The Reckoning

England im 14. Jahrhundert. Ein flüchtiger Priester schließt sich einer Gruppe Theater-Reisender an. Als sie in einer kleinen Stadt ankommen, wird gerade eine Frau ... mehr »
England im 14. Jahrhundert. Ein flüchtiger Priester schließt sich einer Gruppe ... mehr »
Großbritannien, Spanien 2003 | FSK 12
517 Bewertungen | 34 Kritiken
2.75 Sterne
Deine Bewertung
Wie gefällt dir unsere neue Filmseite?

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

The Reckoning
The Reckoning (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 6.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.05.2006

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

The Reckoning
The Reckoning (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 105 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 6.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.05.2006
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Reckoning
The Reckoning (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Reckoning
The Reckoning (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Reckoning

England im 14. Jahrhundert. Ein flüchtiger Priester schließt sich einer Gruppe Theater-Reisender an. Als sie in einer kleinen Stadt ankommen, wird gerade eine Frau wegen Hexerei und Mord zum Tode verurteilt. Die Gruppe entscheidet sich, statt der üblichen Bibel-Geschichten, das Verbrechen nachzuspielen und entdeckt dabei, welches Geheimnis über Schuld und Wahrheit, Opfer und Täter im Verborgenen liegt...

In 'The Reckoning' (2003) von Regisseur Paul McGuigan nach der Romanvorlage von Barry Unsworth, starbesetzt mit Paul Bettany, Willem Dafoe, Tom Hardy, Vincent Cassel und Brian Cox.

FilmdetailsThe Reckoning

The Reckoning - The truth shall come to light.

