Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dead Man Trailer abspielen
Dead Man
Dead Man
Dead Man
Dead Man
Dead Man
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Dead Man (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 116 Minuten
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:S/W 16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Musik-Video, Biographien, Trailer
Erschienen am:29.10.2002
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Dead Man (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 116 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:S/W 16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Musik-Video, Biographien, Trailer
Erschienen am:29.10.2002
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dead Man
Dead Man (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dead Man
Dead Man (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Dead Man

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dead Man

William Blake (Johnny Depp) macht sich auf in den Westen, um dort eine Stelle als Buchhalter anzutreten. Doch er wird von einer Kugel getroffen. Aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände sieht sich William trotz seiner schweren Verletzung gezwungen, in die Wälder zu fliehen. Der Indianer Nobody (Gary Farmer), der ihm dort begegnet, nimmt ihn unter seine Fittiche. Von eiskalten Kopfgeldjägern gehetzt, wird William nun selbst zum Qutlaw und gefürchteten Killer...

'Dead Man', Jim Jarmuschs eleganter Anti-Western mit Johnny Depp, ist mit Stars wie Robert Mitchum und Iggy Pop auch in den Nebenrollen hochkarätig besetzt. Seine dichte Atmosphäre wird hervorragend von Neil Youngs Kompositionen unterstrichen.

Film Details


Dead Man - No one can survive becoming a legend.


USA, Deutschland, Japan 1995



Western, Drama



04.01.1996


Darsteller von Dead Man

Trailer zu Dead Man

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Dead Man

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Dead Man

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dead Man

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dead Man":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Einfach genial. Jarmusch beschreibt die Reise eines Mannes in seinen Tod. Ich habe selten einen so berührenden und schönen Film gesehen, mir war keine Sekunde langweilig. Obwohl der Film insgesamt sehr ruhig ist, weist er doch auch trockenen Humor und skurille Einfälle auf. Besonders hervorzuheben ist neben Johnny Depp auch noch Iggy Pop als schräger Cross-Dresser. Herausragend ist auch die musikalische Untermalung von Neil Young. Ein großartiges Meisterwerk! Mein erster Jim Jarmusch, aber sicher nicht mein letzter!

am
Jonny Depp spielt seine Rolle sehr gut. (Vielleicht bin ich als Jonny Depp Fan aber auch positiv voreingenommen).
Ansonsten habe ich selten einen so langweiligen und verworrenen Streifen gesehen.
Humor 3 Sterne
Handlung 2 Sterne
Action 0 Sterne
Erotik 0 Sterne

Selten, dass ich mal vor einem Film einschlafe aber hier bin ich wirklich 2x eingenickt.
Sehr melancholisch gestimmter, langweiliger Film.

am
grandioser film für alle, die sich die zeit nehmen, über das gleichnis nach zu denken, welches er im kern darstellt...der "dead man" auf seinem übergang vom leben in den tod, begleitet von guten geistern, verfolgt von dämonen...alles verpackt in die melancholisch-schönen bilder eines westerns...und naturgemäß volle punktezahl für einen genialen soundtrack...empfehlung ohne einschränkung!

am
Naja sorry aber ich habe eine andere Auffassung von guten Filmen.
Wir konnten rein gar nichts mit diesem Film anfangen. Unser Eindruck von den ersten 68 Minuten (dann haben wir abgeschaltet): Sterbenslangweilig, unübersichtliche, konfuse "Handlung" (...-;Handlung??-;)), null Unterhaltungswert.
Eine "Tagesthemen"-Sendung im Ersten ist dagenen wild und aufregend. Ich hab grad nicht die Null in der Auswahl gefunden, also 1 Stern gegeben...

am
Super Film. Der Regisseur Jim Jarmusch wird seinem Image schräge Filme zu produzieren voll gerecht und hat ein feines Händchen für die Darsteller und die unglaubliche Filmmusik (Neil Young), die einen schon im Vorspann süchtig macht. In schönen schwarzweiß Bildern reist Jonny Depp in einer Art Roadmovie erst im Zug dann auf einem Pferd von Cleveland immer weiter nach Westen, seiner eigenen Bestattung entgegen. Dabei hinterlässt er mehr unfreiwillig eine wachsende Anzahl von Toten. Die Belohnung auf ihn steigt und die Anzahl der Verfolger auch. Dabei hilft ihm "Nobody" - ein Indianer mit Migrationshintergrund.

am
Für meinen Geschmack kein Meisterwerk der Filmkunst... eher ein Möchtegern-Western.
Nur weil Johnny Depp und andere Stars mitspielen (die man nicht unbedingt wieder erkennt) ein 2-Sterne-Film.
Ansonsten eher blöd!

am
Schwarz/weiß steht dem Film gut, denn so überdeckt er mit der künstlerischen Note vieles triviale. Die Story schwankt zwischen infantil und undurchschaubar, nimmt aber immerhin gegen Ende hin an Geschwindigkeit zu, alles andere wäre unerträglich. Gute Schauspieler retten so einiges.

am
Kunstwestern?

