Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pakt der Wölfe Trailer abspielen
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe

Pakt der Wölfe

3,2
1421 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Kinofassung + Director's Cut (enthält Filmszenen in Original-Sprache mit deutschen Untertiteln)
FSK 16
DVD  /  ca. 137 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / dts, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Französisch, Französisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.08.2002
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kinofassung + Director's Cut (enthält Filmszenen in Original-Sprache mit deutschen Untertiteln)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 150 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Planet Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kinofassung (143 Min), Dokumentation: Das innere der Bestie, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Biographien, Filmographien, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:29.11.2011
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pakt der Wölfe
Pakt der Wölfe (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pakt der Wölfe

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pakt der Wölfe

1766. Frankreich zur Zeit Ludwig XV. In der Nebellandschaft von Gévaudan fallen unzählige Frauen und Kinder einer blutrünstigen Bestie zum Opfer. Der König schickt den jungen Wissenschaftler Grégoire de Fronsac (Samuel Le Bihan) in die Provinz, um diese Morde zu untersuchen. Fronsac und sein Blutsbruder Mani (Mark Dacascos) entdecken schließlich, dass die mörderische Bestie keineswegs eine übernatürliche Kreatur oder gar nur ein tollwütiger Wolf ist. Hier sind Kräfte am Werk, die von Menschen gesteuert werden. Menschen, die ein blutiges Ziel verfolgen...

Mit 'Pakt der Wölfe' erwartet Heimkinofans ein phantastisches, aufwändig inszeniertes Filmabenteuer von Christophe Gans ('Crying Freeman - Der Sohn des Drachen'), dem Shooting-Star des französischen Genre-Kinos, mit Starbesetzung: Mark Dacascos ('Crying Freeman'), Samuel Le Bihain ('Drei Farben Rot') Vincent Cassel ('Die purpurnen Flüsse') und Monica Bellucci ('Under Suspicion - Mörderisches Spiel').

Film Details


Le pacte des loups / Brotherhood of the Wolf


Frankreich 2001



Horror, Abenteuer


18. Jahrhundert, Mystery, Serienmörder



14.02.2002


889 Tausend


Darsteller von Pakt der Wölfe

Trailer zu Pakt der Wölfe

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Pakt der Wölfe

Mondsüchtig: Blutmond über Deutschland! Rent-a-Werewolf!

Mondsüchtig

Blutmond über Deutschland! Rent-a-Werewolf!

Blutmond am Himmel: Am Abend des 15. Juni um halb zehn geht der Mond auf... und bis elf Uhr herrscht in Deutschland die längste totale Mondfinsternis seit mehr als zehn Jahren!...

Bilder von Pakt der Wölfe © Studiocanal

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Pakt der Wölfe

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pakt der Wölfe":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Spannung pur, interessante Geschichte, fesselnd mit unerwartetem Ende. Würde ihn mir jeder Zeit wieder ansehen.

am
Ein wirklicher toller Film. Unbedingt ansehen. Beste Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute.

am
Überraschend gut gelungene Mischung aus Historienfilm, Werwolfhorror und einem klassischen Eastern. In wunderschönen Bildern wird das ländliche Frankreich des Rokoko wieder lebendig und die Jagd auf die Bestie bleibt bis zuletzt spannend. Tolle Ausstattung und Kameraführung! Zwar sind die Spezialeffekte nicht überragend, aber da sie ohnehin verhältnismäßig rar sind, fällt das nicht weiter ins Gewicht. Letztlich sind es die, zwar stilvoll choreographierten, aber doch etwas deplazierten Kampfsequenzen, die den Charme des Films untergraben. Mutet der offensichtlich asiatische Kampfstils des Indianers Mani schon etwas merkwürdig an, wird es schon recht eigenwillig, wenn plötzlich auch der Chevalier de Fronsac mit wirbelnden Klingen und KungFu-Tritten gegen ebenfalls kampfkundige Barbaren (?) kämpft. Wie so oft wäre hier ein bißchen weniger mehr gewesen, zumal man dann vielleicht ganz auf die ohnehin fragwürdige Anwesenheit der Barbaren/Zigeuner hätte verzichten können. Die Auflösung ist auch ein bißchen schwach, aber ich möchte nicht zuviel verraten. Interessant aber, daß die Bestie von Gévaudan tatsächlich historisch belegt ist. Zwar sind natürlich weite Teile der Handlung fiktiv, aber diverse Details des Films sind an zeitgenössische Berichte angelehnt. So oder so auf jeden Fall sehenswert!

am
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Unbedingt das Bonus Material ansehen auch wenn es auf Französisch ist. Die entfallenen Kampfszenen sind grandios!

am
Gut gelungen !
In jedem Fall spannend aufgebaut .... hakt zwischendurch ein klein wenig.
ca. 137 Minuten sind vielleicht doch ein wenig viel für diese Geschichte.
Sehr schönes und stimmiges Ende !

