Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Agnes und seine Brüder Trailer abspielen
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder

Agnes und seine Brüder

3,0
319 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Agnes und seine Brüder (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 112 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:15.04.2005
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Agnes und seine Brüder
Agnes und seine Brüder (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Agnes und seine Brüder

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Agnes und seine Brüder

Drei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Hans-Jörg (Moritz Bleibtreu) ist Bibliothekar und seinen sexuellen Obsessionen verfallen - ein leidenschaftlicher Voyeur. Werner (Herbert Knaup), ein erfolgreicher Polit-Karrierist, der sich den Diffamierungen seines Sohnes (Tom Schilling) und der abflauenden Liebe seiner Frau ausgesetzt sieht. Und Agnes (Martin Weiß), die früher einmal ein Mann war und sich nun als Tänzerin durchs Nachtleben treiben lässt. Sie alle verbindet die Hassliebe auf den Mann, der ihr Leben entscheidend geprägt hat - ihr exzentrischer Vater. Eines Tages holt einer von ihnen zum großen Befreiungsschlag aus.

Film Details


Agnes und seine Brüder / Agnes and His Brothers


Deutschland 2004



Deutscher Film, Drama


Transsexualität, Scheidung, Geschwister



14.10.2004


235 Tausend


Darsteller von Agnes und seine Brüder

Trailer zu Agnes und seine Brüder

Bilder von Agnes und seine Brüder © X Verleih

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Agnes und seine Brüder

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Agnes und seine Brüder":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unglaublich schwierig, ein Urteil abzugeben.

Was fast wie ein Tuntendrama oder eine Art schräge Komödie beginnt, ist eine teilweise bitterböse "Alltags" Geschichte. Manchmal überzogen und konfus erzählt, oft derb und direkt. Drei Brüder, jeder kämpft um sein eigenes kleines Stückchen Glück im Leben. Alles erscheint wie ein verzweifelter, auswegloser Kampf um Normalität.

Ganz Großes ist leider nicht gelungen. Es stört z. B. die pseudo Psycho Spielwiese, die man beackert. Die Anspielungen Richtung des Vaters. Dazu die überzeichneten Figuren, stereotype Abziehbilder - ohne das man sich ihnen nahe fühlt. Die der Regisseur im Gegensatz z. B. zu "American Beauty" vorführt und alsbald verrät.

Damit bleibt "Agnes und seine Brüder" eine hohle Konstruktion, eine Idee, eine Pointe ohne Witz. Wenn auch handwerklich gut gemacht.

am
Wenn das Lachen im Hals gefriert...
Wenn Moritz Bleibtreu, Katja Riemann und Til Schweiger als Darsteller in einem Film aufeinandertreffen liegen die Erwartungen hoch und zwar in Richtung auf eine schmissige Komödie ohne großen Tiefgang. Nur dieser Film ist das genaue Gegenteil: Er will zum Nachdenken anregen ohne dabei auf vordergründigen Humor zu setzen. Das heißt nicht, dass es in diesem Film nichts zum Schmunzeln gibt. Aber es ist eben das Schmunzeln über die Charaktere und ihre schrulligen Eigenschaften und nicht der schnelle Spruch, der diesen Effekt auslöst. Die Handlung ist rasch erzählt: Drei völlig unterschiedliche Brüder kämpfen mit ihren eigenen Problemen, die ebenfalls unterschiedlicher kaum sein könnten. Da ist der Grüne Spitzenpolitiker (Jürgen Trittin läßt grüßen?!?), der mit Frau und Kindern nicht klarkommt, da ist sein Bruder, der an einer Therapiegruppe gegen seine Sexsucht teilnimmt, obwohl sein sexuelles Erleben sich auschließlich beim Spannen auf der Damentoilette abspielt, und da ist Agnes, der nach seiner Geschlechtsunmwandlung gesundheitlich stark angeschlagen ist und in seiner neuen Hülle keine Erfüllung findet. Bei dieser Ausgangslage kann es kein Happy End geben und so kommt es dann auch.... Mehr soll nicht verraten werden. Mein Rat: unbedingt ansehen und selbst ein Bild machen. ABER VORSICHT: Kein Film für Freunde dt. Komödien. Unter dieses Genre fällt der Film nicht und das ist auch nicht beabsichtigt.

am
Provozieren um jeden Preis?

