Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
2 Tage Paris Trailer abspielen
2 Tage Paris
2 Tage Paris
2 Tage Paris
2 Tage Paris
2 Tage Paris

2 Tage Paris

2,7
305 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
2 Tage Paris (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Filmpremiere, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:22.11.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
2 Tage Paris (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch / Französisch DTS-HD Master 5.1, Englisch / Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Filmpremiere, Bildergalerie, Outtakes, Trailershow
Erschienen am:15.03.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
2 Tage Paris (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Filmpremiere, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:22.11.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
2 Tage Paris (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch / Französisch DTS-HD Master 5.1, Englisch / Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Filmpremiere, Bildergalerie, Outtakes, Trailershow
Erschienen am:15.03.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
2 Tage Paris
2 Tage Paris (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
2 Tage Paris
2 Tage Paris (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 2 Tage Paris

Weitere Teile der Filmreihe "2 Tage Paris / New York"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 2 Tage Paris

Das hektische New Yorker Leben hat der zweijährigen Beziehung von Amerikaner Jack (Adam Goldberg) und Französin Marion (Julie Delpy) zugesetzt. Ein Urlaub in der italienischen Lagunenstadt Venedig sollte es richten, endete aber als Beziehungsdesaster. Auf der Rückreise besuchen sie für zwei Tage Paris. Dort warten Marions Eltern und zahlreiche frühere Verehrer wie Lukas (Daniel Brühl) auf sie, die ihr immer noch offene Avancen machen. Ein Kulturschock für Jack, der die Begegnung mit den freizügigen Franzosen als Albtraum erlebt...

Die französische Aktrice Julie Delpy kehrt mit ihrem Regiedebüt 'Deux jours à Paris - 2 Tage Paris' zum 'Before Sunrise' Terrain zurück und durchmisst mit der lebensnahen Beziehungskomödie die kulturellen Gräben zwischen Amerika und Europa. Ein spritziger Culture-Clash-Spaß.

Film Details


Deux jours à Paris / 2 Days in Paris


Frankreich, Deutschland 2007



Komödie, Lovestory


Paris, Erstlingswerk, Interkulturell, Berlinale-Filmfestival-Aufführung



17.05.2007


279 Tausend



2 Tage Paris / New York

2 Tage Paris
2 Tage New York

Darsteller von 2 Tage Paris

Trailer zu 2 Tage Paris

Bilder von 2 Tage Paris

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 2 Tage Paris

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "2 Tage Paris":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Regiedebüt von Julie Delpy, die in dieser spritzigen Komödie auch mitspielt (u.a. an der Seite ihrer Eltern), und sogar für das Drehbuch verantwortlich ist.
Eine One Woman-Show!
Herausgekommen ist eine unterhaltsame Komödie, die hauptsächlich auf die kulturellen Unterschiede zwischen Franzosen und Amerikanern und dem ewigen Konflikt zwischen Mann und Frau zielt.
Es wird viel gesprochen, dabei sind die Dialoge aber voller Esprit,
was den Film für das anspruchsvollere und intellektuellere Publikum zu einem kurzweiligen Vergnügen werden läßt...
Sehenswert!

am
Mal was anderes, nicht dieser typische Hollywood-Stil. Fällt positiv auf durch gute Schauspieler und gute story zum Mitdenken und Mitlachen. Kein oberflächlicher Film. Ich fand ihn sehr gut :-)

am
New York meets Paris. '2 Tage Paris' bietet erstklassige Dialoggefechte. Es macht einfach Spaß, den Gesprächsinhalten zu folgen. Dabei fällt es noch nicht einmal schwer, dass man sich sehr häufig mit Untertiteln auseinandersetzen muss. Die Gespräche zwischen der gebürtigen Französin Marion und ihrem amerikanischen Freund Jack sind einfach genial. Endlich mal nicht so ein schnulziger Liebesfilm, der vor Romantik nur so strotzt. Paris, die Stadt der Liebe, wird für Jack, der kein Wort Französisch versteht, zur Hölle.

Das Aufeinandertreffen mit Jacks Schwiegereltern in spe bringt zusätzliche Würze in diese etwas andersartige Beziehungskomödie. Es ist einfach herzerfrischend, wie sehr sich Marions Eltern, Schwester und etliche Ex-Lover die Tatsache, dass Jack kein Französisch kann, zum Spaß machen.

