American Psycho

Er ist brillant. Er ist gefährlich. Er ist der Tod. Nach dem Bestseller von Bret Easton Ellis.

Patrick Bateman (Christian Bale) arbeitet an der 'Wall Street' in New York und ist ein wohlhabender, gepflegter und erfolgreicher junger Mann, der sich am Luxus der ... mehr »
Patrick Bateman (Christian Bale) arbeitet an der 'Wall Street' in New York und ist ein ... mehr »
USA, Kanada 2000 | FSK 16
545 Bewertungen | 25 Kritiken
3.40 Sterne
Deine Bewertung
Wie gefällt dir unsere neue Filmseite?

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

American Psycho
American Psycho (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen, Biographien, Filmographien, Produktions-Notizen, DVD-Rom Part, Trailer
Erschienen am:05.09.2001

Blu-ray

American Psycho
American Psycho (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Goofs, The Storssy Of American Psycho, Music of the 80´s, The 80´s Downtown
Erschienen am:10.12.2008

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

American Psycho
American Psycho (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Outtakes, Entfallene Szenen, Biographien, Filmographien, Produktions-Notizen, DVD-Rom Part, Trailer
Erschienen am:05.09.2001

Blu-ray

American Psycho
American Psycho (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Goofs, The Storssy Of American Psycho, Music of the 80´s, The 80´s Downtown
Erschienen am:10.12.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
American Psycho
American Psycho (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
American Psycho
American Psycho (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungAmerican Psycho

Patrick Bateman (Christian Bale) arbeitet an der 'Wall Street' in New York und ist ein wohlhabender, gepflegter und erfolgreicher junger Mann, der sich am Luxus der auslaufenden achtziger Jahre ergötzt. Nur eines unterscheidet ihn von all den anderen Yuppies: Seine zunehmende Lebensleere kompensiert er mit sadistischen Morden, bevorzugt an hübschen Frauen...

Die Verfilmung 'American Psycho' (2000) von Regisseurin Mary Harron, nach dem erfolgreichen Schock-Roman von Bret Easton Ellis, zeigt Shooting-Star Christian Bale als Yuppie im Blutrausch neben vielen weiteren Stars wie Chloë Sevigny als Jean, Reese Witherspoon als Evelyn Williams, Jared Leto als Paul Allen, Willem Dafoe als Donald Kimball, Justin Theroux als Timothy Bryce, Josh Lucas als Craig McDermott und Samantha Mathis als Courtney Rawlinson.

FilmdetailsAmerican Psycho

American Psycho: No introduction necessary. From the controversial best-seller by Bret Easton Ellis.
USA, Kanada 2000
07.09.2000
330 Tausend (Deutschland)

