Avatar 2

Avatar 2

The Way of Water

Wohin wir auch gehen, diese Familie ist unsere Festung. 'Avatar 2 - The Way of Water' spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt ... mehr »
Wohin wir auch gehen, diese Familie ist unsere Festung. 'Avatar 2 - The Way of Water' ... mehr »
USA 2022 | FSK 12
996 Bewertungen | 25 Kritiken
4.09 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

Avatar 2
Avatar 2 (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 185 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Italienisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615345

Blu-ray

Avatar 2
Avatar 2 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 192 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615383

Blu-ray 3D

Avatar 2
Disc 1 - Hauptfilm Teil 1/2
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 96 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Digital Plus 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615444
Avatar 2
Disc 2 - Hauptfilm Teil 2/2
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 96 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Digital Plus 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615444

4K UHD

Avatar 2
Avatar 2 (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 192 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 2.0 / Dolby Atmos 7.1.4, Spanisch DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615437

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

Avatar 2
Avatar 2 (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 185 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Italienisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615345

Blu-ray

Avatar 2
Avatar 2 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 192 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615383

Blu-ray 3D

Avatar 2
Disc 1 - Hauptfilm Teil 1/2
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 96 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Digital Plus 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615444
Avatar 2
Disc 2 - Hauptfilm Teil 2/2
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 96 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Digital Plus 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615444

4K UHD

Avatar 2
Avatar 2 (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 192 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 2.0 / Dolby Atmos 7.1.4, Spanisch DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.07.2023
EAN:8717418615437
Avatar 2
Avatar 2 (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
inkl. Mwst., inkl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Italienisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Avatar 2
Avatar 2 (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master Audio 7.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 2,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungAvatar 2

Wohin wir auch gehen, diese Familie ist unsere Festung. 'Avatar 2 - The Way of Water' spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt die spannende Geschichte der Familie Sully - Jake (Sam Worthington), Neytiri (Zoe Saldana) und ihre Kinder - von dem Ärger, der sie verfolgt und was sie auf sich nehmen, um einander zu beschützen; sowie die dramatischen Erlebnisse und die Kämpfe, die sie führen, um zu überleben...

Die Besetzung des Avatar-Sequels 'Avatar 2' (2022) wurde verkündet: Es sind Duane Evans Jr. (als Rotxo des Metkayina-Clans), Britain Dalton (Lo'ak der Sully-Familie), Filip Geljo (Aonung des Metkayina-Clans), Trinity Bliss (Tuktirey der Sully-Familie), Bailey Bass (Tsireya des Metkayina-Clans), Jack Champion (Javier 'Spider' Socorro) und Jamie Flatters (Neteyam der Sully-Familie). Die Produktion der Blockbuster-Fortsetzung um Avatar-Schöpfer James Cameron hat am Montag den 25. September 2017 in 'Manhattan Beach' in Kalifornien begonnen. Dieser Teil der künftig insgesamt sogar vier geplanten Sequels erschien am 14. Dezember 2022 in den deutschen Kinos und ist ab 6. Juli 2023 auch hier auf DVD und Blu-ray im Verleihprogramm zu erleben. Willkommen zurück in Pandora!

FilmdetailsAvatar 2

Avatar II: The Way of Water
USA 2022
14.12.2022
10.1 Millionen (Deutschland)

TrailerAvatar 2

Blog-ArtikelAvatar 2

BilderAvatar 2

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

FilmkritikenAvatar 2

am
"Der Weg des Wassers verbindet alle Dinge. Vor deiner Geburt...und nach deinem Tod."

Erzählerisch passend, dramatisch und atmosphärisch gelungen. Natürlich empfiehlt sich das ansehen eines solchen bildgewaltigen und epischen Films unbedingt im Kino, wobei ein moderner Großbildfernseher das Filmerlebnis vermutlich auch zu Hause ähnlich großartig und unvergleichlich werden lässt.

Die Story von “Avatar 2" legt viel Wert auf Figurenzeichnung und Wertevermittlung. Fremde Kulturen und die Zerstörung der Umwelt sind ein zentrales Thema des Films und lassen einen schmerzhaft bewusst werden das vieles unrettbar von der Menschheit Vernichtet wird/wurde, nicht nur im Film. Das farbenprächtige Spektakel lebt aber weniger von seinen Handlungsstrang als viel mehr durch seine unvergleichliche Optik und seinen Emotionalen höhen und tiefen.