Auffällig ist, dass der Film hauptsächlich von der Darstellung intensiver Gespräche getragen wird. Die Handlung ist eher karg bemessen, wird aber gar nicht so richtig vermisst, weil es die Gespräche wirklich in sich haben. Perfekt gesetzte Pointen machen diesen Film sehenswert, denn oftmals werden die kleinen alltäglichen Wahrheiten und Probleme beherzt aufgegriffen und zum Thema gemacht.

In diesem Film gibt es zu jedem Problem auch den passenden Rahmen. Die Wohnung von Marion, in welche die Mutter allzu gern ungebeten hinein läuft, die Wohnung der Freundin, in der Marion und Jack auf zahlreiche Ex-Lover von Marion treffen, usw. Kurz gesagt, alle Ereignisse und Problematiken bekommen ihren eigenen speziellen Auftritt.

Die schauspielerische Leistung von Julie Delpy ist, trotzdem sie selbst auch noch die Regie führte, absolut überzeugend. Besonders starke Leistungen bringt sie während der verschiedenen Wut- und Emotionsausbrüche. Hut ab! Auch Ihr Gegenüber, Adam Goldberg, ist in der Rolle erstklassig eingesetzt. Besser hätte man dieses eigentümliche Pärchen nicht verkörpern können.

Schade ist, dass die Handlung, wie bereits erwähnt, etwas zu wünschen übrig lässt. Auch das Ende hat leider nicht überzeugt, denn es weicht zu sehr vom Stil ab und hätte eindeutig spezieller sein sollen. Dieser Film ist natürlich kein Blockbuster, aber er ist durchaus in der Lage gut, zu unterhalten. Viel Spaß beim Film!

am
Wie unromantisch Paris sein kann erlebt in 48 h der Freund von Julie Delpy. Nicht nur dass sie an jeder Ecke eines Verflossenen treffen, auch die Schwiegereltern nerven. Nachdem alle Frankreich-/USA-Klischees ausgereizt sind, taucht am Ende auch noch Daniel Brühl auf.
Die einen werden begeistert sein von der Improvisiertheit, vom Un-Perfektem, die anderen nur genervt.

am
Schrecklicher Film. Im Trailer wurden die besten Szenen schon gezeigt. Hier wird so ziemlich jedes Vorurteil bestätigt, dass über Amerikaner oder Franzosen bekennt ist. Muss man echt nicht sehen.

am
Bezaubernde Liebeskomödie!

Gute Sprüche, gut gespielt, guter Film... Man sieht viel von der Stadt Paris. Typisch französisch. Mit viel Einlagen in Originalsprache und Sprüchen gelingt es dem Zuschauer einige Lacher zu entlocken. Sehenswert und komisch.

am
Hier prallen Kulturen aufeinander: Der neurotische Amerikaner und die lockeren (?) Europäer (Franzosen). Natürlich spricht der Amerikaner kein Französisch was zu einer Menge komischer Situationen führt. - 2 Tage Paris spielt natürlich in Paris und der ganze Film wird von den Dialogen (sowie den launigen Kommentaren aus dem Off) getragen. Wer wie Loriot glaubt, daß Männer und Frauen eigentlich nicht zusammen passen der ist hier richtig!

am
Magst du Paris? Die Franzosen? Französischen Humor? Pariser Chaos? und sind dir die Amis mit ihrer snobistischen Verklemmtheit ein Graus? Dann musst du diesen Film sehen und ein Teil dieses Chaos werden. Ein Kunststück französischer Filmkunst.

