Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Godsend Trailer abspielen
Godsend
Godsend
Godsend
Godsend
Godsend

Godsend

Wenn ein Wunder zum Albtraum wird, ist das Böse geboren.

USA, Kanada 2003 | FSK 16


Nick Hamm


Rebecca Romijn, Greg Kinnear, Robert De Niro, mehr »


Horror, Thriller

2,7
523 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Godsend (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:03.11.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Godsend (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Alternatives Ende, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:28.01.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Godsend (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:03.11.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Godsend (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Alternatives Ende, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:28.01.2011
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Godsend
Godsend (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Godsend
Godsend (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Godsend

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Godsend

Als ihr achtjähriger Sohn Adam bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, bricht für Jessie (Rebecca Romijn) und Paul Duncan (Greg Kinnear) die Welt zusammen. Ohnmächtig vor Schmerz machen sie die Bekanntschaft mit Dr. Richard Wells (Robert De Niro), einem führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Genforschung. Wells behauptet, er könne Adam aus einer einzigen Zelle klonen, als exakte Kopie mit gleichem Aussehen und identischen Charaktereigenschaften. Empört und verletzt lehnen die Duncans das Angebot ab. Aber Jessie kann sich ein Leben ohne ihren Sohn nicht vorstellen. So willigen die Duncans schließlich doch noch ein und begeben sich in die Hände des Dr. Wells, der das illegale Experiment in seiner abgelegenen Klinik 'Godsend' ('Gottesgeschenk') durchführt. Jessie und Paul lassen ihr bisheriges Leben hinter sich und brechen alle sozialen Kontakte ab. Alles scheint glatt zu laufen. Der neue Adam (Cameron Bright) wächst glücklich und behütet auf, liebevoll betreut von Dr. Wells, den Adam vertrauensvoll 'Onkel Richard' nennt. Doch ist der geklonte Adam tatsächlich ein Gottesgeschenk? Kurz nach seinem achten Geburtstag beginnt der Junge, unter schrecklichen Albträumen zu leiden. Die Eltern sind in Alarmbereitschaft, und Wells versucht vergeblich die Duncans zu beruhigen. Mehr und mehr entwickeln sich Adams Albträume zu gewaltsamen Visionen, die sein Verhalten in erschreckendem Ausmaß beeinflussen. Der Junge entwickelt eine todbringende Neigung, die selbst vor den eigenen Eltern nicht Halt macht. In den Duncans keimt ein schrecklicher Verdacht: Hat Wells Gott gespielt, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass er die Tür zur Hölle aufstößt? Paul macht sich daran, die Vergangenheit des Genforschers zu ergründen. Das Ergebnis seiner Nachforschungen lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren.

Film Details


Godsend - When a miracle becomes a nightmare, evil is born.


USA, Kanada 2003



Horror, Thriller


Gentechnik



08.07.2004


Darsteller von Godsend

Trailer zu Godsend

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Godsend

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Godsend

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Godsend

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Godsend":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Robert De Niro - warum?

Auch Robert de Niro kann in schlechten Filmen mitwirken. Grudsätzliches spannendes Thema wurde unglaubwürdig und langweilig inszeniert. Da hilft auch eine durchschnittliche Leistung von Robert DeNiro nicht weiter.

am
Leider verwandelt sich der anfangs interessante Ethik-Thriller schnell in eine Farce aus Schreckmomenten und Gruselflair mit übersinnlicher Unterfütterung. Was als Charakterstudie zweier Eltern begann, die sich in ihrer Trauer um den getöteten Sohn verlieren, wird zu einem tumben Gemenge aus Effekthascherei und "Omen" - Atmosphäre. Und Robert De Niro als beknallter Gen-Forscher ist schlichtweg enttäuschend.

am
wo ist die Spannung?
Der Film zeigt mit erhobenem Zeigefinger die Gefahren des klonens auf. Anosnsten ist der Film eher Durchschnittsware.
Sicherlich versuchen die Darsteller über das sehr maue Drehbuch hinwegzuretten, gelingen tut es ihnen aber nicht.
Die Gruselszenen sind gar nicht gruselig und Atmosphäre baut sich auch gar nicht auf.