TrailerAmerican Psycho

Blog-ArtikelAmerican Psycho

BilderAmerican Psycho

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenAmerican Psycho

am
Der Roman galt wegen seiner Gewaltszenen als praktisch unverfilmbar. Mary Haron (Regie) tat desshalb das einzig richtige: Sie deutet Batemans Bluttaten nur an, konzentriert sich auf die satierischen Elemente der Vorlage.
Resultat: eine Abrechnung mit den Kommerzjüngern der Yuppie-Gesellschaft, voller Biss und bitterböse. und Christian Bale als Mörder im Maßanzug ist einfach genial.
am
Makaber
Ein großartiger Film, der leider (oder zum Glück) auf alle Elemente verzichtet, die das Buch zum Bestseller gemacht haben. Die Mordszenen werden (im Gegensatz zum Buch) nur angedeutet, die Pornoszenen sind fast ganz weg, und am wichtigsten, Langeweile als Stilmittel wurde ebenfalls nicht verwendet. Herausgekommen ist ein total abgedrehter Killermovie mit einem großartigen Christian Bale und dem hervoragenden Mix aus 80er Jahre Soundtrack.
am
Niemand kommt meiner Meinung nach an die brillante Darstellung Christian Bales als arroganter misanthropischer Wall-Street-Yuppie Patrick Bateman heran, in dessen oberflächlicher Welt scheinbar nur zählt, in welchen Restaurants man verkehrt, welchen Anzug man trägt oder wer das Appartement mit der besten Lage hat. Und nirgends wird so stark verdeutlicht, wie sehr manche Menschen damit beschäftigt sind, Leute zu beeindrucken, die sie eigentlich nicht leiden können.
Als Kontrast zu dieser banalen und narzistischen Upper-Class-Gesellschaft der 80er stehen die absolut grausamen und teilwese sehr skuril inszenierten Morde, mit denen Bateman versucht, sich in seiner gelangweilten Existenz einen Kick zu verschaffen (vor allem die gesprochene Rezensionen klassischer 80er Rock-Pop-Alben).
Kein Film von der Stange, aber für Freunde der schrägen Gangart durchaus sehenswert.
am
Das Leben im Großstadtdschungel ist vor allem eins, anonym. Diese Anonymität gemischt mit einem Überschuss an amerikanischer Oberflächlichkeit
in der Umgebung der allseits so "beliebten" Wall Street Yuppiegesellschaft bilden die Zutaten für diese Krimigroteske.
Durch die Bank weg werden die Protagonisten als selbstverliebte narzistische Schmierlappen dargestellt, die in ihrem tristen Dasein
ihre Zeit damit totschlagen sich in ihrer Oberflächlichkeit zu übertreffen. Da gilt man nur etwas wenn man die schönsten Visitenkasrten vorzuweisen
hat, die teuersten Anzüge trägt oder einen Tisch am angesagtesten New Yorker Restaurant Darsey bekommt.
So mag es denn auch nicht verwundern wenn Patrick Bateman (kleine Homage an Norman Bates?) der neben all den o.g. Eigenarten auch noch die des
Soziopathen sein Eigen nennt und ungestört seinem Hobby nachgehen kann, dem Abschlachten und Töten von Menschen.
Die Polizei tappt vor allem deshalb im Dunkeln und ist nicht in der Lage Bateman zu stoppen, weil keiner in der Lage ist sich Namen, Termine,
Ortschaften oder sonst irgendwelche Details in seiner Umgebung wahrzunehmen und somit hilfreiche Hinweise zu geben bzw. zu erkennen.
Der eigentliche Schrecken, den der Film hier vermitteln will ist daher nicht die Tatsache der Morde an sich, sondern die Gleichgültigkeit und
die Egozentrik der Menschen in unserer Gesellschaft, die solche Zustände hervorrufen und nicht zu stoppen in der Lage sind.
am
Ein großartiger Film, der leider (oder zum Glück) auf alle Elemente verzichtet, die das Buch zum Bestseller gemacht haben. Die Mordszenen werden (im Gegensatz zum Buch) nur angedeutet, die Pornoszenen sind fast ganz weg, und am wichtigsten, Langeweile als Stilmittel wurde ebenfalls nicht verwendet. Herausgekommen ist ein total abgedrehter Killermovie mit einem großartigen Christian Bale und dem hervoragenden Mix aus 80er Jahre Soundtrack.
am
Großartiger Film mit hervorragend besetzter Hauptrolle. Leider kommt man (alleine schon wegen der Altersfreigabe) nicht an das Buch heran. Trotzdem sehr sehenswert.
am
spannend und gute Musik
Die Musik ist das Beste, aber auch ansonsten ist der Film über einen durchgeknallten Typen mit Minderwetigkeitskomplexen ganz gut gelungen. Und tiefsinniger, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Aber auch unfreiwillig komisch ... man beachte die Goofs ... ;-)
am
American Psycho
Das größte Manko dieses Films ist seine Unentschlossenheit. Der Mix aus sehr schwarzem Humor, Gesellschaftskritik, Thriller und Komödie fasziniert auf gewisse Weise und stößt einen aber auch ab. Allerdings sieht man hier einen der besten Schauspieler der Jetztzeit: Christian Bale. Ihm zuzuschauen ist einfach eine wahre Freude.
am
Fesselnd
Ich war ganz angetan davon, wie das Buch (was ja recht krass ist) umgesetzt wurde. Auch so waren noch genug blutige Szenen vorhanden.
am
American Psycho kann man sicher mal gucken. Aber es gelingt dem Film nicht so recht, Einblicke in das Seelenleben der Hauptfigur zu gewähren. Der Film schafft nicht den distanzierenden Blick, der nötig wäre, um über die aalglatte, psychotisch-poppige Yuppiewelt der 80er reflektieren zu können. Stattdessen bleibt er selbst aalglatt.
am
Klasse Film, der der Vorlage nicht gerecht wird.
Bale, der nicht nur durch diese Rolle Appetit auf seine aktuellen Projekte macht, wirkt in diesem Film wie in einem Solostück und passt in den geschniegelten Anzug eines gelangweilten, dekadenten und ziellosen Yuppi, der von Beruf Sohn ist, wie eingegossen. Die Darstellung eines sich selbst elitär sehenden Menschen, dem Geltungsbedürfnis und geheuchelte Anerkennung wichtiger sind als die Menschen in seiner Umgebung, könnte kaum treffender sein. Obwohl er sich in gleichgesinnten Kreisen bewegt, empfindet er sich immer noch überlegen. Wehe etwas kratzt an seinem Ego. Genial in diesem Zusammenhang die Szenen, in denen die Absurdität der Situation auf den Vergleich von Visitenkarten reduziert wird. Prahlereien und neidische Blicke anderer zu sammeln wie zB. durch Reservierungen schwer erreichbarer Restaurantplätze, werden zum Hauptinhalt des Lebens? Scheinbar, und daran krankt diese Welt. Unser Protagonist findet sein Ventil in perversen Mordorgien um seinen Frust und seine Unzufriedenheit zu bewältigen, die ihn trotz Reichtum und den damit zusammenhängenden Annehmlichkeiten befallen, denn innerlich leidet er an seiner Kälte und Oberflächlichkeit.

