Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Eine unbequeme Wahrheit Trailer abspielen
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit

Eine unbequeme Wahrheit

Eine globale Warnung

USA 2006 | FSK 0


Davis Guggenheim


Al Gore, Ronald Reagan, George Bush, mehr »


Dokumentation

3,4
798 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eine unbequeme Wahrheit (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Interviews
Erschienen am:15.03.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Eine unbequeme Wahrheit (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Interviews
Erschienen am:15.03.2007
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eine unbequeme Wahrheit
Eine unbequeme Wahrheit (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Eine unbequeme Wahrheit

Weitere Teile der Filmreihe "Eine unbequeme Wahrheit"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eine unbequeme Wahrheit

Die Menschheit sitzt auf einer Zeitbombe. Wenn die große Mehrheit der internationalen Wissenschaftler recht hat, bleiben uns nur noch zehn Jahre, um eine große Katastrophe abzuwenden, die das Klima unseres Planeten zerstören wird. Die Folge werden extreme Wetterveränderungen sein, Fluten, Dürren, Epidemien und tödliche Hitzewellen von ungekanntem Ausmaß - eine Katastrophe, die wir selbst verschulden. Das klingt wie nach einem Rezept für schwermütigen Trübsinn und pessimistische Kassandra-Rufe? Warten Sie's ab! Auf den Filmfestivals von Sundance und Cannes sorgte Eine unbequeme Wahrheit für Furore. Regisseur Davis Guggenheim wirft darin einen leidenschaftlichen Blick auf einen Menschen, der mit großem Engagement über Mythen und Missverständnisse beim Thema globale Erwärmung aufklärt und Vorschläge zur Abhilfe macht. Dieser Mensch heißt Al Gore, war Vizepräsident der USA und hat sich nach dem Verlust der Präsidentschaftswahlen im Jahr 2000 ganz dem Umweltschutz verschrieben. In diesem faszinierenden Portrait von Gore und seiner 'Traveling Global Warming Show' erweist sich Gore als witzig, engagiert und analytisch präzise. Er präsentiert verblüffende Fakten und Zusammenhänge über den, wie er es nennt, 'globalen Notfall'. Sein Publikum sind ganz normale Menschen - gerade sie haben einen Anspruch auf Informationen, bevor es zu spät ist. Im Jahr 2005 erlebte Amerika die schlimmsten Stürme seiner Geschichte. Es scheint, als sei ein Wendepunkt erreicht - und Gore schildert das Szenario dieser düsteren Situation. Zwischen dem Vortrag von Gore streut der Film immer wieder biografische Aspekte ein: wie der idealistische College-Student sich schon früh für Ökologie interessierte; wie eine Familientragödie sein Leben als junger Senator grundlegend veränderte; wie der Mann, der fast US-Präsident wurde, zur leidenschaftlichsten Aufgabe seines Lebens zurückkehrte - überzeugt, dass noch genügend Zeit bleibt, die Dinge zu verändern. Mit Witz, Humor und Hoffnung schildert Eine unbequeme Wahrheit die überzeugende Argumentation von Al Gore: Wir können es uns nicht länger leisten, die globale Erwärmung als politisches Thema anzusehen, sie ist die größte moralische Herausforderung für die Bewohner dieses Planeten.

Film Details


An Inconvenient Truth - A Global Warning


USA 2006



Dokumentation


Oscar-prämiert, Präsidenten, Katastrophen, Wetter, Politik, Umweltschutz, Globalisierung



12.10.2006


392 Tausend



Eine unbequeme Wahrheit

Eine unbequeme Wahrheit
Immer noch eine unbequeme Wahrheit

Darsteller von Eine unbequeme Wahrheit

Trailer zu Eine unbequeme Wahrheit

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Eine unbequeme Wahrheit

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Eine unbequeme Wahrheit

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Eine unbequeme Wahrheit

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Eine unbequeme Wahrheit":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Spannung ***
Action ***
Unterhaltsam *****
Storry *****
Realität *****
Schauspieler *****
Humor ***
Emotion *****

Sollte in keinem Geschichts- oder Erdkundeunterricht fehlen. Absolut sehenswert und lehrreich, zugleich keine einzige Sekunde langweilig.