Ob der Film vielleicht nicht doch etwas zu lang geraten sein mag ist Ansichtssache, aber das er von manchen auch noch als kitschig Bezeichnet wird ist im Fantasybereich total übertrieben. Das emotionale und erzählerische ist gut gelungen, der Rest ist Optik und Feeling wie man es selten so im Film erlebt hat.

Fazit: Ein großartiges Filmerlebnis für alle die Science-Fiction und Fantasy Filme lieben. Ich hoffe sehr darauf das die Fortsetzungen ähnlich gut gelingen. Ohne jeden Zweifel mindestens 4 Sterne Wert. Tolle Unterhaltung der Extra-Klasse mit kleinen aber hinnehmbaren Schwächen.

" Ich war ein Krieger, der davon träumte, Frieden zu bringen "

ungeprüfte Kritik

am
Avatar 2 hat mir sehr gut gefallen.

Wobei der Film schon teilweise eine Art Grafik-Demo darstellt.

Also die Optik bzw Darstellung der Natur ist der Wahnsinn, ich kann mich nicht erinnern, jemals so eine scharfe, detaillierte Welt gesehen zu haben, dagegen war die Welt von Aquaman ja fast schon ein Witz dagegen.

Großer Fernseher und 4k sind hier absolut Pflicht!
Die Geschichte handelt mal wieder von Unterdrückung durch die Menschen, Integrieren in andere Kulturen bzw. hier auch Walfang.

Der Schluss bzw. Endkampf war dann gefühlt wie der Titanic Untergang von Handlung bzw auch der Länge.

Man braucht gutes Sitzfleisch für die 190 Minuten, aber die Unterwasser Welt von Pandorra lohnt sich in jedem Fall.

Note 1

ungeprüfte Kritik

am
Eines vorneweg, der Film ist optisch ein Augenschmaus und von den Effekten her auf hohen Niveau. Nun ziehe ich den Vergleich zu Teil 1, wo die Welt von Pandora mit ihren Einwohnern mit im Vordergrund stand und eine Übernahme durch die Menschen verhindert wurde. Nun hier sind die Menschen auf Pandora sesshaft und beuten den Planeten brutal aus. Die Story bezieht sich fast ausschließlich auf Jake + Familie und dem persönlichen Kampf mit seinem alten Erzfeind. Der Inhalt ist mir zu einseitig und die Ureinwohner kommen mir zu kurz. Das ist natürlich wieder Jammern auf hohen Niveau. Von den Darstellern her gibt es wenig zu meckern. Bei knapp 4 Sternen immer noch sehenswert!

ungeprüfte Kritik

am
Habe mir nun diesen Film in 3D angesehen und muss eigentlich dem "DerBesucher" rechtgeben.
Die Qualität und die Besonderheit der ersten Folge von Avatar werden nicht ansatzweise erreicht, sowohl von der Story und der Bildqualität her. Diese 2. Folge wirkt auf mich wie die Vorbereitung auf zukünftige Folgen und handelt vorwiegend von der Familie von Jack, wobei die Kinder und ihre Freunde sehr im Vordergrund stehen und sie die Auslöser von vielen Schwierigkeiten sind und ständig gerettet werden müssen. Dies geht auch nicht immer gut aus. Sorry, ein Schwenk von einem Erwachsenen Film zu einem Kinder-Film mit super tollen Naturaufnahmen. Auch dass die Menschheit hier so ausschließlich absolut böse und gemein dargestellt wird, finde ich nicht so toll und zeigt mir, wie diese Serie höchstwahrscheinlich weitergehen wird.
Da ich mich trotzdem gut unterhalten gefühlt habe, bekommt diese 2. Folge noch gutgemeinte 4 Sterne von mir.
Habe mir nun auch die Blu-Ray angesehen und am Anfang ist die Qualität bei den Großaufnahmen noch ok, aber mit der Landung der Menschen lässt die Qualität dramatisch nach, Sorry, der Kommerz hat James Cameron eingeholt und er muss seine Ideale einschränken und gewinnorientiert handeln.
Im Kino muss man sich diesen Film ohne eine Pause ansehen, auf Anweisung von James Cameron. Sorry, abartiger gehts nicht mehr, wie asozial werden diese Spinner? Wer eine schwache Blase sollte sich diesen Film besser hier ausleihen!