TrailerThe Reckoning

Blog-ArtikelThe Reckoning

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderThe Reckoning

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Reckoning

am
Ein guter Film der das Mittelalter und eben jene Kostüme aus der Epoche zeitgetreu nahebringt.
Ein voller Punkt für das Szenenbild & Köstümbildner.
Paul Bettany spielt wie meist herausragend emotional. Ihm scheint die Rolle auf den Leib geschrieben zu sein. Besser als im DaVinci Projekt zeigt er hier sein können.
Willem Dafoe wie immer klasse und doch etwas zurückhaltender, als hätte er den Film in einer Drehpause zusätzlich abgefilmt. Etwas Schade. Vincent Cassel, leider hier nur kurz als Gaststar zu sehen wie immer düster und Klasse besetzt, hier würde man sich etwas mehr wünschen. Dennoch, der Film macht spaß auch ohne viel Action. Ein Krimi der im Mittelalter spielt, ein modernes Thema der Pädophilie ins 13 Jhrhd. gesetzt.
Wer einen Spannenden Abend zum mitraten erleben möche kann hier zu greifen.
Leider ist das Ende etwas hölzern und etwas zu abruppt. Hier würde man sich etwas mehr Dialog und durchdachtere Szenen wünschen. Ansonsten nicht ganz so wie der Name der Rose aber geht in die Schiene!
Ein Film der an den Kinokassen zu unrecht untergegangen ist. Möglicherweise weil er etwas leise tritt und nicht ganz so Starorrientiert ist.
Ein rundum brillinater Film bis auf das Ende halt, aber man kann nicht alles haben!
am
Einfach Klasse
Endlich mal wieder ein Film, der durch seine Handlung und nicht nur durch Spezialeffekte besticht. Ein gutes Mittelalter-Kriminaldrama mit tollen Schauspielern. Nicht ganz so gut, wie
»Der Name der Rose« - aber dennoch absolut sehenswert.
am
Sehr gut!
Der Film ist ziemlich tiefgründig, dunkel und deshalb etwas schwierig. Habe ihn mir 2x angeschauen müssen, aber dann fand ich ihn total klasse. Am besten hat mir in dem Film Paul Bettany gefallen. Ist nichts für mal eben schnell reinziehen - aber wer sich gern etwas konzentrieren will beim fernsehen kommt sicher auf seine Kosten.
am
Der Film bleibt in Erinnerung
Man muss sich Zeit für den Film nehmen, die Spannung baut sich zunehmend auf. Damit tun sich manche sicher schwer im Zeitalter der Reizüberflutung. Mein Urteil: Tolle Aufnahmen, realistische Mittelalter-Atmosphäre, gut besetzte Rollen, toll gespielt. Der Film bleibt in Erinnerung.
am
Ein spitze Film für Mittelalterfans; einzigartige Stimmung für Menschen, die Mittelaltermärkte, Rollenspiel und Metwein lieben. Die Handlung jedoch lässt zu wünschen übrig: ich hatte einen Psychothriller erwartet, zumindest einen spannenden Krimi, stattdessen konnte ich schön in die Atmosphäre eintauchen.
am
Unterbewertet!
Der Film verdient viel mehr aufmerksamkeit als er bekam, was mich wundert da die Besetzung doch sehr hochkarätig ist und der Stoff des Films geradezu fürs Kino gemacht scheint. Er fing etwas langsam an, aber das wie nie irgendwie störend. Die Geschichte fing schnell an richtig interessant und faszinierend zu werden. Paul Bettany war nicht so gut wie sonst, Willem Dafoe war gut wie immer. Brian Cox etwas unterbenutzt und Vincent Cassel absolutl brilliant in der kleinen Rolle die er bekam. Richtig sehentswerter Historienthriller der wunderbar inszeniert wurde.
am
Lohnender Film
Ein guter, athmosphärisch dichter und spannender Film. Er fängt zunächst etwas wirr an, aber langsam werden die Zusammenhänge immer klarer. Das Verhalten der Personen ist nachvollziehbar und stimmig.<br>Man sollte also nicht nach 40 min. abschalten, wie andere Kritiker vorschlagen, sondern sich den Film ruhig bis zum Ende anschauen. <br>Action-Fans werden allerdings nicht auf Ihre Kosten kommen.
am
C.S.I. zwischen Burg und Schweinekoben
Ein Mittelalter-Krimi vom Feinsten! Eine fantastische Idee, nach »der Name der Rose« wieder mal einen Krimi in einem der düstersten Kapitel unserer Zivilisation anzusiedeln.
am
Voller Stars aber mehr ein Kammerstück. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht allzumitreissend. Nettes mittelalterliches Kammer-Theater ...
am
WUNDERBAR UND SCHAURIG SCHÖÖN !!!!
Toller Film aus dem dunklem mittelalter im stile von »der name der Rose«..Hat mich echt umgehauen..ist sehr sehr zu empfehlen für alle die auf solche Filme aus dem düsterem mittelalter stehen..NOTE 1
am
Gute Mittelalterstory
Ein Priester auf der Flucht vor seinen Häschern schliest sich fahrenden Volk an.Trotzdem er einen Mord begin bleibt er seinem Glauben treu und rettet eine unschuldige vor dem Strick.Der wahre Mörder entgeht seiner Strafe nicht.......Was mir unheimlich gut gefiel ist die Kamaraführung,das muss man schon mal loben.Der Film an sich ist jetzt nicht gerade hochspannend,aber der Hauptdarsteller zeigt vollen Einsatz,und darum hätte ich ihm schon ein anderes Ende gegönnt.Wer Mittelalterfilme mag,etwas düster und beklemmend,der wird an diesem Film mit sicherheit Freude haben.Ich fand ihn gut.
am
Gut
Für einen abendlichen DVD-Abend gut genug. Der Film ist zwar nicht der Hit, wo man sagen würde ... bitte mehr davon.
am
Hier kann man bedenkenlos zugreifen.
Die Finsternis des Mittelalters mit seinen rauhen Lebensumständen verpackt in einen Thriller der mich an "Im Namen der Rose" erinnert, begibt man sich auf eine Reise mit "fahrendem Volk", Spielleuten, welche Schlüssel werden, eine verworrene, packende Geschichte aufzudecken.
Authentsiche mittelalterliche Szenen und eine exzellente Besetzung.
am
Shakespeare und gar ncht langweilig
Von Langweile keine Spur - dafür eindrucksvoll gefilmtes und gespieltes »Morality Play« - so der Titel der Drehbuchvorlage. Die Geschichte ist klein, die Moral einfach, das Ende unausweichlich und doch ist es ein beeindruckender Film ohne das große Hollywood-Tätäratä der meisten Kostümfilme.
