Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Geschichte vom Brandner Kaspar Trailer abspielen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Die Geschichte vom Brandner Kaspar

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:17.04.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.04.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:17.04.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar in HD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:17.04.2009
Abbildung kann abweichen
Die Geschichte vom Brandner Kaspar in SD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:17.04.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Die Geschichte vom Brandner Kaspar (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Der Tegernseer Büchsenmacher Kaspar Brandner (Franz Xaver Kroetz) hat es faustdick hinter den Ohren und hält sich mit Wilderei in den umliegenden Wäldern über Wasser. Kurz vor seinem 70. Geburtstag steht der Boanlkramer (Michael Bully Herbig) vor der Tür, um den Brandner Kaspar ins Jenseits zu geleiten. Doch das Schlitzohr denkt gar nicht daran abzutreten. Er füllt den Tod mit Schnaps ab, um ihn anschließend beim Kartenspiel 20 weitere Lebensjahre abzuluchsen.

Film Details


Die Geschichte vom Brandner Kaspar


Deutschland, Österreich 2008



Komödie, Deutscher Film, Drama


Heimatfilme



16.10.2008


971 Tausend


Darsteller von Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Trailer zu Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Movie-Blog zu Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Michael 'Bully' Herbig: Michael 'Bully' Herbig: Hauptrolle in Kinofilm

Michael 'Bully' Herbig

Michael 'Bully' Herbig: Hauptrolle in Kinofilm

Michael 'Bully' Herbig spielt die Hauptrolle in Helmut Dietls neuem Film. Die erfolgreiche 80er Jahre TV-Satire 'Kir Royal' geht mit Herbig in eine neue Runde...

Bilder von Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Geschichte vom Brandner Kaspar":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bayern, 1840. Inmitten eines von Intrigen und Neid gebeutelten kleinen Dorfes lebt der 69jährige Kaspar Brandner mit seiner Tochter Nannerl. Als seine Zeit gekommen ist und er bei der Jagd durch einen Büchsenschuss ums Leben kommen soll, geschieht Gevatter Tod ein Missgeschick: Anstatt tödlich getroffen, bricht der Brandner Kaspar nur mit einem Streifschuss zusammen, überlebt aber diesen Unfall. Am gleichen Abend noch besucht der Tod den Brandner, um seinen Fehler zu korrigieren und den alten Mann mit sich zu nehmen. Doch dieser ist nicht dumm und überlistet den Tod - Er luchst ihm weitere 21 Jahre Lebenszeit ab.

Im Himmel indes glaubt man den Aufzeichnungen des Erzengels Michael und geht vom Tode Brandners aus. Aber der Schwindel fliegt auf. Nun ist der Tod in Zugzwang und muss einen Weg finden, den fluchenden und wildernden Brandner doch zeitig ins Fegefeuer zu überführen. Dass auf der Erde inzwischen einiges passiert ist, sorgt nur zusätzlich für Chaos.

Die Geschichte vom überlisteten Tod ist nicht neu, wird hier ganz nett und originell inszeniert. Die Wirrungen und Machtspiele der einzelnen Dorfbewohner sind durchaus nachvollziehbar und trotz bayerischem Dialekt immer verständlich. Trotzdem ist die Geschichte natürlich voll von Klischees und relativ dünn. Franz Xaver Kroetz spielt den Kaspar Brandner sehr überzeugend, und selbst Michael "Bully" Herbig als Gevatter Tod ist nicht allzu peinlich. Peinlich sind allerdings die CGI-Effekte, es scheint eine sehr günstige Produktion gewesen zu sein. Phänomenal dagegen die Bildqualität der Blu-ray. Ich würde sie wegen der astreinen Schärfe, was besonders bei den vielen Naturaufnahmen der Bergwelt auffällt, glatt als Referenzscheibe in Betracht ziehen. Der Sound (immerhin Dolby TruHD!) geht in Ordnung: Gewitter und Gerölllawinen krachen mächtig und ziehen auch den Subwoofer mit ein, der Score ist traditionell, sehr passend und einigermaßen räumlich.