am
Pakt der Wölfe ist ein wirklich guter Film den man gesehen haben sollte. Gute Unterhaltung von Anfang bis zum Schluss. Spannend und okkult sind hier gut gemischt.

am
Für Freunde eines stimmigen, farbenfrohen, turbulenten Kinovergnügens eines unbedingte Empfehlung. Stunts + Action sind formidabel. Die Geschichte kühn aber nicht konstruiert. Sehr gute männliche (!) Schauspieler. Opulenter Augenschmaus... Anschauen!!

am
Klasse Film. Spannend bis zum Schluss mit guten Action-Sequenzen. Sollte man auf alle Fälle mal gesehen haben!!!

am
Sehr mystischer Film... tolle Kampfszenen... auch die Darsteller leisten gute Arbeit... sollte man gesehen haben.

am
Meiner Meinung nach nicht überzeugend. Animationen und "die Bestie" sehen aus wie die Tricks von gestern.
Die Kampfszenen passen nicht ins Frankreich dieser Zeit. Nicht jeder Ganove ist der perfekte Kampfsportler....
Kein Highlight aber unterm Strich aber ganz unterhaltsam und durchaus geeignet für einen veregneten Wintertag.

am
Spitzenfilm aus Frankreich
Die Dialoge, die Handlung, die Atmosphäre, die Darsteller, und vor allen dingen der Sound... absolute Spitzenklasse.

am
Kultfilm
Fantastische Schauspieler, einzigartige Kampfszenarien, passende Musik, geniale Kameraführung und interessante spannende Story. Definitiv ein Highlight der besonderen Art. Sowohl Action als auch Martial Art Fans werden bestens auf ihre Kosten kommen! Gehört zu den besten Filmen, die in den letzten Jahre auf den Markt gekommen sind.

am
Habe den Film im Kino damals gesehen.
Und nun daheim wieder.
so ein film ist nie langweilig auch wenn er zum 100. mal lauft.
empfehlenswert!!!!!!
sehr spannend, gute Story!

am
Ein hervorragender Film ich war begeistert , Spannend bis zum Ende , aber der Böse war schon früh erkennbar

am
»Der besondere Filmtip«
ein außergewöhnlich guter wenn nich sogar einer der besten filme aus diesem?...Genre! fantasy,mystic,action ja sogar was fürs herz ist dabei. das alles wird zu einer perfekten mischung und fasziniert bis zum abspann...!

am
Ganz o.k.
Der Film war ganz in Ordnung. Wer aber eher nicht auf Mystic steht, sollte auf den Film verzichten.

am
nicht langweilig
wird es einem beim Pakt der Wölfe.

am
Toll...
Spannend. Unheimlich. Sehenswert!

am
Toller Film
Spannend, Okkult, Action was will man mehr

am
von allem etwas
Wer Action, Spannung, Abenteuer und Fantasy mag, der ist hier gut aufgehoben. Ein Mysterythriller, der sich zu einem Politthriller mit kriminalistischem Gespür entpuppt. Ungeahnte Wendungen, das Grauen, das man erst sehr spät zu Gesicht bekommt und eine Liebesgeschichte umgarnt von Aberglauben und vorurteilen halten die Spannung bis zum Schluss.

am
Genial
In meinen Augen ist »Palt der Wölfe« einer der besten französischen Filme der letzten Jahre. Er bietet einfach alles, von Abenteuer Spannung und Action, über tolle Lanschaftsaufnahmen und Kostüme bis hin zu einigen Schockeffekten, guter Cinematographie und einem passenden Score. Natürlich will ich die glänzende schauspielerische Leistung nicht unterschlagen, besonders gut hat mir persönlich Mark Dacascos gefallen, sicher nicht wegen seiner grandiosen Mimik, sondern vielmehr durch seine Martial-Arts Fähigkeiten, die dem Film einen gewissen Touch verleihen. Ein absolut sehenswerter Film, den ich nur jedem Fan von Abenteuer- und Actionfilmen ans Herz legen kann.

am
geht doch
endlich mal wieder was spannendes, geschickt verpackt, originell, grusslig, für mich etwas zu langatmig, durchaus empfehlenswert

am
Spannend
Spannend bis zum Schluss.

am
Pakt der Wölfe *** ganz nette Unterhaltung ***
Am Anfang eine paar Gute Stunts, gute Kämpfe und der Anfang einer Liebesgeschichte die nicht so recht zum Film passen will. Das war's dann auch schon. Als Fan von Fantasy, Action und Horror dachte ich mit diesem Film eine gute Wahl zu treffen. Für mich ist der Film viel zu langatmig, nicht unbedingt langweilig aber das gewisse Etwas fehlt mir. Wer auf Karatekämpfe gepaart mit Romantik und etwas Fantasy steht wird sicher zufrieden sein mit »Pakt der Wölfe«

am
Pakt der Wölfe
toller und spannender Film,mit hohen Spanungsbogen.Farben und Ton auf sehr hohen Level.Story weg von einerlei der Fantasy.
Sehenswerter Film .