Wer solche Vergleiche sucht st hier nicht gut beraten - wer gut gemachten Film mag schon.
am
Hier stimmt alles, Schauspieler, Atmosphäre, Story, Musik, Kulisse... Spannend von der ersten bis zu letzten Szene; das Mittelalter ist so realistisch dargestellt, dass man sich regelrecht zurückversetzt fühlt in dieses düstere Zeitalter, die Charaktere sind facettenreich, und die Geschichte ist so glaubwürdig erzählt, dass man einfach gefesselt sein muss! Sehr empfehlenswert.
am
Nicht Fisch, nicht Fleisch
Hervorragende Darsteller in »Der Name der Rose« für Arme. Nicht schlecht, hätte aber mehr erwartet....
am
Toller Historienfilm, dem man glauben kann, das Mittelalter echt darzustellen. Wer auf "Name der Rose" steht, sollte sich auch diesen Mittelalterkrimi ansehen, wobei ersterer sicherlich auch aus Budgetgründen nicht erreicht werden kann. Spannend, gut und absolut empfehlenswert!
am
Mittelalterliche Atmosphäre ähnlich, wie der "Name der Rose". Ich fand den Film sehr spannend mit toller autentischer Kulisse. Volle Punktzahl!!!
am
Ich traf zufällig auf den Film und bin begeistert. Tolle Geschichte, flüssig erzählt, anspruchsvoll und packend mit Klasse Darstellern und überzeugender Ausstattung. Ein Film, der nebenher eine Menge Einblick ins "normale Leben" der gezeigten Epoche bietet.
am
Sehr gut gemachter Historienthriller mit dichter Atmosphäre, der besonders von der Leistung der Schauspieler lebt. Kommt meiner Meinung nach aber nicht ganz an "Der Name der Rose" heran ...
am
Tatort im Mittelalter
Krimi mal ganz anders, eine Schauspielertruppe und ein Priester lösen einen Kriminalfall zur Zeit von Richard Löwenherz, es geht um Macht und Korruption. Gut in die damalige Zeit übertragen. Tolle schauspielerische Leistung von Paul Bettany.
am
wirklich gut gemacht
Endlich mal ein etwas anderer Film. Zwar kann ich nicht glauben, dass sich die Bewohner eines Dorfes zu dieser Zeit tatsächlich gegen ihren Herrn erheben, aber abgesehen davon bietet der Film einen einen spannenden Abend.
Sehenswert!
am
guter Film
Der Film iss recht gut, vor allem die story iss mal was anderes. Die Darsteller überzeugen und da der Film im Mittelalter spielt kommt eine gewisse Kälte rüber, was ihn authentisch wirken lässt. Also anschauen lohnt sich in jedem Fall.
am
Empfehlenswert
Ein guter und spannender kleiner Historienthriller der auch noch erstklassig besetzt ist. Willem Dafoe (Spider-Man), Paul Bettany (Sakrileg), Brian Cox (Troja), Ewen Bremner (Trainspotting), Matthew MacFadyen (Stolz und Vorurteil) & Vincent Cassel (Entgleist). Empfehlenswert!
am
Ende gut, alles gut!
Ich fand nur den Filmanfang ein bißchen zäh. Aber die Spannung nimmt während des Films laufend zu und die Auflösung des Spannungsbogens würde ich schon fast als genial bezeichnen. Willem Dafoe und Paul Bettany in den Hauptrollen fand ich für meinen Teil große Klasse. Insgesamt volle Punktzahl!
am
Ein »Tatort« im Mittelalter...
Der Film entführt ins finstere Mittelalter. Recht gute Story, recht gute Schauspieler, etwas quälende Dialoge. Und manchmal etwas unglaubwürdige Passagen. Aber ansonsten gut gemachter Film, die neuseeländische Kulisse ungeschlagen! Mal ein Film aus grauer Vorzeit ohne strahlende Helden in glänzender Ritterrüstung. Tut auch mal gut.
am
Mal ein ......
........etwas anderer Film. Ich finde das ist ein durchaus sehenswerter Film mit guter Handlung und sehr guten Schauspielern !
am
Außergewöhnlicher Thriller mit guten Darstellern. Erinnert irgendwie an "Der Name der Rose" oder die "Bruder Cadfael"-Serie, wenn man davon etwas mag kann man blind zugreifen.
am
Klasse Film mit guter Handlung
Klasse Film mit guter Handlung
am
The Reckoning *** Nichts besonderes ***
Insgesamt ein guter Film - nicht mehr und nicht weniger. Für kalte Novembernächte mehr noch zu empfehlen, als für laue Sommerabende. Besonders in völliger Dunkelheit entfaltet der Film seine Wirkung.
am
Thema von heute ins mittelalterliche England verlegt, ein bisschen individuelle Glaubenskrise, ein wenig Gewalt und ein Geheimnis. Das alles in einem ungewohnt leisen Erzählstil und keineswegs vorhersehbar. Gut recherchierte Geschichte ist das nicht, ein toller Abenteuerfilm auch nicht. Wer Lust auf Fantasien vom Mittelalter hat, mags gut finden.
am
Super
Dieser Film war super,erhatte Spannung und hintergrund kann ihn nur empfehlen
am
Gähn
Der Film war ja sowas von langweilig.
am
Nichts Ganzes und nichts Halbes
Auch ich kann mir einen Vergleich mit »Der Name der Rose« nicht verkneifen. Allerdings gelingt es diesem Streifen irgendwie nicht so recht Spannung aufzubauen. Von den Darstellern sticht eindeutig Willem Dafoe heraus, aber er trägt die Story nicht so recht. Es fehlt ein bisschen die Atmosphäre, die vielen Dialoge sind zum Teil überflüssig und verwirren den Zuschauer nur.

Fazit: Die Story ist gut gelungen und gibt auch viel her, nur wurde das für den Film leider nicht gut umgesetzt. Die Spannung leidet durch die vielen überflüssigen Gespräche und die gesamte Atmosphäre ist nicht so dunkel und geheimnisvoll, wie man sich das wünschen würde.
Der Film The Reckoning erhielt 2,8 von 5 Sternen bei 517 Bewertungen und 34 Rezensionen.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Rezensionen statt.

FilmzitateThe Reckoning

Deine Online-Videothek präsentiert: The Reckoning aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Paul Bettany von Paul McGuigan. Film-Material © Capelight.
The Reckoning; 12; 31.05.2006; 2,8; 517; 0 Minuten; Paul Bettany, Willem Dafoe, Tom Hardy, Vincent Cassel, Brian Cox, Simon Pegg; Thriller, Abenteuer;