am
Auch wenn es für aufgeklärte Europäer eigentlich nichts Neues gibt, trägt dieser Film eindrucksvoll die bisher gesammelten Forschungsergebnisse zum Klimawandel zusammen. Dass dies manchmal recht pathetisch und mit amerikanischem Vorschlaghammer passiert, sei Al Gore verziehen. Selbst wenn nicht alle bunten Diagramme wissenschaftlich 100%ig korrekt sein sollten, es kann auf jeden Fall nichts schaden, wenn jeder versucht, sein Leben so unweltschonend wie möglich zu leben.

am
Gore schafft es trotz des gewichtigen und aktuellen Themas ab und an eine ironische und lustige Bemerkung zu machen, so dass die Dokumentation nicht all zu steif herüber kommt. Schon schnell wird mir klar, dass dieser Mann eine Persönlichkeit hat, auch wenn er nicht viel drauf gibt, aber er nutzt seine Publicity aus und hält diese Diavorträge.
Gore erklärt dem Zuschauer wirklich idiotensicher die Klimakrise und ich muss zugeben, ich verstehe jetzt vieles besser und einiges habe ich dazugelernt. Er hat in seinem Diavortrag private Filmaufnahmen gut eingebunden, die aber seinen Sinn hatten und es also deshalb plötzlich nicht belanglos wurde und der Vortrag aus dem Zusammenhang gerissen wurde. So blöd es sich anhört, aber Gore fasziniert einen gleichzeitig mit seiner Art zu dokumentieren, auch wenn es eine problematische Thematik ist. Aber seine Fakten, die von fast 1000 Wissenschaftlern bewiesen wurden, haben mich echt geschockt.
Ich bewundere Al Gore, dass er nicht aufgibt und nach über 1000 Vorträgen weiterhin um die Welt jettet und immer und immer wieder Vorträge über die Klimakrise hält. Bis die Botschaft endlich ankommt. Die Klimakrise geht uns alle an, es ist nicht nur irgendein Thema.
Die Dokumentation muss man sich ein paar Mal ansehen, weil beim ersten Ansehen viele Details noch untergehen, aber man sollte sie ansehen und auch dementsprechend reagieren.

am
Einer der wichtigsten Filme unserer Zeit.

Es gibt zwar Fakten, die übertrieben dargestellt sind (laut Wikipedia darf der Film in Englands Schulen nur noch gezeigt werden, wenn bestimmte Fakten ergänzt werden), aber die Tendenz ist auch meiner Meinung nach unstrittig und sollte uns wachrütteln.

am
"Eine unbequeme Wahrheit" ist ein Film, der wachrüttelt. Gut präsentiert zeigt er die Folgen des Klimawandels auf und ist durch seine Präsentation als Präsentation auch als Unterrichtsmaterial für Schulen geeignet. Für alle, für die Kino aus mehr als Spielfilmen besteht, sollten sich diesen Film einmal ansehen.

am
sollte man sich wirklich mal ansehen.
es ist schon eine weile her, dass ich diesen film (bzw. diese doku) gesehen habe und er hat wirklich eindruck bei mir hinterlassen, auch noch nach langer zeit. er ist tatsächlich ein bisschen zu amerikanisch aufgemacht, aber hey -warum nicht? wenn die botschaft so besser ankommt...ein muss für jeden heutzutage, auch für leute, die nicht grün wählen und dies auch weiterhin nicht vorhaben werden ;)

am
Absoluter Knaller !! Al Gore vermittelt in einer angenehmen und humoristischen Art die Erkennnis, daß wir unsere schöne Welt mit Arroganz und aus Dummheit zerstören. Hoffentlich sehen wirklich sehr viele Menschen diesen Film und denken mal darüber nach. Den Oscar hat der Mann echt verdient. Ebenso ist zu hoffen, daß wir auch an der ganzen Misere was ändern.
Euer MM

am
UNBEDINGT ZU EMPFEHLEN!

