Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dead Man's Shoes - Blutrache Trailer abspielen

Dead Man's Shoes - Blutrache

2,5
100 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Dead Man's Shoes - Blutrache (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 86 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Trailer
Erschienen am:02.09.2008
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dead Man's Shoes - Blutrache (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dead Man's Shoes - Blutrache (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dead Man's Shoes - Blutrache (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dead Man's Shoes - Blutrache
Dead Man's Shoes - Blutrache (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Dead Man's Shoes - Blutrache

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dead Man's Shoes - Blutrache

'Wer ist die Bestie, wer ist das Monster?' fragt Richard (Paddy Considine) eines seiner Opfer. Seine Rache ist ebenso grausam wie das, was die Clique gelangweilter Vorstadtdealer im Drogenrausch seinem schwächlichen Bruder Anthony (Toby Kebbell) angetan hat. Stundenlang haben sie den naiven Jungen erniedrigt und gequält - und ihn zerbrochen. Jetzt ist Zahltag...

'Dead Man's Shoes - Blutrache', in raffinierten Montagen zeichnet Regisseur Shane Meadows ('This Is England') eine Nerven zerfetzende Studie der Grausamkeit. Die Härte und Unerbittlichkeit, mit der Richard seiner Rache folgt, steht der Grausamkeit gegen Anthony in nichts nach. Wer ist Opfer, wer Täter? Wer ist die Bestie?

Film Details


Dead Man's Shoes - He's in all of us.


Großbritannien 2004



Thriller, 18+ Spielfilm


Rache, Brüder, Selbstjustiz, Gewalt



Darsteller von Dead Man's Shoes - Blutrache

Trailer zu Dead Man's Shoes - Blutrache

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Dead Man's Shoes - Blutrache

Nonstop-Action mit Statham: Jason Statham erst in 'Blitz' - dann in 'Expendables 2'

Nonstop-Action mit Statham

Jason Statham erst in 'Blitz' - dann in 'Expendables 2'

Im Verleih ist der Garant für rasante Action als 'Mechanic' erfolgreich, bald wird er vom Jäger zum Gejagten eines brutalen Copkillers - und er steht kurz vor neuen Dreharbeiten!...

Bilder von Dead Man's Shoes - Blutrache © Ascot Elite

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dead Man's Shoes - Blutrache

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dead Man's Shoes - Blutrache":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Blutrache - Dead Man`s Shoes" ist ein Low-Budget Rache-Thriller aus England. Der Film besitzt zwar ein paar Längen und Potential zur Verbesserung, ist insgesamt aber sehr gut gelungen. Der Erzählstil ist eher dezent und gleichzeitig doch kompromisslos. In schwarz-weißen Rückblenden wird, während des eigentlichen Geschehens, Stück für Stück der Grund des Rachefeldzuges preisgegeben. Dies sind sehr starke Einstellungen, ebenso die feinfühligen Momente zwischen dem Rächer und seinem geistig minderbemittelten Bruder. Dazu wartet der Film noch mit einem ungewöhnlichen Ende auf.

"Blutrache - Dead Man`s Shoes" ist ein anständiger Racher-Thriller, bei dem auf Action und Gore weitgehend verzichtet wurde. Der Film ist aber dennoch drastisch und unerbittlich.

am
Gerade durch die realistische fast dokumentarische Machart äußerst effektives Rachedrama das voll überzeugen kann.
Das einzige was etwas störte waren die für so einen Film unpassenden und vor allem unnötigen Logikpatzer.
Trotzdem rundum empfehlenswert.

am
Am Anfang fragt man sich, wo man in diesem Film hingeraten ist. Alles schaut etwas handgestrickt aus, aber wenn man mitdenkt, dann zieht einen die Story schnell in ihren Bann und überzeugt durch ihre Nähe zur Realität in den Orten, Dialogen, Rückblenden, Aufnahmen ... , naja, nicht bei der Handlung, denn die ist schon besonders und entfaltet sich erst nach und nach. Muss man einfach gesehen haben - wieder mal großes englisches Kino. Wozu hier noch keiner was gesagt hat: Die geniale Musikauswahl macht den Film noch besser als er ohnehin ist.
(Tipp: Auf Englisch anschauen! Warnung: Eher nichts für einfache Gemüter.)