ungeprüfte Kritik

am
Inhaltlich ist das Werk extrem enttäuschend. Dieser Mix aus MOBY DICK, TITANIC und der Indianer-Western-Romantik ist derart billig konstruiert, dass mich beim Zusehen es eher gegruselt hat. Optisch ist AVATAR 2 - THE WAY OF THE WATER selbstverständlich überaus gelungen und auch der Spannungsbogen nimmt nach einer Stunde langsam Fahrt auf. Wer allerdings schon mit AVATAR nix anfangen konnte, sollte hier ohnehin die Finger weglassen. Aber es gibt auch keine Garantie für Fans des Klassikers, dass sie sich mit dieser Fortsetzung per se anfreunden werden. 2,80 Na’vi-Sterne auf Pandora.

ungeprüfte Kritik

am
Dieser Film fesselt einen über den kompletten Zeitraum hinweg, obwohl er über drei Stunden Länge hat.

Es fällt einem leicht sich in die Charaktere sowohl der Na´vi als auch der Menschen hineinzuversetzen. Die Charaktere wirken (bis auf den Bösewicht) äußerst sympathisch.

Er wird viel geboten: Freundschaft, Familie, Geiselnahme und viel Action.

Es fällt mir etwas schwer einen Film anzusehen, in dem die menschliche Rasse der Bösewicht ist. Ich hoffe und glaube an einen dritten Teil.

ungeprüfte Kritik

am
"Avatar - The Way of Water" ist ein unfassbar gutes Werk geworden. Man merkt es, dass wir dem Lebenswerk von James Cameron beiwohnen dürfen. Die Story ist kreativ und zieht in Richtung Schluss auch die Spannungskurve nach oben. Des Weiteren dürfen wir wunderschöne Bilder sehen. Den Schauspielern, Kameraleute und den Stuntmänner und -frauen mein großen Respekt. Man merkt es, dass die Szenen unter Wasser gedreht worden sind. Es fühlt sich sehr organisch an. Was sich leider nicht so organisch angefühlt hat, war eine Szene in der Mitte des Filmes. Da hat man vor den großen Bildschirm von Marvel gedreht und das merkt man an, da sich der Hintergrund sich nicht so organisch anfühlt, wie der Rest. Auch sind mir Teile der Geschichte etwas schnell erzählt, vor allem, wenn es um das Lernen mit den Meeresbewohnern geht. Man merkt hier deutlich, dass Disney kein Mitspracherecht hatte und das ist auch gut so. Da kann sich Cameron glücklich schätzen, dass er die Verträge vor der Übernahme von Disney unterschrieben hat.

Nach 13 Jahren haben wir die Fortsetzung erhalten und 3 weitere Teile sollen noch folgen. "Avatar - The Way of Water" ist bis auf ganz wenige Momente hervorragend geworden. Man merkt, dass Cameron extrem lange an diesem Großprojekt gesessen hat. Es ist eine würdige Fortsetzung geworden.

ungeprüfte Kritik

am
Bildgewaltig, keine Frage. Aber wirklich umgehauen hat es mich nicht. Fehlt es mir doch an Story. Dafür ewig lange Szenen, die eher an eine Doku erinnern. Schön anzusehen, jedoch zieht sich der Film dadurch unnötig in die Länge. Ich gern mehr von der Sullys Familie gehabt, mehr vom Wasservolk etc.. Zudem stimmte mich der Film oft traurig (was er zum Schluss ohnehin war), ist es doch einfach nur einer Übertragung der Realität auf Leinwand in fantastisch. Die zerstörerische Menschheit aus reiner Hab- und Machtgier.