Der Film hat seine guten Momente aber auch einige Längen. Völlig überzeugt hat mich das nicht.

am
Ganz große Klasse. Für mich Jarmusch bester. Wer sich den Film nur wegen Johnny Depp ausleiht und nur alles von ihm nach FDK kennt, könnte Böse überrascht werden. Für alle die Jarmusch kennen und mögen oder einen völlig einzigartigen Wester sehen wollen ist Dead Man wärmstens ans Herz gelegt. Der Gitarren Soundtrack ist Brillant hebt den Film über das Western Genre hinaus. Dazu Natürlich Typisch Skurrile Jarmusch Szenen und Typen. Johnny Depp spielt sehr Nuanciert, was man von ihm Heute ja fast gar nicht mehr gewohnt ist. Dazu Herrlich aufgelegte Nebendarsteller von Robert Mitchum bis Lance Henriksen.

9 von 10

am
Was soll man sagen. Direkt nach dem Film hätte ich wohl allerhöchstens drei Sterne abgegeben. Die beklemmende Atmosphäre, das Erzähltempo und der tranceartige Depp ringen einiges ab. Trotzdem werd ich ihn wohl nochmal leihen. Die Kapitelartige Erzählweise, der tiefschwarze Humor und die rockigen Übergänge machen ihn doch sehenswert. Außerdem bleibt er im Kopf. Mehr als es die meisten andern dieses Genre schaffen.

am
Eine "märchenhafte, mystische" Geschichte, spannend und überraschend bis zum Schluss. Einer der besten Filme, die ich in den letzten zwei Jahren gesehen hab.

am
Der Kunstfaktor ist es, der den Film dann doch nicht ganz so sehenswert macht. Es gibt schlechtere Filme. Selbst mach ein Western-Klassiker gehört dazu.

am
fantastisch
Ich sehe immer wieder an, ob wohl ich gar nicht auf Western stehe.
Er hat eine sehr gute aussage.
Wer William Blake nicht kennt, der soll schnell auf die Gedichte auf blättern.
Die Band Dorrs haben auch ein Lied über ihm geschrieben.
Ich war sehr enttäuscht, dass er auf FSK 16 Jahre ist. Er hat eine sehr starke Aussage.

am
Absoluter Kultfilm, extrem zu empfehlen! Muß man wie andere Jarmusch-Filme unbedingt auf englisch sehen, sonst entgeht einem was.
COOLE BILDER, GEILE MUSIK, einfach GENIAL, unbedingt ausleihen.

am
ein Meisterwerk
Gehört sicher zu meinen Top 20, ein darstellerisches Meisterwerk von einem der abgefahrensten Regisseure überhaupt. Allerdings nichts für einen hamrlosen ich-schalt-mein-Gehirn-ab-Abend.

am
Vorsicht !
Dieses ist ein Kunstwestern mit einer Begleitmusik von Neil Young.
Ein Meisterwerk.
Nicht zu vergleichen mit irgendwelchen Standardwestern !

am
Sehenswert!
Wenn auch sicherlich nicht jedermanns Sache - ich finde diesen Film immer wieder sensationell. Ein - wie gewohnt - sehr guter Johnny Depp, klasse Filmmusik und die ruhige Erzählweise machen diesen Anti-Western aus.

am
Schöner langsamer Film.
Johnny Depp ist klasse, die Musik passt hervorragend. Schade nur, dass in der zweiten Hälfte der schwarze Humor und die Genre-Parodien etwas verloren gehen und das Ganze etwas ins Esoterische kippt. Trotzdem sehenswert.

am
Ein ziemlich verworrener Streifen den ich mir hauptsächlich wegen Johnny Deep ausgeliehen habe.Aber auch er hat mich in dieser Rolle nicht überzeugt.

