Automata

2044. Es leben nur noch 21 Millionen Menschen auf der Erde. Weite Teile der Oberfläche sind radioaktiv verseucht und verwüstet. Um zu überleben, ist die Menschheit ... mehr »
2044. Es leben nur noch 21 Millionen Menschen auf der Erde. Weite Teile der Oberfläche ... mehr »
Spanien, USA, Bulgarien, Kanada 2014 | FSK 12
307 Bewertungen | 21 Kritiken
3.00 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Automata
Automata (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 106 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2015
EAN:4009750200551

Blu-ray

Automata
Automata (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 110 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2015
EAN:4009750300367

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Automata
Automata (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2015
EAN:4009750200551

Blu-ray

Automata
Automata (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 110 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2015
EAN:4009750300367
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Automata
Automata in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.03.2015
Automata
Automata in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.03.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Automata
Automata (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungAutomata

2044. Es leben nur noch 21 Millionen Menschen auf der Erde. Weite Teile der Oberfläche sind radioaktiv verseucht und verwüstet. Um zu überleben, ist die Menschheit auf die Hilfe von Robotern angewiesen. Doch als immer mehr Androiden entgegen ihrer Programmierung ein Eigenleben entwickeln, nimmt Jacq Vaucan (Antonio Banderas), Versicherungsagent des Herstellers, die Ermittlungen auf. Schon bald gerät er selber in den Mittelpunkt der Untersuchung und entdeckt er ein Geheimnis, das die menschliche Existenz in Frage stellt.

FilmdetailsAutomata

Autómata - Your time is coming to an end. Ours is now beginning.

TrailerAutomata

BilderAutomata

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenAutomata

am
Gesehen auf den Fantasy FilmFest Night 2015.

"Automata" greift ein altes Motiv des Sci-Fi auf: Was passiert wenn Roboter sich nicht mehr so verhalten, wie es ihre Schöpfer vorgesehen haben und selber zu Schöpfern werden. Das Ganze ist schön verpackt in einem atmosphärischen postapokalyptischen Szenario. Die Roboter werden prinzipiell als Minderheit und Opfer der herrschenden Menschen dargestellt und sind dem Zuschauer somit sofort sympathisch. Auch schön, dass sich der Film auf einige wenige Roboter und deren Exodus konzentriert und somit keine wirre Materialschlacht abliefert. Antonio Banders als Hauptdarsteller geht völlig in Ordnung, drückt dem Film aber auch keinen markanten Stempel auf.
Fazit: Solider Sci-Fi Film.

ungeprüfte Kritik

am
Also ein Kracher ist dieser SF Steifen definitiv nicht. Zwar wurde ich von dem Trailer und Idee überwältigt, die Ernüchterung kam aber schon nach wenigen Minuten.

Auf der ganzen Länge ist der Film sehr Langatmig, und man wartet vergeblich wann es endlich los geht. Die Story und Idee ist genial, aber die Umsetzung des Films konzentriert sich mehr oder weniger nur auf die Reise der Automaten in das gelobte, verstrahlte und unbewohntes Land. Die Kernstory wird nur nebenbei erzählt, was sehr schade ist. Es gibt einige Aspekte die ich persönlich nicht nachvollziehen konnte z.B.: Herkunft der Nuklearbaterie.

Auch das Aussehen und Beweglichkeit der Automaten finde ich nicht zum Thema passend, denn Hochentwickelte Bioeinheit, Superhirn, KünstlicheInteligenz sieht optisch total unentwickelt aus.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film lebt einzig durch den hervorragenden Hauptdarsteller Antonio Banderas. Die Story um seine Figur herum hätte interessanter erzählt werden können. Die Idee dahinter ist nicht neu (siehe I Robot um nur ein Beispiel zu nennen) aber die Umsetzung war mir zu oberflächlich. Die Szenerie war bedrückend und kalt, wie gemacht für diesen Film und die Roboter selbst taten einem schon richtig leid wenn man sah wie die Menschen mit ihnen umgingen. Im Verlauf des Films entwickelte man immer mehr Sympathie für die trägen aber keineswegs dummen Blechmenschen. Spannung kam leider nur wenig auf. Trotz guter Ansätze würde ich den Film nicht weiterempfehlen und gebe ihm nur 2 Sterne

ungeprüfte Kritik

am
iRobot in Endzeitstimmung.
Beginnt aufgrund von Optik und Thema recht interessant, baut gut Stimmung auf, um dann immer mehr zu verblassen.
Ab der Mitte ist der Film eigentlich nur noch lahm und langweilt bis zum Schluss.
Fazit: hier wäre deutlich mehr möglich gewesen.

