Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Stepfather Trailer abspielen
Stepfather
Stepfather
Stepfather
Stepfather
Stepfather

Stepfather

Daddy ist da!

USA 2009 | FSK 16


Nelson McCormick


Penn Badgley, Sela Ward, Dylan Walsh, mehr »


Horror, Thriller

3,2
208 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 98 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Audiokommentare, Making Of
Erschienen am:06.05.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Audiokommentare, Making Of, BD-Live, MovieIQ
Erschienen am:06.05.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 98 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Audiokommentare, Making Of
Erschienen am:06.05.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Audiokommentare, Making Of, BD-Live, MovieIQ
Erschienen am:06.05.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Stepfather
Stepfather (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Stepfather
Stepfather (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Stepfather

Weitere Teile der Verfilmungen "Stepfather"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Stepfather

Als Michael (Penn Badgley) nach einem Jahr Militärschule endlich wieder nach Hause zurückkehrt, ist seine Mutter Susan (Sela Ward) frisch liiert. Doch Michael hat eine dumpfe Vorahnung, dass mit seinem zukünftigen Stiefvater David (Dylan Walsh) irgendetwas faul ist. Nur glaubt ihm leider niemand. Seine Mutter und seine Freundin halten Michael schlichtweg für paranoid, obwohl sich David ihm gegenüber ganz subtil immer bedrohlicher und böswilliger benimmt. Michael stöbert derweil in Davids Vergangenheit und als er endlich auf sein wohlgehütetes Geheimnis stößt, ist es fast zu spät. Plötzlich liegt es ganz allein an Michael, seine Familie vor dem Möchtegern-Familienoberhaupt zu beschützen...

Der eigene Stiefvater, genial diabolisch verkörpert von 'Nip/Tuck' Star Dylan Walsh, stellt in dem spannenden Thriller 'Stephfather' das Familienglück auf eine harte Probe. In weiteren Hauptrollen brillieren Newcomer Penn Badgley (Star der TV-Serie 'Gossip Girl') als Michael, die 'Golden Globe' und mehrfache 'Emmy' Preisträgerin Sela Ward ('The Day After Tomorrow') als ahnungslose Mutter und Newcomerin Amber Heard ('Ananas Express') als Michaels Freundin. Regie führte der Genre-erfahrene Nelson McCormick ('Prom Night').

Film Details


The Stepfather - This fall Daddy's home.


USA 2009



Horror, Thriller


Remake, Psychose



31.12.2009


39 Tausend




Stepfather

The Stepfather
Stepfather

Darsteller von Stepfather

Trailer zu Stepfather

Movie-Blog zu Stepfather

Amber Heard: Paranoia: Steigt Amber Heard mit Betrüger ins Bett?

Amber Heard

Paranoia: Steigt Amber Heard mit Betrüger ins Bett?

Amber Heard, die schon an der Seite der Hollywoodgrößen Cage und Depp spielte, ist aktuell für eine Rolle neben Harrison Ford und Gary Oldman im Gespräch...
Happy Halloween: Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Happy Halloween

Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Eine gute Nacht zum... DVDs gucken! Bestellen Sie sich Michael, Jason & Freddy nach Hause - denn: Sind diese Filme erst gelieh'n, wird's bestimmt ein Happy Halloween...

Bilder von Stepfather

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Stepfather

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Stepfather":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Gut gemachter Psycho-Thriller. Wenngleich man sich zu Beginn schon denken kann, wie es endet, so hält das Drehbuch doch noch ein paar Überraschungen bereit.

Bild und Ton lassen nichts zu bemängeln. Der Schnitt ist auch anständig.

Insgesamt ansehnlich. Die kleinen Schockmomente machen Spass.

Ausleihen!

am
Ein guter Psycho-Thriller mit Nervenkitzel. Die Story ist vorhersehbar aber gut verpackt. Auch wenn der Film manchmal etwas an Fahrt verliert, wird geschickt wieder Spannung aufgebaut. Mir hat er gut gefallen und er ist durchaus empfehlenswert.

