen mag oder nicht. Fakt ist, dass diese Verfilmung den "Games", von allen bisherigen Verfilmungen am nächsten kommt. Ich musste mich allerdings erst einmal ein wenig daran gewöhnen, dass hier keine Schauspieler agieren. Manchmal erinnert es ein wenig an eine Zwischensequenz in einem dieser Spiele.
Aber im Großen und Ganzen ist es super umgesetzt. Die Figuren erkennt man teilweise wieder. Die Umgebungen und der Hintergrund ist sehr detailliert gestaltet. Die Story ist spannend und actionreich erzählt. Auch hier finde ich (auch wenn ich mich wiederhole) erinnert es sehr stark an das "gameplay".
Fazit: Bestimmt nicht jedermanns Fall, aber für echte Freunde der Resident Evil Spiele ist es auf jeden Fall ein Muss, und um längen besser als die Realverfilmungen. Die sind nämlich eher mies, und haben wenig mit den Spielen zu tun. Hier steht nicht nur Resident Evil drauf, hier ist auch Resident Evil drin.

am
Ich fand den Film recht OK, ein bisschen mehr Zombies und Action hätten nicht geschadet, aber alles in allem ein solider Film. Dieser Film zeigt was technisch alles möglich ist, ich fand die Darstellung auf jeden Fall super. Fazit: Für RE-Fans ein Muss, alle anderen Zombie-Fans können auch mal an Blick riskieren :)

am
Der Film hat uns enttäuscht, denn man gruselt sich kein Meter...da zucke ich 1000000% mal mehr in mir bei den Games zusammen. Und die "richtigen" Verfilmungen sind viel viel besser, garkein Vergleich!
Die Story ist völlig flach und es ist auf ein paar wenigen Momenten sogar zum einschlafen. Sogar meine Freundin, die sich sonst bei jeder Kleiningkeit gruselt, fand den Film arm.

am
Sehr gut gemachter Animationsfilm. Für Fans der Spiele ein Muss, vor allem wenn man den Film in Englisch guckt, fühlt man sich wie im Spiel. Deutlich besser als die Verfilmungen, da hier mehr Bezug zum Spiel besteht.

am
Es gibt 2 Sorten von Menschen. Die einen lieben die RE-Spiele, die anderen können damit nichts anfangen.
Für die erste Gruppe (inkl. mir) somit eine gelungene Unterhaltung. Für die anderen: Finger weg!
Man kommt sich vor, wie in einem Spiel, nur das man keinen Controller in der Hand hält.

Die Animation ist gut, besser als die Spiele. Die Soundeffekte sind für einen Animationsfilm auch gut.

am
Leider schwache Fortsetzung der Resident Evil Serie als computeranimierter Film.
Die Figuren sind leider nicht besonders gut in der Lage Emotionen zu zeigen und dementsprechend wirkt es teilweise als würde man Schaufensterpuppen zusehen.
Die möglichkeiten des Mediums wurden nicht genutzt und von der düsteren Resident Evil Atmosphäre kann hier nicht die Rede sein.
Lieber die Spiele zocken!

am
Kurz zur Handlung:
Resident-Evil-typisches Herumrennen durch dunkle Gänge mit Dauer-Zombie-Abknallen. Aber ehrlich gesagt, habe ich auch nichts anderes erwartet.

Technische Umsetzung:
Erstmal alles was hervorragend aussieht: Gebäude, Fahrzeuge, Explosionen, Feuer, Rauch... kurz alles Nichtbelebte. Wirklich alles mit hohen Details und sehr guten Texturen.
Aber menschliche Figuren sind absolut grausam: Die Mimik z.B. beschränkt sich fast nur auf den Mund, was stellenweise richtig schaufensterpuppenhaft aussieht. Die Gesichter sind ausserdem teilweise extrem aufgeschwollen, wie z.B. der Senator (so einen Riesenkopf habe ich noch nie gesehen) und die Tante (Wasserleiche?). Sämtliche Körperbewegungen sind einfach nur extrem künstlich.

Ich habe mir hinterher zum Vergleich den 7 Jahre älteren Film "Final Fantasy" angesehen und musste feststellen, dass zwar die Texturen nicht so fein sind, aber die Figuren bei weitem besser umgesetzt wurden: In den Gesichtern wurden sogar Augen- und Stirnmuskeln animiert, und Bewegungen sind bei weitem natürlicher. Alles in allem ist dieser Film viel angenehmer anzusehen.

am
Sehr gut gemachter Anime, man hat das Gefühl man ist mitten drin und erlebt das ganze mit.

Ich finde den Film ziemlich gut gemacht.

