Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Eine ganz heiße Nummer Trailer abspielen
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer

Eine ganz heiße Nummer

Kein Geld. Kein Job. Aber eine geniale Idee!

Deutschland 2011


Markus Goller


Gisela Schneeberger, Bettina Mittendorfer, Rosalie Thomass, mehr »


Komödie, Deutscher Film

3,4
319 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Eine ganz heiße Nummer (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurettes, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:09.05.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Eine ganz heiße Nummer (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurettes, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:09.05.2012
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Eine ganz heiße Nummer in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.05.2012
Abbildung kann abweichen
Eine ganz heiße Nummer in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.05.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eine ganz heiße Nummer
Eine ganz heiße Nummer (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Eine ganz heiße Nummer

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eine ganz heiße Nummer

Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten im Bayerischen Wald. Der Geist der katholischen Kirche ist zwar allgegenwärtig, dafür mangelt es seit Schließung der Glashütte an wirtschaftlicher Perspektive. Der kleine Lebensmittelladen von Waltraud (Gisela Schneeberger), Maria (Bettina Mittendorfer), und Lena (Rosalie Thomass) steht vor der Pleite. Die Nachbarn fahren lieber in die nächste Stadt zu Aldi, in vier Wochen läuft der Kredit ab. Da erhält Maria einen schmutzigen Anruf. Der Kerl ist offenbar falsch verbunden, doch der peinliche Zwischenfall bringt Maria auf eine geniale Idee: ein erotischer Telefonservice - im erzkatholischen Marienzell eine echte Marktlücke. Mit selbstgedruckten Handzetteln und dem Slogan 'Das Allerbeste aus unserer Heimat' werben die drei für ihre 'ganz heiße Nummer'. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten – Was sagt man denn da so? - machen Maria, Waltraud und Lena als Maja, Sarah und Lolita Furore. Der hochnäsigen Bürgermeistergattin Gerti Oberbauer (Monika Gruber) kommt das neue Selbstbewusstsein ihrer Nachbarinnen jedoch höchst verdächtig vor. Sie beschattet das Trio - und beschwört einen Skandal herauf...

Drei Frauen und eine unwiderstehliche Geschäftsidee: Nach dem Publikumshit 'Friendship!' (2009) legt Regisseur Markus Goller mit 'Eine ganz heiße Nummer' einen Film mitten aus dem (bayerischen) Leben vor. Erfolgsautorin Andrea Sixt ('Workaholic') lieferte die Romanvorlage für eine warmherzige Komödie mit handfestem Humor und viel Herz. Als erfinderisches Damen-Trio, das in der (Wirtschafts-)Krise über seinen Schatten springt, sind Gisela Schneeberger, bekannt als starke Partnerin von Kultkabarettist Gerhard Polt ('Man spricht deutsh'), Rosalie Thomass ('Beste Zeit', 'Anonyma - Eine Frau in Berlin') und Entdeckung Bettina Mittendorfer ('Beste Gegend', 'Sommer in Orange') zu sehen. Die auch über Bayerns Grenzen hinaus beliebte Kabarettistin Monika Gruber ('Der Kaiser von Schexing') hat in 'Eine ganz heiße Nummer' ihre erste Kinorolle übernommen. Für seinen schamlos charmanten Film, der im Bayerischen Wald und in Regensburg entstand, konnte Markus Goller nach 'Friendship!' erneut Hollywood-Kameramann Ueli Steiger ('The Day After Tomorrow', '10.000 B.C.') gewinnen. Als Produzenten zeichnen Florian Deyle, Philip Schulz-Deyle und Martin Richter verantwortlich.

Film Details


Eine ganz heiße Nummer


Deutschland 2011



Komödie, Deutscher Film


Bayern, Kleinstadt, Satire, Telefon, Literaturverfilmungen



27.10.2011


1.3 Millionen



Darsteller von Eine ganz heiße Nummer

Trailer zu Eine ganz heiße Nummer

Bilder von Eine ganz heiße Nummer

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Eine ganz heiße Nummer

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Eine ganz heiße Nummer":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine echt gelungene Komödie. Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht bei einem Film - und wirklich vom Anfang bis zum Ende.

am
Eine nicht minder amüsante „Süpersex“-Variante – aus dem tiefsten Bayern!

Mit Humor und Herz.

am
Wenn man den Trailer gesehen hat, dann erwartet man Comedy pur, aber das führt leider - oder vielleicht auch Gott sei Dank - in die Irre. Genaugenommen ist es eine Tragikomödie, wenn auch mit Schwerpunkt auf dem Komischen. Die drei Frauen in den Hauptrollen werden nicht als Witzfiguren dargestellt, sondern sie und ihre Probleme werden durchaus ernsthaft und mit Würde und auch Sympathie abgehandelt.
Wer einen reinen Schenkelklopfer erwartet, wird sicher enttäuscht sein. Aber wer auch ernste Untertöne akzeptiert, der wird seine Freude an diesem Film haben.

am
Eine liebenswerte Geschichte mit Humor und Tiefgang. Manchmal ein wenig zu plakativ aber die Darsteller liefern eine durchweg überzeugende Leistung.

am
Gar net mal so schlecht. Einige lustige Szenen, nette Handlung, Not macht halt erfinderisch. Ich gebe 3,5 Sterne und da es das nicht gibt, werden es 4. Solider Streifen mit einigen Lachern. Wie Tragikomödie.