Der Vortrag von Al Gore zum Thema "Globale Erwärmung" ist so ziemlich das beste, was ich in diesem Bereich bisher gesehen habe.
Er macht neugierig auf Hintergründe und Fakten und auch nachdenklich über die Zukunft unserer Erde.
Der Film ist eine Mischung aus dem Vortrag an sich und der Lebensgeschichte von Al Gore, allerdings ohne die von mir befürchteten Selbstbeweihräucherungen als ehemaliger Vizepräsident.
Die gezeigten Bilder sind sehr beeindruckend. Jeder sollte diesen Film sehen!
Ein absolutes Highlight - vor allem, da es uns alle betrifft...

am
Für so ein brisantes Thema ist der Fim top gemacht. Es wird nie langweilig. Aber wie schon einer meiner Vorredner gesagt hat, für uns Europäer ist dies alles nichts völlig Neues. Gut ist doch, dass einige Staaten der USA sich - wenn auch spät - jetzt für den Klimaschutz zu interessieren scheinen.
Aber die USA insgesamt ist ein so ignorabter Riese, dass alles, was der Wahrheit entspricht und nicht in das Weltbild der "Weltmacht" passt, passend gemacht oder aber verleugnet wird.
Schade, aber es könnte in Sachen Klimaschutz viel mehr weltweit passieren. Das geht uns alle an!!

am
Anschauen
Also ich muss den Film aus 2 Arten betrachten.

DIE IDEE: Super...den Film sollte man sich anschauen. Viele Fakten die einen Aufhorchen lassen und wo man motiviert ist diesen weiterzugehen. Alles geht auf ein Ziel zu. WIR MÜSSEN WAS UNTERNEHMEN.

FILMISCH: Das ist leider der Hacken des Filmes. Er ist nur durchschnittlich gut gemacht. Ein so brisantes Thema hätte ein paar interessantere Inhalte bieten müssen.
Nicht das das Thema Erwärmung uninteressant ist. Aber man fühlt sich irgendwie in einem WDR Report.
Zudem nervt es das Gore immer auf sein Recht als President zusprechen kommt.

Ich gebe dem Film jedoch volle Punktzahl weil ich finde das die Menschheit aufgeklärt werden sollte. Vielleicht sieht der richtige mal den Film und bewirkt etwas. Ich für meinen Teil fühle mich angesprochen und werde einiges anders laufen lassen.

am
Also der Typ ist echt coll!! Total witzig hinterfragt er auch seine Rolle in dem ganzen Dilema. Er erzählt das so mitreißend und witzig, dass ich nicht genug kriegen konnte. Präsentationen mit Statistiken über das Thema Klima fand ich sehr interessant. Ein super gut gemachter Dokufilm, mal auf eine andere Art gemacht.

am
Dieser "Film"/Documentation sollte von jedem angesehen werden.
DER TITEL SAGT SCHON ALLES... >>Eine unbequeme WAHRHEIT<<

Denn entgegen vieler Aussagen Hier sind die präsentierten FAKTEN wohl
kaum jemandem bekannt.

Das Weltklima steht kurz vor dem zusammenbruch (Dominoeffekt)
es fehlt nicht mehr viel und das Weltklima wird sich schlagartig
und drastisch verändern. Die Meeres-strömungen, welche unser Klima
konstant halten, werden sich stark verändern.

DIE MEERE WERDEN STERBEN, aber wir Menschen sind natürlich nicht mehr
auf die Natur angewiesen um zu überleben, denn es gibt ja Supermärkte
und Strom kommt aus der Steckdose.

Nur ein paar Grad mehr und der Permafrost taut und setzt unmengen von zusätzlichem Methan und Co2 frei.
Die Polarkappen schmelzen, welches wiederum zu einer weiteren
Erwärmung führt (Eis reflektiert das Sonnenlicht und seine Wärmestrahlung
zu über 90%).

Der Meeresspiegel steigen um 6m.

Wir holen das gesamte ÖL(gespeichertes Co2), welches sich in Jahrmillionen angereichert hat, in wenigen Jahrzehnten aus der Erde und verbrennen es in unserer Atmosphäre (setzten so das über Millionen von Jahren gespeicherte Co2 frei) und glauben ernsthaft das würde unserem Planeten keinen Schaden zufügen.
Wir vergewaltigen unsere Mutter-Erde.

