Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Mr. Turner Trailer abspielen
Mr. Turner
Mr. Turner
Mr. Turner
Mr. Turner
Mr. Turner

Mr. Turner

3,0
53 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Mr. Turner (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 144 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Featurette, Hörfilmfassung für Blinde, Trailer
Erschienen am:28.04.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mr. Turner (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 150 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Featurette, Hörfilmfassung für Blinde, Trailer
Erschienen am:28.04.2015
Mr. Turner
Mr. Turner (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Mr. Turner
Mr. Turner
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Mr. Turner
Mr. Turner (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mr. Turner
Mr. Turner (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Mr. Turner

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Mr. Turner

1826. Der englische Maler William Turner (Timothy Spall) ist ein ebenso renommiertes wie exzentrisches Mitglied der Royal Academy. Er lebt mit seinem Vater William (Paul Jesson), den er innig liebt, und seiner Haushälterin Hannah Danby (Dorothy Atkinson) in London. Hannah verehrt den genialen Maler, der jedoch stillt an ihr nur sein sexuelles Verlangen. Denn Turner ist ein Egomane, ein wortkarger Einzelgänger und doch zugleich ein Mann von enormer Sensibilität. Das Künstlergenie hat sich keiner Autorität, sondern der Vielfalt des Lebens verschrieben. Er genießt die Gastfreundschaft des Landadels oder besucht Bordelle, um junge Prostituierte zu zeichnen. Er ist stetig auf Reisen und lässt nichts aus, um dem Phänomen der Wahrnehmung auf die Spur zu kommen. Er lässt sich sogar inmitten eines eisigen Schneesturms an einen Schiffsmast binden, um das Unwetter so authentisch wie nur möglich malen zu können. Turner ist fasziniert von den Errungenschaften der Industrialisierung wie der Fotografie und der Eisenbahn. Aber ganz besonders in den Bann schlagen ihn die Spielarten des Lichts, weshalb es ihn immer wieder in die Küstenstadt Margate zieht. Dort steigt er unter falschem Namen bei Sophia Booth (Marion Bailey) ab, mit der er heimlich eine innige und zärtliche Liebesbeziehung beginnt. Mehr und mehr scheiden sich an dem ruhelosen und anarchischen Künstler die Geister: Leidenschaftlich verteidigt ihn Kunstkritiker John Ruskin (Joshua McGuire) gegen kritische Stimmen, die Turners zunehmend abstrakter werdende Bilder als Klecksereien verspotten. Als ihm ein Millionär 100.000 Pfund für sein Gesamtwerk bietet, schlägt Turner das Angebot aus. Ungebrochen radikal bleibt Turner bis ins hohe Alter. Künstlerisch wie privat. Denn Haushälterin Hannah erfährt erst spät von Turners anderem Leben, das er an der Seite von Mrs. Booth führt.

Film Details


Mr. Turner


Großbritannien, Deutschland, Frankreich 2014



Drama


Malerei, Biographie, London, 19. Jahrhundert, Künstler, Oscar-nominiert, Cannes-prämiert



06.11.2014


225 Tausend

Darsteller von Mr. Turner

Trailer zu Mr. Turner

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Mr. Turner

Kritiker-Rallye-Gewinner: Eine heiße Kritiker-Rallye mit Guthaben!

Kritiker-Rallye-Gewinner

Eine heiße Kritiker-Rallye mit Guthaben!

Sommer, Sonne, neue Gewinner in der Kritiker-Rallye: Schreibt Filmkritiken und wir schreiben Gewinne gut! Wieder geht Verleih-Guthaben an drei Rallye-Sieger...

Bilder von Mr. Turner

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Mr. Turner

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Mr. Turner":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Düsseldorf
am
Dieses Werk präsentiert sich bildgewaltig über ca 150 Minuten mit tollen Impressionen aus denen Turner seine Inspiration zieht.
Schöne Landschaften in tollen Farben und ein überzeugendes Set das uns das mittlere 19 Jahrhundert vermittelt.
Allerdings ist die Handlung recht holprig und man kann dem Zeitfaden nicht gut folgen. Es wirkt als wären lose Szenen seines Lebens grob aneinandergereit, auch was den Wechsel der Handlungsorte betrifft.
Ich bin auch nicht sicher ob hier und da die Reihenfolge seiner Bilder korrekt wiedergegeben ist.
Informationen zu den agierenden Nebenrollen sind nur gering gegeben, so dass man mitunter schlecht nachvollziehen kann in welcher Beziehung sie zu Turner stehen. Da mich die Tiefe des Themas interessierte, habe ich halt Wikipedia nebenbei bemüht.
Der Film ist durchaus interessant aber sein Unterhaltungswert ist überschaubar.
Ich empfehle den Film nur für Leute, die sich wirklich für diesen Künstler interessieren, oder wie ich generell Interesse an Biographien haben.
Technisch war das Bild der Blu-Ray recht gut, was für die schönen Bildeindrücke hier durchaus von Vorteil ist.

