Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Heaven's Gate Trailer abspielen
Heaven's Gate
Heaven's Gate
Heaven's Gate
Heaven's Gate
Heaven's Gate

Heaven's Gate

Das Tor zum Himmel.

USA 1980 | FSK 16


Michael Cimino


Christopher Walken, Kris Kristofferson, Isabelle Huppert, mehr »


Western

2,9
71 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Heaven's Gate (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 209 Minuten
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:23.08.2001
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Heaven's Gate (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 209 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:23.08.2001
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Heaven's Gate
Heaven's Gate (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Heaven's Gate
Heaven's Gate (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Heaven's Gate

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Heaven's Gate

Montana am Ende des 19. Jahrhunderts. Ein weites Land, aber nicht weit genug nach Meinung der mächtigen Viehzüchter. Mit allen Mitteln versuchen sie, Einwanderer aus Osteuropa zu vertreiben. Die Rechte der Viehbarone verteidigend, jagt Revolverheld Nathan Champion (Christopher Walken) gnadenlos die Neuankömmlinge. Den Einwanderern und dem Gesetz zur Seite steht Marschall James Averill (Kris Kristofferson). Aber die beiden Männer kämpfen nicht nur auf gegnerischen Seiten, sie kämpfen auch um die schöne Ella (Isabelle Huppert). Das Unverständnis zwischen den beiden wird zu blindem Hass, der in einer blutigen Schlacht endet, die nur Verlierer kennt...

Michael Ciminos grandioses Epos 'Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel' über den blutigen Weidekrieg zwischen mächtigen Viehbaronen und armen osteuropäischen Einwanderern, im rauhen amerikanischen Westen kurz vor der Jahrhundertwende. Mit großem Staraufgebot entstand eines der aufwendigsten und ambitioniertesten Filmprojekte der 80er Jahre, nach einer historisch belegten Begebenheit.

Film Details


Heaven's Gate - What one loves about life are the things that fade.


USA 1980



Western


Oscar-nominiert, 19. Jahrhundert, Landwirtschaft, Spätwestern, Epos



01.03.1985


Darsteller von Heaven's Gate

Trailer zu Heaven's Gate

Movie-Blog zu Heaven's Gate

Jeff Bridges: Eine Fortsetzung für 'Tron', ein OSCAR für den 'Dude'!

Jeff Bridges

Eine Fortsetzung für 'Tron', ein OSCAR für den ...

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, als diesen Mann heute ins Rampenlicht zu stellen. Nicht nur hat er endlich das bekommen, was er sich seit Jahrzehnten verdient hat,...

Bilder von Heaven's Gate

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Heaven's Gate

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Heaven's Gate":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film aus einer Zeit als Filme noch Geschichten erzählten. Welchen Weg das Kino seitdem genommen hat, kann man aus den anderen Kommentaren entnehmen. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, dass osteuropäische Immigranten in den USA niedergemetzelt wurden, ist damit nicht als Metapher zu sehen. In der Anlage ist er vom Tempo ähnlich aufgebaut wie Cimino`s zweites Meisterwerk "Die durch die Hölle gehen". Cimino wagte den grossen Wurf, ein Werk über Lebensentwürfe und Lebenswege, beginnend bei den unbekümmerten Jugendjahren, welche sich dann verzweigen und zum Teil bittere Verläufe nehmen, über Schafe und Lämmer, Macht und Ohnmacht, ein romanhaftes Epos. Die Action ist hier kein Selbstzweck sondern wie in Deer Hunter schonungsloses Zeugnis der Realität. Die Produktionsfirma hatte dieser Film seinerzeit in den Ruin gezogen, an den Kassen hatte er enttäuscht, der Anspruch war schon damals zu hoch. Seitdem sind die Ansprüche auf beiden Seiten bei Filmschaffenden und -konsumenten nur gefallen. Wer nochmal grosses Kino sehen möchte, sollte sich diesem Meisterwerk geduldig nähern.