Zwar brutal und blutig, ohne aber zu sehr vom eigentlichen Thema abzulenken, wird dem Zuschauer ein satirischer Blick in die Anfänge der Jungerfolgreichen, zumeist Börsenmaklern und Investmentbänkern, gewährt. Stärker als je zuvor strebt diese Generation nach Geld und beruflicher Anerkennung und auf einmal reicht hierfür ein Telefon, dicke Ellenbogen und Kaltschnäuzigkeit. Das kann nicht ohne Folgen bleiben.

Die Ausstattung des Filmes ist einfach aber Zielsicher, das Ambiente der kalten Räume, die `stylischen` Outfits und die Auswahl und Interpretation der Musik passen hervorragend.
Der Film währe sehr gut wenn er nicht von sich beanspruchen würde eine Literaturverfilmung zu sein, denn das Buch ist doch etwas ganz anderes. Nicht ganz zu unrecht galt das Buch als unverfilmbar und gilt es für mich auch noch.
am
Eigentlich eine gute Idee, die hinter dem Film steckt. Und Christian Bale spielt seine Rolle echt überzeugend. Aber trotz der teilweise krassen Szenen bleibt ein bitterer Nachgeschmack - da hätte man doch mehr daraus machen können.
am
Guter Film. Allerdings sollte man hinterher das Buch lesen. Der Film schafft verständlicherweise die Umsetzung des hervorragenden Buches nicht. Trotzdem lohnenswert...
am
Ich denke mal, wird jeder kennen, und wenn nicht, dann kann man den beschreiben als Studie eines Reichen Yuppies (Christian Bale) in den 80ern, der etwas blutrünstige Hobbies hat, oder doch nicht? Jedenfalls ziemlich überdreht das ganze.
am
Genial gespielt

