Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Simone Trailer abspielen
Simone
Simone
Simone
Simone
Simone

Simone

Per Mausklick zum Superstar.

USA 2002 | FSK 6


Andrew Niccol


Al Pacino, Rachel Roberts, Jason Schwartzman, mehr »


Komödie, Science-Fiction

3,1
100 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Simone (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 113 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:18.06.2003
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Simone (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 113 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:18.06.2003
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Simone
Simone (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Simone
Simone (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Simone

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Simone

Soeben hat ihn die Hauptdarstellerin seines neuen Films sitzen gelassen. Um seine Karriere zu retten, muss Regisseur Viktor Taransky (Al Pacino) eine Schauspielerin finden, die sie perfekt ersetzen kann. Auftritt 'Simone' (Rachel Roberts). Sie ist wunderschön, sie hat Talent und ist in jeder Hinsicht vollkommen - außer in einer: es gibt sie gar nicht. Sie ist eine Illusion, erschaffen von einem Computer. Die Scheinwerfer erstrahlen, die Kamera läuft und Viktor hat alle Hände voll zu tun, die Wahrheit über die sensationellste Newcomerin von Hollywood vor den Argusaugen der Paparazzi zu verbergen. Doch als 'Simone' auch als Sängerin durchstartet und die ganze Welt ihr zu Füßen liegt, wie soll er da ihr Geheimnis bewahren?

Film Details


S1m0ne - A star is... created.


USA 2002



Komödie, Science-Fiction


Satire, Cyberspace, Computer, Medienkritik



Darsteller von Simone

Trailer zu Simone

Movie-Blog zu Simone

Das soziale Netzwerk: Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Das soziale Netzwerk

Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Die endlos erscheinenden Möglichkeiten der digitalen Vernetzung faszinieren und erschrecken zugleich. Jetzt da Sie online sind, hier einige Filmvorschläge rund um den PC...

Bilder von Simone

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Simone

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Simone":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wenn man sich die Kritiken im Internet ansieht, möchte man diesen Film eigentlich nicht sehen, aber das macht ihn - so finde ich - zu einem Geheimtipp. Al Paccino spielt die Rolle grandios. Die Geschichte ist gut umgesetzt. Die weibliche Hauptrolle ein Augenschmaus. Kurz: Ein toller Film.

am
Die gute Idee hätte einen besseren Film verdient.
Eigentlich ist es eine gute Idee, ein etwas abgesackter Regisseur erschafft sich seine Hauptdarstellerin, »beide« haben Erfolg, sehr großen Erfolg sogar, und die Sache verselbständigt sich und gleitet ihm aus den Fingern. Aber die Umsetzung war irgendwie schlecht, ein alternder Hauptdarsteller, der den »Jungen Liebhaber« spielt, eher peinlich. Eigentlich schade, die Idee hätte einen besseren Film verdient.

am
Al reißt einfach alles raus...
Der Film ist sicher kein Reisser, aber zumindest ganz amüsant. Insbesondere dann, wenn man zudem etwas Pacinos Geschichte kennt. Und: auch wenn der Plot mehr Potential hätte: Al Pacino verkörpert Tarensky so intensiv, dass allein das schon den Film wert ist.
Man mag zudem annehmen, dass die Produzenten auch beim Ende Ihre Finger im Spiel hatten, denn hier bestand Potential für wesentlich mehr Tragik.

am
Faszinierend schön - nette Story die einen umhaut!

am
Super unterhaltsam bis zum Schluss. Es ist nur nicht ganz plausibel, dass keiner die Computeranimation erkennt.

am
Eine WILLKOMMEN MR. CHANCE - Variante für das Filmbusiness. Das Werk S1MONE wollte dezidiert, mit dieser gefakten Star-Actress Simulation-One, die Filmindustrie karikieren und dies gelang auch ziemlich gut. Stilistisch stark in Szene gesetzt vom erfahrenen Regisseur Andrew Niccol (GATTACA) und ansprechend gespielt von tollen echten Schauspielern, harkt allein das schwache Drehbuch, mit nicht gänzlich immer perfekt ausgefeileten Dialogen. Ansonsten allerdings tadellos, erhält der Streifen 3,60 Pixel-Sterne aus Hollywood.

am
Also der Film ist auf jeden Fall sehenswert. Wirklich ein Geheimtipp.

am
Aua, Al Pacino bekommt als Regisseur die Chance, seine Vorstellungen ohne zickige Schauspieler umzusetzen, die Komplexität der Story liefert sich ein hartes Rennen mit jeder DailySoap. Der HighTech-Rechner wird mit einer 5 1/4-Zoll Floppy beglückt. Am Ende kommt eine Spur Spannung auf, die aber "glücklicherweise" ein amerikanisches Ende findet.

am
Der Film ist eins LANGWEILIG! Wieder ein Beweis das große Namen keinen guten Film machen. Ich sehe Al Pacino wirklich gerne aber mit diesem Film hat er sich keinen gefallen getan. Die Handlung ist zum davonlaufen und künstlich in die Länge gezogen. Die Idee mag nicht schlecht sein aber die Umsetzung ist einfach mangelhaft. Hollywood hat schon lange aufgehört gute Filme zu machen, das ist die Tragik der Hauptfigur im Film die verzweifelt versucht Charaktereigenschaften längst verblichener Stars auf seinen "Star" zu übertragen
Simone: 3,1 von 5 Sternen bei 100 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Simone aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Al Pacino von Andrew Niccol. Film-Material © New Line Cinema.
Simone; 6; 18.06.2003; 3,1; 100; 0 Minuten; Al Pacino, Rachel Roberts, Jason Schwartzman, Alan Loayza, Chris Coppola, Lombardo Boyar; Komödie, Science-Fiction;