Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Doors Trailer abspielen
The Doors
The Doors
The Doors
The Doors
The Doors

The Doors

Die Revolution. Die Musik. Die Legende.

USA 1991


Oliver Stone


Val Kilmer, Kyle MacLachlan, Frank Whaley, mehr »


Musik

3,3
346 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Doors (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:1:2,35 (16:9 anamorph)
Sprachen:D: Dolby Surround, E: Dolby Digital 5.1, S: Dolby Surround
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch
Extras:Originaltrailer, Trailershow, Szenenanwahl, Making Of, Interaktives Menü, Musikvideo, Interviews, Trailer, Teaser, Making of, Behind the Scenes, Interviews, Audiokommentar von Oliver Stone, Musikvideo “Break on Through”, Songs
Erschienen am:15.10.2002
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Doors (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 140 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0, Englisch DTS-HD Master 2.0 / 7.1, Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Jim Morrison - Ein Poet in Paris, Back to the Roots
Erschienen am:21.05.2012
The Doors
The Doors (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Doors
The Doors
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Doors in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 140 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.05.2012
Abbildung kann abweichen
The Doors in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 140 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.05.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Doors
The Doors (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Doors

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Doors

Die beiden Studenten Jim Morrison (Val Kilmer) und Ray Manzarek (Kyle MacLachlan) gründen am Strand von 'Venice' eine Band: 'The Doors'. Gemeinsam mit dem Gitarristen Robby Krieger (Frank Whaley) und dem Drummer John Densmore (Kevin Dillon) steigen sie nach skandalträchtigen Auftritten in kleinen Clubs zu einer der angesagtesten Bands auf. Das erste Album schlägt ein wie eine Bombe, die Single 'Light My Fire' wird ein Welterfolg. Doch Jim Morrison lebt exzessiv: harte Drogen, Unmengen an Alkohol und immer wieder Groupies...

Oliver Stone legt in seinem schonungslosen, aber dennoch liebevollem Filmporträt 'The Doors' der legendären Rockband den Fokus auf den charismatischen Frontmann Jim Morrison, der in der brillanten Verkörperung durch Val Kilmer wieder aufzuerstehen scheint. In weiteren Rollen sind u.a. Meg Ryan, Jennifer Tilly und Billy Idol zu sehen. Die Blu-ray enthält zudem unter anderem eine Dokumentation über die letzten Tage Morrisons.

Film Details


The Doors - The ultimate story of sex, drugs & rock 'n' roll.


USA 1991



Musik


Exzesse, Drogen, Biographien, 60er Jahre, Musikbusiness, Rock, Groupies, Musikfilme



02.05.1991


690 Tausend



Darsteller von The Doors

Meg RyanJennifer TillyBilly IdolArthur BremerCait BrennanKathy BrollyMichael BraveheartCindi BraunRichard RutowskiTheresa BellTaylor BrooksWilliam CalleyDon 'Tex' ClarkBret CulpepperKelly LeachJorga CayeBob CasperEfrain DensonTaber CrossPeter CrombieCarmella RunnelsKeith ReddinBilly VeraLeonard Crow DogDavidson ThomsonCirsten WeldonPatricia KennealyAllan GrafJack McGeeAnnie McEnroeTudor SherrardRobert MarshallTim DuquetteAlan MansonWilliam KunstlerJad MagerBen GardinerShannon RatiganMichael ReardonJennifer RobertsonDean Rader-DuvalJohn Michael QuinnRichard NixonRandall OliverHeidi SchoolerRon SeverdiaEric J. Van WagonerGeorge WallaceDian Van PattenGregory TuttMariana ToscaJohn TrujilloKim MeredithTroy MartinAdolf HitlerRich HopkinsLisa JoffreyTim GuineeCsynbidiumPhil FondacaroMiranda FrederickEthel KennedyRobert F. KennedyRae Sunshine LeeCharles MansonMark LawyerMike KnoxMartin Luther KingDave KnappJohn Louis FischerBonnie BramlettErik DellumsLisa EdelsteinCharlie SpradlingMimi RogersJennifer RubinKristina HarePaul WilliamsSam WhippleWill JordanSergio PremoliJacqui BellMark MosesFrank MilitaryMichele BronsonDeborah FalconerCostas MandylorChristina FultonDennis BurkleyGretchen BeckerJerry SturmKathleen QuinlanMichael WincottJosh EvansMichael MadsenSean StoneKendall DeichenBernt KuhlmannCrispin GloverClaire StansfieldKarina LombardFloyd 'Red Crow' Weste...Christopher LawfordDebi MazarVictoria SeegerChris BoyleAdrian ScottBill GrahamRichard RifkinAshley StoneLaura EstermanDeborah LupardTitus WelliverEagle Eye CherryRodney A. GrantBrad WestonFrank GirardeauStanley WhiteDavid Allen BrooksDanny SullivanDani KleinBernard TelseyRobert LuponeJosie BissettKelly HuPaul A. RothchildJohn CapodiceNellie Red OwlEric BurdonHarmonica FatsAndrew LauerFionaJohn T. Forristal IIIRion HunterWes StudiBruce MacVittieSteve ReevisHawthorne James