am
Fesselnd, mystisch, unheimlich
Tolle Geschichte mit super Schauspielern, sehenswert!

am
Neil Jordan, Ken Russell und John Woo treffen einen Franzosen
Aus diesem Champagnerfrühstück entstand ein genialer Mischmasch verschiedener Bruchstücke. Ein gutes Stück Horror, ein größeres Stück Action, eine interessante Geschichte, gepaart mit Filmkunst. Verwöhnt von überteuren, amerikanischen Produktionen, denen man den Preis oft nicht mehr ansehen kann, kommt diese europäische Großproduktion für hiesige Verhältnisse gigantisch und doch preiswert daher. Die eigentliche Geschichte spielt Mitte des 18. Jahrhunderts in einer Region Frankreichs und wirft ihre Schatten auf den Ausgang des Jahrhunderts, das bekanntlich mit der großen Revolution endete, voraus. Von Anfang an fesselt dieser Film und lässt einen bis zum Ende nicht mehr los, auch wenn er etwas konfus wirkt. Den Film habe ich nun drei mal gesehen und bin dem vermeintlichen Ziel ihn zu verstehen, jedes mal ein Stück nähergekommen, ohne am Ziel angekommen zu sein. Gute Story, gute Darsteller, gute Regie, tolle Unterhaltung und mal was ganz anderes. Sehenswert.

am
vermag durchaus zu überzeugen!
Eine spannende, hanwerklich solide inszenierte Story, die allerdings zum Ende hin teilweise recht abstrus wirkt und einige Längen aufweist. Ingesamt bleibt der Eindruck, dass man aus einem guten Film durchaus noch mehr hätte machen können!

am
Mir hat der Film ganz gut gefallen. Habe ihn aber auch vor dem Hintergrund geschaut, dass ich mich gerade ein wenig mit Kryptozoologie beschäftige und das Gerüst des Films ja auf einer wahren Begebenheit beruht. Zwar hat man nie den Schuldigen gefunden und irgendwann hörte das Morden einfach auf, aber es gab durchaus Zeichnungen von dem Tier und auch Verdächtigungen. Die Erklärung fand ich dann auch nicht sooo schlecht, wenn auch weit hergeholt. Alles in allem aber ein sehenswerter Film.

am
Weder die Geschichte noch die Umsetzung reissen mich vom Hocker. Ist mir alles zu durchschaubar und die Computer-Trick-Anime-wie-auch-immer Technik entspricht nicht dem heutigen Niveau. Überzeugend waren die Kostüme, das Bild und die Ausstattung, besonders die Landschaften.

am
Überflüssige Gewalt, schwache Handlung
Dass die Filmhandlung etwas schwachbrüstig ist, die Exaktheit der Geschichtsschreibung kann man verzeihen. Was mir allerdings nicht bis gar nicht gefiel, sind die total überflüssigen Gewaltszenen, die hier auch zur Abwertung geführt haben. Abgesehen davon ist es nette Abendunterhaltung.

am
Ein richtig guter Film
...für jeden Action & Mystik-Fan. Sehr gute Bilder und eine sich stetig aufbauende Spannung ohne völlig überzogen zu wirken. Absolut sehenswert.

am
Ich kann mich den überwiegend guten Kritiken nicht anschliessen.
Trotz imposanter Ausstattung und Drehorte vermochte er mich zu keiner Zeit zu fesseln. Im Gegenteil: nach ca. der Hälfte des Films wurden Handlung und die dargestellten Szenen völlig irrwitzig und unglaubwürdig. Fast schon lächerlich wirkten auf mich die Einstellungen mit dem "Ungeheuer".
Wenn ich mir die anderen Kritiken so ansehe kann ich nur sagen: die Geschmäcker sind halt sehr verschieden.

am
Habe mich schreeecklich gelangweilt. Die Story hat mich keine Sekunde mitgerissen. Der Crossover aus Historie, Action und Kulturen mag in einem Buch gut rüberkommen, hier empfand ich es als völlig übermotiviert. Die Story wurde zusehr in den Hintergrund geschoben. Die schauspielerischen Leistungen fand ich zudem recht mittelmäßig. Also ein Film öhne Höhepunkte und mit einigen Schwächen.
Pakt der Wölfe: 3,2 von 5 Sternen bei 1421 Bewertungen und 34 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Pakt der Wölfe aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Samuel Le Bihan von Christophe Gans. Film-Material © Studiocanal.
Pakt der Wölfe; 16; 20.08.2002; 3,2; 1421; 0 Minuten; Samuel Le Bihan, Mark Dacascos, Vincent Cassel, Monica Bellucci, Pierre Lavit, Karin Kriström; Horror, Abenteuer;