Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Thorle040" aus

2 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Resident Evil - Degeneration
    Animation, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Thorle040" am 01.02.2009
    Es gibt 2 Sorten von Menschen. Die einen lieben die RE-Spiele, die anderen können damit nichts anfangen.
    Für die erste Gruppe (inkl. mir) somit eine gelungene Unterhaltung. Für die anderen: Finger weg!
    Man kommt sich vor, wie in einem Spiel, nur das man keinen Controller in der Hand hält.

    Die Animation ist gut, besser als die Spiele. Die Soundeffekte sind für einen Animationsfilm auch gut.
  • 10.000 B.C.
    Eine Legende. Eine Schlacht. Der erste Held.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Thorle040" am 01.02.2009
    4 Sterne, wieso?
    Wer eine hochgeistige Unterhaltung sucht, ist hier völlig fehl am Platze. Wer rd. 2 Stunden Zeit vor dem Bildschirm verbringen möchte, um sinnfrei abzuschalten, ist hier genau richtig. Zu der Unlogik, die von vielen bemängelt wird, lasse ich mich daher auch nicht aus. Bei so einem Film darf man da schon mal Abstriche machen. Wer eine Dokumentation über die Steinzeit sehen will, muß eben warten, bis Guido Knopp eine macht.

    Zum Inhalt:
    Junge liebt Mädchen, Mädchen wird entführt (zusammen mit dem halben Stamm), Junge zieht los, wächst über sich hinaus, schließt Frieden mit seiner Vergangenheit, überwindet alle Gefahren und rettet natürlich das Mädchen.

    Der Film schafft es aus diesem doch knappen Stoff eine kurzweilige Unterhaltung zu schaffen. Man hat zwar alles irgendwann schonmal so oder so ähnlich gesehen, aber die Story bietet eh nur den Aufhänger für die Trickeffekte. Diese sind sehr gut, man weiß zwar, daß Emmerich kaum echte Mammuts und Säbelzahnkatzen engagiert haben kann; sie wirken aber ziemlich echt. Auch die Großbaustelle überzeugt.

    Bis hierher für den Film 3 Punkte. 2 Punkte für die zusammengeschusterte Story und 4 Punkte für die Effekte. Das macht zusammen 3 Punkte.

    Der 4. Punkt: Ich habe den Film auf Blu-Ray gesehen. Und (man verzeihe mir den wenig fachmännischen Ausdruck) es sind einige Wow-Effekte dabei. Insbesondere Landschaftsaufnahmen in der Totalen sind fantastisch. Aber auch bei Nahaufnahmen (Gras, Haare) sind Details einwandfrei zu erkennen.
    Leider lag der Ton nur in Dolby Digital vor. Trotzdem werden sich Besitzer eines aktiven Subwoofers über die stampfenden Mammuts freuen.

    Die 4 Punkte gelten insofern nur für die Blu-Ray. Wer einen Vorführeffekt benötigt, liegt hier richtig. Da fallen die Schwächen im Film kaum auf.