Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Grauzone Trailer abspielen
Die Grauzone
Die Grauzone
Die Grauzone
Die Grauzone
Die Grauzone

Die Grauzone

7. Oktober 1944. Der Häftlingsaufstand im Vernichtungslager Auschwitz.

USA 2001 | FSK 16


Tim Blake Nelson


Steve Buscemi, David Arquette, Mira Sorvino, mehr »


Kriegsfilm

2,9
248 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Grauzone (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Legend Home Entertainment
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Dokumentationen
Erschienen am:08.08.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Grauzone (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Legend Home Entertainment
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Dokumentationen
Erschienen am:08.08.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Grauzone
Die Grauzone (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Grauzone
Die Grauzone (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Grauzone

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Grauzone

Herbst 1944. Die Rote Armee rückt Auschwitz näher. Die Vernichtungsmaschinerie dreht immer gnadenloser hoch. Die Krematorien sind im Dauerbetrieb. Sie trinken Wein - und sie schicken Menschen in den Tod. Sie sitzen auf Plüschsesseln in der müden Sonne - und sie brechen das Gold aus den Zähnen der Toten. Ihnen bleiben noch drei Monate, höchstens vier. Für diesen Zeitgewinn haben sie einen Teil ihrer Seele verkauft. Sie sind Angehörige der sogenannten 'Jüdischen Sonderkommandos' in Auschwitz-Birkenau. Sie leben in einer Grauzone, einer Grauzone des Lebens, der Schuld. Wozu ist der Mensch im Angesicht des Todes fähig? Was ist er zu opfern bereit, um sein Leben zu retten? Die Antwort lautet: Beinahe alles...

'The Grey Zone - Die Grauzone', selten zuvor hat ein Filmemacher es gewagt, das Leben und Sterben in einem Konzentrationslager auf so drastische Weise zu zeigen. 'Die Grauzone' ist ein mutiger Film. Regisseur Tim Blake Nelson gewann für sein beklemmendes Projekt eine Riege hochkarätiger Stars wie Harveys Keitel, Steve Buscemi, David Arquette und Mira Sorvino.

Film Details


The Grey Zone - The story you haven't seen.


USA 2001



Kriegsfilm


Konzentrationslager, 2. Weltkrieg



27.01.2005


Darsteller von Die Grauzone

Trailer zu Die Grauzone

Bilder von Die Grauzone

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Grauzone

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Grauzone":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der wohl beste Film dieses Genres überhaupt.
Harvey Keitel als privater Geldgeber, da kein Studio so etwas ungeschöntes, kompromissloses, in seiner Wesentlichkeit hartes und extrem anstrengendes Werk produziert. Wo "Schindlers Liste" rührselig unterhält; verstört, verängstigt und schockiert "Die Grauzone"...unbedingt ansehen...

am
Das ist ja wohl ein "Volle 6 Punkte"-Film !!!
Ohne, dass das ich "Schindlers Liste" abwerten möchte, aber das ist ja wohl eine nette Geschichte im Vergleich zu diesem Film, was das Thema betrifft.
Cineastisch gesehen sind die Dialoge echt der Hammer, total genial gemacht, unglaubliches Drehbuch.
Was soll man sagen - DER Film zum Thema KZ. Man kann sowas mit Sicherheit nicht genießen, es ist erschütterndst, schier unglaublich, aber wohl doch wahr.
Ich finde es sehr beeindruckend, dass dieser ungarische Arzt, nachdem er so gehandelt hat, doch noch so scheinbar wahrheitsgetreu berichtete ...

Für Leute mit guten Nerven und Sachinteresse an diesem Thema geht an diesem FIlm kein Weg vorbei ...
Verstehe gar nicht, warum dieser Film nicht bekannter ist!????

am
Bilder, die sich in die Seele brennen!!
Der junge Amerikaner Tim Blake Nelson hat [...] einen Film geschaffen, der dem Thema angemessen ist.Die gezeigten Bilder würdigen die Menschen und ihre Leben und Sterben nicht herab. Das Grauen, das der Film
DIE GRAUZONE hervorruft, liegt in dem Grauen des Massenmordes und nicht in dessen reißerischer Umsetzung.

In den USA wurde der Film als jugendgefährdend eingestuft wegen der Darstellung des Holocaust und dem Zeigen nackter Körper. Eine solche Einstufung tut dem Film unrecht. Der Film ist hart, weil er von den Grundfragen der menschlichen Existenz und deren Vernichtung handelt.

Doch wer den Film gesehen hat, darüber nachgedacht und mit anderen Menschen gesprochen hat, kann nur zu einer Schlussfolgerung kommen: Die Aufgabe ist, zu verhindern, dass jemals wieder eine Zeit kommt, in dem Menschsein und Menschlichkeit unmöglich gemacht wird.«

»Bilder, die sich in die Seele brennen, [...] absolut sehenswert.«


kann man einem Film, der die grausame Realität der Vernichtungslager in aller Deutlichkeit zeigt, wirklich vorwerfen, zu drastisch zu sein?«

am
Grauzone
Der Film hat mich noch mehr getroffen als es Schindlers Liste tat und das war für mich bis dato DER Film wenn es um die ganzen Grausamkeiten geht.