am
sehr vergnüglich - aber auch zum Nachdenken geeignet. Ein netter Film für die ganze Familie, auch wenn man dem Nachwuchs wohl das eine oder andere näher erklären muß...

am
Sehr lustig und mal etwas anderes, Dialekt ist für Norddeutsche vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig - aber dafür gibt es ja Untertitel ;-). Die Story lebt von den gut ausbalancierten Stereotypen und ist vorhersehbar aber trotzdem gute Unterhaltung!

am
ein recht gelungener Film, nur ab 12 Jahren etwas heftig. Ab 16 wäre in Ordnung. Ansonsten sehr empfehlenswert.

am
Liebenswerter, lustiger und ein wenig tragischer Streifen mit charmanten Hauptdarstellerinnen. Da wird mal wieder das fromme Bayern auf die Schippe genommen und das ist gelungen. Mit knapp 4 Sternen fand ich mich perfekt unterhalten!

am
Ich bin eigentlich kein Fan von solchen Filmen doch aus Neugier habe ich ihn mir angesehen doch dieses mal wurde ich nicht enttäuscht.Ein sehr lustiger Film und nicht zu vergleichen mit anderen bayerischen Filmen.Einfach nur toll und nicht nur für die,die in der Nähe des Drehortes wohnen Interessant.

am
Gelungener Film, man merkt den Schauspielerinnen an, dass sie mit Spass bei der Sache waren.
Siegi Zimmerschied zeigt als Pfarrer überraschende Seiten.

am
wäre ja schön gewesen, hat humor únd auch genügend tiefe. aber leider muss man sehr, sehr, sehr der bayowarischen zunge mächtig sein. daher von einem fischkopp leider der abzug in der wertung. (gilt auch für meine frau, ein rheinisches gewächs.)

am
Hat mir sehr gut gefallen. Es ist für mich auch weniger eine Komödie, sondern mehr ein Film von Menschen in (wirtschaftlicher) Not, in einem "kleinkarierten" / bäuerlichen Umfeld.
Sehr gute Darsteller und ja, diese schöne, schrullige Prise Humor, ein gelungenes und rundes Filmvergnügen, der auch nach dem ausschalten noch in Erinnerung bleibt.
Ganz toll fand ich das Ende, ganz anders als man vorhersehen könnte.
Der Film vermittelt positive Energie und wird mir noch lange in guter Erinnerung bleiben.

am
Naja, mäßig lustig. Ärgerlich fand ich die Darstellung des katholischen Pfarrers: völlig unrealistisch und nahezu alle gängigen Klischees bedient nach dem Motto: wie ich mir einen Priester vorstelle, wenn ich noch nie einen kennengelernt habe.Ich glaube nicht, dass es im 21.Jhdt. in Deutschland Priester gibt, die sich so verhalten. Und ich kenne einige!

am
Interessant, gut gemacht aber dann insgesamt doch nur mittelmäßig.

Es ist okay diesen Film gesehen zu haben, man muss es aber nicht.

An einigen Stellen ist der Film ganz witzig, die Bornhiertheit der dörflichen, katholichen Erzkonservativen nervt aber nur!

am
Der Film ist einfach der Hammer.
Die Mädels versuchen mit Telefonsex auf dem Lande ihre Schulden zu tilgen. Am Anfang ist doch eine große Hemmschwelle da doch die geht mit der Zeit verloren und es macht ihnen richtig Spaß.
Der bayrische Dialekt dazu past einfach genial.
Die Story ist so genial umgesetzt, das man diesen Film einfach nur lieben kann.
Ich hab selten so herzhaft gelacht und das von Anfang bis Ende.

am
Nicht schlecht, leichte Kost. Hatte mir jedoch mehr erwartet.
Die besten Szenen sind eben wie so oft schon im Trailer verbraucht.

am
Naja, das Thema Telefonsex ist doch mittlerweile mehr als ausgelutscht, oder? Der Film bemüht sich um eine bayrisch schmissige Note, ist aber leider nur ein unglaubwürdiger, harm- und belangloser Streifen geworden. Ganz nett anzusehen, mehr aber definitiv nicht. Wem das Thema an sich gefällt, dem lege ich viel mehr "Süperseks" ans Herz...

am
Reißt einen nicht vom Hocker! Wie einer der vorherigen Kritiker gemeint hat "...leider nur ein unglaubwürdiger, harm- und belangloser Streifen geworden. Ganz nett anzusehen..." kann ich so voll unterstützen.
Kann man, aber muss man nicht gesehen haben!!! Aus der Story hätte man mehr machen können.

am
Jeder, der des niederbayrischen nicht mächtig ist, wird reichlich wenig verstehen. Extremer durchgängiger bayrischer Dialekt nervt jeden aus dem Rest der Welt.
Darüber hinaus ist die Handlung absolut öde und zieht sich wie Kaugummi. Schade, dass eine eigentlich interessante Idee so in den Sand gesetzt wird.
Eine ganz heiße Nummer: 3,4 von 5 Sternen bei 319 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Eine ganz heiße Nummer aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Gisela Schneeberger von Markus Goller. Film-Material © Universum Film.
Eine ganz heiße Nummer; 12; 09.05.2012; 3,4; 319; 0 Minuten; Gisela Schneeberger, Bettina Mittendorfer, Rosalie Thomass, Monika Gruber, Stephan Zinner, Matthias Ransberger; Komödie, Deutscher Film;