Insgesamt gesehen, ist der Film kein Meilenstein, sondern eher Durchschnitt, der zu selten spannend ist.

am
Eine echte Enttäuschung
Ich weiss nicht was den anderen Rezesenten an dem Film gefallen hat aber glaubt ihnen nicht. Der Film ist langweilig und man wartet sehnlichst auf das vielleicht überraschende Ende des Films (das aber auch enttäuscht). Da wird einem weiss gemacht das Zellen Erinnerungen aus einem früheren Leben speichern können ... so ein Quatsch. Nicht sehenswert.

am
Krause Story
Man muss Rebecca Romijn-Stamos und Greg Kinnear zugestehen, dass sie trotz des komplett blödsinnigen Drehbuch ganz gut spielen. Herr De Niro versucht das anscheinend erst gar nicht, was man ihm angesichts der Gage, die er wahrscheinlich bekommen hat, durchaus übel nehmen kann. Kann man gucken, wenn man Fan von einem der beiden Hauptdarsteller ist (nicht von De Niro!), ansonsten sollte man sich den Abend vielleicht lieber netter gestalten. Die Story ist - wie gesagt - einfach Quark.

am
Platt, platter....
Eigentlich steht es mir gar nicht zu diesen Film zu bewerten, da ich nach ca 40 Min. ausgeschaltet habe. Das habe ich bei einem DVD-Film zum ersten mal getan. Das was ich gesehen habe, war entsetzlich, nicht einmal unterhaltsam, ein lauwarmer Aufguss von allen möglichen Filmen, die sich um das Clonen von Menschen drehen. Da hilft auch kein Robert de Niro - der würde sich wahrscheinlich mittlerweile gern selbst aus diesem dümmlichen Machwerk schneiden.

am
Die Vorschau des Films verspricht einen wirklich spannendes Teil, aber die Realität ist erschreckend. Er beginnt langweilig und man gibt ihm noch ne Chance, aber die ist total vergeudet.

am
eher bescheidene Story
»Godsend« bietet eine hochinteressante Story um Fluch und Segen des Klonens. Leider läßt die filmische Umsetzung zu wünschen übrig. Zwar ist der Plot stets um Spannung bemüht, aber das nützt sich nur allzu schnell ab. Die Schauspieler agieren seltsam hilflos und deplatziert, selbst Superstar Robert de Niro kann hier nichts mehr retten. Ingesamt hat man das Gefühl, was für ein starker Film »Godsend« hätte werden können - schade!

am
Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen. Die Idee, die hinter diesem Film steckt, ist gut. Das Thema macht ein wenig Angst. Leider wird auf das Ende derart "dahingaloppiert", dass die Spannung auf der Strecke bleibt und man alles erahnen kann.

am
Ohne zuviel über das Ende verraten zu wollen: es ist sowohl der Punkt, in dem sich "Godsend" (warum eigentlich mit "d"???) wohltuend von ähnlichen Dramen unterscheidet, die mehr in Richtung Religion angelegt sind, als auch ein gewisser logischer Knackpunkt, weil er diverse Dinge (charakterliche Veränderung erst ab dem "Überleben") in keinster Weise sinnvoll erklärt. In welche Richtung es geht, ist allerdings schon eine halbe Stunde vor dem Ende absehbar. Alles in allem kein Meilenstein, aber solide gemacht.
Die "vier alternativen Enden" sind allerdings ein ziemlicher Schwindel: in Wirklichkeit ist bloß ein Ende wirklich inhaltlich anders, alle anderen enthalten bloß einzelne geschnittene Szenen und sind zu 90% identisch. Alle "Enden" in voller Länge anzusehen ist daher eine ziemliche Prüfung...

am
Gruselfilm ???
war nicht sehenswert, von Gruselfilm keine Spur, eher eine Belehrung darueber, dass Klonen von Menschen sich nicht auszahlt, bzw. gefaehrlich werden kann in der spaeteren Entwicklung des Geklonten. Kann man sich echt sparen.

am
Spannender Film, der natürlich nicht dazu geeignet ist, auf die gefahren des Klonen hinzuweisen, der aber trotzdem dazu beiträgt dagegen zu sein :-)

am
Schlecht....wirre, zusammengeklaute, zum Teil übertrieben klischeehafte Story die gegen Schluss absolut unlogisch wird. DeNiro´s Talent wird hiermit auf die Müllkippe befördert. Sollte man sich wirklich nicht antun.