Erinnter mich auch ein wenig an die Zwischenszenen der Spiele.

am
Für einen Computeranimierten Film, der scheinbar nur aus "ingame" Graphik besteht gar nicht mal schlecht. Die Geschichte ist etwas zu simpel und die "Schauspieler" natürlich etwas hölzern, aber alles in allem keine reine Zeitverschwendung. Für nebenbei oder wenn man nichts besseres vorhat kein Fehlgriff.

am
Irgendwie nimmt die Zombie-Saga 'Resident Evil' kein Ende. In diesem Teil geht's aber quasi back-to-the-roots, zurück in den Computer.
Man hat sich sichtlich bemüht, ein einfallsreiches Drehbuch zu kreieren. Aufgrund der schlechten Regie und der dümmlichen Umsetzung in handelsüblicher Computergrafik, die in etwa der Leistung eines besseren Home-PCs entspricht, wird der Film jedoch schon nach der ersten Viertelstunde eher anstrengend, um nicht zu sagen 'trashig'.

Das 'Resident Evil' einfach nicht totzukriegen ist, hatten wir schon nach den ersten drei Teilen gelernt. Wobei die Umsetzung in Echtfilme wider erwarten recht gut gelang. Keine Ahnung, warum man nun wieder den Rückschritt in den Comupter macht. Jedenfalls hatte die Playstation 1-Variante damals mehr Charme.

Wer nicht bedingungsloser RE-Fan ist, kann diesen Schinken getrost überspringen.

Alternative:
Ganz gut waren die RE-Teile mit echten Darstellern.
Wer Zombie-Filmen sonst noch was abgewinnen kann, der sollte jedenfalls das Remake 'Dawn of the Dead' aus dem Jahr 2004 keinesfalls verpassen.

am
Also ich kann mich meinen Vorgängern nur anschliessen... Eigentlich bin ich kein Freund von Animefilmen, aber hier war ich wirklich überrascht... Wirklich ein stimmiger Film. Allerdings wird man ziemlich schnell, in das Geschehen geschmissen, was einen, der die Hintergründe nicht kennt ersteinmal zu denken gibt. Aber dennoch, echt sehenswert meiner Meinung nach

am
Grafisch besser als ich erwartet habe, wirklich sehr detailreiche und realistisch wirkende Grafiken. Leider wird das völlig zunichte gemacht durch unheimlich schlechte bzw. einfach fehlende Animationen (z.B. Gesichtsmimik).

Inhaltlich ist der Film sehr flach, größtenteils völlig unlogisch, und überhaupt nicht spannend. Absolut kein Vergleich zu den Realfilmen von Resident Evil!

am
Super Film!

Alle die gerne Resident Evil zocken, werden von diesem Film begeistert sein. Nicht nur die Story ist gut, sondern auch die Graphische Darstellung bei dem Film ist sensationell. Da diese im selben Zeichentrickmodus ist wie das Game. Dadurch können besondere Spezialeffekte gemacht werden. Die Umwandlung in verschiedene Kreaturen oder auch das Töten von Personen.

am
Der Film ist der prolog zu dem neuem Resident Evil 5 Spiel. Ganz am ende des Films kann man das Logo der in Afrika ansäsigen Firma sehen die im Spiel vorkommen wird.

Aber kommen wir zum Film der Film ist gut für alle die auch die Spiele spielen, und 3D Grafig mögen. Der Film ist nicht auf so einem hohem stand die Final Fantasy aber denoch sehens wert. Es kommt keien langeweile auf beim sehen da er sehr schnell erzählt wird so das die knapp 90min fix vorübergehen.

am
Grottenschlecht und langweilig. Urteil: FINGER WEG !!!!
Wenn ich einen absolut diletantischen Zeichentrickfilm sehen möchte, dann mag´s gerade noch so gehen. Nach 15 Minuten konnte ich mir das nicht mehr antun. Schade, um die Zeit und das Geld!

am
ein super streifen der jetzt auch mal original Spielecharaktere herfor bringt.
Ich fühlte mich bestens Unterhalten hätte mir aber etwas mehr Spielbrutatalität gewünscht...diese sind immerhin für Erwachene.
Der Film wirkt wie eine 90min zwischen Sequenz aus einem der Spiele nur is halt nich genau definiert wo der Film zeitlich angeordnet ist... meiner Meinung nach irgendwo zwischen Nemesis und dem neuen 5ten Teil...!
Für einen Animestreifen is die Action richtig gut und die Dialoge überraschend gut
vielseitig.

am
Tolle Umsetzung, interessanter Anfang- super Ende. Leider zwischen drin ein paar Längen.
Nur für Fans der Spiele, da man einiges Insiderwissen haben sollte.
Alles in allem hat mir der film aber sehr gut gefallen.

am
Der Film kommt natürlich von der Optik her den Spielen am nächsten.Super gemacht.
Aber auch hier fehlt mir wie bei den anderen 3 Teilen Spannung und Horror.
Wiedermal kommt der Film nicht an die Games heran.

am
Volle Sterne, mehr geht nicht. Action, Spannung, Gewalt. Alles dabei. Die Grafik gehört zum besten, was ich bisher gesehen habe! Aus meiner Sicht auch geeignet für Neueinsteiger von Resident Evil, da alles in sich stimmig ist.
Der Top-Film im Animebereich momentan!

am
Sehenswerter Film, Action am Anfang und am Ende.

