Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Frequency Trailer abspielen
Frequency
Frequency
Frequency
Frequency
Frequency

Frequency

Die Frequenz, die dein Leben verändert.

USA 2000


Gregory Hoblit


Dennis Quaid, Kirsten Bishop, Rocco Sisto, mehr »


Thriller, Science-Fiction

3,3
1041 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Frequency (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:Breitbild 16:9
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Making Of, Geschnittene Szenen
Erschienen am:05.06.2001
Frequency
Frequency (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Frequency
Frequency (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Frequency
Frequency
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Frequency
Frequency (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Frequency
Frequency (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Frequency

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Frequency

In Zeiten modernster Technologie haben wir alles unter Kontrolle - bis auf unser Schicksal. Detective John Sullivan (James Caviezel) arbeitet verzweifelt an einer 30 Jahre zurückliegenden Mordserie. Eines Abends dreht er am uralten Funkgerät seines Vaters Frank (Dennis Quaid) herum und stößt zufällig auf einen anderen Hobbyfunker. John ist fassungslos, denn er erkennt auf dieser Frequenz seinen Vater, der vor etwa 30 Jahren verunglückt ist. Beide brauchen eine Weile, bis ihnen klar wird, dass alles wirklich Realität ist. Frank beschließt nun, seinem Sohn bei der Aufklärung der brutalen Frauenmorde zu helfen. Er kann dem Mörder jetzt in der Vergangenheit eine Falle stellen. Doch John und Frank ahnen nicht, dass sie mit ihrer Aktion die Zukunft radikal verändern werden.

Film Details


Frequency - What would you do if you could change the past?


USA 2000



Thriller, Science-Fiction


Zeitreisen, Eltern-Kind-Konflikt, Radio, Feuerwehr, Golden-Globe-nominiert



24.08.2000


273 Tausend


Darsteller von Frequency

Trailer zu Frequency

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Frequency

Geburtstags-Collection 2007: Der Teufel leiht bei Video Buster - Die Top-Titel aus 2007

Geburtstags-Collection 2007

Der Teufel leiht bei Video Buster - Die Top-Titel ...

Das Jahr 2007, Stürme und Hitzewellen hinterließen ihre Spuren, und auch in der Filmwelt ging es nicht minder turbulent zu. Sehen Sie hier unserer Top-Titel des Jahres 2007...

Bilder von Frequency © Kinowelt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Frequency

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Frequency":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Spannend.
Interessante Story und sehr gute Umsetzung. Der Eingriff in die Vergangenheit hat auch wirklich Einfluss auf die Zukunft, auch wenn einige Dinge nicht berücksichtig wurden, ist der Film alles in allem sehr stimmig und spannend bis zur letzten Minute!! Auf jeden Fall sehenswert.

am
Wirklich total gelungener, Sci-Fi-Thriller-Trip.
Was anfangs noch wie ein simpler Actioner aussieht, wird schnell zum cleveren und hochspannenden Nerven Zerreißer. Man muss natürlich über einige kleine Lücken in der Logik hinwegsehen und auch das arg kitschige Ende wirkt unpassend. Aber abgesehen davon, bietet der Film exakt die richtige Filmfrequenz für einen spannenden Abend. (Auch dank klasse Leistungen von Dennis Quaid und Jim Caviezel)

am
Frequency schafft es die Spannung von der ersten bis zur letzten Minute konstant hoch zu halten. Das ist bei einer Laufzeit von fast 2 Stunden nicht selbstverständlich. Man muss aber die ganze Zeit konzentriert zuschauen, da man sonst schnell den Faden verliert da man sonst nicht weiß, welche Zeit spielt oder was schon passiert ist. Ein sehr spannender Thriller mi guten Schauspielern.

am
klasse spannende Unterhaltung mit Happy End
Wenn man mal davon absieht dass die Funkerei zwischen Vater und Sohn sehr an den Haaren herbeigezogen war ist die Story wirklich klasse, spannend und unterhaltend. Ich wurde bestens unterhalten und kann den Film nur empfehlen. Wer auf Zeitreisen und Science Fiction steht wird hier nicht enttäuscht werden.