am
Toller Thriller
Spitzen Thriller mit Gänsehaut garantie kann mann nur empfehlen.

am
Schade, von diesem Film hatte ich mir wesentlich mehr versprochen. Die Geschichte schien recht spannend zu werden, doch was draus gemacht wurde, ist leider alles andere als das. Aus einem ernsten Thema wurde ein recht belangloser "Gruselfilm", der nichts Neues bietet. Da kann selbst ein Top-Schauspieler wie Robert De Niro nicht mehr rausreißen, der Film bleibt schwacher Durchschnitt.

am
Was ziemlich interessant beginnt, verkommt in der zweiten Hälfte zu einem unausgegorenen Fast-Horror-Werk. GODSEND präsentiert starke Darsteller, eine passable Regie und eine annähernd funktionierende Dramaturgie. Mit einem halbwegs guten Finale hätte man den Thriller vielleicht noch retten können, doch in dieser Hinsicht war der Einfallsreichtum der Macher offensichtlich begrenzt. 2,70 verbotene Klon-Sterne in den USA.

am
Ist nicht schlecht ... kann man sich ansehen. Allerdings hätte man, m.E. ein klein wenig mehr Spannung aus dem ganzen holen können. Es passiert nicht wirklich viel. Teilweise ist das ganze auch ziemlich abgehackt.
Von der Geschichte her auf jeden Fall etwas, was für lange Diskussionen führen kann.

am
Sehr emotionaler Einstieg, der jedoch schnell in Langeweile umschlägt.
Hätte es nicht 'A Nightmare on Elm Street', 'The Shining', 'Poltergeist' und sooo viele andere Erzählungen über fiese Kinderträumen gegeben.
Und hätte Nick Hamm seinen scheinbar niemals alternden Charakteren auch nur nur ein Fitzelchen mehr Realitätsnähe gegeben...
Übrig bleibt allerdings lediglich der fade Beigeschmack des x-ten Sequels, zusammengekocht aus alten Ideen und obendrein noch schlecht umgesetzt. Redrum!

am
Der Film greift wunderbar ein heutige Tabu-Thema auf ... das Können von Menschen ... verliert sich tlw. aber leider manchmal in Nebensächlichkeiten ... alles in allem nen guter und sehenswerter Film ... 4****

am
Anfangs guter atmosphärisch dichter Film, der aber in der zweiten Hälfte stark nachlässt. Je weiter der Film voranschreitet, desdo unglaubwürdiger wird er.Dadurch ist er dann am Schluss leider nicht mehr spannend...

am
Das Thema stimmt nachdenklich. Die Story bietet überaschende Wendungen gegen Ende. Insofern spannend und sehenswert.

am
einmal ansehen ok...
interessantes thema. umsetzung hätte besser sein können...

am
Echt spannend......
guter Grusel,nicht blutrünstig aber denoch starker Film!

am
Echt grausam
Da macht die Familie die Tragödie doch glatt ein zweites Mal durch. Unglaublich gut gemachter Film, absolut sehenswert und spannend bis zur letzten Sekunde

am
guter Streifen
Zählt mit Sicherheit nicht zu den Top 10 der Besten De Niro Filme, aber hier ist er auch »nur« Nebendarsteller. Das Thema wurde in der Art und Weise noch nie behandelt und verdient meiner Meinung nach Respekt. Die Schocksequenzen machen den Film sehenswert.

am
Reisst nicht vom Stuhl..
De Niro spielt wie gewohnt gut, wenig Action, Handlung interessant Fazit Kein Action-Thriller fürs Wochenende aber fürs Heim-Sofa ok..

am
nicht wirklich lohnenswert
Ich muss mich der Meinung der meisten hier anschließen!
Der Anfang des Films ist echt klasse und lässt einen sehr guten, spannenden Film vermuten. Je länger er jedoch dauert, sinkt die Spannungskurve immer mehr und der Plot wird immer abstruser.
Ich würd mein Geld eher für andere Filme ausgeben - lohnt sich nicht wirklich!

am
super Film
Ich fand den Film sehr spannend,nur das Ende war nicht so toll,hätte gern erfahren wie es weitergeht.Sehr gut gemacht.