DIE MENSCHHEIT HAT ES GESCHAFT IN KNAPP 100JAHREN DEN GESAMTEN PLANTEN
MIT KUNSTSTOFF, CHEMIKALIEN, ÖL, CO2 usw.. ZU VERSÄUCHEN/VERGIFTEN.
UND BESITZT IMMER NOCH DIE FRECHHEIT ZU BESTREITEN, EINE NATURGEWALT
GEWORDEN ZU SEIN. (NEIN WIR KÖNNEN DEM PLANETEN NICHT SCHADEN, wir
sind doch nur 6.400.000.000 Menschen, wovon jeder Rohstoffe/Energy verbraucht, welche nicht in unsere Zeit gehören. DIESE ROHSTOFFE GEHÖHREN NICHT UNS.


VERSCHLIESST IHR SUPERSCHLAUEN PROVIT-GEIER NUR DIE AUGEN VOR DER WAHRHEIT.
WIR WERDEN ES ERLEBEN. WIR SITZEN ALLE IN DER ERSTEN REIHE...
UND DANN SAGT KEINER MEHR, JAA JAA...

Schaut euch den "Film" an und entscheidet selber mit eurem
Menschlichen Verstand. Und hört nicht auf die Politiker
oder auf die von der Politik gekauften so genannten Wissenschaftler.
ES ERGIBT EINFACH ALLES EINEN SINN. UND DAS IST UNBESTREITBAR.
DAS IST DIE BITTERE WAHRHEIT.

WIR MENSCHEN SIND SOOO ARMSELIG UND HALTEN UNS FÜR SOO MÄCHTIG.
DOCH OHNE EIN GNÄDIGES KLIMA, welches unsere Nahrung auf den Feldern
gedeien lässt, uns mit Trinkwasser versorg und uns vor
Dürre/Tornados/Blitze/Hitze bewahrt, sind wir ALLE vergangenheit.
Alles was von und zurück bleibt ist unser Müll.

MAN SEHE SICH NUR MAL DIE VERGANGENEN 50 JAHRE AN, was sich seit dem
auf UNSEREM Planeten verändert hat ist wirklich zu tiefst erschreckend.
( zB. Von 3 Milliarden auf über 6 Milliarden Menschen in nur ca 40 Jahren /
Energieverbrauch um das 10fache(oder soo) gestiegen usw.)
Und das beste ist es geht immer schneller und schneller voran.

Ein Effekt treibt den nächsten an, und der nächste wieder den ersten.


P.S.
Ein weiterer "Film" welcher dieses fürs erste wichtigste Thema der Menschheit aufgreift, nennt sich >>5 vor 12<< aber natürlich ist auch hier alles nur
zusammen-gesponnen und Quatsch.

am
Das ist eine sehr schöne DVD. Jeder sollte sie sich mal anschauen. Es wäre aber auch schön wenn die menschen sich ein Beispiel nemen würden.

am
Ich hätte nicht gedacht, dass der Film so fachlich fundiert ist. Bin angenehm überrascht und würde den Film jedem empfehlen.

am
Eine einmalige Demonstration der aktuellen umwelttechnischen Lage. Besser kann man es nicht sagen. (bezieht sich auf den englischen Originalton)

am
Ein bisschen viel Al Gore, aber ansonsten wirklich erschreckend. Sollte ein Muss für jeden Bürger der modernen Staaten werden. Nur jeder einzelne kann helfen, vielleicht noch das Ruder herumzureissen.

am
Der Film hat nichts mit einseitigen Fakten zu tun, Bilder sagen mehr als tausend Worte!!! Die Veränderungen des Weltklimas und die Folgen werden erschreckend klar präsentiert. Ich finde, vor allem die Köpfe führender Firmen, die die Macht haben, etwas zu ändern, sollten diesen Film sehen. Obwohl, eigentlich sollte jeder diesen Film sehen, denn das Weltklima geht uns alle an. Ich habe diesen Film 3x gesehen und würde ihn immer wieder anschauen.

am
Fakten wurden nochmal unter die Lupe genommen
...und zusammengefasst! Auch wenn die Problematik in Deutschland inzwischen jedem bekannt ist, sollten sich diesen Film so viele wie möglich ansehen um selbst für sich etwas zu ändern und wenn es nur Kleinigkeiten sind - wie zum Beispiel mal mit dem Rad zum Bäcker zu fahren (Beispiel)
Die Ami´s sind noch lange nicht so weit wie wir und dafür finde ich es sehr beachtlich was Al Gore leistet. Immerhin steht hinter allem ein riesen Lobby und nur wir Verbraucher können mit unserem Verhalten etwas ändern! Die Gemeinschaft, positiv denken und Umdenken sind gefragt!!!