ungeprüfte Kritik

am
Ich kann mich den anderen, detaillierteren vier-Sterne Bewertungen nur anschließen – schöne Bilder, glaubhafte Charaktere, schöne Story – einfach gute Unterhaltung. Die Welt von Pandora ist allerdings zu perfekt, um als Abbild unserer Welt zu dienen.
In Zeiten von Voll-CGI ein sehr gut gemachter Film. Gesichtszüge, Gesten und Bewegungen sind seit Disney's Anfängen zur absoluten Perfektion gereift.
Nach dem revolutionären ersten Teil ist er schon zu gewöhnlich, um noch legendär zu sein.
Ein Sequel, mehr nicht. Auch den nächsten werde ich mir gerne ansehen, aber irgendwann erschöpft sich der Pool der "Welten" in denen die Helden auftreten können.

ungeprüfte Kritik

am
Ich wollte den 2. Teil erst nicht schauen. Die Trailer haben sehr nach Wiederholung des ersten Teils ausgesehen. Aber wenn schon nicht im Kino, dann aber auf der eigenen Leinwand. Aber der zweite Teil funktioniert überraschend gut. Ja, gut, das ein oder andere hätte man sich sparen können. Aber besser als vieles, was ich in der letzten Zeit gesehen habe.

ungeprüfte Kritik

am
Gestern im Kino... Die Faszination des ersten Avatar Films blieb aus, vielleicht auch weil der 3D Boom vorbei ist und 3D im Grunde tot.

Zum Film selbst, hier hat Cameron zusammengeklaut was ging, angefangen beim ersten Teil von Avatar, über StarWars bis hin zu Moby Dick und Titanic. Zudem wurde der Schwerpunkt auf pupertierende Familienprobleme gelegt... Außerdem wird eine sehr simple Gut/Böse Story erzählt, bei welcher man schon ahnen kann, was als nächstes passiert...

Wäre ich 12 Jahre und würde damit der FSK Empfehlung entsprechen, wäre ich wohl begeistert aus dem Kino gestolpert und hätte mich anschließend gleich auf der Straße oder einem Gemälde angeklebt... - So aber waren die 3 Stunden doch etwas ermüdend...

Auch wenn der Film besser war als das meiste Superheldengedöns, wird wohl nun wieder solange ein totes Pferd geritten, bis es auch der Letzte satt hat. - Mir reichts jetzt schon, den dritten Teil werde ich mir im Kino schenken...

ungeprüfte Kritik

am
Relativ gelungen. Warum hat man dafür 13 Jahre gebraucht? Der erste Teil war flüssiger und unterhaltenter.

ungeprüfte Kritik

am
Kurzer Inhalt vom Film: 2 Stunden 30 Minuten Rachefeldzug gegen den aus Avatar 1 abtrünnigen GI der zu den Na'vis übergetreten ist. 20 Minuten brutalste Jagd und das Abschlachten eines walähnlichen Fisches (Payakan) um an sein Drüsensekret heranzukommen. Dazwischen einige schöne Phantasiewelt Bilder wie man sie aus Avatar 1 kennt.
Mit viel Technik und Peng Peng Peng konstruierte man hier einen sogenannten Blockbuster.

ungeprüfte Kritik

am
Im Gegensatz zum 1. Teil bei dem man richtig in die Welt, die Charaktere und das Geschehen mit allen Sinnen hineingezogen wurde, ist der 2. Teil ein Schlag ins Gesicht. Mit viel CGI und tollen Renderings versucht man hier über 3 Stunden hinweg unzählige Kurzgeschichten zu erzählen - komplett ohne Tiefgang oder Zusammenhang. Man erfährt nicht wirklich etwas über das Wasservolk oder deren Geschichte, bekommt aber Unmengen teils unfreiwillig komische Teeny-Streitereien â la highschool.
Ein Spannungsbogen oder fesselnde Momente sucht man hier bei 3h dahinplätschernder Handlung vergeblich.
Die wenigen interessanten Momente mit Kiri und ihrer Verbindung zu Eywa/Grace Hintergrund etc. werden direkt im Keim erstickt. Völlig absurd und ohne jeglichen Sinn sind auch die Gegebenheiten wie z.B. man Pandorra mit Menschen besiedeln will, da die Erde am Ende ist (obgleich die Menschen dort nicht mal die Luft atmen können) und überhaupt wann in der Vergangenheit gab es Wasserkämpfe/Fischer/die Idee eine lebensverlängernde Essenz von Meerestieren abzuzapfen, wenn es in Teil 1 lediglich um die wertvollen Ressourcen im Boden ging. Ungereimtheiten stapeln sich hier ohne jegliche Erklärungen.
Mein Fazit : Manchmal besser bei 1 Riesenerfolg belassen und gut ists - vermutlich wird dank des jahrelangen Hypes jedoch auch noch Teil 3-5 kommen.