am
Stepfather spiegelt wohl den Horror jeder alleinerziehenden Mutter wieder. Da ist man gutgläubig, trifft einen charmanten, netten und gutaussehenden Kerl im Supermarkt mit den richtigen Worten auf den Lippen und Rambazamba verliebt man sich und erhofft sich einen gescheiten Vaterersatz gefunden zu haben. Doch damit liegt man völlig falsch. Den dieser Film zeigt uns wie schnell man sich einen Psychopathen ins Haus holen kann, der von Familie zu Familie reist und am Ende seiner Show das Haus alleine verlässt. Den der so geliebte Stiefvater, hat spaß daran seine vorher ja so heiss geliebte Familie ermordet zurückzulassen! Nelson McCormick hat nach Prom Night mit diesen Film bewiesen das er auch anders kann. Den Stepfather bleibt durchgehend spannend, hat mit Horror zwar wenig am Hut. Funktioniert aber einwandfrei als Psychothriller und lässt sowas wie Nervenkitzel aufkommen. Jedoch kommt der Streifen erst gegen Ende so richtig in Fahrt und hat zwischendurch so seine Längen. Den erst der final countdown bringt die Spannung so richtig auf den Höhepunkt und sie wird dann vollkommen ausgeschöpft! Da der Film sich vorher hauptsächlich damit beschäftigt, wie Stiefvater David seine Identität vertuscht, wie skurril er sich gegenüber seinen Familienmitgliedern verhält, und um nicht entlarvt zu werden geht er dafür auch über Leichen. Und gerade weil er sich so komisch verhält, wird er von "Stiefsohn" Michael misstrauisch betrachtet und anschliessend ausspioniert. Im grossen und ganzen echt ein guter Thriller, der zwischendurch etwas an Tempo verliert, dafür aber eine super angespannte Atmosphäre ins Zimmer produziert. Vor allem weil die Story nachvollziehbar, realitätsnah und glaubwürdig von den Schauspielern vertretten wird! Er wirkt etwas langwierig, aber ich fühlte mich trotzdem ziemlich gefesselt von der verzwickten und angespannten Situation.

Fazit : Ein spannender Psychothriller mit natürlich spielenden Schauspielern, und einen verrückten Stiefvater der so seine persönliche Vorstellung von Familie hat und seine Methoden in seiner neuen Familie durchsetzen möchte. Dylan Walsh passt ideal in diese teuflische Psychopathen Stiefvater Rolle und verkörpert sie auch grandios! Ein Film der auch ohne viel Blut fesselt und durch seine angespannte und nervenkitzelnde Atmosphäre durchaus überzeugen kann. Zwischendurch fehlt das Tempo aber trotzdem kann der Film bis zum spannungsgeladenen Ende unterhalten! Eine Gut knisternde Stimmung macht sich breit, dazu ziemlich glaubwürdig dargestellt und absolut zu empfehlen. Ich kann nur sagen, liebe Frauen bitte nehmt euch keine Männer aus dem Baumarkt oder Supermarkt mit, den dann könnte sowas dabei herum kommen. Stepfather ist einer der guten Nelson McCormick Produktionen, ich hoffe er steigert sich noch mehr! Mit diesen Film hat er über lange Strecken alles richtig gemacht, auch wenn er zwischendurch zu viel Zeit mit Szenen verschwendet die man sich hätte ersparen können. Aber für meinen Geschmack mehr positiv als negativ, abgesehen vom zu konstruierten Ende!

am
Ein sehr gutes Remake. Ein Thriller der von seiner Spannung lebt und ohne blutige Momente auskommt. Das gibts auch nicht Überall.
Super!

am
Ein wirklich spannender Psychothriller und ein gelungenes Remake des Originals "The Stepfather - Kill, Daddy, Kill" aus dem Jahr 1987. Zum Glück wurde wenig verändert - der Film wurde nur "aufpoliert" und ihm stattdessen ein "Lifting" verpasst. Mir persönlich war das Ende bzw. das Finale des Streifens etwas zu kurz - da wäre bestimmt noch mehr drin gewesen. Die Schauspieler sind jedenfalls gut gewählt und lassen den Film nicht langweilig werden. Wer auf dieses Genre steht, sollte sich "The Stepfather 2009" nicht entgehen lassen ...

am
Wie im wahren Leben. Wenn man die Zeitungen dieser Tage durchliest, könnte man meinen das der Film ziemlich nah an der Realität ist, der reinste Klassiker:
eine Alleinerziehende die immer noch an die wahre Liebe und nur an das Gute im Menschen glaubt und jedem Dahergelaufenen von der Strasse vertraut.
Super spannend gemacht, keine Sekunde langweilig, gruselig und empfehlenswert.