am
Gut gemachte Darstellung, populärwissenschaftlich und rhetorisch excellent ausgearbeitet, dem Budget schienen keine Grenzen auferlegt. Einseitige Berichterstattung, die zudem auch noch zum Teil einfach falsch ist. (Es gibt kaum wissenschaftliche Dossiers die eindeutig über eine globale Klimaerwärmung sprechen, vielmehr von einer Klimaänderung, die vollkommen natürlich ist.) Trotzdem interessant anzusehen, was wäre geschehen wenn dieser Mann Präsident der USA geworden wäre?

am
Gut gemacht.
interessant und empfehlenswert.

am
Eine unbequeme Wahrheit
Diesen Film sollte jeder gesehen haben! Schockierend, was uns erwartet, wenn wir so weitermachen und nicht endlich anfangen, alle etwas für unsere Umwelt zu tun!

am
Sehr gelungen
Sollte man sehen aleine schon wegen der Brisanz des Themas.
Es ist leicht verständlich Dargestellt( für Amis eben!).

am
Anschauen !
Ein Film der wachrüttelt. Ein MUSS für jedermann. Sollte, wie schon geschrieben, Pflicht an unserem Schulen werden.
Hätte zwar meiner Meinung nach, ruhig noch etwas mehr »Schocker-Filmmaterial« enthalten können, aber wenn man sich einmal Gedanken darüber macht, WAS die Auswirkungen wirklich bedeuten, dann läuft es einem schon kalt den Rücken runter.

Technisch gesehen erinnert es ein bisschen an Michael Moore, eben eine Dokumentation und kein Hollywoodfilm.

volle Wertung da es einfach ein wichtiges Thema ist und niemand sich mehr vor einer unbequemen Wahrheit verstecken kann.

am
Für Europäer sind die vorgestellten Sachverhalte sicher nichts Neues. Hierzulande ist man einfach besser im Thema Umweltschutz und Klimaveränderung informiert. Gleichwohl sind die Fakten ansprechend aufbereitet. Durchaus mal ansehenswert.

am
Super gute Umweltdokumentation von Ex-Vize-USpräsidenten. Die Fakten und Zahlen sind gut recherchiert und auch für Laien verständlich nachvollziehbar.
Leider ist die Bitschaft wirklich unangenehm.

Besonders gut hat mir gefallen, dass im Abspann Umwelttipps für Jedermann genannt werden!

am
Die Botschaft kam erstaunlich amerikanisch-untypisch rüber, was sehr interessant war. Auch hat der Film gezeigt, welch interessante Persönlichkeit hinter Al Gore steckt. Amerika hat eine große Chance, nicht nur in der Klimapolitik, vertan. Hoffentlich sehen viele Menschen diesen Film, der auf jeden Fall zum Nachdenken anregt.

am
TOP, unbedingt ansehen !!!!
Eine Doku dieser Art erwartet man von den Amis eigentlich nicht. Aber diese IST anders ! Al Gore hat mich tief beeindruckt mit dieser DVD, die inhaltlich erschreckend ist. Toll aufbereitet, prima Special Features, die man sich ebenfalls unbedingt ansehen sollte.
Auf jeden Fall ansehen !!!!

am
Super Film
Ein echt toller Film, der wirklich zum Denken anregt. Ob man daran glaubt oder nicht, danach wird man anders über die Klimaänderung denken.
Auch die kleinen Sequenzen zwischendrinnen über Al Gore lassen zwar anfangs denken, es handelt sich um einen Wahlkampfilm, aber der Film kam erst später raus und lassen Al Gore doch auch mal von einer anderen Seite kennenlernen. Er ist mir durch den Film auf jeden Fall wesentlich sympatischer geworden. Sehr empfehlenswert!

am
Endlich
Endlich ein Mann der die wahrheit sagt mal sehne ob es andere aufrüttelt. AN ALLE STAATMÄNNER SCHAUT EUCH DEN FILM AN

am
Wissenschaftlich exakt - und gut aufbereitet
Die Doku kommt knackig daher, packt das Thema so, wie es am besten passt: realistisch hart. Gore übertreibt beim der Darstellung des Treibhauseffektes nie - vergisst aber zu erwähnen, dass Flugzeugreisen auch zu eben jenem Effekt beitragen...

