Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Safe

3,7
900 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Safe (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.12.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Safe (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.12.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Safe (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 91 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.12.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Safe (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.12.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Safe in HD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.12.2012
Abbildung kann abweichen
Safe in SD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.12.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Safe
Safe (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Safe

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Safe

Mei (Catherine Chan) ist kein gewöhnliches chinesisches Mädchen. Das begnadete Mathematik-Wunderkind wurde von Han Jiao (James Hong), dem Oberhaupt einer kriminellen Triaden-Vereinigung, nach Amerika entführt und dort aufgrund ihrer außergewöhnlichen Gedächtnisfähigkeiten mit einem komplizierten, streng geheimen Code betraut. Unwiderruflich gerät sie dadurch auch ins Visier der russischen Mafia. Denn der Code ist für einen prall gefüllten Safe bestimmt, den die gefährliche Untergrundorganisation für sich beansprucht. Nachdem Mei nur knapp einer erneuten Entführung entkommt, trifft sie bei ihrer Irrfahrt durch New York auf den verzweifelten Kampfsportler und Ex-Cop Luke Wright (Jason Statham), dessen Frau ebenfalls Opfer der russischen Mafia geworden ist. Intuitiv nimmt der sich des Mädchens an, um es zu beschützen. Mit der geheimen Zahlenkombination im Kopf und kampferprobtem Adrenalin in den Adern beginnt für beide ein erbarmungsloser Kampf im amerikanischen Großstadtdschungel...

Nach seinen Welterfolgen 'Transporter 1-3' und 'Crank 1-2' spielt Jason Statham nun die Hauptrolle in diesem knallharten Actionthriller. An seiner Seite stehen u.a. Chris Sarandon ('Hundstage'), James Hong ('Blade Runner') und Robert John Burke ('Ohne Limit'). Für Drehbuch und Regie zeichnet Boaz Yakin verantwortlich, der sich als Autor mit 'The Punisher' sowie Clint Eastwoods 'The Rookie' etablierte und nun bei 'Safe - Todsicher' erstmalig im Action-Genre Regie führt. Als Produzent fungiert Lawrence Bender, der u.a. Kulthits wie 'Reservoir Dogs', 'Pulp Fiction' und 'Inglourious Basterds' produzierte.

Film Details


Safe - She has the code. He is the key.


USA 2012



Action, 18+ Spielfilm, Krimi


Mathematik, Hochbegabung, Entführung, Mafia, New York



31.05.2012


207 Tausend


Darsteller von Safe

Trailer zu Safe

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschHD
2:15 Min.
Safe Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
2:15 Min.
Safe Trailer
Video 2
Trailer in EnglischHD
2:28 Min.
Safe Trailer
Video 3
Trailer in EnglischHD
1:00 Min.
Safe Trailer
Video 4
Trailer in EnglischSD
2:28 Min.
Safe Trailer
Video 5
Trailer in EnglischSD
1:00 Min.
Safe Trailer
Video 6

Movie-Blog zu Safe

Jason Statham: Actionheld Statham macht seine Stunts selbst

Jason Statham

Actionheld Statham macht seine Stunts selbst

Hollywood-Kraftpaket Jason Statham steht zusammen mit Melissa McCarthy für 'Susan Cooper' vor der Kamera...
Klischee-Collection: Klischees unter der Lupe! Frauen vs. Männer

Klischee-Collection

Klischees unter der Lupe! Frauen vs. Männer

Frühjahrsputz bei Video Buster, heute räumen wir mit den bekanntesten Klischees auf, mit denen Mann und Frau sich rumärgern müssen. Interesse? Dann hier entlang...
Jason Statham im Portrait: Echt Crank: Statham transportiert Film-Action satt

Bilder von Safe

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Safe

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Safe":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Story: siehe oben

Ein simpler, echter, reiner Statham.
Wortkarg, witzig und schnell.
Story ist nicht neu, doch Statham ist Statham.

am
“Safe” bietet trotz schwacher Story einen fesselnden Handlungsablauf der mit viel Spannung und Action über die gesamte 90 Minuten Laufzeit überraschend gut unterhält. Warum für den Film nicht viel Werbung gemacht wurde verstehe ich nicht, denn er ist besser als so manch “Hollywood-Blockbuster” der nur viel gekostet hat, aber nichts bietet. Meine Empfehlung!!

am
Guter Actinfilm der langsam anläuft aber schnell auf Hochturen kommt, Meister Statham wie immer toll drauf mit dem Motto genug geredet - last Taten sprechen.

am
Mit diesem Schauspieler (J.Statham) in der Hauptrolle kann man als "Ausleiher" nichts falsch machen. Vorausgesetzt man weiss, was man sehen will.