am
Merkwürdig. Johnny Depp als "Dead Man". Merkwürdig. Die Story. Merkwürdig, merkwürdig. Dieses Gefühl der Merkwürdikeit besteht eigentlich von der ersten bis zur letzten Szene. Der Film ist keinesfalls schlecht, aber auch nicht gut. Er ist außergewöhnlich. Oder eben einfach nur Jim Jarmusch (BROKEN FLOWERS)? Auf jeden Fall bleibt ein Eindruck der Seltsamkeit und naja, eben der Merkwürdigkeit nach dem schauen zurück.

am
Eine berauschende, lakonische Symphonie des Todes ist Jim Jarmusch mit "Dead Man" gelungen. Zu den assoziativen und edlen Klängen von Neil Young, den brillanten, traurigen schwarzweißen Bildern von Kameramann Robby Müller begleitet man den Todgeweihten zum Ziel seines Todes: Die Erlösung. "Dead Man" ist ebenso intelligent wie kunstvoll, so interpretativ wie charmant. Kein Film für den schnellen Unterhaltungshunger aber ein lange nachwirkendes, poetisches Werk von Kult- Regisseur Jim Jarmusch.

am
absolut ungewöhnlicher "Western". hat nichts mit dem zu tun, was man gemeinhinunter dem Genre vermutet oder gewohnt ist. Hat mir sehr gut gefallen, empfehle ich bedenkelos weiter. Alleine die Veranschaulichung, wie man als Unbeteiligter unversehens in kriminelle Verwicklungen gerät und dann immer weiter in diese Richtung getrieben wird, weil das Gesetz korrumpiert wird, ist zeitlos und könnte auch [fast] überall und zu jeder Zeit geschehen. Johnny Depp als tragischer "Held" - absolut gut!

am
"Dead Man", ein Western mit dem so talantierten Johnny Depp, ist echt sehenswert. Gut ich gebe zu teilweise etwas langatmig und die Handlung ist jetzt auch nicht so berauschend, aber trotzdem finde ich den Film in seiner Umsetzung sehr gelungen.

am
Voll Toilette dieser Film!!!
Muss man sich vorher wahrscheinlich in eine Bewußtseins-Erweiterung begeben.
Um diesen Wirrwar dann als Kunst erscheinen zu lassen hat man ihn wohl in s/w gedreht. Und dann das Geklimper von Neil Young die ganze Zeit- da muss man wohl ein echter Fan sein, um dies zu ertragen?!?

am
ich habe dummerweise den Fehler begangen, zu glauben, die teils guten Kundenbewertungen wären ein Garant für einen guten Film.Fehlanzeige ! Der Film ist schlicht einfach nur langweilig, ohne Handlung und grottenschlecht.Einzig Johnny Depp zuliebe quälte ich mich tapfer bis zum Ende hindurch.Es passiert rein gar nichts, außer das ein Mann dumm in der Landschaft herumsteht, bestenfalls herumreitet, und jede Handlung ist einfach nur lächerlich. Gab es überhaupt ein Drehbuch? Ich denke nicht. Erschütternd, das es Menschen gibt, die an diesem Film irgendwas abgewinnen können.

am
Ein schräges Meisterwerk mit dem Mann der 100 Gesichtern Johnny Depp. Dieses in Schwarz-Weiß umgesetzte Epos, setzt auf Skurriles und Schräges. Fiese E-Gitarre zerrt an Nerven, das Schwarz-Weiß Bild entführt und die Kulisse vesselt. Solch ein Film wirkt erst so richtig bei Dunkelheit und vollem Sound auf Großbild. Für Freunde des abgedrehten und "strangen" auf jeden Fall in "gewohnter Atmosspähre" ein muss ;-)! Sollte in keiner Sammlung skurriler Filme fehlen!

Freunde solcher Filme sind bei "Blueberry" ebenfalls bestens aufgehoben!

am
Habe selten solch einen Wirrwarr gesehen !Würde diesen Streifen als
depp-ert einstufen ! Ätzend sind die Begleittöne einer Elektrogitarre, die gehörig auf die Nerven gehen !
Man muss laufend die Lautstärke zwischen Sprache und Musik regulieren.
Schade, sehe Jonny Depp sonst ganz gerne !

m.f.g
D.S.

am
ich habe ebenfalls den Fehler begangen, mir diesen Film aufgrund diverser positiver Resonanzen anzuschauen. Zum Glück leihe ich mir Filme grundsätzlich vor dem Kauf aus um eben solche Fehlgriffe zu vermeiden. Der Film ist absolut überbewertet und hat mit einem Western rein gar nichts zu tun. Eine Handlung findet quasi so gut wie gar nicht statt ( gab es überhaupt ein Drehbuch oder war der ganze Film improvisiert?)Es passiert einfach rein gar nichts, außer das Johnny Depp die ganze Zeit in der Gegend herumläuft bzw herumreitet ( wahrscheinlich weiß er selber nicht was er eigentlich sucht, da er eben ohne Drehbuch und Regieanweisungen herumlaufen muss- gab es einen Regisseur??)