ungeprüfte Kritik

am
iRobot auf niedrigem Niveau ! Tricktechnisch ist der Film auf neuestem Stand und die Story ansich schon gut aber es zieht sich alles so extrem in die Länge.
Actionmäßig wär da noch einiges möglich gewesen. So richtig weiterempfehlen kann Ich den Film nicht, zumindest nicht mit begeisterung. Wer "normale" Scifi ohne besonderheiten mag der wird den Film bestimmt positiver bewerten.

ungeprüfte Kritik

am
Interessantes und gut gemachtes postapokalyptisches Setting, aber eine ziemlich zähe Story mit einigen Längen.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film zieht sich leider ganz schön in die Länge, auch wenn die Geschichte stimmig und mit Sinn erzählt wird.
Roboter, die ein Eigenleben entwickeln und sich selbstständig machen, sind kein so neues Genre und wurde schon mehrmals verfilmt.
Dieser Film ist einer der schwächeren Sorte. Aber als gute Unterhaltung immer noch gut genug.

ungeprüfte Kritik

am
Automata ist ein recht ruhiger Science Fiction Film mit einem etwas wüde wirkenden Antonio Banderas. Die Roboterszenen sind top, bringen dem Ganzen aber auch nicht mehr als 3 Sterne ein. Eine Frage bleibt aber noch offen! Stellt Melanie Griffith auch einen Roboter dar? Denn hätte ich ihren Namen nicht gelesen ich hätte sie nicht erkannt!

ungeprüfte Kritik

am
Mir hat "Automata" ganz gut gefallen. Auch wenn mir für den großen Hit, dann doch etwas von allem gefehlt hat.
Die Story ist dennoch interessant, actionreich und nie langweilig.
Besonders hervor zu heben ist A.Banderas. in so einer Rolle habe ich ihn noch nie gesehen und fand das passte doch sehr gut.

Fazit: Gutes Endzeit Sci-Fi Drama, wo ich mir etwas mehr Tiefe in der Story erhofft hatte.

ungeprüfte Kritik

am
Neben der hübsch verpackten und immer wieder kehrenden Urangst der Menschen, durch Maschinen ersetzt zu werden gelingt es diesem Film, weniger auf Action als auf die Aussage als solche konzentriert zu bleiben. Tricktechnisch hervorragend verpackt, wird der Zuschauer hier mehr in die Untiefen der menschlichen Seele geführt. Natürlich geht das nicht ganz ohne Action und das ist auch gut so. Dennoch finde ich gerade die realistische und auch düstere Darstellung von Menschlichkeit in wahrsten Sinne des Wortes als überaus gelungen. Ein Thema, das ich persönlich Antonio Banderas nicht zugetraut hätte, er aber eindrucksvoll umsetzt.

ungeprüfte Kritik

am
Eigentlich bin ich ein Fan von SciFi-Filmen mit Intellekt oder die eine gewisse Botschaft vermitteln wollen aber Automata fand ich ganz ehrlich einfach nur langweilig! Die Charaktere bleiben ziemlich blass, das Erzähltempo ist etwas zäh und die Story an sich ist wie bereits erwähnt langweilig; kann aber auch sein das ich den Film nicht richtig verstanden habe.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist sehr langatmig bzw. kommt schwer in die Gänge. Bis auf den Schluss ist die Spannung fast bei Null und man versucht die Augen offen zu halten. Antonio Banders wirkt bei seinem teilweise dümmlichen Verhalten meistens glanzlos. Wäre die letzte viertel Stunde der Hauptteil des Filmes gewesen, hätte es ein Knaller werden können. So nur maximal 2 Sterne dafür!

ungeprüfte Kritik

am
Ich fand den Film komplett stupide. Die Story und vor allem die Umsetzung ist niedrigstes Niveau. Einzig die Roboter kamen mir noch so einigermassen etwas intelligent und menschlich vor. Nicht mal ein Filmstar wie Antonio Banderas konnte das Niveau anheben.