am
Dieser Film ist sooooo witzig!
Die schlechten Rezensionen zuletzt hier, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Zuzusehen wie eine Stadt,die Einwohner und ihre Lebensweise einen Amerikaner in zwei Tagen fast um den Verstand bringt, macht einfach Spaß. Viele Dialoge bringen erstaunliche Wahrheiten ans Licht (besonders der Schluss), und ich habe nicht nur einmal laut aufgelacht. Die Franzosen wirken nun mal leicht hysterisch wenn sie reden, eine so genaue Beobachtung zu kritisieren versteh ich nicht wirklich.
Auch toll wie die Franzosen den Amerikaner komplett ignorieren und auf ihrer Muttersprache sogar Witze über ihn reissen. Reden sie dann mal englisch, geht es nur um Sex und irgendein oberflächlichen Quatsch.
Toll,toll...ich freu mich auf mein Paris-Trip im Frühjahr.
Einzig was mich genervt hat ist Daniel Brühl, der nicht nur ein mieser Schauspieler ist, sondern sich in den Extras auf der Disc bei der Fimpremiere auch feiern liess wie ein Hollywood-Star, obwohl sein Auftritt gerade mal 3 Minuten ging...

am
Wer sich etwas im Sinne "Before sunrise/sunset" erhofft, wird bitter entttäuscht. Dieser Film ist weder tiefgründig, noch richtig witzig, und es ist auch kein richtiger Liebesfilm. Die Darsteller sind OK, sonst hat der Film aber nicht wirklich viel zu bieten.

am
Zum Glück sind es nur 2 Tage Paris, denn länger hält man diese dialoglastige Reise auch nicht aus. Vielleicht können sich frankophile an den vielen muttersprachlichen Dialogen erfreuen, aber mir war es zu viel. Eigentlich 2 Punkte von mir, aber für den einen und anderen wirklich guten verbalen Schlagabtausch gibt es Extrabonus. Das Daniel Brühl als Darsteller auftaucht war wohl ein Marketingtrick für den deutschen Markt, dieser Miniauftritt ist allenfalls als Gastrolle zu bezeichnen!

am
Nicht schlecht
Klasse Beziehungskomödie, bei der mich aber 2 Dinge gestört haben. Zum einen die teilweise sehr langen u. sehr schnell gesprochenen Dialoge mit schnellen Kameraschwenks, das ganze dann teilweise noch in hysterischem, lautem Französisch. Zum anderen die vielen Passagen mit deutschen Untertiteln. Beides strengt sehr an u. nervt auch mit der Zeit. Eine Komödie jedoch sollte meiner Meinung nach unterhalten, ohne jedoch stumpfsinnig zu sein. Mit den teilweise bitterbösen Pointen hätte man mehr draus machen können.

am
Sehr lustig, gelungene Dialoge! Vor allem die Szene mit dem Ferkel auf dem Markt hat mich sehr zum lachen gebracht, lasst Euch überraschen ;-)

am
Für nimmersatte Paris- Fans
Das Regiedebüt von Julie Delpy ist ein nicht ganz stimmiger Mix aus Woody Allen, Jean-Pierre Jeunet und Claude Chabrol. Der Film ist anfangs immer dann stimmungsvoll und witzig, wenn er sich über Europäer und Amerikaner lustig macht, indem er beide Parteien munter drauf los diskutieren lässt. Das Problem ist, das Delpy diese Diskussion nicht weiter ausbaut. Nach guter einer halben Stunde werden die herumfliegenden Worthülsen bloß nur noch als Kleister zwischen den einzelnen Handlungsorten benutzt und so verliert der Film schnell an Humor und Substanz. Nimmersatte Fans der Stadt der Liebe sei dieser, insgesamt doch sehr liebenswerte Film, aber dennoch empfohlen am besten mit dem Episodenfilm »Paris je t'aime« und einer guten Flasche Wein.

am
Mäßig. Ein paar komische Situationen ergeben sich aus dem Zusammenprall der Kulturen und Denkweisen Frankreich - USA und diversen Überzeichnungen. Aber einiges, was wohl als künstlerischer Ansatz gedacht war, wirkt eher niveaulos.

am
Beginnt schnöde und konventionell, entwickelt sich aber recht schnell zu einem ziemlich witzigen und gar inhaltlich ergiebigen Spielfilm. Eine Menge Respekt meinerseits an Hauptdarstellerin und Regisseurin Julie Delpy, die mit 2 TAGE PARIS eine unverkrampfte Beziehungskomödie mit Tiefgang erschaffen konnte. 3,80 Ex-Lover-Sterne in Frankreichs Hauptstadt.

am
Überdreht, klischeebeladen und vor allem sehr schlecht und nervtötend synchronisiert - wenn überhaupt, dann nur im originalton ansehen. die dialoge gehen auf die nerven und sind leider nicht sehr spritzig. enttäuschend. den zweiten stern gibt es für den schönen soundtrack.

am
Na Ja
Ab und an ein Paar lustige
Szenen ist ja ganz lustig.
Aber für knapp 100 Minuten
Film reicht das absolut nicht.