am
Grossartiger, kompromissloser Rachefeldzug von einem Ex-Soldaten an den Peinigern seines zurückgebliebenen Bruders. Die drastische Darstellung des Hauptdarstellers, besonders in den Szenen in denen er die Gewalt nur androht, und das Finale das einem die Kehle zuschnürt, macht den Streifen definitiv sehenswert für mich, trotz weniger Längen am Anfang.

am
Mir persönlich hat der Film sehr gefallen, allerdings kann ich nachvollziehen, wieso das auch sehr viele anders sehen.
Der Film wirkt wie eine Budget Produktion. Die Bildquali ist mäßig, alles wirkt wie in einer Reportage. Ich finde, das macht den Film umso besser weil realistischer, kann man aber auch naders sehen.
Der Film ist sehr minimalistisch, was Kamera, Dialoge, Schauplätz, Komparsen etc. angeht.
Die triste britische Atmosphäre wurde hervorragend eingefangen und der kalte und erbarmunglose Hauptcharacter spielt seine Rolle sehr überzeugend.
Wie gesagt, ein sehr spezieller Film, der definitiv nicht jedem gefallen wird!

Für mich war er spannend. Endlich mal was anderes, als die typischen Action Streifen (aus Hollywood).

am
Kino von der Insel hat sowieso seinen eigenen Charakter und das sollte man vorher wissen. Ein außergewöhnlicher Film mit ungewöhnlichen Darstellern, welche die Story auf ihre Art an den Zuschauer vermitteln. Entweder man mag ihn oder nicht. Britisches Cinema ist immer einen Gucker wert und ich wurde noch nicht enttäuscht. 3-4 Sterne von mir!

am
Ich bin bei dem film zweigeteilter Meinung. Zum einen ist die Story sehr interessant und auch die Umsetzung ist eigentlich ganz gut, aber leider sind einige der Darsteller mieser als mies und die Dialoge sind teilweise auch richtig mies.
Mit einem größeren Budget hätte man deutlich mehr aus dem Film machen können, so bleibt nur ein schlecht inszenierter Film übrig, der aber mit einer guten Grundidee aufwartet.
Trotz allem hat mir der Film ganz gut gefallen

am
Ein guter Film der nicht du das große Geld gelungen ist, meiner Meinung nach. Die Kamera lässt den Film nicht schlecht ausschauen. Zum weiteren fängt er gleich an zu laufen, also nicht das lange drumherum. Wieder mal außergewöhnlich gut.

am
bin mir über den film sehr gespalten. einerseits ein gelungener "Rächerfilm" andererseits durch brutale szenen und rückblenden eher verwirrend.

am
Brutaler englischer Rächerfilm mit reichlich Action, teils unnötiger, übertriebener Brutalität mit fragwürdiger Aussage und für meinen Geschmack sinnlosem Ende. Nicht anspruchsvoll und nicht besser als amerikanische B-Action -Filme. Muß man nicht gesehen haben!