ungeprüfte Kritik

am
Trotz, oder gerade wegen der Tatsache, daß hier kräftig bei BLADE RUNNER geklaut bzw. abgeschaut wurde, ist dieses Werk ziemlich gelungen. Neben einer interessanten und weitgehend durchdachten Handlung, bietet AUTOMATA vor allem viel Ambiente und eine starke Optik. Zwar bleibt ein tiefgründiger Gehalt hin und wieder auf der Strecke, dennoch ist der Streifen, zumindest für Genre-Anhänger ein Genuß. 3,90 manipulierte Protokoll-Sterne in der Wüste

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist sicher kein Action-Kracher, dafür aber ein solider Science-Fiction-Streifen mit einer klassischen, dystopischen Story. Die Atmosphäre des Films, die Bilder und die Ausstattung sind überzeugend. Zwar hätte der Film ein klein wenig mehr Spannung vertragen, aber dennoch ist die Geschichte so gut, dass man als Zuschauer gerne dabei bleibt. Sehenswert!

ungeprüfte Kritik

am
Nun, was soll ich sagen-GLANZLOS!,GLANZLOS!,GLANZLOS! Wie oft wurde ähnlicher Stoff schon verfilmt. Robots werden "lebendig". Aber so langweilig und langatmig hat es bisher niemand geschafft den "Stoff" zu verfilmen. Man wartet immer darauf, das etwas passiert, aber die wenigen "Action-Szenen" - sofern man diese als solche benennen kann und will - reißen den Film nicht raus. Und dann "tanzt" Banderas auch noch mit einer "Blechbüchse". Hier war dann das Maß voll!!! Für mich ein totaler Reinfall!

ungeprüfte Kritik

am
Schwierig. Gehen wir mal von Isaac Asimov aus, nehmen 2001, Mad Max, Blade Runner, Total Recall, AI und viele andere Filme zusammen, dann haben wir dieses Produkt. Auch wenn es liebevoll gemacht ist hakt der Film so dermaßen oft das ich geneigt war die Lade zu öffnen.
Trotzdem bin ich bis zum vorhersehbaren Ende gefolgt. Da ich lange über diesen Film Schreibe, zeigt ja das er mich nachdenklich gemacht hat. Nicht das ich diese Gedanken lange Zeiten hege, aber mal wieder ein Stups. Trotz der tollen Musik sind mehr als 3 Sterne für mich aber trotzdem nicht drin. Gut, aber nicht wichtig.

Bild: BD 1
Ton: DTS Master 1*
Darsteller: 2-3

ungeprüfte Kritik

am
Eigentlich ein altbekanntes Thema. Lebloses bekommt Gefühle. Schon anno Frankenstein in Zelluloid verewigt. Einerseits wohltuend leise und philosophisch, andererseits hätte man die Geschichte auch in weniger Minuten prägnanter und mit etwas mehr Action verfilmen können. Die Tricks sind gut, Banderas passt für die Rolle, Frau Griffith sieht überraschend gut aus, wenn auch nur kurz. Ein nettes B-Movie, das vielleicht dafür in Erinnerung bleibt, dass der europäische Film auch Science-Fiction kann.

ungeprüfte Kritik

am
guter film,nur den namen finde ich nicht so toll.bin nur durch zufall drauf gestoßen und war positiv überrascht.wahrscheinlich,weil es eben nicht so eine materialschlacht wie transformers ist.

fazit: ansehen lohnt sich

ungeprüfte Kritik

am
genialer Film,im Vordergrund für mich steht in dem Film oder besser gesagt was man herausheben sollte ist die Story und was uns der Film sagen will.
sehr sehr sehr sehenswert

ungeprüfte Kritik

am
Super Science-Fiction-Film mit Antonio Banderas in der Hauptrolle. Ich würde von den Film sehr gut unterhalten und kann ihn nur weiter empfehlen! Wer auf Science-Fiction u d auf Action steht, der ist hier goldrichtig!

Ein zweiter Teil wäre toll!!

ungeprüfte Kritik

Der Film Automata erhielt 3,0 von 5 Sternen bei 307 Bewertungen und 21 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateAutomata

Deine Online-Videothek präsentiert: Automata aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Antonio Banderas von Gabe Ibáñez. Film-Material © Millennium Films.
Automata; 12; 31.03.2015; 3,0; 307; 0 Minuten; Antonio Banderas, Philip Rosch, Hristo Mitzkov, Valentina Ivanova, Tim Barlow, Darianna Krasteva; Science-Fiction;