Trailer zu The Doors

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Doors

Jimi: Anthony Mackie spielt Rock-Legende Jimi Hendrix

Jimi

Anthony Mackie spielt Rock-Legende Jimi Hendrix

Anthony Mackie übernimmt die Rolle der Musiklegende Jimi Hendrix in der Filmbiographie 'Jimi'...

Bilder von The Doors

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Doors

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Doors":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Großartig
Für mich ist es Val Kilmer´s beste Rolle. Muß man gesehen haben. Und wenn ihr in Paris seid, besucht Morrison´s Grab.

am
nur was für fans...
ich fand den film wirklich super, erzählt nicht nur die geschicht von jim morrison und den doors, sondern versucht auch filmisch den zuschauer an der damaligen zeit und den erlebnissen bzw. gefühlen teilhaben zu lassen. manche der szene wirken zwar etwas psychedelisch und überzogen, aber ich denke sie sind notwendig um sich richtig in die person und die geschichte einfühlen zu können. und man sollte nicht vergessen, das es keine Dokumentation ist eben die verfilmung einer lebensgeschicht... (mehr von jim als den doors)

am
Nur wenige Regisseure können sich so tief in einen anderen Menschen hinein versetzen wie Oliver Stone. Nach seinem politischem Trip kommt er von JFK und Nixon zum wirklichen Psychokiller: Jim Morrison. Verödet an seinen eigenen Komplexen scheint er auch Jahre nach seinem Tod in Paris Oliver Stone doch recht nahe zu sein. Und wer hätte das schon dem immer so undurchsichtigen Val Kilmer zugetraut, dass er mit der sonst so arrogant-amerikanischen Meg Ryan ein so überzeugendes Bild der scheinbar wertlosen 70-er Jahre beschreiben kann?

am
Schöner Film .... sehr gute Leistung von VK.
Auch wenn ich die Zeiten der Doors nicht mit erlebt habe bzw. nicht wirklich mit bekommen habe finde ich den Film mega interessant.
Also auch für nicht Fans der Doors ein Film der absolut sehenswert ist.
Zumal es wohl der Realität entspricht - was einen Film immer interessant macht !

am
Val Kilmer in der Rolle seines Lebens

Beeindruckende Leistung von Val Kilmer in einem Musikerporträt, welches jedoch etwas zu lang geraten ist.

am
Also ich bin ganz und gar kein The Doors Fan, aber der film ist der Hammer!!!
Total im fear and loathing in las vegas style. Wenn man solche Filme mag ist der hier ein muss!!!

am
Also ich fand den Film " the Doors" sehr gut.Val Kilmer hat den gut gespielt.Kommt fast an das original ran

am
Wunderbarer Oliver Stone Film über Jim Morrison. Ich bin kein Fan und zu jung um die Musik der Doors in meiner jugend gehört zu haben. Dennoch hat mich der Film wie kaum ein anderer gefesselt. Eine unglaubliche Biografie eines selbszerstörerischen Musikers...

am
Einfach genial
Super Biografie über Jim Morrison. Hab ihn schon mehrmals gesehen und auch das Buch gelesen. Val Kilmer sieht nicht nur täuschend echt aus, er singt auch noch selbst und das nicht einmal schlecht!

