Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "95ymcz" aus

23 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Mumie
    Willkommen in einer neuen Welt der Götter und Monster.
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 24.10.2017
    3 Sterne gibt’s für die Action und Spezialeffekte dazu 1 Stern für die hübsche Ahmanet. Allerdings muss man 1 Stern wieder abziehen, für die einfallslose und unlogische Story und ein weiterer Stern geht für den dicken Russell Crowe und den blassen Tom Cruise verloren. Insgesamt nicht sehenswert und enttäuschend.
  • Close Range
    Action, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 02.05.2016
    Der Film ist wirklich schlecht. Handlung = mangelhaft, Schauspieler = mangelhaft und die Logik fehlt. Allerdings sind 2 Inhalte des Films besonders schlecht.
    1: In einer Sequenz werden die bösen Jungs bei der Anfahrt auf den Hauptdrehort einzeln mit Namen vorgestellt. Das lässt natürlich eine gewisse Tiefe vermuten, mit möglicherweise folgenden Charakterzügen. Leider werden die gleichen Jungs dann nacheinander alle erschossen, ohne dass sie ein Wort von sich geben durften.
    2: Natürlich wehrt sich das „gute“ Team gegen die bösen Angreifer. Mangels geeigneter Bewaffnung geht das nur mit ganz wenigen Waffen, die man den bösen Jungs entreißen konnte. Soweit so gut. Das dann allerdings wie wild – ohne sichtbare Ziele – einfach aus dem Fenster geschossen wird, ist schon verwunderlich, denn in der nächsten Szene wird verzweifelt Munition gesucht.
    Die Liste lässt sich noch fortsetzten. Also, bitte nicht anschauen!
  • Gone Girl
    Das perfekte Opfer - Du weißt nicht, was du hattest, bis...
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 23.03.2015
    150 Minuten sind schon lang für ein Film. Allerdings ist der Film wirklich spannend und auch sehenswert -- bis zur letzten Viertelstunde. Dann wird der Film unglaubwürdig. Erst sah der Zuschauer hochwertige Polizeiarbeit, die kleinste Details prüfte und jeder Spur akribisch folgte. Dann Im Finale ist davon nichts mehr zu sehen. Jede der dann erfolgten Aussagen wäre durch die einfache Sichtkontrolle des neuen Tatortes zu widerlegen gewesen. Überprüfung der Videoüberwachung, Alibis oder Einkäufe ? alles Fehlanzeige. Schade, der Film hätte ein besseres, logischeres Ende verdient.
  • The Signal
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 25.11.2014
    Zeitverschwendung. Ansonsten wird man von dem Wunsch nach einer einigermaßen klugen Auflösung durch die (glücklicherweise nur) 93 Minuten getragen. Bis dahin schwächelt der Film durch Kombination schwacher Film Plots. Nach der Auflösung gibt?s dann kaum Antworten, dafür umso mehr Fragen. Einzig die Erkenntnis reift, dass man besser einen anderen Film ausgesucht hätte.
  • Step Up 4 - Miami Heat
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 28.04.2013
    Schöne Menschen, schöner Drehort. Das war's. Macht zusammen 2 Sterne. Die wenigen Tanzszenen waren weit unter dem Niveau von Step Up 3 und insgesamt langweilig. Die schauspielerische Leistung war nicht erwähnenswert und die Story, die ja nicht so wichtig ist, war simpel. Diesen Teil hätten sie sich schenken können.
  • Resident Evil 5 - Retribution
    Der letzte Kampf beginnt.
    Action, Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 18.03.2013
    glatte 6. Natürlich sollte man Verdacht schöpfen, wenn im Trailer nur eine Zusammenfassung der ersten 4 Teile gezeigt wird. Dass dann allerdings gar keine Handlung gezeigt wird, verwundert schon. Der Trick mit dem die Zuschauer veralbert werden lautet: Klonen. So kann dann wieder eine Rodrigez mitspielen; als Kämpferin und als Zombie versteht sich. Alice kann auch mal selber gebissen werden um anschließend wieder in einer virtuellen Welt als Heldin aufzutrumpfen. Negatives Highlight: Um Alice wieder auferstehen zu lassen, wurde am Anfang mal kurz der Hauptrechner (der doff-bella Kooperation)runter gefahren. Wie das gelang, bleibt im virtuellen Schwarz verborgen. Schade, hier hätte der Film auch bequem zu Ende sein können. Schade, hier hätte der Film auch bequem zu Ende sein können.