am
Frequency
Der Film gefiel mir mir gut, da er unmögliches möglich machte. Der Sohn konnte durch die Aurora mit seinem verstorbenen Vater reden. Die Handlung und dieAufmachung ist gut.

am
Spannend
ausgeklügelte Story, die man nicht nebenbei sehen sollte, sondern aufmerksam. Und es bleibt spannend bis zum Schluss:

am
Was wäre, wenn...
Mit der Zeit spielen kann gefährlich sein... Sehenswert

am
Ein Film zu mitdenken ...
Mal so ebend anschauen ist nicht . Die Handlung verlangt Mitdenken , ansonsten hat man schnell den Faden verloren . Super Besetzung und durchdachte Story .

am
Interessante Zeitreise...
...und viel weniger verwirrend als all die anderen Filme zum Thema. Dieser Film ist klasse - das Schauspieler-Team Caviezel/Quaid ist super!!! Die Probleme, die bei einer »Zeitreise« automatisch auftauchen, sind hier sehr gut gelöst und gut verständlich.
SPANNUNG PUR!

am
Sehr guter Film
Also ich fand diesen Film sehr ansprechend.
Lohnt sich auf jeden Fall.

am
Ein schöner und interessanter Film. Die Story ist ausgearbeitet und für SF Fans ideal. Kurzum sehenswert, spannend und nicht langweilig.

am
Frequency
Zeitreisen der etwas anderen Art. Hat mir sehr gut gefallen, ist zum weiterempfehlen. Einziges Manko, der Schluss ist etwas schnell.

am
Frequency
Ich finde den Film richtig gut gemacht. Die Idee ist prima umgesetzt und das Ende gefällt mir viel besser als das Ursprüngliche. Mal eine neue Idee für eine Zeitreise

am
Absolut spannender Film. Witzige Ideen in Sachen Zeitschleife, spannender Thriller, super Schauspieler ( bin Quaid-Fan).
Sehr zu empfehlen, gehört zu den besseren des Genres.

am
An und für sich ist die Grundidee nicht neu, gabs bestimmt schon 10 mal in den Star Trek Serien. Aber es ist gut gemacht und Spannung baut sich durchaus auf. Für zwischendurch ein netter Snack.

am
Gelungener Film mit überragenden Schauspielern. Der Film geht elementaren Bedürfnissen der Menschen nach: Was wäre, wenn ich in die Vergangenheit eingreifen und ändern könnte? Der Film bietet eine Menge, auch Action kommt nicht zu kurz. Insgesamt also ein lohnenswerter Fernsehabend.

am
Ein ungewöhnlich,aber durchaus Spannender erfrischender Film mit guter schau spielerisch und inhaltlich auf hohem niveau und somit Absolut zu empfehlen.
Ich Habe diesen Film auf DVD und muss sagen das man diesen auch öfter mal anschauen kann !!
Der Schluss hätte aber ein paar Minuten mehr vertragen können..... Tip; anschauen oder gleich Kaufen !!

am
Die dem Drehbuch zugrundeliegende Vorstellung von Zeit ist natürlich reichlich kindlich und die pseudowissenschaftlichen Erklärungsversuche machen das auch nicht besser. Wenn man aber die daraus entstehenden logischen Ungereimtheiten und Kausalitätsbrüche beiseite schiebt und die Logik des Films als gegeben hinnimmt, ist Frequency gar nicht mal so schlecht. Die Erzählung in zwei Zeitebenen hat ihren Reiz und visuell ist der Film recht ansprechend, obwohl auch etwas konventionell inszeniert. Zu bemängeln wäre noch Johns nicht so sehr gelungene Synchronisation und die merkwürdige Dynamik (Center zu leise, teils sehr laute Musik aus den Fronts, aber Explosionen nur mäßig laut). Trotzdem sehenswert.

am
In der Tat ein toller Film, hier macht es die Mischung. Erst eine grandiose Handlung bzw. Story die einem total fesselt und hinzu kommt die Dramatik, Spannung (die bis zum Ende hält) und was mich begeistert hat ist, der Film läuft ziemlich lange vor sich hin und es wird trotzdem nie langweilig! Dieser ganze Ablauf hat mich einfach beeindruckt, eine Frequenz die geschehnisse rückgängig machen kann bzw. man die Gegenwart drastisch verändern und beeinflussen kann, schon alleine diese Idee in einem Film zu verarbeiten finde ich brilliant. Schauspielerisch auf höhstem Niveau, so das sogar mal eine Träne kullerte!