aus Hohenlinden
am
„Mr. Turner“ verlässt eingetretene Pfade: Der Film erzählt weniger eine fortlaufende Geschichte, sondern bietet eher ein Kaleidoskop an Szenen, die nur teilweise inhaltlich zusammenhängen – ungewohnt, etwas irritierend, insgesamt aber keineswegs schlecht. Schließlich geht es darum, eine Persönlichkeit in ihrer Zeit und ihrer Welt zu beleuchten. Der Film zeichnet diese Persönlichkeit als seltsam und äußerst widersprüchlich, ob zu Recht, mögen Historiker entscheiden. Wie hier bereits MKT in einer treffenden Kritik angemerkt hat, geht leider aus dem Filmgeschehen nicht immer hervor, was manche der auftretenden Personen überhaupt mit Turner zu haben. Die Charaktere als solche allerdings, sei es Turners bedauernswerte Haushälterin oder ein hochnäsiger Adelssprössling, sind in ihrem Erscheinungsbild, ihrem Auftreten und ihrer Ausdrucksweise ebenso glaubwürdig wie die meinem Eindruck nach auch atmosphärisch sehr gelungene Darstellung der Welt des frühen bis mittleren 19. Jahrhunderts.

aus Bielefeld
am
Turner war ganz sicher einer der größten Maler Englands, vielleicht sogar der größte überhaupt. Außerdem war er offenbar ein nicht gerade einfacher, eher verschroben-verschlossener Charakter. Bestes Material also für ein Biopic. Doch bis auf den famosen Timothy Spall, der Turner großartig rumpelnd und grunzend spielt, vermag der Film kaum zu überzeugen. Sicher, die Ausstattung und Kostüme sind noch ganz hervorragend, doch darüber hinaus wird hier leider etwas wenig geboten, man muß schon das Making-Of schauen oder aber die Beschreibung des Films hier zur Hand haben um einen Großteil des Films überhaupt zu verstehen. Eine kohärente Handlung scheint es nicht zu geben, man erfährt praktisch nichts über die Nebenfiguren und so vergehen etwa 2,5 Stunden die auch einen interessierten Zuschauer eher ratlos zurücklassen.

aus Lichtenstein
am
Ich hatte den Eindruck, man wollte mit Hilfe des Films dem bedeutenden Maler huldigen, obwohl es in dessen Leben nicht viel Bedeutsames zu erzählen gibt. So entstand ein sehr langatmiger Film mit (zu) vielen Szenen, deren Sinn sich nicht immer erschließt. Man gewinnt zwar nebenbei einen Einblick in die damalige Zeit, wofür jedoch interessantere Filme existieren.

aus Hamburg
am
Als begeisterter Liebhaber der romantischen Malerei, insbesondere der Werke Turners, sowie auch als Fan von biografischen Erzählungen war ich voller Vorfreude. Die sehr gute Kamera und die wundervollen, von Turners Malerei inspirierten Einstellungen konnten allerdings nicht über die komplette Abwesenheit von jeglicher Handlung hinwegtäuschen. Darüber hinaus zeigte Timothy Spall als Mr. Turner während der ersten 45 Minuten lediglich einen einzigen, bekloppt-kauzigen Gesichtsausdruck. Den Rest des Films kann ich nicht beurteilen, ich habe ausgeschaltet, bevor die Langeweile mich lähmen konnte. Enttäuschend. Ich empfehle stattdessen einen Besuch im Museum.
Mr. Turner: 3,0 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Mr. Turner aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Timothy Spall von Mike Leigh. Film-Material © Prokino.
Mr. Turner; 6; 28.04.2015; 3,0; 53; 0 Minuten; Timothy Spall, Paul Jesson, Dorothy Atkinson, Marion Bailey, Joshua McGuire, Bob Goody; Drama;