Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Jackie Trailer abspielen
Jackie
Jackie
Jackie

Jackie

2,7
72 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Jackie (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,66:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Interviews, Featurette, Making Of, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:07.06.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Jackie (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,66:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Interviews, Featurette, Making Of, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:07.06.2017
Jackie
Jackie (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Jackie
Jackie
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Jackie
Jackie (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Jackie
Jackie (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Jackie

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Jackie

Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen, elegant, kultiviert, populär und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High-Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jacqueline 'Jackie' Kennedy (Natalie Portman) verliert alles - ihre Liebe, ihre Aufgabe, ihr glitzerndes Leben. Geschockt und traumatisiert durchlebt sie die folgenden Tage, ergreift aber bald die Initiative und kümmert sich um das Vermächtnis ihres Mannes...

'Jackie - Die First Lady' ist das facettenreiche Porträt einer Ikone der 1960er Jahre. Jacqueline Kennedy war ebenso berühmt wie mysteriös, eine Frau, die als Inkarnation von Stil und Chic in die Geschichte einging. Regisseur Pablo Larraín ('No!' 2012, 'El Club' 2015, 'Neruda' 2016) nähert sich dieser Kultfigur aus unterschiedlichen Perspektiven. Raffiniert verwebt er Vergangenheit und Gegenwart zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk, das nie behauptet, sämtliche Geheimnisse lüften zu können. Oscar-Preisträgerin Natalie Portman ('Black Swan') zeigt in der Titelrolle einmal mehr, dass sie zu den herausragenden Schauspielerinnen unserer Zeit gehört. Sie gilt bereits jetzt als heiße Anwärterin auf einen weiteren Academy-Award. Unterstützt wird sie von Peter Sarsgaard ('Die glorreichen Sieben', 'Night Moves') in der Rolle des Robert Kennedy und Greta Gerwig ('Francis Ha', 'Maggies Plan') als Jackies Assistentin. In weiteren Rollen brillieren Billy Crudup ('Spotlight', 'Almost Famous'), John Hurt ('Dame, König, As, Spion', 'Harry Potter') und Richard E. Grant ('Downton Abbey', Game of Thrones'). 'Jackie' feierte seine Weltpremiere beim Filmfestival von Venedig 2016 und wurde dort mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Film Details


Jackie - I want them to see what they have done to Jack.


USA, Chile, Frankreich 2016



Drama


Emanzipation, Präsidenten, Trauer, 60er, Attentat, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert



26.01.2017


125 Tausend


Darsteller von Jackie

Trailer zu Jackie

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Jackie

Neue Filme im Juni: Neue Blockbuster: Der Juni wird Filmtastisch

Neue Filme im Juni

Neue Blockbuster: Der Juni wird Filmtastisch

Neugierig was der neue Monat mit sich bringt? Wir verraten Euch auf jeden Fall schon Mal, auf welche Filme ihr Euch freuen könnt...
86. Oscar-Verleihung 2017: Patzer und Gewinner: Die Oscars 2017

86. Oscar-Verleihung 2017

Patzer und Gewinner: Die Oscars 2017

Wieder einmal fieberten Stars und Sternchen der großen Verleihung des Oscars entgegen. Hier kommen die glücklichen Gewinner...
Oscar-Nominierungen 2017: Hoffnung für deutschen Film bei den Oscars
Golden Globe Gewinner 2017: La La Land stellt neuen Rekord auf!

Bilder von Jackie

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Jackie

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Jackie":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Idealisierte und gleichzeitig naive, Teils fast unsympathische Darstellung, von Jackie Kennedy.

Trotzdem kann das Spiel auf seine spezielle Art begeistern, da es zwischen Dekadenz, Drama, und Würde pendelt.

Vermutlich wird einigen nicht gefallen, dass die Hintergründe des JFK Attentats im Dunkeln gelassen werden, aber aus der Sicht des Augenblicks war dies die Wirklichkeit/Wahrheit. (Wer mehr wissen will, Google + Youtube hilft....)

PS: Ich bin dafür, dass unsere Politikdarsteller von Profischauspielern ersetzt werden, da würde man durch den Unterhaltungswert deutlich mehr für sein Steuergeld bekommen...!

am
Unentschlossen und ermüdend

Was vielversprechend beginnt, schlägt spätestens nach einer halben Stunde in Heiligenverehrung und Langeweile um. Ich hatte das Gefühl, dass die Macher selbst nicht genau wussten, was sie eigentlich zeigen wollten. Zugegeben, man bekommt vor allem durch die Leistung von Natalie Portman einen beklemmenden Eindruck davon, was in Dallas passiert ist. Bei aller Tragik muss ich sagen, dass die Betroffenheit in der "Jackie" zergeht, ab einem gewissen Punkt nur noch nervt. Noch während des Films habe ich mir über die gelungenen Aspekte Gedanken gemacht und kam zu dem Schluss, dass man wenigstens das Attentat nicht übermäßig ausgeschlachtet hat. Gegen Ende des Films wurde ich jedoch eines Besseren belehrt. Noch nie wurden die Schüsse auf Kennedy so eindringlich gezeigt wie hier. Vielleicht hat man gemerkt, dass man sich vergaloppiert hat und wollte dem Mainstream-Publikum entgegenkommen. Schade!