Starkes Drehbuch und Christian Bale spielt seine Rolle überragend. Sehenswerter Psychofilm.
am
Der erste Film in dem ich Christian Bale wahrgenommen hatte, und das mir Recht!
Das Film wird der Romanvorlage gerecht ohne die brutalität aus der Vorlage umzusetzen,ein tolles Bild der bekloppten Yuppi-Szene der 80er und vor allem spannend und wirr.
am
Guter Horror-Film, wer Psycho gut fand, wird diesen Film auch mögen, klasse Schauspieler, echt cooles Drehbuch gute Kamera - in der Blue Ray Version empfehlenswert.
am
Interessantes Psychodrama, das hervorragend die Übersättigung und Leere des nichtstuenden reichen Sohnes, der in die Maske eines Yuppies geschlüpft ist, wiedergibt. Als Maskenträger hat Mr. Bale sich inzwischen ja hervorragend bewährt :-), man braucht nur einen Buchstaben in seinem Rollennamen wegzulassen ...
Abgesehen davon ist der Name "Bateman" in diesem Fall natürlich eine Hommage an Norman Bates, der ebenfalls innerlich völlig leer und tot war, unfähig zu fühlen, abgesehen von unkontrolliertem Zorn, sobald etwas nicht nach seinen Vorstellungen lief. Jemand, der sich als Versager sieht und um seine eigene Unfähigkeit, sich im Leben zu behaupten, weiß, dies aber nur durch Geltungsdrang kompensieren kann. Intelligenz, die nicht zielgerichtet eingesetzt werden kann. Und fürchterlicher Selbsthass.
am
wenn man das Buch zuerst gelesen hat, ist man ''enttäuscht''. Hart genug ist der Film aber allemal noch, und der Hauptdarsteller macht seine Arbeit sehr gut.
am
Sehr gut gemachter Psycho-Film. Muss man gesehen haben. Nicht unbedingt spannungs- und actiongeladen .... aber irgendwie spannend: Psycho eben :-)
Sehr gut gespielt von C.B.
am
Krank !
Viel mehr braucht oder kann man eigentlich kaum zu dem Amerikanischen Psychopath sagen. Außer das Christian Bale sehr überzeugend in jeder seiner Rollen ist, also auch als Irrer Yupie.
am
Sicher ist Bale ein sehr guter Schauspieler, aber die Rolle des roboterhaften Popfanatikers ist einfach zu stereotyp als daß sie selbst Bale glaubhaft vermitteln könnte. Ehrlich gesagt fand ich die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Bret Easton Ellis in erster Linie anstrengend.
am
Na ja, wirklich überzeugt hat mich dieser Film nicht. Ich vermisse hier einen Spannungsaufbau, die Ereignisse reihen sich aneinander und irgendwann ist er auch schon vorbei, nachdem es im Finale etwas mehr Action gab.
Auch ist die Handlung nicht unbedingt schlüssig, diese Ambiguität ist zwar wohl gewollt, dennoch nicht überzeugend umgesetzt, man weiß also nicht mal im Ansatz, ob das gerade Geschehene nun real ist oder sich stellenweise doch nur in der Fantasie der Hauptfigur abspielt.
Wobei sich die Zahl der gezeigten Morde gemessen an der Spielfilmlänge in Grenzen hält. Den Rest verbringt die Hauptfigur, deren Arbeitszeit anscheinend hauptsächlich aus Dinners in angesagten Restaurants zu bestehen scheint, bei besagten Dinners, sinnfrei anmutenden Gesprächen, die pseudintellektuell sein sollen und einige Szenen wie dieser Visitenkarten-Wettbewerb wirken schon eher wie aus einer Komödie. Wenn das allerdings nun die Oberflächlichkeit und Inhaltsleere von Batemans Leben zeigen soll, nun ja...
Unterm Strich würde ich den Film nicht empfehlen, schon gar nicht sollte man sich von einer Titulierung als "Kultfilm" oder "Klassiker" verleiten lassen. Ich halte "American Psycho" dann eher für überbewertet.
am
Hat mich nicht vom Hocker gerissen. Ansatzweise zwar ganz interessant, auch drastisch und mit guter Story. Insgesamt irgendwie steril und Bale ist nicht mein Fall.
am
Nur ein Wort genügt...
....um diesen Film zu beschreiben!

GOTT!

Dieser Film ist GOTT!
Der Film American Psycho erhielt 3,4 von 5 Sternen bei 545 Bewertungen und 25 Rezensionen.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Rezensionen statt.

FilmzitateAmerican Psycho

Deine Online-Videothek präsentiert: American Psycho aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Christian Bale von Mary Harron. Film-Material © Lionsgate.
American Psycho; 16; 05.09.2001; 3,4; 545; 0 Minuten; Christian Bale, Chloë Sevigny, Reese Witherspoon, Jared Leto, Willem Dafoe, Justin Theroux; Thriller, Horror;