ungeprüfte Kritik

am
Ich hab den Film im Kino und in 3D gesehen. Genauso sollte man den Film auch genießen. Ich denke als normale 2D Version dürfte er den meisten zu langweilig sein und an eine Kopie des 1ten Teils erinnern. Daher gebe ich nur eine Bewertung fürs Kino ab. In 3D einfach MEGA ! Man fühlt sich wie in einer anderen Welt. Um einen herum alles Bunt und voller Effekte. Die Geschichte kennt man aus dem 1ten Teil. Nur diesmal spielt alles auf dem Wasser und die Kinder der Protagonisten sind diesmal in der Hauptrolle.
So muss Kino sein ! 5 Sterne !

ungeprüfte Kritik

am
Sicherlich kein schlechter Film, aber mit über 4 Sternen leider etwas überbewertet. Was der Film unbedingt braucht, ist einen wesentlich besseren Schnitt! Die mehr als 3 Stunden sind unerfreulicherweise allzu oft langweilig und erinnern in sehr vielen Passagen an einen Kinderfilm. Die Tricktechnik ist sehr gut; aber darauf baut der Film eben viel zu viel und die Macher sind in diese zu verliebt. Dadurch vernachlässigt der Film einen durchweg spannend erzählten roten Faden und schweift zu oft ab in eine stupide, wenn auch farbenfrohe Zukunftswelt, die aber nur ihrer selbst willen gezeigt wird und leider nicht, um die Handlung voranzubringen.

Ich würde 3,5 Sterne geben; da dies nicht möglich ist, aufgrund der aktuellen Bewertung nur 3...

ungeprüfte Kritik

am
Unheimlich gut gemacht, tolle Ideen, irre Szenen, irgendwie spannend, eine Ansammlung von Kurzgeschichten..... Aber was will uns Cameron damit sagen? Und die zu leicht gestrickte Story hält einen nicht wirklich im Bann. Ab und an hat man das Gefühl eine Doku über die Natur zu sehen. Ich hatte mir keine Gedanken über den Film gemacht (zumal ich den ersten Teil gar nicht kenne) und hatte keine Erwartungen. Er ist irgendwie sehr gut, wird mir aber kaum in Erinnerung bleiben, da er eigentlich so gut wie nichts aussagt.

Story: 6
Darsteller: 1
Bild: 1
Ton: 1

ungeprüfte Kritik

am
13 Jahre hat es gedauert, bis der 2te Teil von Avatar ins Kino gekommen ist. Wow. Ich hatte damals noch nicht mal ein Smartphone. Naja. Familien-Kino-Tag bei den Schmitt´s & zwar direkt vor Weihnachten und eins muss ich ausnahmsweise Vorweg sagen: Großes Kino !!!

Die Zeit ist nicht nur bei uns verstrichen, sondern auch auf Pandora. Jake und Neytiri haben Familienanhang bekommen. Freiwillig und auch ungewollten. Aber Familie kann man sich halt nicht aussuchen. Diese sensible Harmonie wird in ihren Grundfesten erschüttert, als sich die Menschen mit einem stark bewaffneten Großaufgebot zurück melden. Ab hier beginnt eine "Jagd- und Fluchtgeschichte", welche öfter mal die Rollen tauscht. So viel zur Geschichte und die an sich ist schon toll erzählt.

Der Titel verrät ja schon, dass es dieses mal aus den üppigen Wäldern heraus geht auf das Meer und auch tief darunter. Ich als Gamer bekomme da sofort wieder Lust auf "Subnautica". Auf jeden Fall sprengt der Film hier die Dimensionen des Vorgängers und alle die sich für Exobiologie interessieren werden den Mund nicht mehr zu bekommen. Aber der eigentliche Star des Films ist für mich die Kamera. Aberwitzige Szenenwechsel, Kameraschwenks, Zooms, welche den Zuschauer hin und her werfen und mitreißen. Grandios.