am
Ein Film der mit wenig Darsteller auskommt. Selbst an Komparsen wurde wohl gespart da die Strassen völlig leergefegt sind - man sieht keine Autos fahren, keine Menschen die Strassen überqueren usw. . Vielleicht wollten sich die Macher nur auf das wesentliche beschränken !?!? Die Story an sich ist sehr einfach gestrickt: Mann (wohl ehemaliger Elite-Soldat) rächt sich für seinen behinderten Bruder der von einer hiesigen "Drogen-Gang" misshandelt worden ist. Die Gang an sich würde ich jetzt eher als Witz bezeichnen. Und das "Gang-Mobil" is einfach geil (eine grüne Ente, in der sie zu fünft umherfahren). Dafür auf alle Fälle einen Punkt. Die schauspielerischen Leistungen haben mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker gehauen und die Synchronsprecher sind auch nicht unbedingt perfekt. Darüber kann man allerdings hinwegsehen. Aus der Handlung hätte man allerdings auch mehr machen können. Die ersten 30 Minuten sind etwas langweilig. Dann will man schon wissen wie es weiter geht, aber wirkliche Spannung tritt einfach nicht auf. Bei der "Ausübung" seiner Rache hätte ich mir auch etwas mehr Kreativität gewünscht (im Zeitalter von Saw ... ist einfaches Umbringen doch etwas langweilig geworden :-) ). FSK 18 halt ich für ziemlich überzogen (da gibt es genug FSK 16 Filme die durchaus brutaler sind). Das Ende find ich auch nicht toll. Fazit: Der Film wirft die Frage auf, wie weit die Handlungen an seinem Bruder so ein "Rachefeldzug" rechtfertigen. Ansonsten ist es ein mässig spannender Film der mehr an eine TV Produktion erinnert.

am
ich habe den Film nach 45 Minuten ausgemacht, ich denke das reicht als Statement.....

ich bin wirklich sehr experiementierfreudig, aber das ging gar nicht...

am
Der größte Mist den ich bisher gesehen habe.Bin seit c.a. 3 Jahren bei Video Buster,aber so ein Schund habe ich die ganze Zeit noch nicht gesehen.Die Leute, die den gut fanden,müssen wohl einen anderen gesehen haben,oder haben geschlafen.

am
ich fand den Film bis zur 72.Minute schlicht und einfach langweilig,als dann die Auflösung kam warum Richard Rache geübt hat,machte das den Film nicht besser,aber man zweifelte nicht mehr am Verstand des Regisseurs.
Im Großen und Ganzen ein Film den man nicht sehen muss

am
Dieser Film ist totaler Schrott! Viel zu langatmige Story, schlechte Bildqualität und katastrophale Kameraführung, von den Haupdarstellern ganz zu Schweigen.

Meidet diesen Film!

am
Insgesamt langweilig - wenig Spannung und sehr wenig Action. Triste englische Atmosphäre macht's auch nicht besser. Einmal reicht.

am
Einfach nur Schrott, langweilig und kaum zu ertragen. Schade um die verlorene Zeit. Miese Darsteller, schlechte Kameraeinstellungen und immer wieder Rückblenden, die nicht großartig aufschlußreich sind und zu viele Fragen offen lassen.

am
Da klang die Inhaltsangabe wieder mal wesentlich vielversprechender.
Der Film ist eine einzige Katastrophe. Absolut langatmig und -weilig, ohne jegliche Spannung.
Finger weg !!!

am
dieser film ist nicht schlecht, aber die fsk18 halte ich für übertrieben.
die geschichte ist zwar sehr mitreisend, aber für aktion fans gebe ich dann nur 1*
sehens wert aber haut keinen von hocker. drogen süchtige die eine spasti aus spass in drogenrausch töten und der bruder rächt sich um am ende selber drauf zu gehen. anscheinden eine ware geschichte?

am
Murks - Film ist nicht zu empfehlen - ständige Rückblenden zerstückeln
die Handlung - völlig unangemessene Gewaltanwendung -
typisch englische Brutalität u. Härte.
Die Geschichte geht durch die Racheorgie vollkommen unter.
Dead Man's Shoes - Blutrache: 2,5 von 5 Sternen bei 100 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Dead Man's Shoes - Blutrache aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Paddy Considine von Shane Meadows. Film-Material © Ascot Elite.
Dead Man's Shoes - Blutrache; 18; 02.09.2008; 2,5; 100; 0 Minuten; Paddy Considine, Toby Kebbell, Benn Dodd, Stuart Wolfenden, Jordan Dodd, Neil Dodd; Thriller, 18+ Spielfilm;