Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Auschwitz

Die Täter - die Opfer - die Hintergründe

Großbritannien 2005


Martina Balazova, Dominic Sutherland


Dokumentation, Kriegsfilm

3,0
179 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Disc 1 - Teil 1 - 3
FSK 16
DVD  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Polyband
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 2 - Teil 4 - 6
FSK 16
DVD  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Polyband
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews
Erschienen am:27.06.2005
Auschwitz
Auschwitz (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Auschwitz
Auschwitz (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Auschwitz
Auschwitz
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Auschwitz
Auschwitz (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Auschwitz
Auschwitz (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Auschwitz

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Auschwitz

Auschwitz steht für ein Verbrechen, das in der Geschichte der Menschheit einmalig ist. Hier fand der größte Massenmord aller Zeiten statt. Warum gerade in Auschwitz die 'Todesfabrik' entstehen konnte, dieser Frage geht die sechsteilige BBC-Dokumentation nach. Die Serie folgt den Spuren des Massenmordes. Sie beginnt beim Bau von Auschwitz als Konzentrationslager für polnische politische Gefangene und zeigt die Entwicklung zum größten Vernichtungslager während des Zweiten Weltkriegs. Sie erläutert die Befreiung des Lagers durch die Rote Armee im Januar 1945 und zeigt die Schicksale von Opfern und Tätern in der Nachkriegszeit. Sie verbindet die Erinnerungen von Opfern und Tätern mit Archivaufnahmen und arbeitet mit sehr behutsam inszenierten Darstellungen vieler Schlüsselszenen in der Geschichte des Lagers. Erstmals werden die Gebäude des Lagerkomplexes Auschwitz-Birkenau mit Hilfe modernster Computeranimationen rekonstruiert. Die Animationen beruhen auf Plänen aus den Konstruktionsbüros, die nach Kriegsende beschlagnahmt wurden, sowie auf Augenzeugenberichten und Luftaufnahmen. Sie zeigen aber nicht nur das reale Auschwitz, sondern machen auch deutlich, mit welchen Visionen die Nazis das Lager anlegten.

"Völlig zu Recht ist der Name Auschwitz ein Synonym für das Grauen", sagt der Produzent der Serie, Laurence Rees, "nur besteht im Zusammenhang mit dem Grauen das Problem, dass es unsere natürliche Reaktion ist, uns davon abwenden zu wollen." Die Serie will trotzdem zeigen, was geschehen ist. Aber sie handelt nicht nur von den schockierenden und unvorstellbaren Leiden der Opfer. Sie handelt auch von der Frage, warum die Täter so handelten, wie sie es getan haben. "Ich bin überzeugt davon, dass es nicht ausreicht, Entsetzen zu empfinden. Wir müssen auch den Versuch unternehmen, zu verstehen, wie es zu einem solchen Grauen kommen konnte, wenn wir in der Lage sein wollen, eine Wiederholung in der Zukunft zu verhindern", sagt Rees.

Den Dreharbeiten vorangegangen sind drei Jahre intensiver Forschung. Im Laufe der Produktion kamen in knapp 100 Interviews Überlebende und Täter zu Wort, von denen sich viele zum ersten Mal vor einer Kamera zu Auschwitz äußerten. Viele Dokumente und Pläne, die für die Produktion herangezogen wurden, sind erst seit der Öffnung der Archive in Osteuropa zugänglich. Autor ist der Kreativdirektor von BBC History, Laurence Rees. Namhafte Wissenschaftler haben bei der Entwicklung mitgewirkt, darunter Professor Sir Ian Kershaw, der als einer der besten Kenner des Dritten Reiches gilt und u.a. mit seiner Biografie über Adolf Hitler auf sich aufmerksam gemacht hat.

Die Folgen im Einzelnen:

1. Teil: Die ersten Opfer
2. Teil: Die Sklavenindustrie
3. Teil: Die Fabriken des Todes
4. Teil: Verbrechen und Korruption
5. Teil: Der Massenmord
6. Teil: Befreiung und Vergeltung

Film Details


Auschwitz: Die Täter - die Opfer - die Hintergründe


Großbritannien 2005


,


Dokumentation, Kriegsfilm


Geschichte, Nationalsozialismus, Holocaust, 2. Weltkrieg, Konzentrationslager



Darsteller von Auschwitz

Kennen Sie Darsteller zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Trailer zu Auschwitz

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Bilder von Auschwitz © BBC

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Auschwitz

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Auschwitz":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es ist eine perfekt ausgeführte Dokumentation, in der alles wissenswerte enthalten ist. Auch für mich, die schon sehr viel über das Thema 2. Weltkrieg und KZs gelsen und gesehen hat, waren viele Informationen enthalten die mir in der Form noch nicht bekannt waren. Es lohnt sich diese Dokumentation zu sehen, vor allem um auch das Verhalten der Täter zu beobachten und deren Aussagen zu hören.

am
Ich bin 1953 - also 8 Jahre nach Kriegsende geboren und habe meine Kind- und Jugendzeit als eine Zeit ständigen Aufbaus und permanenter wirtschaftlicher Verbesserungen erlebt. Die Wirtschaftswunder-Zeit halt. Leider wurde in der Schule die Zeit von 1939-1945 nicht ausführlich behandelt. Deshalb ist der Film für mich ein weiteres wichtiges Puzzle-Stück von dem Bild, das ich mir vom dritten Reich machen möchte. Ich fand den Film gut und aufschlußreich gedreht. Die informativen Kommentare bilden gleichsam einen Rahmen, in dem der Film spielt. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Kurt Braun

am
Klasse Doku
mein lieber schwan, nix für schwache Nerven, sehr bewegend, erschütternd und wütend machend. In der Hoffnung das so eine Zeit nie wieder kommen mag.

am
TOP
Diese Dokumentation ist warsten sinne des Wortes voll gelungen was die BBc dort mit Computeranimationen und mit Schaupielern Nachgespielt hat ist eine geschichtliche aufarbeitung erster Klasse.
Wer sich dafür interessiert wird Überrascht sein .

am
Auschwitz: Täter - Opfer - Hintergründe
Eine exzellente Dokumentation !
Sie sollte in Schulen gezeigt werden...auch, aber vielleicht gerade WEIL das, was »im Namen des deutschen Volkes« geschah, so pervers, so unvorstellbar schockierend und grausam ist.
Auch unbelehrbare Ewiggestrige und die sogenannten »Neuen Rechten« sollten sich diese Dokumentation ansehen - bevor sie ihren Mund zum Gröhlen neonazistischer Parolen aufmachen. Wer im Kopf mehr als nur heiße Luft hat, wird den Mund dann schnell wieder schließen.

am
Klasse Doku
mein lieber schwan, nix für schwache Nerven, sehr bewegend, erschütternd und wütend machend. In der Hoffnung das so eine Zeit nie wieder kommen mag.
Auschwitz: 3,0 von 5 Sternen bei 179 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Auschwitz aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation von Martina Balazova. Film-Material © BBC.
Auschwitz; 16; 27.06.2005; 3,0; 179; 0 Minuten;  ; Dokumentation, Kriegsfilm;