am
Super Film. Ist zwar mehr Psychothriller als richtiger Horrorfilm.. aber ok. Kann man sich echt mal ansehen. Gerade zum Ende hin ziemlich spannend gemacht.

am
Obwohl man von Anfang an den Mörder kannte, war der Film super spannend.
Man rechnete jeden Moment mit dem Schlimmsten. Einige überraschende Schreckmomente sorgten für zusätzlichen Thrill.
Der Hauptdarsteller spielte seine Rolle sehr überzeugend. Grandios auch der Stiefsohn, als sensibler , nachdenklicher , junger Mann mit schwieriger Vergangenheit.
absolut empfehlenswert!!!

am
Ich hätte gar nicht so viel von dem Film erwartet, aber er ist super. Der Film ist voller Spannung. Das ist mal wieder ein guter Psycho-Thriller seit langem. Muss man sich auf jeden Fall mal anschauen.

am
"Stepfather" ist das Remake des gleichnamigen Films von 1987. Aus der Vorlage wurde hier eindeutig zu wenig herausgeholt und die Intensität des Originals wird nicht annähernd erreicht. Mit Ausnahme weniger Szenen plätschert die Handlung meist spannungsarm vor sich hin, ein Gefühl von Horror oder richtigem Thrill kommt so gut wie nie auf und die Schockmomente, welche immer gleich aufgebaut sind, zeigen keine Wirkung. Zudem agiert Dylan Walsh in seiner tragenden Hauptrolle als Stiefvater nicht wirklich überzeugend. Auch die Leistungen der anderen Darsteller sind nicht unbedingt erwähnenswert. Amber Heard ist wenigstens noch hübsch anzusehen und sollte in diesem Film wohl auch nicht mehr bewirken. In Sachen Gewalt läuft das Ganze ziemlich harmlos ab.

"Stepfather" ist somit um einiges von einer Empfehlung entfernt und muss sich in die Abteilung der überflüssigen Remakes einordnen.

3,5 von 10

am
Vom Genre "Horror" gibts es in diesem Streifen wirklich nichts, dafür ist es aber ein spannender Thriller. Allerdings dauert es schon eine ganze Weile, bis sich die komplette Spannung aufgebaut hat. Sicher gibt es wesentlich bessere Filme, aber für einen gemütlichen Popcornabend vor dem 42zöller daheim allemal ausreichend.Viel Spaß und Spannung!

am
100 % vorhersehbar .....
Als Michael nach einem Jahr Militärschule endlich wieder nach Hause zurückkehrt, ist seine Mutter Susan frisch liiert. Doch Michael hat eine dumpfe Vorahnung, dass mit seinem zukünftigen Stiefvater David irgendetwas nicht stimmt. Nur leider glaubt ihm niemand. Seine Mutter und seine Freundin halten Michael schlichtweg für paranoid, obwohl sich David ihm gegenüber ganz subtil immer bedrohlicher und böswilliger benimmt. Michael stöbert derweil in Davids Vergangenheit und als er endlich auf sein wohlgehütetes Geheimnis stößt, ist es fast zu spät. Plötzlich liegt es ganz allein an Michael, seine Familie vor dem Möchtegern-Familienoberhaupt zu beschützen...
Der Handlungsablauf dieses Films ist eigentlich klar, wenn man die Eingangsszene gesehen hat und zwar bis zum Ende hin. Demgegenüber wäre im Prinzip nichts einzuwenden, wenn ein paar darstellerische Höhepunkte oder der ein oder andere unerwartete Spannungsmoment eingebaut wäre...
Is' aber nich'!
Geradezu stur wird hier konstant dieselbe spannungsarme, oberflächliche Schiene gefahren. Die Charaktere dieser amerikanischen Wohlstandsfamilie entwickeln sich nicht einen Schritt weiter, die wenigen "Überraschungsmomente" (als der Stepfather völlig unerwartet irgendwo steht, wo man ihn nicht erwartet;o) reißen es kaum raus.
Außerdem hat der "Ex-Vater" die Synchronstimme von Mr. Smithers von den Simpsons!!!
Fazit:
Genre-Erprobte sein versichert: 100 % vorhersehbar, 100 % stereotyp amerikanisch, 0 % Überraschung!
Und DENNOCH 2 Sternchen, da es noch wesentlich schlechtere Werke dieses Typs gibt und da der Stepfather hin und wieder (wenigstens!) sehr schön direkt zur Sache geht:-)
Somit gepflegte Langeweile!!!