Sollte man sich unbedingt mal anschauen, ist echt mal was neues für mich gewesen und ich fand es super. Toller Film, ist zu empfehlen!

am
Toll
Ein schöner Film. Nicht Langweilig Gleichmässig spannend bis zum Schluss.

am
gute Story...
die Story ist nicht schlecht gemacht,Spannung bleibt erhalten aber den Schluß kann besser machen,ansonsten ganz o.k.

am
Ungereimtheiten en masse
Sorry, wenn ich meinen Vorrednern widersprechen muss, aber ich muss es einfach:
Dieser Film ist weder toll, noch innovativ, noch sind darin schauspielerische Glanzleistungen zu sehen. Dennis Quaid trifftet mittlerweile in eine Schnulzenecke ab, die schlimmer kaum noch geht. Und so trieft dieser Film dann auch nur von Emotionen. Sohn vermisst den Vater und findet ihn dann durch eine göttliche Fügung... Flach würde ich sagen.
Dann diese ganzen Ungereimtheiten...
Wie kann ein Brandloch, eine Brandschrift gerade entstehen, das Holz jetzt gerade rauchen und doch vor 30 Jahren gemacht sein? Zumindest der Rauch ist unglaubwürdig und nicht konsequent gedacht.
Wieso erinnert sich der Sohn an veränderte Vergangenheiten, die doch nie geschehen sind?
Wenn verschiedene Zeitdimensionen existieren, wieso ist der Tod des Vaters das Schlüsselereignis? Ist ein Feuerwehrmann so wichtig, dass sich das Universum deshalb gleich ändert? Was ist mit all den anderen Menschen?
Wenn also unendlich viele Zeitdimensionen existieren sollten, dann müsste es unendlich viele Ereignisse geben, die die Vergangenheit ändern. Wieso ist der Sohn dann der einzige?
Fragen über Fragen...
Dann doch lieber gleich »A Hitchhikers Guide To The Galaxy«

am
Tolle Story
Spannend, futuristisch und Story, die sich u.U. so ereignen könnte. Spannend bis zu letzten Sekunde, immmer wieder unerwartete Wenungen. Einer der besten Kriminalfilme!

am
ein super Film. Spannend bis zum Schluss und immer total überraschend

am
Super
Eine wunderbare und spannende Geschichte, die überraschend anders mit dem Thema Zeit umgeht. Die Story um eine Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart ist vielschichtig und nur wenig vorhersehbat aufgebaut. Wenn man bereit ist, sich auf die Thematik einzulassen ist es ein spannender und auch ein wenig anrührender Film, ohne allerdings auf die Tränendrüse zu drücken. Ich finde den Film sehr sehenswert.

am
Ein super Film! Sehr gute Story sehr gut umgesetzt.
Sehenswert!

am
Bei diesem Film stimmt einfach die Mischung aus Thriller, Krimi, Science Fiction und Family a la Amerika. Anfangs nur eine nette Story und dann schnell anwachsende Spannung bis zum logischen Ende - sofern man sich nicht so viel Gedanken über die paradoxen Situationen bei Änderung der Vergangenheit macht. Tolle Leistung der Schauspieler und bis zur letzten Sekunde spannend. Ein Film, an den ich mich immer gerne erinnern werde und bei dem mir die Zeit wie im Flug verging.

am
Wunderbare Geschichte
Guter SciFi-Thriller. Zunächst denkt man es wäre nur ein Film über ein Wunder, doch dann nimmt die Geschichte eine gehörige Wendung und geht sogar Krimi/Thriller-Wege. Guter Stoff !!!