Fazit:

Der Unterhaltungswert von "Jackie" geht gegen Null und taugt weder als Biopic, noch als Politfilm. Eingefleischte Cineasten können diesem Film vielleicht irgendetwas abgewinnen. Bei mir reicht es leider nur für zwei Sterne!

am
"Jackie - The First Lady" ist von der Geschichte interessant, aber die Art, wie sie erzählt wurde, ist sehr langatmig und man merkt, dass man viele Inhalte in diesen Streifen drinnen hat, um diesen in die Länge zu ziehen, aber die wenig Mehrwert haben. Ich finde, dass man diese Story eher als Dokumentation hätte drehen sollen, welche max. 60 Minuten lang gewesen wäre. Man verliert ab und zu das Interesse, diesen Film noch weiter zu verfolgen, da wir wenig Informationen bekommen. Der Trailer hat deutlich mehr versprochen. Die schauspielerische Leistung ist in Ordnung. Was ich gut fand, dass man Originalaufnahmen mit eingebaut hat, aber teilweise ist man auch verwirrt, ob dies Original ist oder ob man dies Alt wirken lassen hat. Die Musik ist zeitweise eintönig und wird dadurch langweilig und lässt den Film länger wirken. Es gab auch eine Szene, wo keine Musik im Hintergrund war, aber wo man sich welche gewünscht hätte. Teilweise ist die Musik streckenweise sehr dominant. Ich hätte mir gewünscht, dass man diese auf eine gemeinsame Lautstärke gebracht hätte.

Ich kann Ihnen "Jackie - The First Lady" nicht empfehlen. Die Geschichte ist interessant, aber sie wurde schlecht umgesetzt. Man hat leider das Potential rechts und links liegen gelassen. Schade.

am
Dieser Film war leider für micht totlangweilig. Es ging viel zu eng um das Thema wie Jackie nach dem Tod von JFK in Dallas weiterlief. Viele Szenen von damalige Fernseh-Interviews hat man versucht mit Natalie Portman zu rekonstruieren, sahen aber für mich absolut unecht. Abolut nicht weiter zu empfehlen.

am
Der Film handelt in der Zeit von der Ermordung bis zur Beerdigung von John F. Kennedy. Das Hauptthema sind die starken Gefühle von Jackie Kennedy, ihre Disziplin, ihr Ehrgeiz und ihre Liebe. Die Rahmenhandlung bildet ein Interview, das sie einem Zeitungsjournalist in ihrem Haus gibt. Der Film ist stark durch die Monologe von Natalie Portman geprägt.
Eigentlich sind das alles Elemente, die den Film zu einem langweiligen Cineastenstreifen für ein paar Fans machen, aber ich war nicht eine Minute gelangweilt. – Sehr beeindruckend.

am
der Film zeigt schöne Kostüme und Kulissen.
Ansonsten passiert nicht viel und man wartet darauf dass er zuende geht.

am
bin zwar kein Politologe aber die Geschichte klang eigentlich ganz interessant, was daraus gemacht wurde ist allerdings für Normalsterblichen nicht nachvollziehbar, ich glaube einen langweiligeren Film hab ich noch nie gesehen...da muss man schon sehr amerikanisch/patriotisch sein wenn behauptet der Film hat einen unterhalten, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, sorry

am
Überzeugende Hauptdarstellerin

Natalie Portman überzeugt in ihrer Rolle und grundsätzlich ist das Thema auch spanend. Trotzdem bleibt das Gefühl man hätte mehr aus dem Thema rausholen können.

am
Ein wirklich grausamer Film. Schon nach 30min muss man sich unweigerlich die Frage stellen ob Jackie einen Größenwahn hat oder die Story von dem Film nur extrem überdreht dargestellt wird damit der geneigte Zuschauer nicht einschläft. Ich bezweifel ernsthaft das sich eine Frau zu der damaligen Zeit wirklich so verhalten hat...

Alleine der Satz das sie ihre Kinder über alles liebt und jemand ihnen nun ihren Vater genommen hat und wie Gott das zulassen konnte und die Kinder nun alleine sind und nur sie noch haben. Direkt danach kommt dann die Feststellung das sie abends Wach liegt und betet das Gott sie auch sterben lassen möchte. Wie passt das bitte schön zusammen, oder ist es wieder der Größenwahn der hier überspitzt dargestellt wird und sie denkt nicht an ihre Kinder?

Für mich war der Film die reinste Zeitverschwendung...
Jackie: 2,7 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Jackie aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Natalie Portman von Pablo Larraín. Film-Material © TOBIS Film.
Jackie; 12; 26.05.2017; 2,7; 72; 0 Minuten; Natalie Portman, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig, Billy Crudup, John Hurt, Richard E. Grant; Drama;