Cameron liefert hier keine Kost von der Stange & man muss sich die Zeit zum Zuhören und Hinsehen nehmen. Menschen mit einem Mangel an Fantasie oder Geduld werden hier schnell aufgeben.

Alle anderen werden diesen Film lieben !

ungeprüfte Kritik

am
Überbewertet
Avatar, Way of the Water ist einer der Vortsetzungen, die man besser hätte lassen sollen, weil der ursprüngliche Film so gigantische Maßstäbe gesetzt hat, daß nachfolgende Sequels nur untergehen können.
Weder optisch noch vom Spannungsbogen, kommt der Film an den ersten Teil heran und übt in keinster Weise die Faszination aus, die diese unbekannte Welt mit Ihren Farbenflash`s ,Kreaturen, gigatischen künstlichen Welten, und deren Ausmaßen des ersten Teiles aufwarten konnte..
Eher, in fast schon erwarteter Vorahnung, unzureichender zweiter Teil, den man sich besser hätte ersparen sollen um Legenden zu bilden.

ungeprüfte Kritik

am
Wow, ganz schön kitschig…Und laaaang!
Teil 1 hat für mich noch gut funktioniert, weil die damals innovativen visuellen Qualitäten souverän die müde Pocahontas-Story überstrahlen konnten.
Hier ist aber die völlige Vernachlässigung des Story-Aspekts so enttäuschend, dass es schwer fällt, die durchaus sehenswerten Bilder angemessen zu genießen. Für diese naiven, altbackenen Einfallslosigkeiten zeichnen gleich 5 Autoren verantwortlich! Da hilft übrigens auch keine „Geduld“, wenn man sich alles was passiert schon vorher denken kann;) Ich würde für den maximalen visuellen Bang zu IMAX 3D raten. Je kleiner das Bild, desto ungünstiger das Verhältnis zwischen Optik Plus und Story Minus.
Die schwer zu übersehende Gesellschaftskritik ist eine platte Selbstverständlichkeit und auch nur ein Wiederaufguss aus Teil 1.
Kitsch und Schmalz sorgen für ein paar unfreiwillige Lacher.
Ein Wal bekommt hier ein paar zusätzliche Augen, Flossen und Höcker, geritten wird auf Fliegenden Fischen mit Gavialkopf, und schon nennt das jemand ernsthaft „Exobiologie“. Eine wirklich phantasievolle Gestaltung, weg vom irdischen Flora und Fauna Baukastensystem, hätte wohl die Vorstellungskraft mancher Zuschauer überfordert? Da bietet man lieber Altbekanntes.
Zum Ende hin hebt die Action dann noch etwas den Unterhaltungswert. Aber auch nur visuell und nicht inhaltlich.
Vorher geht alles mehr Richtung fake Natur-Doku, durchmischt mit tumben Coming of Age Plattitüden.
Avatar 3 dann wohl ohne mich. 2,4 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Graphisch / visuell ebenso beeindruckend wie der erste Teil. Auch die Aussage hinter der Fantasy-Story ist überzeugend: ein Plädoyer, dass es wichtig ist den natürlichen Lebensraum und die eigene Kultur gegen rücksichtslose Eroberer zu verteidigen. Trotzden finde ich die Fortsetzung schwächer als den ersten Teil. Zum einen enthält der Film vor allem in der ersten Hälfte unnötige Längen, wirklich spannend wird es erst ungefähr ab der Hälfte des Films. Zum anderen - das ist für mich die größte Schwäche - wird nicht verständlich genug dargestellt um wen es sich bei den Angreifern eigentlich handelt. Offenbar wird hier vorausgesetzt, dass die Zuschauer sich noch an die Zusammenhänge aus dem ersten Teil erinnern. Das ist aber etwas viel verlangt, da es schon ewig her ist, dass der 1. Teil im Kino lief. Wenn der Regisseur sich so viel Zeit lässt mit der Fortsetzung müsste diese schon ein paar Rückblenden auf den 1. Teil enthalten um die Zusammenhänge verständlicher zu machen.

