Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The 13th Floor Trailer abspielen
The 13th Floor
The 13th Floor
The 13th Floor
The 13th Floor
The 13th Floor

The 13th Floor

3,6
346 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
The 13th Floor (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Musik-Video, Alternatives Ende, Interviews, Trailer
Erschienen am:20.11.2000
The 13th Floor
The 13th Floor (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The 13th Floor
The 13th Floor (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The 13th Floor
The 13th Floor
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The 13th Floor
The 13th Floor (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The 13th Floor
The 13th Floor (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The 13th Floor

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenMatrix
Science-Fiction
LeihenSimone
Komödie
LeihenVirtual Storm
Science-Fiction

Handlung von The 13th Floor

Die Computerspezialisten Douglas Hall (Craig Bierko) und Hannon Fuller (Armin Mueller-Stahl) haben ein Universum, Los Angeles im Jahre 1937, entwickelt - auf einem Computerchip. Als Fuller tot aufgefunden wird und die Ermittlungen zu Douglas führen, wird dieser zum Hauptverdächtigen. Doch er kann sich an nichts mehr erinnern. Um die Wahrheit herauszufinden, muss sich Douglas nach 1937 begeben. Schnell findet er heraus, dass die Verschwörung dimensionsübergreifend ist. Auf der Suche nach der Wahrheit stößt Hall auf eine geheimnisvolle Schönheit, die vorgibt, Fullers Tochter Jane (Gretchen Mol) zu sein. Hält sie den Schlüssel zur Lösung des Geheimnisses in der Hand? Douglas nimmt die lebensgefährliche Spur auf.

Film Details


The Thirteenth Floor


USA, Deutschland 1999



Thriller, Science-Fiction


Cyberspace, Computer



25.11.1999


131 Tausend


Darsteller von The 13th Floor

Trailer zu The 13th Floor

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The 13th Floor

Who Am I: Die 10 witzigsten Easter Eggs im Internet

Who Am I

Die 10 witzigsten Easter Eggs im Internet

Kein System ist sicher! Zum Kinostart des Hacker-Thrillers 'Who Am I' mit Tom Schilling und Elyas M'Barek verraten wir euch in diesem Special 10 'Easter Eggs' im WWW...
Das soziale Netzwerk: Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Das soziale Netzwerk

Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Die endlos erscheinenden Möglichkeiten der digitalen Vernetzung faszinieren und erschrecken zugleich. Jetzt da Sie online sind, hier einige Filmvorschläge rund um den PC...

Bilder von The 13th Floor

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The 13th Floor

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The 13th Floor":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Super Film!!!
Er ist einer der wenigen, die die volle Punktzahl von mir bekommen haben.
Der Film ist eine Mischung aus Science Fiction und 30er Jahre Detektivstory mit all dem Glamour dieser Zeit.
Vor allen Dingen die Story und das unerwartete Ende, führen dazu, noch Tage danach über diesen Film zu reden.

am
Gar nicht mal so übel. Bei Filmen mit Armin Mueller-Stahl zucke ich ja üblicherweise zusammen, aber über 13th Floor kann man eigentlich nicht groß meckern. Kein Jahrhundert-Blockbuster und das Ende ist etwas vorhersehbar, aber ansonsten spannend und gut gemacht.

am
Solider SF-Film mit überraschender Wendung gegen Ende.

Insgesamt leidet die Story aber der mangelnden Ausarbeitung der Charaktere.
Der Polizist etwas prollig und farblos. Der Computerfreak Klischee pur.

Die Szenen im Jahre 1937 machen allerdings wieder einiges gut.
Für einen Platz auf meiner Videohitliste hat es leider nicht gereicht (im Gegensatz zu Matrix & Dark City).

Fazit: Wenn man alles andere in diesem Genre gesehen hat, macht man nix falsch. Ein Muss ist dieser Film aber nicht.

am
Wer "Dark City" kennt und mag, der wird seine Freude an diesem ungewöhnlichen Streifen haben. Jedoch hat man dann auch das Problem, dass man den Film schon recht schnell vorhersehen kann. Aber an sich lohnt sich das Anschauen, da der Spannungsbogen recht ordentlich ausgebaut wurde.

am
Wer "Matrix " mag wird diesen Film mit Sicherheit ebenfalls Klasse finden !

am
Ein absolut toller Film. Für alle die, die S.F. Filme mögen oder auf Geschichten steh'n, die unsere Welt aus einer völlig neuen Perspektive zeigt Pflicht. Geniale Idee.

am
Toller Film! Tolle Schauspieler! Sehr gute Extras! Empfehlenswert!

am
Von der Story her sicher deutlich besser als Matrix. Ein Si-Fi-Krimi, bei dem das Aufklären eines Mordes im Vordergrund steht. Deshalb fällt das ganze Action-Geballere, was wir aus der Matrix-Trilogie kennen, komplett weg. Der Fall wird gelöst, was genau so ein Überraschungsmoment liefert, wie in Matrix. Dieser Film geht meiner Meinung nach allerdings noch etwas tiefer. 1999 war das sicher ein gewaltiger Wow-Effekt, allerdings hat sich bis heute die Thematik etwas abgenutzt. Trotzdem macht es nach wie vor großen Spaß, sich mit virtuellen Realitäten zu beschäftigen.

am
Guter Science-Fiction-Film, wobei das Sci-Fi in Richtung Matrix geht gepaar mit einem erstklassigen Krimi mit allem was dazu gehört und der spannend bis zum Schluss bleibt.

