Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Vielleicht, vielleicht auch nicht Trailer abspielen
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht

Vielleicht, vielleicht auch nicht

Über Beziehungen und andere Katastrophen.

USA, Frankreich, Großbritannien 2008


Adam Brooks


Ryan Reynolds, Abigail Breslin, Elizabeth Banks, mehr »


Komödie, Lovestory

3,3
469 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Abbildung kann abweichen
Vielleicht, vielleicht auch nicht (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Kroatisch, Finnisch, Hebräisch, Polnisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare
Erschienen am:31.07.2008
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Vielleicht, vielleicht auch nicht (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS Surround 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS Surround 5.1, Französisch DTS Surround 5.1, Italienisch DTS Surround 5.1, Japanisch DTS Surround 5.1, Portugiesisch DTS Surround 5.1, Russisch DTS 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Portugiesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare
Erschienen am:13.01.2011
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Vielleicht, vielleicht auch nicht
Vielleicht, vielleicht auch nicht (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Vielleicht, vielleicht auch nicht

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Vielleicht, vielleicht auch nicht

Drei Romanzen - drei Katastrophen - eine letzte Chance: Will Hayes (Ryan Reynolds) ist schon über dreißig, lebt getrennt von seiner Frau und wohnt mit seiner zehnjährigen Tochter Maya (Abigail Breslin) mitten in Manhattan. Da die Beziehung ihrer Eltern vor dem Ende steht, will Maya unbedingt wissen, wie sie denn überhaupt begann. So erzählt Will ihr von den romantischen Verwicklungen mit drei Frauen, die sein Herz erobert haben: Zuerst war da seine große College-Liebe Emily (Elizabeth Banks), das nette Mädchen von nebenan, danach kam seine beste Freundin und Vertraute April (Isla Fisher) und dann gab es da noch die aufregend unbefangene Summer (Rachel Weisz). Während Maya sich fragt, welche der Frauen in diesem Liebesrätsel ihre Mutter ist, erkennt Will, dass er vielleicht noch eine Chance auf ein Happy End hat. Er weiß nur noch nicht mit wem.

Film Details


Definitely, Maybe - Three relationships. Three disasters. One last chance.


USA, Frankreich, Großbritannien 2008



Komödie, Lovestory


New York, Dating, Romantik, Scheidung



27.03.2008


135 Tausend



Darsteller von Vielleicht, vielleicht auch nicht

Trailer zu Vielleicht, vielleicht auch nicht

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Vielleicht, vielleicht auch nicht

Starporträt-Special: Ladies Night - 4 Frauen und viele fette Lacher!

Starporträt-Special

Ladies Night - 4 Frauen und viele fette Lacher!

Becky lädt zur Hochzeit und wir stellen Ihnen ihre Gäste vor. Was steckt hinter der Fassade der lebenshungrigen Gena und woher kennt man die rothaarige Katie?...
Abigail Breslin: Klein aber Oho! Little Miss Sunshine im Zombieland

Abigail Breslin

Klein aber Oho! Little Miss Sunshine im Zombieland

Bereits im Alter von 6 Jahren steht sie mit Mel Gibson vor der Kamera, 2007 ist sie eine der jüngsten Oscar-Nominierten aller Zeiten, 2009 verklagt sie Filmmutter Cameron Diaz...

Bilder von Vielleicht, vielleicht auch nicht © Universal Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Vielleicht, vielleicht auch nicht

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Vielleicht, vielleicht auch nicht":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schöner Film mit guten Schauspielern.
Vater erzählt seiner Tochter seine Geschichte, in der auch die Mutter des Kindes vorkommt. Das Kind soll erraten, wer ihre Mutter ist....
Mal ein Film, der das Pferd von der anderen Seite aufzäumt. Gut erzählt, gut gemacht. Ein schöner Film zum Geniessen...

am
Gute Romantik-Komödie mit symphatischen Darstellern. Die Story war okay, mit einigen Längen. Nach den ersten Minuten dachte ich, der Film würde sehr kitschig werden und jede Menge Klischees aufgreifen. Doch ich wurde eines Besseren belehrt und er wurde zum Schluß him immer besser mit einem Happy End.