am
vorhersehbar, langatmig und -weilig. wie schon gesagt worden ist, ein film nach schema f. nur wenige gute szenen, die meist nur den guten schauspielern, hier wiederum vor allem deniro, zuzuschreiben sind. allerdings spielt er bei weitem sein potential nicht aus. war wohl eher pflicht als kür. am ende ziemlich wirr und oft unlogisch.

am
Guter Film über ein heikles Thema
Der Film ist eher ein Thriller, wie ein Drama. Die Geschichte ist gut erzählt. Leider läßt der Film zum Ende hin ein wenig nach.
Kann man sich aber immer mal wieder anschauen.

am
hm..
Klonen ist eh ein heikles Thema...aber der Film war gut,einige Schockeffekte,aber das ende war *gähn*
Trotzdem, anschauen lohnt sich

am
Godsend
Ich fand den Film gut. Die Handlung fand ich interessant und in sich schlüssig, hat gepasst. Das einzig negative war, dass er ziwschendurch streckenweise etwas langweilig war. Die »Schockszenen« waren recht gut gemacht. Man hätte mehr aus dem Film machen können, das einzig gute an dem Film war Robert de Niro.

am
guter film vor allem mit topbesetzung
es ist ein guter film und vor allem die besetzung ist top
der film ist einfach mal sehenswert

am
Potenzial ungenutzt
Aus der Story hätte man viel mehr machen können...kommt übers »erschrecken« nicht hinaus! Allein die 89347580430 Alternativen Enden deuten daraufhin, dass das Drehbuch nicht ganz durchdacht ist!

PS: Rober De Niro scheint ein Faible für Gruselfilme zu haben...zuletzt wieder bei Hide & Seek...aber der Film war klasse

am
Nicht wirklich toll
Schon oft gesehen und doch immer wieder das selbe nur das Thema neu verpackt, was Robert de Niro in so einen Film macht verstehe wer will er brauchte sicher mal das schnelle Geld

am
nett, muss man/frau aber sicherlich gesehen haben

am
So schlecht wie meine Vorgänger fand ich den Film nicht. Er war durchaus spannend und die Hintergrundgeschichte, die am Ende aufgedeckt wird, regt zum Nachdenken an. Genetik und ihre Folgen... Was ist ethisch vertretbar? Das ist schon ein spannendes Thema. Obwohl hier sicherlich ein übertriebenes Horrorszenario gezeigt wird. Das offene Ende hat mich jedoch am meisten gestört. Wie wird sich der Junge weiterentwickeln? Im Grunde wird die Geschichte nicht zu Ende erzählt. Daher nur 3 Punkte.

am
schlechte story
eines der schlechteren filme mit robert de niro . die »clone« story wurde schon vergeblich bei »blue print« versucht aufzuarbeiten aber die geschichte hat weder glanz, noch einen roten faden....

am
Unter meinen Erwartungen
Der Anfang vielversrechend,doch leider flachte die Story trotz guter schauspielerischer Besetzung zunehmend ab.

am
Leider mal wieder eine Enttäuschung. die ganze Sache ist total nach Schema-F aufgebaut. Irgendwie hat man das alles schon hundertfach gesehen und davon mindestens 50x besser und spannender. Auch Robert De Niro, der mit "Godsend" einen seiner absolut schwächsten Filme präsentiert kann hier nicht über die unterdurch-schnittliche Story hinweghelfen. Einfach langweilig!

am
Sehenswert
Interessanter Film über Genmanipulation. Man sieht was vielleicht in ferner Zukunft einmal möglich ist. Ob es so gut ist, ist eine andere Frage. Der Film ist auf jedenfall gut aufgebaut und bleibt bis zum Schluß interessant und spannend. Das Ende ist anders als man vielleicht vermutet.

am
Ich würd ihn zwar nicht ins Genre Horror einstufen aber ist ist unterhaltsam und spannend gemacht.Auf alle fälle denkt man hinterher über das Thema klonen nach und sieht seine Meinung dagegen zu sein bestätigt
Godsend: 2,7 von 5 Sternen bei 523 Bewertungen und 42 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Godsend

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Godsend":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Godsend aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Rebecca Romijn von Nick Hamm. Film-Material © Lionsgate.
Godsend; 16; 03.11.2004; 2,7; 523; 0 Minuten; Rebecca Romijn, Greg Kinnear, Robert De Niro, Cameron Bright, Zoie Palmer, Matthew Peart; Horror, Thriller;