Ist auf jedenfall sehenswert.

am
Sehr Grausam, so war aber das 3.Reich
Dieser Film zeigt die Grausamkeit des 2.Weltkrieges in vollen Zügen. Sehr erschreckend was da so passiert ist.Dieser Film ist sehr beeindruckend und schildert das Leiden der Menschen kurz vor ihrem sicheren Tod in der Gaskammer. Sehr bewegender Film, bei dem man starke Nerven haben sollte.

am
Sehr interessanter und nachdenklich machender Film über die Tatsache dass ausgewählte Juden im Austausch für bessere Verpflegung und ein wenige Monate längeres Leben in Sonderkommandos zu Gehilfen des Völkermordes wurden. Der Film zeigt eine Sicht des Holocauses wie sie kein andere Film bisher gezeigt hat und lässt die Frage auskommen wie man deren Stelle gehandelt hätte. Allerdings sollte man etwas Hintergrundwissen haben da der Film von sich aus nicht viel erklärt.

am
Krass und schockierend!
Der Teil der Vernichtung wurde bisher auch in den meisten Filmen nur oberflächlich behandelt.
Gute Verfilmung.

am
Grauzone
Ein sehr bewegender Film sehr zum Empfehlen

am
Angucken!
Einer der besten Filme zum Thema KZ und Nazideutschland (neben »Das Leben ist schön«). Hochspannend, realistisch und hart. Sehr gute Story! Hat mir besser gefallen als Schindlers Liste (der ja nun auch kein schlechter Film ist).

am
Dieser Film ist nicht einer der vielen "Vergangenheitsbewältiger" sondern zeigt das "Alltagsleben" der Häftlinge in Auschwitz mit interessanten Hierarchiestrukturen der Häftlinge.
Mir ist der Streifen sehr nahe gegangen!!!

am
Eine der tiefsinnigsten unter die Haut gehendsten Filme die ich jemals zum Thema gesehen habe. Wahnsinnig, brutal und menschenverachtend. Nach diesem Film versteht man oder man wird es niemals begreifen. Für mich ein MUSS 09.10.2006

am
Hochwertiger Film, dramatische Bilder, schreckliches Thema. Allerdings wird man ziemlich hineingeworfen und ist für die ersten 25 Minuten einigermaßen ratlos, auch bzgl. der Figuren. Wenn man soweit durchgehalten hat, packt einen der Film, besonders in dem Wissen, dass eine wahre Geschichte zugrunde liegt. Genießen kann man diesem Film wohl kaum, aber mit Interesse verfolgen. Ich würde ihn empfehlen.

am
Grausam
Dieser Film zeigt wie grausam Menschen sein können, und was sie bereit sind dafür tun um am leben zu bleiben. Der Film fesselt einen beim zusehen und erschreckt zeitgleich aber auch. Ein unglaublich gut gemachter Film ohne große Effekte und Übertreibungen.

am
Extrem schwere Kost,
doch eine exzellente, gut recherchierte Umsetzung machen das Ganze zu einem filmischen Glanzstück trotz der tiefgrauen Handlung.
Nichts Unterhaltsames, aber sehr Sehenswertes. Unsere volle Empfehlung!

am
Unvorstellbar, und doch leider wahr.
In diesem Film wird dem Zuschauer auf sehr eindrucksvolle Weise gezeigt, daß es den Nazis nicht genug war Juden zu vernichten, nein die Juden sollten das doch bitte gleich selbst »erledigen«. Der Film bringt einem diese Perversität der Nazis extrem nah. Kein Einstellung wird eingespart. In diesem Film erfährt man auch wie die Juden diese Lage selbst empfanden, sofern man das als Außenstehender überhaupt nachempfinden kann.a

am
Bin nur auf diesen Film gestoßen, weil eine Bekannte gesagt hat dass sie der Film hinterher noch lange beschäftigt hat. Nachdem ich mir jetzt selber ein Bild gemacht habe, muss ich sagen dass mich diese Produktion weder emotional noch spannungsmäßig berührt hätte. Sicher, der Film behandelt ein dunkles und schlimmes Kapitel unserer Geschichte, welches aber in dieser faden Verfilmung nicht wirklich aufwühlend wirkt. Eine insgesamt billige Atmosphäre und eine schlecht Synchro der teilweise wirren Dialoge tragen einen großen Teil dazu bei. Da gibt es aber weitaus bessere Kriegsfime die dieses Thema beinhalten, die dann aber auch meist deutsche Produktionen sind. Nach all den guten Bewertungen hier dann doch sehr enttäuschend!

am
Von mir bekommt der Film 4 Sterne, versteh gar nicht warum er im Schnitt bei unter 3 liegt. Vor einigen Jahren las ich das erschütternde Buch "Sonderkommando" und daher bin ich der Meinung das dieser Film alles Wichtige zeigt ohne dabei allzu bestialisch in der Darstellung zu sein.

am
war ein Reinfall
habe mir vom Film mehr erwartet, Schindlers Liste oder der Pianist sind weit aus besser

am
NAJA
Der Film ist, um es nett auszudrücken, chaotisch.
Die verschiedenen Storyteile wechseln andauernd und am Schluss weiß man nur das es in dem Film um Juden und Deutsche geht.

Fazit: nicht ausleihen. Lieber Schindlers Liste ankucken der ist besser.

am
mich hat dieser Film relativ kalt gelassen ( wenn man von einigen Szenen mal absieht), aber ich habe zu diesem Thema schon bedeutend bessere Filme gesehen.Es ist keine richtige Story vorhanden, der einzelne Figuren hervorhebt, so das man eine Beziehung zu ihnen aufbaut, somit sind es nur einzelne Szenen die erschüttern, die man aber schon woanders eindrucksvoller gesehen hat. Habe mir wegen der guten Bewertungen viel mehr davon versprochen. Schade.
Die Grauzone: 2,9 von 5 Sternen bei 248 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die Grauzone aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Steve Buscemi von Tim Blake Nelson. Film-Material © Millennium Films.
Die Grauzone; 16; 08.08.2005; 2,9; 248; 0 Minuten; Steve Buscemi, David Arquette, Mira Sorvino, Oncho Alexanyan, Georgi Kalchev, Marianne Stanicheva; Kriegsfilm;