Nur mit Provokationen kann man keinen guten Film erlangen. Hinzu kommen schwache Schauspielerleistungen und unglaubwürdige Charaktere.

am
Der Film hätt gut noch ein bißchen ausführlicher sein können, Schauspieler von bester qualität, war nicht anders zu erwarten bei der Besetzung.

am
Schwierig, schwierig...
Ich steh' auf solche Filme, die die Abgründe der menschlichen Seele zeigen, da sie einfach auch mal das tägliche Gaga von uns allen mehr oder weniger zeigen. Leider kommen die einzelnen Geschichten der 3 Hauptpersonen jede für sich zu kurz, aber trotzdem sehenswert, dieses Machwerk. Wer allerdings was zum Lachen oder Relaxen sucht, der liegt bei diesem Film falsch.

am
Außergewöhnlich
Kein Film für schwache Nerven.

am
Sehr guter deutscher Film, mit guten Schauspielern. Der Film behandelt zwar ernsthafte Themen, jedoch sind einige Szenen sehr witzig. Ein Muss für jeden Filmliebhaber.

am
Tolle Darsteller in netter Story
Zu Unrecht untergegangener Film in den deutschen Kinos. Also netter komischer Film den man sich ruhig mal anschauen kann!

am
Sehr schöne Ausstattung bis auf die komische Perücke von Vadim Glowna - das ist leider schon alles, was erwähnenswert wäre.

am
Naja
Hm, also ich fand den Film nicht gerade sehr sehenswert, trotz der vielen guten Schauspieler.
Denke dieser Film ist absolut geschmacksache, und mir hat er nicht wirklich gefallen....zu langweilig..zu krank.... schade!

am
Abgefahren
Ich mag skurrile Charaktere und diese hier toppen alles. Absolut abgefahren, völlig durchgeknallt - manchmal bleibt einem glatt das Lachen im Halse stecken. Aber es macht Spaß, die ganzen bekannten Gesichter agieren zu sehen, und kurzweilig ist der Film auch!

am
Verkorkste Charaktere
sind diese 3 Brüder. Sehr einsam, auf der Suche nach Liebe, aber auch teilweise echt krank. Durchaus sehenswert, aber nicht der Knaller des Jahres.

am
Komischer Film
Irgendwie dachte ich dieser Film sei lustig. Weit gefehlt, er ist auf seine Art sehr tiefsinning und irgendwie komisch. So ganz hat er sich mir nicht erschlossen, daher auch nur zwei Sternchen.

am
Enttäuschend! Die im Film gezeigten Ereignisse bleiben an der Oberfläche stehen, sind Effekthascherei, die Figuren sind stereotyp.

am
Selten so ein scheiß gesehen, habe nach 10 Minuten abgeschaltet. Das ist schon eine Zumutung für so etwas auch noch Geld auszugeben.

am
Ich hatte irgendwie mehr erwartet. irgendwie mehr auf moral bedacht oder tolerranz oder ähnliches. so bekommt mein wieder einen von diesen dämlichen deutschen filmen, der nichts außer kaputte typen zeigt und sich in belanglosen dialogen und handlungen, wie familienkrisen und: du warst ein schlechter vater, bla, bla, bla-Exzessen verliert.
Danke und Tschüss. Tonne!

am
Nicht so prall !
Habe wegen der Darsteller die Disk ausgeliehen,aber war völlig enttäuscht. Wie kommt es das so gute Schauspieler immer mal wieder solche Flops drehen. Kann man vergessen,lohnt nicht.
Agnes und seine Brüder: 3,0 von 5 Sternen bei 319 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Agnes und seine Brüder aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Moritz Bleibtreu von Oskar Roehler. Film-Material © X Verleih.
Agnes und seine Brüder; 16; 15.04.2005; 3,0; 319; 0 Minuten; Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup, Tom Schilling, Martin Weiß, Dieter Rita Scholl, Gerry Jochum; Deutscher Film, Drama;