  • Contraband
    Nichts ist gefährlicher als ein Mann, der alles zu verlieren hat.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 30.09.2012
    schlichtweg schwach. Ohne Struktur mit brutalen Logikbrüchen. Dann auch noch vorhersehbar. Schade um die Schauspieler, die eine schlechte Story umsetzen müssen.
  • Battleship
    Das Schicksal der Erde entscheidet sich auf dem Wasser.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 13.09.2012
    Wer sich überlegt, den Film auszuleihen, kann sich den Aufwand sparen. Alle (!) sehenswerten Szenen sind bereits im Trailer zu sehen. Die gesamte Handlung ist nicht nur unlogisch sondern auch handwerklich schlecht gemacht. Der Film wurde sinnlos auf 120 Minuten gestreckt. Wer sich dennoch nicht abschrecken lässt, braucht eine gute halbe Stunde bevor irgendetwas passiert. Man fragt sich dann immer wieder, ob das auch der richtige Film ist. => nicht empfehlenswert
  • Exit Humanity
    18+ Spielfilm, Horror, Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 09.08.2012
    Wer die Kritik unter dem Film liest, wird sich vielleicht durch Begriffe wie "Juwel" oder "neue Aspekte aus dem Zombie Mythos" motiviert fühlen, den Film zu sehen. An dieser Stelle kann ich nur sagen, lasst es! Der Film ist schlichtweg langweilig. Besser trifft es langgezogen. Bis zur Erkenntnis, dass man Zombies durch Kopfverletzungen tötet, dauert es schon über 20 langweilige Minuten. Sorry, aus dem Film gibt es keine neuen Aspekte im Zombie Mythos und es ist schon lange kein "Juwel". Der Film ist ein B-Movie und nicht sehenswert.
  • Geständnisse
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 03.03.2012
    Anschauen und weder den Trailer sehen noch die Zusammenfassung lesen. Allerdings ist der Film weder für Kinder noch für Eltern von pubertierenden Kindern geeignet. Verstörend anders, trifft den Inhalt ziemlich passend. Dabei wird der Zuschauer schon am Anfang mit dem scheinbaren Ende konfrontiert. Die ersten 29 Minuten könnten so problemlos als Kurzfilm durchgehen. Hier könnte der Film wirklich zu Ende sein und er hätte 5 Sterne verdient. Das der Film es an dieser Stelle schafft, noch einen draufzusetzen, ist sehenswert. Am Ende schließt sich der Kreis und bestätigt folgende These: Wenn Du Rache üben willst, grabe 2 Gräber (oder in diesem Fall geringfügig mehr).
  • Date Night
    Gangster für eine Nacht.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 18.09.2011
    Enttäuschend, vorhersehbar, überzogen und voller Logikbrüche. Bei der Menge an (talentierten) Schauspielern und einem vernünftigem Budget muss mehr dabei herauskommen. Ergebnis: nicht sehenswert. Wer auf der Suche nach einer Komödie ist, die die Zeit wert ist, sollte lieber "Paul - Ein Alien auf der Flucht", Rango oder sogar Valentinstag in Erwägung ziehen.
  • Monsters
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "95ymcz" am 04.07.2011
    Die Einstufung des Films als Science-Fiction ist falsch. Klar wird der geneigte Zuschauer enttäuscht, wenn er einen Action Film mit Aliens erwartet, die sich in einem territorialen Endkamp mit den Menschen messen. Drama passt da schon besser. Gezeigt wird eine Sozialstudie, wie Menschen mit einer nicht beherrschbaren Spezies umgehen und die sich im Umfeld von Schlepperbanden, Korruption und bildergeilen Reportern entwickelnde Marktwirtschaft. Im Prinzip gibt es (und gab es) genau das beschriebene Szenarium bereits in dem Krieg gegen den Terrorismus. Auch hier ist der Kampf letztendlich nicht zu gewinnen.