Nicht besonders brutal, Land of the Dead ist schlimmer.

Für Spiele Fans nicht viel neue Informationen, nur vielleicht in Zusammenhang mit Resi 5

Die Grafik ist etwas schlechter als bei Final Fantasy.

am
Ich gebe 5* fand den Film sehr geniall gemacht so sollten mal die Figuren bei allen Videospielen aussehen muss meinen Vorbewerter recht geben ihn 10 Jahren dürfte mann Sie nicht mehr entscheiden können

am
Die aufwendigen Animationen ist erste Klasse.
Dieser Film zeigt, wie in der Zukunft Hollywood-Filme aussehen könten.Dies kann man fast zwischen real und virtuell nicht mehr unterscheiden. TOP!

Empfehlenswert nur für alle Resident Evil Fans, die sich alle Teile vom Spielen bzw. Filme kennen.

am
Schöne Sache. Kann man sehr gut ansehen. Die Anime ist gut gelungen. Der
Ausdruck und die Bewegungen der Figuren ist sehr real. Gebe dem Vorredner Recht, noch etwas Zeit und man kann es von der Wirklichkeit kaum mehr unterscheiden. Sorgt für einen unterhaltsamen Abend.

am
Absolut langweilig!!! Konnte mir den Film auch nicht bis zum Schluß antun.
Der mit Abstand schlechteste Film bisher aus dieser Reihe.

am
Oh Gott ! Der schlechteste Film, den ich je gesehen habe. Wusste auch nicht ,dass es ein Animé -Film ist. Bin ich hier im Videospiel ? Dialoge peinlich und vorhersehbar. Seltsam wegen der unnatürlichen Bewegungen und der deutschen Synchronisation. Spannung null. Schnell vergessen.

am
Für ein Anime- Film ok, aber hat nichts mit einen Spielfilm zutun! Ein echter Film wäre 1000x besser gewesen. Echt schade!!

am
Ich fand, es nicht sehr Toll, und auch nicht gut Umgesezt.
Action war zwar reichlich, aber irgendwie fehlten mir die ZOMBIES.
Für einen REIDENT EVIL, definitiv zu WENIG.
Aber jeder hat ja auch einen Anderen Geschmak.

am
gut gemachter Animationsfilm, der an seine realen Vorgänger anschliesst. Die Computersoftware wird immer besser.
sehenswert

am
Der Film war leider total enttäuschend. Ich bin großer Fan der Spiele und hatte mich auf neue Geschichten rund um Umbrella gefreut. Die Geschichte ist leider ebenso vorhersehbar wie die Charaktere stereotyp sind. Die Handlung hätte als Rahmen für ein Vidoespiel sicherlich ausgereicht. Für einen 90 Minuten Film war es viel zu wenig. Langweilig. Bald kommt Resident Evil 5 und dann ist die Welt wieder in Ordnung.

am
Die Action war gut, hätte aber mehr sein können. Die Bilder waren echt Klasse, wirkten aber noch sehr animiert. Wenn ich da an Beowolf denke, hätte ic hetwas mehr erwartet.
Schade ist nur, das hier RE mehr und mehr zu Sequels wird. Hätte gehofft, dieser RE schließt an die anderen an. Bei der RL-Verfilmung ist die erde ja stark überseht von Zombies, hier ist ja nahezu alles eingedaämmt.

am
Das ist wohl nur was für hartgesottene Fans. Nichts für mich.
Kein Spielfilm, und für ein PC-Spiel zum Anschauen eindeutig zu langweilig.
Wer die Realverfilmungen von "Resident Evil" kennt und mag dem kann ich hier nur raten: Bloß Finger weg!!

am
Tut mir leid !! Ich wollte mir kein PC Spiel anschauen,sondern einen Film.
Bin zu tiefst entäuscht. Kann keine Empfehlung dafür geben.

am
richtig guter animations film,für mich besser als final fantasy,mehr action viel brutalitat, ein muss für jeden animations film fan,einfach top
Resident Evil - Degeneration: 3,0 von 5 Sternen bei 353 Bewertungen und 37 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Resident Evil - Degeneration aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Animation mit Kirk Thornton von Makoto Kamiya. Film-Material © Sony Pictures.
Resident Evil - Degeneration; 16; 08.01.2009; 3,0; 353; 0 Minuten; Kirk Thornton, Michael McConnohie, Steve Blum, Cindy Robinson, Kari Wahlgren, Skip Stellrecht; Animation, Science-Fiction;