Das einzig Nervige im Film finde ich die Familienszenen - aber das ist Geschmacksache.

Volle Punktzahl.

am
Spitzendokumentation
Es werden auch durchaus noch unbekannte Faktoren dargestellt. Fazit des Films: Wer es auch jetzt nicht verstanden hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

am
TOP
Ein super Film. Meistens sachlich und ehrlich, manchmal witzig aber im Grunde auch sehr traurig. Eine Tragödie, dass Gore nicht Präsident wurde. TIP : Original Ton mit Untertitel ist besser als die deutsche Fassung!

am
Muss man gesehen haben!
Sehr aufschlussreiche und leicht verständliche Präsentation unseres Umweltproblems. Während des Films kommt langsam ein hilfloses Gefühl auf, da die Probleme scheinbar unlösbar sind. Doch am Ende präsentiert Al Gore Lösungsansätze, die eigentlich sehr einfach umzusetzen sind, wenn sich die ganze Welt beteiligen würde...
Störend sind teilweise die Zwischensequenzen. Auf der einen Seite entlasten sie von der Flut von Informationen, auf der anderen Seite habe ich nicht wirklich Interesse an der Kindheitsgeschichte von Al Gore, oder seine verlorene Präsidentschaftswahl. Aber gut, es ist sein Film...

am
Nein, nein, nein ! Typisch amerikanisch gemachter, sehr einfach gehaltener Film über unsere Umweltprobleme. Das was hier der viel gepriesene Al Gore zeigt, weiss doch heute jeder einigermassen interessierte. Der weiss dann hoffentlich auch, dass es immer 2 Seiten einer Medallie gibt (von denen hier nur eine dargestellt wird).
Für mich ein schwacher Film, enttäuschend. Ich habe mir deutlich mehr erwartet.
Lieber die ein oder andere Dokumentation auf ZDF Doku zu dem Thema ansehen - da gibt es mehr Informationen für weniger Geld (und weniger Pathos).

am
jo das alte lied
Zeigt die proplematck, so wie wir sie zeit 30 Jahren ziemlichgenau verfolgen.

am
Sehr ernüchternd und schockierend
Den Film muss man gesehen haben obwohl er schon einige Jahre alt ist. Das ist wirklich eine unbequeme Wahrheit und rüttelt wach.

am
Nachdenklicher Film
Diese Dokumentation ist sehr gut und interessant gemacht. Wir waren echt begeistert. Dieser Film wäre auch ein gutes Anschauungsmaterial für die Schule.

am
Super Klasse und sollte von jedem Erdbewohner gesehen werden. Komme selbst aus dem Umweltbereich, habe hier aber einige neue Zusammenhänge erschreckend zur Kenntnis genommen und werde es jedem in meinem Bekanntenkreis weiter empfehlen, so lange wir unsere geliebte Erde noch retten könnnen !!!!!!!!!

am
Eindrucksvoll - Hoffnungsvoll
Trotz der grausamen Fakten, ist die Botschaft von Al Gore durchaus positiv. wir koennten die Katastrophe abwenden, wenn wir wollten ... obwohl wir es vermutlich nicht tun werden, weil wir nicht wollen ... wir sind viel zu schwerfaellig, um unseren Hintern zu bewegen ...

Das ist meine Meinung, Al Gore sieht das etwas anders ...

Die Fakten sprechen fuer sich und wir sollten alle mal in uns kehren und darueber nachdenken, warum wir so verbohrt sind ... der Film ist dabei sehr hilfreich. Auch wenn es zwei Dinge gibt, denen man vielleicht nicht folgen sollte. Der Anbau von zu viel Energiepflanzen ist eher noch schaedlicher und, sorry, es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.