Für alle Doors-Fan`s unbedingt ansehen!!!!

am
eine der besten Musikverfilmungen
Ich hab den Film jetzt schon 4mal gesehen. Bin anscheinend doch ein grösserer The Doors Fan als ich dachte. Aber es liegt sicherlich auch an der Detailgetreuen Story. MAn hat wirklich versucht mithilfe von Spannung, und Sensationen einen Film über die Doors zu schaffen, der am Ende die wahre Story nur chronologisch anders darstellt. Also kann man sagen die beste Rolling Stone Verfilmung der letzten Jahre. Wer Almost Famous mochte und sich doch mehr als Musiker fühlt als ein Journalist muss diesen Film gesehen haben.
Wegen der erschreckend wahre und echt schockierenden Inhalte lieber erst ab 18.

am
Und ständig grüßt der Regenbogen
Also, stimmt das wirklich? War Jim Morrison
wahrhaftig nur einmal stoned und das immer?
In diesem Film wird er ständig als vollgekifft
dargestellt. Ansonsten ist es eine Hommage an diese damalige Zeit und spiegelt das Verhalten der Gesellschaft voll wieder. Ein Muß für jeden, der in seiner Jugend diese Zeit miterlebt hat.

am
Oliver Stone zelebriert Jim Morrison als missverstandenes wie selbstzerstörerisches Genie, das sich für seine Fans verschleißt. Dass dabei die anderen Mitglieder zur reinen Staffage verkommen und Stone außerdem mehr Zeit dazu aufwendet den Drogenrausch auf Film zu bannen, statt tiefer in die Zeit und ihre gesellschaftlichen wie politischen Mechanismen einzutauchen, die mit der musikalischen Bedeutung der Band verwurzelt sind, macht aus seiner Morrison- Biographie zwar immer noch einen interessanten Film, ein richtig aufschlussreiche sowie gehaltvolle Biographie ist "The Doors" aber nicht. Vielmehr ein weiteres Produkt, die das Mysterium Morrison weiter mit hoher Flamme anheizt.

am
Oliver Stone nimmt sich der Rock-Legende Jim Morrison an. Mit Val Kilmer auch noch fesselnd besetzt (war er doch damals noch ein Charakterdarsteller, der sogar jeden Song selbst gesungen hat). Viele andere Stars tummeln sich auch im Drogensumpf von Sex und Rock `n´ Roll, aber das alles ist so was von abgedreht und teilweise wirklich schon abstoßend und pervers, dass einem schnell die Laune vergeht.
Für Rock- bzw. Doors-Fans sieht das bestimmt anders aus, aber für alle anderen ist irgendwann die Luft raus und das Konzert aus.

am
Gewöhnungsbedürftig und eher für Morrison-Fans
Da meine Frau ein bekennender Jim Morrison - Fan ist, haben wir uns diesen Film ausgeliehen. Ich selbst bin kein Fan, finde einige Lieder allerdings wirklich gut. Der Film selbst ist eigentlich keine reine Biographie über das Leben und Sterben von Jim Morrison, sondern eher ein Versuch, sich in seine Welt hineinzudenken. Der ganze Film ist voller bizarrer Bilder und Kulissen, was durchaus gewöhnungsbedürftig ist. Das ganze ist natürlich permanent mit Doors-Musik unterlegt, die den Film natürlich aufwertet. Ingesamt betrachtet, würde ich sagen, der Film ist eher was für reine Fans, die schon alles über den Mann wissen. Leute, die Jim Morrison nur vom Namen her kennen, sollten die Finger davon lassen!
The Doors: 3,3 von 5 Sternen bei 346 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Doors aus dem Jahr 1991 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Musik mit Val Kilmer von Oliver Stone. Film-Material © Arthaus.
The Doors; 16; 15.10.2002; 3,3; 346; 0 Minuten; Val Kilmer, Kyle MacLachlan, Frank Whaley, Kevin Dillon, Meg Ryan, Jennifer Tilly; Musik;