ungeprüfte Kritik

am
James Cameron ist ein großer Visionär und begleitet mich schon seit dem grandiosen ersten TERMINATOR - ein absolutes Meisterwerk! (Vielleicht der Film, der für mich die perfekte Kinomagie verkörpert!) Also fast 40 Jahre (seltsam... gefühlt bin ich doch erst so Anfang 30 ha ha ha...).
Seither hat er eigentlich immer Spitzenfilme abgeliefert, die immer innovativ und anderen meist nicht nur eine Nasenlänge voraus waren: ALIENS (Was für ein Brett!). ABYSS (der hat mich dann nicht ganz so abgeholt). T2 (Zu dem muss ich glaub nix mehr sagen). TRUE LIES (hat mich damals total geplättet). TITANIC (Hell yeah... auch der!!!). AVATAR (Ja den fand ich auch richtig gut! Einer der wenigen Filme bei denen ich 3D auch wirklich toll fand!)

In den AVATAR 2 bin ich 1-2 Mal fast ins Kino gegangen, aber mir hat dann doch die Motivation gefehlt (auch die Spielzeit hat mich wieder abgeschreckt!). Und dieses Bauchgefühl war richtig!

Beim James Cameron scheint leider die Luft irgendwie raus zu sein. Ich könnte mir die Bilder ja noch irgendwie schön reden (wobei die in erster Linie eigentlich auch nur sehr blau sind...), aber der Film plätschert einfach so dahin und holt mich überhaupt nicht ab. Diesen Film hätte ich echt nicht gebraucht. Und weitere Fortsetzungen auch nicht. Ich muss ABYSS nochmal eine Chance geben...

ungeprüfte Kritik

am
Nach exakt 13 Minuten ausgeschaltet… ich sehe Zeichentrickfilme eigentlich sehr gerne, aber dieser war doch eher etwas für 6-Jährige

ungeprüfte Kritik

am
Wohl einer der schlechtesten Filme aller Zeiten, nun kommen zu den häßlichen blauen Figuren noch häßlichere grüne hinzu. Handlung sehr dürftig, praktisch alles per Computer generiert ( findet man zugegeben auch bei 99% aller anderen Filme ).
Aktionszenen vollkommen unrealistisch und alles explodiert andauernd, ich fand den Film extrem schwach.

ungeprüfte Kritik

am
Langweiliger Aufguss des ersten Teils. Die Handlung ist jederzeit vorhersehbar und im Prinzip identisch zum ersten Teil. Dazu wurde noch etwas bei Aliens und Titanic abgeschaut. Der Film fängt schon damit an, die Intelligenz der Zuschauer zu beleidigen indem Tote auf magische Art in die Fortsetzung integriert werde. Genauso an den Haaren herbeigezogen wie damals bei Bobby Ewing. Über weite Teile habe ich mich im Kino gefragt ob ich hier in eine Doku über die Ozeane geraten bin, es um Jack Griswald geht, der mit seiner nervigen Frau und den 4 dummen Bälgern aus dem Wald ans Meer zieht oder es doch eine Teeniekommödie mit dummen Dialogen ist. Sobald sich irgendwo ein Loch zeigt, muss eins der dummen Kinder reinfallen und gerettet werden. Die Bilder haben mich auch nicht überzeugt. An vielen Stellen wirkte es komplett unnatürlich, wie aus einem schlechten Computerspiel. Wenn man den Film auf 1:30 zusammengeschnitten hätte, wäre auch nichts verloren gegangen.

ungeprüfte Kritik

Der Film Avatar 2 erhielt 4,1 von 5 Sternen bei 996 Bewertungen und 25 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateAvatar 2

Blende55
am 06.10.2023
"Jetzt bin ich ja schon wieder gefesselt!"
Sweettooth
am 14.01.2023
„Der Weg des Wassers hat keinen Anfang und kein Ende.“
Deine Online-Videothek präsentiert: Avatar 2 aus dem Jahr 2022 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Sam Worthington von James Cameron. Film-Material © 20th Century Studios.
Avatar 2; 12; 06.07.2023; 4,1; 996; 185 Minuten; Sam Worthington, Zoe Saldana, Duane Evans Jr., Britain Dalton, Filip Geljo, Bailey Bass; Science-Fiction;