am
Ich (als Mann) fande den Film einfach nur Lustig, Romantisch und Charmant .. Ryan Reynolds wieder Mal in Best Form. Tolle Sprüche und eine absolut süße Idee für die Story. Ich hab mich während des Films einfach toaal wohl gefühlt und hatte nicht einmal das Gefühl, nach der Laufzeit schauen zu müssen weil es langweilig wurde. Sehr schöner Film :)

am
Eine Romantische Witzige liebeskomödie.Ein alleinerziehender vater erzählt seiner tochter die Geschichte wie er und ihre Mutter sich kennengelernt und lieben gelernt haben.dadurch merkt er das er immer noch an seiner Ex hängt.ein Film der ans herz geht

am
Ich habe eine schwäche
für Romantische Komödien.
Ein Vater der Scheidung lebt
erzählt seiner Tochter eine
Geschichte von seinen Frauen
in seinem Leben.Sie muß in einem
Rätselspiel erraten wer ihre Mutter.
Ist meiner Meinung ganz Amüsant
gemacht.
Besonderes was soll man auf solche
Fragen der kleinen Tochter antworten?:
Wie nennt man einen Jungen der eine
Schlampe ist.
Mir ist kein Wort eingefallen.
Oder: Warum wollen Frauen Sex
wenn sie doch kein Baby machen
wollen?

FAZIT:Für hoffnungslose
Romantiker mit einer kleinen
Brise Humor

Punkte 8 von 10

Gruß euer Filmfreak

am
Der Film ist echt schön gemacht. Wie er seiner Tochter die Geschichte erzählt, wie er und ihre Mutter sich kennen gelernt haben. Total süss. Mit viel Charme und Witz.

am
Vieleicht Doch ???
Der Film ist ein echtes muss für jeden der Komödien mag ! Echt schöne Geschicht und gut erzählt ! Nur zu empfehlen !

am
Ein Vater erzählt seiner Töchter , warum er sich von der Mutter scheiden ließ und dabei offenbart er sein früheres Liebesleben mit allen Details und lässt nichts aus.Schöne Liebesgeschichte mit Witz und Romantik . Der Trailer hält was er verspricht . Denke aber ein typischer Frauenfilm und nicht für Männer geeignet. Also alleine anschauen.Frau erwartet eine frische, witzige Liebeskomödie mit viel Herz

am
Will Hayes (Ryan Reynolds) ist schon über dreißig, lebt getrennt von seiner Frau und wohnt mit seiner zehnjährigen Tochter Maya (Abigail Breslin) mitten in Manhattan. Da die Beziehung ihrer Eltern vor dem Ende steht, will Maya unbedingt wissen, wie sie denn überhaupt begann. So erzählt Will ihr von den romantischen Verwicklungen mit drei Frauen, die sein Herz erobert haben: Zuerst war da seine große College-Liebe Emily (Elizabeth Banks), das nette Mädchen von nebenan, danach kam seine beste Freundin und Vertraute April (Isla Fisher), und dann gab es da noch die aufregend unbefangene Summer (Rachel Weisz). Während Maya sich fragt, welche der Frauen in diesem Liebesrätsel ihre Mutter ist, erkennt Will, dass er vielleicht noch eine Chance auf ein Happy End hat. Er weiß nur noch nicht, mit wem ...
Auf dem Feld der romantischen Komödie sind Drehbuchautor Adam Brooks ("French Kiss", "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns") und die Produktionsschmiede Working Title absolute Profis. Im vierten, bislang besten gemeinsamen Film gelingt unter Brooks' Regie eine charmante, angenehm zurückhaltende Lovestory, in der die amerikanischen Stars Abigail Breslin ("Little Miss Sunshine"), Isla Fisher ("Die Wedding Crashers") und Ryan Reynolds ("Amityville Horror") mit hohen Sympathiewerten punkten können.
Auch wenn das Drehbuch zeitweise ein bisschen vorhersehbar und klischeehaft wirkt, so gibt es doch immer wieder überraschende Wendungen und unterhaltsame Apercus. Das Ende kommt zwar direkt aus der Zuckerwattenfabrik, ist aber dennoch sehr rührend gespielt und passt durchaus zur Stimmung des Films.
Dasselbe gilt eigentlich auch für die Schauspieler: hohe Schauspielkunst ist nicht zu erwarten, aber das ist auch nicht die Intention des Films. Mit angenehmer Leichtigkeit füllen die Darsteller ihre (Neben-)Rollen aus, ohne dass irgendjemand den anderen an die Wand spielen müsste. Wenige kleine Szenen erinnern in ihrer gewollten Leichtigkeit durchaus an Werke von Woody Allen.
Fazit:
Steigert sich zu einem überraschend guten leichtfüßigen und launigen Liebeskomödie. Dranbleiben!!