FAZIT:Muß man nicht Unbedingt
anschauen


Punkte 4,5 von 10


Gruß euer Filmfreak

am
Sie, in den USA lebende Französin, er Amerikaner besuchen ihre Heimat Paris. Das hier nicht nur Beziehungsprobleme zwischen Mann und Frau aufgetischt werden, sondern auch noch die riesigen kulturellen Unterschiede zwischen Franzosen und Amerikanern ist klar. Das passiert in einer geschwätzigen selbstverliebten Art mit vielen Untertiteln und langen Dialogen. Klar ist der ein oder andere Schmunzler dabei wenn mal wieder altbekannte Klischees bedient werden. Auch die beiden Darsteller sagen mir nicht besonders zu - Adam Goldberg ist einfach nur grauselig mit seinem Vollbart. Und zum Schluß gehen dem von Kritikern hochgelobten Film(war ja irgendwie klar) auch noch die Ideen aus. Wer auf Woody-Allen-Filme steht wird hier sicherlich gut bedient, für den Rest eher belanglos.

am
Eitle Nabelschau
Wenn man sich nur um sich selbst dreht, landet man manchmal unsanft auf dem Allerwertesten. So geschehen bei Julie Delpys Regiedebut. Auch schrieb sie das Drehbuch von dem Streifen, produzierte und schnitt ihn, wählte die Filmmusik aus und besetzte die Rollen mit ihren Eltern und Freunden. Eine nervende Kameraführung, die wohl modern wirken soll, zähe, schlecht verständliche und überzogende Dialoge langweilen und entsetzten gleichermaßen.

am
2 tage paris
und gut, dass es nicht mehr tage waren!!!!!
Hatte mich auf diesen film gefreut und wurde enttäuscht. Hektisch und überzogen gespielt; adam goldberg kommt völlig künstlich rüber. Finger weg ! Mir unverständlich, wieso der film letztes jahr in cannes so hochgespielt wurde.

am
Ganz netter aber belangloser Film über interkulturelle (USA vs. Frankreich) Querelen zweier Großstadt-Mitt-Dreißiger. Irgendwie alles schon mal da gewesen.

am
Ich habe mir mehr erhofft.
Die Dialoge gehen einem irgendwann tierisch auf die Nerven. Hab nach einer halben Stunde dann wieder ausgemacht.

am
Mehr Klischee geht nicht...
Ein Liebespaar, dass sich nach 2 Jahren Beziehung plötzlich nicht mehr versteht, weil Frankreich so französisch ist. Hier wurde alles hineingepackt, von den fluchenden Taxifahrern bis hin, dass es kein anderes Thema auf einer Party gibt, als mit wildfremden Menschen über Intimrasuren zu sprechen. Ich glaube, da würde ich auch meinen Verstand verlieren... Es ist weder eine Komödie, noch ein Drama, - eher eine Tragödie. Die goldene Himbeere für Julie Delpy.

am
Blödsinn
Zwei hypomane Logorrhoeiker laufen durch Paris und versuchen ständig, jedoch erfolglos, witzig oder geistreich zu sein. Das Leben ist zu kurz, um sich solchen Blödsinn anzuschauen.

am
Erspart es euch!
Der Film ist das Grauen! Total psychotisch. Wer auf so etwas steht - viel Spass...

am
Ganz lustig
aber Zeitverschwendung
2 Tage Paris: 2,7 von 5 Sternen bei 305 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: 2 Tage Paris aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Adam Goldberg von Julie Delpy. Film-Material © 3L Film.
2 Tage Paris; 12; 22.11.2007; 2,7; 305; 0 Minuten; Adam Goldberg, Julie Delpy, Daniel Brühl, Sandra Berrebi, Arnaud Beunaiche, Hubert Toint; Komödie, Lovestory;