"Die Geschichte vom Brandner Kaspar" ist nicht übel gefilmt und sollte Filmfans mit Gefallen an etwas anderen Inszenierungen durchaus mal einen Blick wert sein. Kein Knüller, aber auch nicht wirklich übel.

am
Kaum zu glauben, dass der Film vom gleiche Regisseur wie "Schlafes Bruder" stammt, nämlich Joseph Vilsmaier. Irgendwie hat der Film von allem was, so eine Art Heimatfilm-Dramödie. Von Tiefgang keine Spur plätschert er so dahin. Was den Film sehenswert macht ist vor allem Michael „Bully“ Herbig als Boanlkramer. Der sorgt für viele befreinde Lacher, allein die Maske ist sensationell.

am
Die Geschichte des Brandner Kaspar neu erzählt!
Ich kenne die alte Fassung und habe sie mir besonders an Weihnachten immer wieder angeschaut. Wer den alten Film mit den Neuen vergleicht wird Gefallen daran haben. Sehr gut gespielt mit schwarzen Humor.
Wer aber sich den Film wegen Bulli anschaut und mit seinen anderen Filmen vergleicht wird sehr enttäuscht sein, denn diese Geschichte ist traurig und es geht die ganze Zeit ums Sterben. Also nichts mit Lustig, sondern eine Prise schwarzer Humor!

am
Lustige Tragikomödie über einen, der versucht dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Insgesamt ein witziger Film, bei dem man Tränen lachen kann. Teilweise kommt der Film wie ein 'ernster' Heimatfilm rüber, manchmal ist er auch zu albern. Trotzdem ein gelungener Streifen, der für einen lustigen Abend gut ist.

am
wunderbare Schauspieler, eine immer wieder neu erzählte Geschichte, tolle Kulissen..(Das Paradies !!)nur ab und zu ein Untertitel wäre hilfreich gewesen, da ich des bayrischen nicht sooo mächtig bin.

am
Landschaftlich wunderschön in Szene gesetzt, dramaturgisch und kameratechnisch sehr gelungen, auch die Musik passt wie die berühmte Faust aufs Auge! Auch die Darsteller sind bis in die Nebenrollen einfach klasse besetzt! Spannend, witzig und kurzweilig, auch für Kinder ab ca. 8 Jahre! Die Bayern kriegen auf liebevolle Art und Weise ihr Fett weg. Sehr zu empfehlen!

am
Würde mir den Film nochmals leihen. Bully als "Sensemann" einfach genial. Ansonsten gute und witzige Unterhaltung

am
Dieser Film ist der absolute Hammer. Ich hatte auf diesen Film schon sehr gespannt gewartet. Ich kenne auch den alten Film vom Brandner Kaspar. Einfach nur witzig. Zum empfehlen.

am
Super! Die Sprache - einfach schöööööööön!
Die Geschichte kennt man ja eigentlich. Warum also der Film in neuer Version?
Es sit kein aufgenommenes Theaterstück, sondern ein Spielfilm in bayerischer Sprache. Zurücklehnen und genießen.

am
Leute , nicht mal Bully kann diesen Film retten !!!!! Es ist wie es ist - einfach Müll- diesen Film kann man nirgends hinstecken - ist es eine Komödie? - nein, ist es ein Drama ? - nein ist es ein Märchen ?- nein usw. usw.
Da zu kommt noch die Sprache, ich hab nur die hälfte verstanden , es reicht nicht mal für ein Sonntagnachmittagfilm!!! Da könnte man besser spazieren gehen können .... Von mir leider nur ein Stern , Finger weg !!!

am
Der einzige Lichtblick in der - meiner Meinung nach - total misslungenen Neuverfilmung ist Bully. Sein Boandlkramer ist genial und sehr nah am Original.

Der Brandner Kasper ist die totale Fehlbesetzung. Zwar paßt er optisch in die Rolle, aber dieses gekünstelte Hochdeutsch-Bayerisch-Mischmasch ist extrem nervig.