Es gibt also keine Handlung, keine Story, 2 Stunden lang passiert NICHTS, Dialoge gibt es auch keine, ich fragte mich am Ende einfach nur "weshalb dreht man einen Film, wenn man nichts zu sagen, zu erzählen hat, nichts passiert....??" Fragen über Fragen. Ich habe mir den Film regelrecht reingequält, dachte die ganze Zeit nur "irgendwas muss noch kommen, denn es ist ja bis jetzt NICHTS passiert". Und Johnny Depp zuliebe kämpfte ich tapfer gegen die bleiernde Müdigkeit an, die mich mitten am Tag mehrfach überfiel ( ich war vorher hellwach), und ich schlafe selbst bei sehr langweiligen Filmen nicht ein.

Okay, ich versuche einen 2. Anlauf an einem anderen Tag. Ich versuche es, versuche es wirklich, der Film muss doch einen Sinn haben, irgendwas....? Nein, wieder nichts außer purer Langeweile, eine Langeweile die ich so noch nie bei einem Film empfunden habe. Verzweifelt suche ich nach positiven Dingen, vielleicht Johnny Depps Kostüm, die Maske, die Pferde, die Musik. Was soll dieser Film ? Wer schaut so etwas an ?
Soll das Kunst sein ? Dann ist es also kein Film, kein Western, sondern Kunst ? Weshalb deklariert man diesen Film dann nicht als solche ? "Achtung, Kunstprodukt für den "intellektuellen" Möchtegern-Kunstkenner, der nur eine ganz bestimmte Art von Filmen sieht und eine ganz bestimmte Art Bücher liest."

Das hier als Western zu verkaufen, ist schlichtweg eine Verbrauchertäuschung, denn mit einem Western hat dieser Film einfach NICHTS zu tun. Wer also auf klassische Filme mit Handlung und wenigstens dem Ansatz einer Geschichte steht, sollte hiervon ganz klar die Finger lassen. Wenn ich das mal mit "Spiel mir das Lied vom Tod" vergleiche, dieser Film ist ja schon sehr ruhig gehalten, die erste halbe Std. passiert auch nicht viel, aber dieser Film besticht durch seine tolle Filmmusik und es gibt auch eine nachvollziehbare Geschichte in dem Film, eine Handlung, der Film berührt- aber er ist natürlich sehr ruhig und langatmig- im Gegensatz zum klassischen Western. Allerdings wirkt der Film im Vergleich zu diesem Produkt hier wie eine actionreiche Achterbahnfahrt, zudem noch mit wesentlich besseren Bildern, Schauspielern und Musik.

Wenn ihr also nicht gerade in spirituell höheren Dimensionen dahinschwebt und selbst bei dem Anblick eines Bildes, das aus einem einzelnen Farbklecks besteht, in Jubelschreien ausbricht, ihr vielleicht auch nicht hinter einem Brötchen einen tieferen Sinn vermutet- wenn das alles bei euch nicht so ist, dann lasst die Finger von diesem Film und schaut euch lieber einen guten, alten Western an, denn selbst ein Stummfilm aus den 30ern hat mehr Dialoge, Handlung und Spannung als dieser Möchtegern-Intellekt- Film.( zu den vielen "Kunstkennern" hier-euch sei gesagt das Filme nun einmal Geschmackssache sind und auch was man unter einem extrem langweiligen Film versteht. Ihr solltet also mal von eurem hohen Ross runterkommen, diese Bemerkungen " wer diesen Film nicht gut findet, hat den Sinn des Films nicht verstanden und ist nicht sonderlich gebildet"- diese Schiene ist einfach sehr dumm und oberflächlich, denn über Geschmack kann man nun einmal nicht streiten.Ein Film kann mit den besten Absichten und Botschaften entstanden sein und dennoch die Zuschauer langweilen.
Dead Man: 3,2 von 5 Sternen bei 470 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Dead Man

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Dead Man":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Dead Man aus dem Jahr 1995 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Western mit Johnny Depp von Jim Jarmusch. Film-Material © Miramax.
Dead Man; 16; 29.10.2002; 3,2; 470; 0 Minuten; Johnny Depp, Gary Farmer, Robert Mitchum, Iggy Pop, Mark Bringelson, John North; Western, Drama;