am
Spannende »Zeitreise«
Die Möglichkeit das Zeitgeschehen zu ändern ist schon immer ein spannendes Thema gewesen und wurde in diesem Film sehr interessant umgesetzt. Es ist spannend zu beobachten, wie sich die diversen Aktionen von Johns Vater auf die Gegenwart auswirken.<br><br><br>Der Film beginnt an sich relativ ruhig, wird aber immer spannender, führt über eine zeitübergreifende Mördersuche zu einem wirklich gut gemachten Doppelshowdown.<br><br><br>Fazit:<br>Ein Film, der spannend unterhält und auf jeden Fall uneingeschränkt zu empfehlen ist.

am
zeitreise einmal per funkgerät.. ungewöhnlich aber durchaus erfrischend anders. schauspielerisch und inhaltlich auf hohem niveau und somit wärmstens zu empfehlen.

am
Frequency bietet definitiv solide Unterhaltung, ein recht spannender, dramatischer und phasenweise auch trauriger Film der sich mit dem Thema Zeitreise beschäftigt. Vater und Sohn kommunizieren per Funkgerät durch die Zeitebenen, und Polizist John Sullivan kann somit plötzlich mit seinem Vater in der Vergangenheit Kontakt aufnehmen! Er kann es nicht fassen, da er weiß das sein Vater als Feuerwehrmann bei einem Brand ums Leben kam, nun versucht er die Vergangenheit so zu beeinflussen das sein Vater nicht stirbt, dabei verändert er jedoch die Zeit und seine Mutter gerät in Gefahr, ein Serienkiller taucht auf und will sie umbringen. Wie kann er das ganze aufhalten!? Wenn man bedenkt das dies ziemlich unglaubwürdig und unrealistisch daherkommt, kann der Film trotzdem fesseln und ist durchaus sehenswert! Ab und an langwierig, dafür aber nie langweilig, immer recht spannend und typisch amerikanisch inszeniert. Frequency ist ein Thriller der beeindrucken kann, abgesehen von der unglaubwürdigen Science-Fiction Story, kann man sich an diesen Film erfreuen. Man wird gefesselt sein, ab und an mal emotional angeregt sein, und den Film mögen. Ich persönlich fand ihn gut, auch schauspielerisch gesehen überzeugend!

FAZIT : Frequency bietet einiges an Spannung, kommt dramatisch und oft auch traurig daher, kann aber im ganzen gesehen fesseln und unterhalten. Ziemlich sehenswerter Ablauf in dem man sich emotional hinein versetzen kann! Definitiv ein Film der für die ganze Familie unterhaltsam sein wird, ohne das man sich dabei langweilt. Hier kann ich nur sagen, zugreifen und sich unterhalten lassen.

am
Typisch amerikanisch...patriotisch, tränenreich, nicht sehr überzeugend. Taugt noch nicht mal als Märchenfilm.Die Sinnhaltigkeit läßt sehr zu wünschen übrig..wenig Überraschungen in der Story des Films.

am
Wenn das der Doc wüsste...
Es gibt Zeitreisemärchen, die sind richtig gut, und dann gibt es noch solche, die sind einfach nur blöde, und »Frequency« gehört leider zu den letztgenannten Vertretern dieses Genres. Wenn Doc Brown gewußt hätte, daß man mit Sonnenflecken in die Zukunft funken kann: hätte er den Fluxkompensator vielleicht nie erfunden? Fragen über Fragen - für all jene unter uns, die sich nicht mit Spekulationen befassen wollen, empfehle ich statt dessen »Back to the Future 1-3«, bzw. wer lieber ein paar Feuerwehrleute sehen möchte »Backdraft« statt diesem lieblos zusammengewürfelten etwas.
Frequency: 3,3 von 5 Sternen bei 1041 Bewertungen und 33 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Frequency aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Dennis Quaid von Gregory Hoblit. Film-Material © Kinowelt.
Frequency; 12; 05.06.2001; 3,3; 1041; 0 Minuten; Dennis Quaid, Kirsten Bishop, Rocco Sisto, Jessica Meyer, Joan Heney, Nesbitt Blaisdell; Thriller, Science-Fiction;