Außerdem nervt die extreme Bösartigkeit und Gehässigkeit der Figuren untereinander, da bleib ich lieber beim Original. Da haben die Figuren Leben und Seele.

am
Ein absoluter Schmarrn, wie der Bayer so schön sagt!
Absolut ohne Sinn und Verstand, braucht man nicht gesehen haben!

am
Toller Film der ein bisschen an Steiners Bauerntheater erinnert.
Wenn man des Oberbayerischen nicht mächtig ist sollte man unbedingt die Untertitel aktivieren.

am
Das in Literatur und Theater gerne und oft bemühte Thema "...den Tod überlisten" wird hier so königlich-bayerisch-komisch dargestellt, dass die "Moral von der G`schicht" kaum erkennbar ist. Trotzdem eine sehenswerte Abhandlung und, soweit man mindestens "bayerisch für Anfänger" beherrscht, auch sehr hörenswert.

am
Diese Mischung aus bayrischem Volkstheater, schräger Klamotte und botschaftsträchtigem Drama bietet mit Michael Bully Herbig als Tod eine waschechte Überraschung, denn der Komiker erweist sich als hervorragender Schauspieler der seine Rolle mit Bravour meistert. Leider ist Herbig der einzige wahre Höhepunkt. Der Rest von "Die Geschichte vom Brandner Kasper" wirkt zu jeder Zeit mehr wie ein behäbiges Lustspiel, das wesentlich besser auf einer Theaterbühne aufgehoben wäre als auf Film. Dennoch kann man dem Werk einen gewissen, rustikalen Charme nicht abschlagen, aber dieser Charme verfügt letztlich doch nicht um genügend Faszination um die bayrische Faust- Variante voll und ganz ansprechend zu machen.

am
Kann mich auch nur anschließen. Schaut euch den Brandner Kasper von damals an.
Auch wenn Bully dabei ist, trotzdem kommt der Film nicht ans Original ran. Einfach nur ein Abklatsch.

Nicht sehenswert, wenn man da Original kennt.

am
Dieser Film ist super. Anschauen und geniesen. Leider ist nur das Ende etwas apruppt. Michael Herbig passt nicht so in den Film. Er legt etwas zu viel gekünzeltes Lachen auf.
Der Film ist super und ich werde ihn mir ncoh öfter ansehen. Immer und immer wieder.

am
Ja mei, was für ein Schmarrn...man möge mir die sicherlich falsche Schreibweise nachsehen, aber so oder ähnlich müsste doch auch ein Bayer denken, anbetracht dieses Filmes. Erwartet hatte ich eine Komödie mit Stil und süddeutschem Charme. Joseph Vilsmayer als Regisseur hat mich zwar überrascht, aber viel versprochen...und nichts gehalten. "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" kann sich nicht entscheiden, was sie sein will. Die "irdenen" Szenen wirken beinahe wie aus einem 50er Jahre Heimatfilm entliehen und können unmöglich satirisch gemeint sein. Dazu sind sie viel zu ernsthaft und dramatisch inszeniert. Die "himmlische" Darstellung hingegen ist eher etwas für Kinder. Nahezu albern, mit leicht verdeckten Seitenhieben, aber einfach nur blöd. Schöne Landschaften und gute Ausstattung hin oder her, dieser Film ist weder Fisch noch Fleisch - Einzig Bully Herbigs Darbietung ist wirklich grandios und schauspielerisch auf hohem Niveau. Das rettet aber diesen merkwürdigen Film nicht mehr.

am
Leider nur ein billiger Abklatsch, der nicht an das Original heranreichen kann!!! Obwohl man aus dieser Story viel mehr hätte machen können.

Ein Stern ist hier bei weitem zu viel... Verschwendetes Geld, von der Produktion über den Kauf bis zum Verleih.

Der Film war so schlecht dass ich ihn mir nichtmal fertig angesehen habe, vor lauter Ärger.

-2 Sterne, was mich angeht!!!

am
Einfach nur blöd.
D.h. für Fans von Blödeleien und absolut überzogenen Komödien ist der Film wohl die passende Unterhaltung. Ich habe mir von einem Bully-Film eigentlich wesentlich mehr erwartet.

am
Die Geschichte ist sehr unterhaltsam aber auch zum nachdenken.
Man sollte allerdings "bayerisch" zumindestens verstehen, dann versteht man die Gags besser!
Die Geschichte vom Brandner Kaspar: 3,1 von 5 Sternen bei 281 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Geschichte vom Brandner Kaspar aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Michael Bully Herbig von Joseph Vilsmaier. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Die Geschichte vom Brandner Kaspar; 6; 17.04.2009; 3,1; 281; 0 Minuten; Michael Bully Herbig, Rudi Schmid, Peter Mitterrutzner, Rainer Weissenbacher, Maxi Donicht, Marie Theres Relin; Komödie, Deutscher Film, Drama;