am
Psychopath schleicht sich in eine Familie ein, dann geht´s hin und her zwischen Vertrauen und Misstrauen, Spannung bis zum Schluss. Weil aber auch in diesem Film sich ein paar kleine Logikfehler eingeschlichen haben, ein Stern Abzug.

am
Ein Remake eines Films aus den 80er Jahren. Habe den Orginal zwar mal gesehen, kann mich aber nicht mehr so genau daran erinnern. Deshalb weiß ich nicht, wie die Handlung übernommen wurde, oder welcher besser/schlechter gemacht ist.

Auf jeden Fall, ist diese Neuverfilmung gut gelungen. Der Film wirkt optisch professionell. Die Schauspieler gehören sicher nicht zur Elite, man nimmt ihnen aber die dargestellte Person ab. Einige Szenen in der Handlung, sowie einzelne Dialoge sind oder wirken etwas unrealistisch. Darüber kann man aber hinwegsehen. Die Spannung hält sich schön über den ganzen Film, bis hin zum Höhepunkt. Deshalb ist er durchaus unterhaltsam und für einen gemütlichen/spannenden DVD Abend auf jeden Fall geeignet.

am
sehr spannend und ansonsten auch ganz gut gemacht.. dem ende nach zu urteilen kann man bestimmt auf eine fortsetzung hoffen !!

am
ein anschaulicher Film mit schauer effekt, leider alles vorausschauber, aber für aktion nachmittag ist der Film okay

am
Leider ist, wenn man den Trailer gesehen hat schon alles zu dem Film gesagt denn richtige Überraschungen tauchen dann nicht mehr auf. Finde auch blöd das man von Anfang an bescheid weiß. Schauspielerisch ganz gut aber man muß den Film nicht unbedingt gesehen haben.

am
Super Psycho-Thriller mit Dylan Walsh (bekannt aus "Nip Tuck")! Für Freunde von Psycho-, Horror- und Thriller-Filmen überaus geeignet!!!!

Zum Schluß hat noch Jessalyn Gilsig (auch bekannt aus "Nip Tuck") eine Gastrolle!
Dooferweise wurde der zweitälteste Sohn Sean genannt (so heißt Dylan Walsh in "Nip Tuck").

Super spannend, gänsehaut-erzeugend und nervenaufreibend!

Ganz klar: Empfehlenswert!

am
„Texas Chainsaw Massacre“, „Halloween“, „Das Omen“, „Freitag, der 13.“, „Amityville Horror“, „Prom Night“, „Nightmare of Elm Street“. Die Liste von Horror-Remakes ist lang. Die Liste von geglückten Remakes eher kurz. Daran wird „Stepfather“, das Remake eines soliden, schwarzhumorigen Horror-Thrillers aus dem Jahre 1987, auch nichts ändern. Eher im Gegenteil.
Das einzige was man diesem mut- und spannungslosen Remake zu gute halten kann ist Hauptdarsteller Dylan Walsh. Zwar wirkt er nicht annähernd so Furcht einflößend wie Terry O’Quinn (bekannt als Locke aus „Lost), aber er gibt sich sichtlich Mühe sein Saubermannimage, dass er nicht erst seit der Erfolgserie „Nip/Tuck“ hat, zu nutzen um dahinter die Fratze eines Psychopathen aufzubauen und irgendwann freizulassen. Gut gemeint, aber wie heißt es so schön, das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint.
Die Neuinterpretation von „Stepfather“ fehlt es an allem. Die Geschichte wurde versucht mit drittklassigen Problemen aus der Teenmovie-Schublade aufzustocken, die Figuren sind farblos und den Morden fehlt es an Intensität und Boshaftigkeit.

am
Alles alt alles schon gesehen. Nix neues oder überraschendes. Eher verschwendete Zeit und leichte Aggression wegen teilweiser dummer Handlung!
Stepfather: 3,2 von 5 Sternen bei 208 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Stepfather aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Penn Badgley von Nelson McCormick. Film-Material © Sony Pictures.
Stepfather; 16; 06.05.2010; 3,2; 208; 0 Minuten; Penn Badgley, Sela Ward, Dylan Walsh, Amber Heard, Tracey Costello, Todd Cosgrove; Horror, Thriller;