am
Gut, da bin ich nach der Vor-Kritik beruhigt - wir haben den Film nach 45 Minuten abgeschaltet. Bis dahin geschah nämlich - nichts, es war noch nicht einmal zu erahnen, welchem Beruf der Hauptdarsteller nachgeht. Was die 20minütige Abschlussfeier des Jahrgangs 1870 mit dem Rest des Films zu tun haben will, bleibt ein Rätsel, da die wichtigen Personen zwar gezeigt, aber nicht charakterisiert werden. Dann gibt es einen Zeitsprung von 20 Jahren mit einer ebenfalls ewigen Lauf-Szene (wo zuvor ewig getanzt wurde), deren Sinn sich nicht erschließt. Endlich, nach fast 40 Minuten, fängt man an zu begreifen, dass es um den Weidekrieg geht, aber nachdem nach 45 Minuten der Hauptdarsteller immer noch nicht seinen Beruf offenbart hat, hat es uns gereicht. Typischer 70er Jahre Film mit viel optischem Aufgebot, pseudointellektuellem Wirrwarr, aber ohne Inhalt und Tempo. Kein Wunder, dass den niemand kennt, und dabei sollte es auch bleiben. Kein Western. Nicht empfehlenswert.

am
Michael Cimino wollt wahrscheinlich einen "ruhigen" Film machen, einen in dem sich die Handlung ganz, ganz langsam entwickelt und den Zuschauer auf diese Art und Weise auf eine Reise mitnimmt. Das kann man so machen. Und auch, daß manche Szenen extrem ausgedehnt sind find ich nicht unbedingt so schlimm. Aber um einen Film in dieser Art zu machen bedarf es eines Hauptdarstellers, der das Ganze auch zusammen halten kann, der durch seine Präsenz und sein Charisma den Film durch diese langen Einstellungen führt. Und da ist Kris Kristofferson eben nicht der richtige Mann dafür. Ich glaube mit einem anderen Hauptdarsteller hätte der Film funktioniert. Die anderen geben durchaus ihr Bestes, Isabelle Huppert z.B., aber auch hier fällt auf, daß die Chemie Huppert / Kristofferson einfach nicht stimmig ist und so fällt der Film aufgrund individueller schauspielerischer Defizite ein ums andere Mal auseinander und kann nicht fesseln. Mit anderen Schauspielern - villeicht - aber so nicht....... leider, denn die Story und die Anlage des Filmes sind perfekt.

am
ich verstehe diesen film nicht wirklich. ist er jetzt eine kritik an dem amerikanischem imperialismus oder einfach die folge des kalten krieges, das hier komischerweise russische imigranten im amerikanischem westen niedergemacht werden. oder wollte cimino die russen als metapher für die indianer wählen?
die schauspieler spielen alle gut, nur habe ich die rolle von john hurt nicht wirklich kapiert, seine ganze art und die figur wirkt wie ein fremdkörper im film, genau wie viele andere szenen.
ich kann jetzt auch endlich verstehen warum diesen film damals keiner sehen wollte.
mir fällt zu diesem drehbuch und seiner umsetzung echt nur der spruch perlen vor die säue ein.
der film ist nicht wirklich zu empfehlen.

am
Super Western
Die USA Ende des 19. Jahrhunderts: Die Farmer stehen den Interessen der großen Viehzüchter entgegen und zwischen den Fronten steht Sheriff Averill. Ein Meisterwerk mit Kris Kristofferson und Isabelle Huppert, das mit viel Liebe für kleine Details und großen Emotionen aufwartet.

am
@451hwo Kalter Krieg??? . Lebst der auf dem Mond? Der Film spielt kurz vor der Jahrhundertwende!!!!, beginnt ca. 1870. Einige wissen aber auch gar nichts. "Hintergrund ist der historische Johnson County War, in dem amerikanische Großfarmer versuchten, osteuropäische Einwanderer zu vertreiben." (Wikipedia)

Der Film ist sehr langatmig, aber nicht so schlecht wie die meisten Filmkritiker seinerzeit in den 80ern geschrieben haben. Positiv finde ich das das Leben der Einwanderer, im Gegensatz zu einem "John Wahne" Western, sehr realistisch dargestellt wird.
Heaven's Gate: 2,9 von 5 Sternen bei 71 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Heaven's Gate aus dem Jahr 1980 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Western mit Christopher Walken von Michael Cimino. Film-Material © MGM - Metro-Goldwyn-Mayer.
Heaven's Gate; 16; 23.08.2001; 2,9; 71; 0 Minuten; Christopher Walken, Kris Kristofferson, Isabelle Huppert, John Hurt, Rosie Vela, Sam Waterston; Western;