Sci-Fi-Krimi zum Mitdenken. Nicht zwingend zum Nebenherlaufenlassen.

am
Genial gemacht. Es macht richtig Spaß diesen Film zu schauen. Ich würde sagen ein bisschen Science Fiction und ein bisschen Thriller.
Ich möchte über den Film selbst nichts erzählen, da man ihn sich selbst ansehen sollte.

Sehr zu empfehlen. Er hat sich die volle Punktzahl von mir verdient.

Leute die Matrix und Equlibrium gesehen und gemocht haben werden diesen Film auch gerne schauen, wenn auch weniger Action zu finden ist.

am
Die Story ist hier eigentlich recht ruhig verfilmt, dennoch kommt auch hier Spannung auf, obwohl mir die Handlung verdächtig bekannt vorkam - und richtig: unter dem Titel "Welt am Draht" wurde in den siebziger Jahren der gleiche Roman von Rainer Werner Fassbender als (wirklich sehr spannenden) Fernseh-Zweiteiler verfilmt, damals in der Hauptrolle mit Klaus Löwitsch. Von daher kannte ich natürlich das unerwartete Ende, welches sich aber in der deutschen Verfilmung schon wesentlich früher abzeichnet.

Mit Matrix kann man aber den Film nicht vergleichen, dafür hat er viel zu wenig Action und Überraschungsmomente. Dennoch recht unterhaltsam, die Story ist in sich einfach gut.

am
Jau ... endlich mal wieder ein intelligenter Film. Spannend, unterhaltend, regt zu aktiver Mitarbeit an und der Schluss bringt einen endlich wieder auf die Beine.

dvdwolle

am
Toller Sci-Fi Thriller! Man hätte auch 5 Punkte geben können, bräuchte dann aber für manche Filme mind. 6 Sterne und die gibts ja nicht.
Wie gesagt - witzige Idee, kommt man nicht so einfach drauf und von daher sehr spannend bis zum Schluss.

Absolut empfehlenswert!!

am
Ein toller Krimi/Thriller auf hohem Niveau. Das virtuose Spiel mit den Zeit- und Realitätsebenen sucht wirklich seinesgleichen. Das muß man gesehen haben. Erstklassig inszeniert, hervorragend gespielt und durchgehend fesselnd. Ich habe lange keinen derart überzeugenden Film mehr gesehen.

am
Eigentlich sehr guter Film, dem man nicht ansieht, dass er aus Deutschland stammt. Nur leider erinnert er irgendwie an Matrix (wurde vorher gedreht). Sehr schöne Effekte und Schauspieler.

am
Dieses ist ein Neuaufguss des Deutschen Filmes "Welt am Draht" aus den 70ern. Dieser Film kann bei weitem nicht mit dem damaligen Meisterwerk mithalten.

am
Netter, wenn auch nicht bahnbrechender Streifen, der wie ''Matrix'' und ''Dark City'' auf den Virtual Reality Trend abfährt. Mischung aus ''Serie Noir'' und Science Fiction.

am
Der Film ist gute Abendunterhaltung. Teilweise spannend. Manchmal etwas verwirrend.

am
Für uns war dieser Film so etwas wie "Zurück in die Zukunft für Arme".
Doch anstelle von Doc Brown's superspannender Zeitreise in das Jahr 1955 gings in diesem Fil ins Jahr 1937. Von kurzweiliger Unterhaltung und Spannung kann aber nicht die Rede sein. Einige spannende Momente hatte der Film, aber viel zu wenig um zu richtig fesseln. Einmal ansehen reicht für den Rest des Lebens. Nichts an diesem Film, was in bleibender Erinnerung bleibt. So-la-la - 2 Sterne.

am
ich kann diese hohe Bewertung mit 4 Sternen meiner vorhergehenden Bewerter nicht nachvollziehen. Der Film war OK, aber wirklich nichts berauschendes.

am
Mäßige Spannung, lustlose Schauspieler, wirre Handlung. Der Regisseur wusste wohl nicht so Recht welches Genre er Dreht: SF, Thriller, Krimi oder Liebesfilm. Fazit: Nicht zu empfehlen.
The 13th Floor: 3,6 von 5 Sternen bei 346 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The 13th Floor aus dem Jahr 1999 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Craig Bierko von Josef Rusnak. Film-Material © 20th Century Fox.
The 13th Floor; 12; 20.11.2000; 3,6; 346; 0 Minuten; Craig Bierko, Armin Mueller-Stahl, Gretchen Mol, Toni Sawyer, Brooks Almy, Ernie Lively; Thriller, Science-Fiction;