Aber davon abgesehen, ist der Film eine absolute Empfehlung. Ganz besonders das Update sollte man sich ansehen. Denn die Entwicklung geht ja weiter ... wie sollte man sonst von Gletscherbeben auf Groenland erfahren ...

am
sehenswert
Erschreckende Darstellung der Umwelt wenn wir uns nicht alle Gedanken um unsere Zunkunft und der Erde machen.Einfache Darstellung leicht zuverstehen.Die Zeit drängt das wir was unternehmen.

am
Scheissfilm. Selbstdarstellung eines gescheiterten US Präsidentschaftskandidaten auf seinem Ego-Darstellungstripp. Man sieht wie er amerikanischen Hirnis weiss machen will, dass der Kauf von Umweltartikeln die Klimakatastrophe abwendet. Dabei ist noch gar nicht klar wohin es geht, die Lösung ist aber schon klar. Therapie ohne Diagnose...prima. Deja vu Waldsterben! Resultat: die Umweltbewegung und unser aller Anliegen gerät in falsches Licht. Den Film 2x angesehen, konnte es gar nicht glauben, dafür gibt es Auszeichnungen??

am
nichts wirklich neues
statistiken, altbekannte bilder und das alles im stil einer amerikanischen reportage. man hätte aus dem thema wirklcih mehr machen können. aus jeder tageszeitung erfährt man mehr über die klimakatastrophe als aus dieser dokumentation.

am
Nette Dokumentation
Allerdings ist so etwas in Deutschland halt standard.

am
ätzende Selbstdarstellung
sehr brisantes und wichtiges Thema, einfach und deutlich dargestellt. Leider ist dieser Film aber eine Dokumentation über die Vortragsreisen von Al Gore und eine unnötige und unerträgliche Selbstdarstellung von Al Gore selbst. Eine vertane Change. Der Film funktioniert höchstens bei Amis; für Europa ungeeignet

am
Für die Übermittlung einer Klima Botschaft ganz nett.
Als Film aber ungeignet !
Eben typisch amerikanisch aufgemachte Show - allerdings gefällt uns da sogar Al Bundy mehr !

am
Sehr aufschlussreich und informativ. Unbedingt sehenswert. Nur ein bischen viel amerikanisches Gelaber.

am
Die richtige Botschaft. Hätte noch interessanter verpackt werden können. Sollten auf alle Fälle so viele Leute wie möglich sehen.

am
Was können wir schon gegen Sonneneruptionen tun?
Co2 ist doch ganicht so problematisch. Es gibt dazu ine noch bessere Doku. Die lief auf n-tv,rtl und Co

am
hmmm... ich bin noch am schwanken...

Einerseits gute Fakten... andererseits einseitige Fakten... und gegendarstellungen gleich Null...

Das wir ein Problem haben mit der Welt an sich und aktuell auch mit dem Klima steht mal fest, aber dazu gehören weit MEHR Faktoren als allein das Co2 und genau das wird völlig außer Acht gelassen.

Zitat: "Ich war früher mal der nächste Präsident der Vereinigten Staaten..."
Na, zum Glück nicht, obwohl... immer noch besser als Bush glaube ich, zumindest für die armen Iraker...

Egal.
Fest steht: Der Film lohnt nicht wirklich, denn die Wahrheit bleibt - wie immer bei solchen Egomanischen Selbstdarstellungsversuchen - leider wieder mal auf d er strecke. Wohl weil sie zu unbequem ist. Auch für einen Al Gore

am
Der Film ist handwerklich und inhaltlich gut gemacht. Unterhaltsam, komisch und dabei doch und vor allem vermittelt der Film Wissen über den Klimawandel. Der Oskar ist voll verdient!
Carsten

am
Der Film ist fürchterlich amerikanisch. Ich denke das Hauptziel des Filmes (der Show?) ist Quote, Quote, Quote. Ich habe es nicht bis zum Ende geschafft.
Eine unbequeme Wahrheit: 3,4 von 5 Sternen bei 798 Bewertungen und 51 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Eine unbequeme Wahrheit

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Eine unbequeme Wahrheit":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Eine unbequeme Wahrheit aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation mit Al Gore von Davis Guggenheim. Film-Material © Paramount.
Eine unbequeme Wahrheit; 0; 15.03.2007; 3,4; 798; 0 Minuten; Al Gore, Ronald Reagan, George Bush, George W. Bush, Billy West; Dokumentation;