am
Liebhaber des Genres verwöhnt werden mit einem überaus charmanten, intelligenten Film verwöhnt, der breitgetretene Pfade verlässt und durch seine interessante Herangehensweise an das Thema überzeugt: Eine unterhaltsame, herzerwärmende, aber nicht kitschige Hommage an die Liebe, die wohl ein ewiges, unvorhersehbares Mysterium bleiben wird.

am
Volle 4 Sterne für eine Komödie die Witz, Biss und Charme hat. Tolle Story mit herausragenden Darstellern zur kurzweiligen Unterhaltung. Vielleicht, vielleicht auch nicht trifft hier nicht zu, da man den Film unbedingt sehen sollte.

am
Ich muss Butterblümchen unter mir widersprechen. Auch mir als Mann hat der Film gefallen ;-)
Ist mal etwas anderes wie an diese Geschichte herangegangen wird und die Tochter ist einfach nur Klasse, so ein Kind wünscht man sich...
Alles in allem, für einen verregneten Sonntagnachmittag durchaus Empfehlenswert.

am
Klasse Film, ein quasi schöner zwiespalt zwischen jetzt und Erinnerungen, die einem im wahren Leben immer begleiten...das "happy end " ist eine Runde Sache...

am
Sehr schöner film! wusste bis zum ende nicht, wer die mutter ist. ich mochte besonders das happy-end (nachdem die mutter selbst mir nicht besonders sympathisch war)

am
Der genannte Hauptdarsteller pendelt zwischen Actionheroes (Blade 3,Wolverine), albernen Komödien und romantischen Streifen hin und her. Dieses Filmchen gehört zur letzten Kategorie und ist einfach als nette Liebesgeschichte mit einigen Lachern am besten zu beschreiben - tut nicht weh!

am
Ein sehr schöner Film und sehr Romantik. Ein Film der nicht nur die Großen sondern auch die Kinder Schauen können. Da ist nicht nur komödie sondern auch einen schönen Lovestory dabei. Dieser Film ist zu Empfehlen.

am
Charmantes Filmchen über Beziehungskisten, die Liebe und die vielen Irrwege bis zum dauerhaften Glück...
Wird zwar ziemlich viel gequatscht, hat aber einen guten Unterhaltungswert.
Bedingt sehenswert.

am
Klasse Film
tolle Geschichte zum mitraten. Echt zu empfehlen.

am
Der richtige Film für einen verregneten Sonntagnachmittag, aber mehr auch nicht. Schauspielerische Leistung war allerdings klasse.

am
Eine etwas außergewöhnlichere Ausgangssituation für eine romantische Komödie, wäre sie doch nicht so schwerfällig und langatmig erzählt, denn die Kern-Love-Story ist wirklich schön.

am
Ryan Reynolds,erzählt seiner Tochter die Geschichte,wie er ihre Mutter kennen lernte und warum alles so passiert ist,wie es jetzt war.Nette Idee,da man bis kurz zum schluss selbst nicht weiß welche dame jetzt die Mutter ist

am
Ein netter Film der auf die Probleme des Erwachsenwerdens deutet. Nicht nur unbedingt für Frauen, sondern auch für Papas :) -> Singels lasst die Finger davon, denn ihr könnt DIESE Probleme nicht nachempfinden :)

am
Also ich war total von der Geschichte begeistert. Endlich mal wieder was neues im Liebes-Geschichten-Segment. Top Schauspieler. Kann ich nur weiter empfehlen.

am
na ja - künstlich - kitschig belanglos
Hatte mir mehr versprochen. Klischeehafter Film mit unglaubwürdigem super altklugem Kind.

am
Ein selten langweiliger Film. Das Ganze fängt vielversprechend an, ebbt aber schon nach kurzer Zeit schon wieder ab. Das Spannendste an dem Film war das schnelle vorspulen.
Vielleicht, vielleicht auch nicht: 3,3 von 5 Sternen bei 469 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Vielleicht, vielleicht auch nicht aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Ryan Reynolds von Adam Brooks. Film-Material © Universal Pictures.
Vielleicht, vielleicht auch nicht; 0; 31.07.2008; 3,3; 469; 0 Minuten; Ryan Reynolds, Abigail Breslin, Elizabeth Banks, Isla Fisher, Rachel Weisz, Gerard Bianco; Komödie, Lovestory;