Der Film bietet alles für einen gelungenen Popcorn Kinoabend.

am
Safe - Todsicher bietet knackige Action und schnörkellose Dialoge.
Die Story wird zügig ohne langatmige Passagen erzählt.
Leider ist das auch der Hauptkritikpunkt. Der Film ist etwas zu kurz geraten.
Dies macht sich darin bemerkbar, dass die eigentlichen Hintergründe der Story zu kurz kommen.
Man kann sich aus den knappen Dialogen zwar den Hintergrund der Story zusammenreimen.
Es hätte dem Film aber sehr gut getan wenn dieser mind. 10 Minuten, besser 20 Minuten länger wäre.
Damit hätte der Regisseur die Story ordentlich erzählen können und die auch etwas holprige Logik ausbessern können.

Fazit:

Guter Actionfilm mit krachenden Actionszenen und treffenden Dialogen.
Leider etwas zu kurz geraten und einige logische Lücken.

am
Relativ gewöhnlicher Statham-Actioner.Die üblichen Prügeleien und Ballereien.Macht trotzdem Spaß und langweilt nicht!

am
"Safe" bietet leider nichts neues, aber zeigt genau das, was man von einem guten Actioner erwartet oder sich wünscht. Von Anfang bis Ende ein schnelles bzw. hohes Tempo mit ordentlich viel Lärm, dem richtigen Härtegrad, gut choreografierten Fights, nur Stereotypen, und originellen One Linern. Man bekommt die übliche Statham-Action geboten und das durchaus effektiv und durchdringend in seiner Form. Gewaltig, brutal und rasant räumt Statham hier mit der gesamten New Yorker Unterwelt auf, dabei steht nicht nur der Kampf gegen die Triaden sondern auch der Rachefeldzug gegen die Russenmafia im Vordergrund aber auch der Umgang mit korrupten Polizisten nimmt wieder ein Teil der Story ein und wird kritisch untermalt, wobei man relativ schnell merkt das man hier definitiv nichts neues geboten bekommt, war alles irgendwie schon mal da, aber wenn man Statham-Filme sieht, will man auch nichts anderes sehen, denn schauspielerisch kann der Brite nicht viel bieten, aber dieser Transporter-Stil zieht sich durch all seine Filme, und so langsam wird es echt öde, und das macht sich auch bei "Safe" wieder bemerkbar. Auch sonst wirkt das alles etwas zusammengeklaut, denn ein Teil der Story erinnert leicht an "the Mercury Puzzle". Trotzdem gewohnt guter Actioner, der neben gut inszenierten und übermässigen Schießereien und Fights auch stimmungsvolle New-York Bilder präsentiert. Die Wackelkamera ist normalerweise nicht liebenswert in ihrer Anwendung, funktioniert hier ausnahmsweise aber sehr gut. Generell bietet der Film ein stimmungsvolles Ambiente, versinkt aber in typischen theatralischen Revierkämpfen und Gangsterfilm-Gequatsche, und wirft somit den Zuschauer einige Klischees an den Kopf. Hier fliegen Kugeln und Fäuste im Übermaß, aber auch die rasanten Verfolgungsjagden wissen zu überzeugen, was fürs Auge wird auf jeden Fall geboten, dabei kann man der Handlung nicht viel Anspruch oder glaubwürdigkeit zusprechen, aber durch seine temporeichen und handfesten Actionpassagen kann das Geschehen kurzweilig fesseln. Diesmal macht das Geschehen endlich wieder spaß und gibt auch optisch genügend Spielraum, die Kulisse glänzt und passt sich dem recht guten Ambiente an, alles wirkt optisch ansprechend.

Die Story rund um das Mathegeniekind in verbindung mit dem Zahlenrätsel war natürlich ziemlicher Schwachsinn und größtenteils auch sinnfrei aber vielleicht auch so vorstellbar. Mit dieser Kindergeschichte im Vordergrund, Verleiht der Regisseur dem überraschend brutalen Geschehen ein bisschen Sinn. Das superkluge Mädchen wird zum Hauptbestandteil der Geschehnisse, ging mir persönlich aber etwas auf den Zeiger. Im großen und ganzen unterhaltsam inszeniert, mit gewöhnungsbedürftiger Schnitttechnik, die größtenteils aber dynamische Bilder zulässt und das ganz ohne CGI, Explosionen oder sonstigen Effekten. Die Action bleibt überraschend authentisch! Die Actionchoreographien erinnerten mich teilweise an die "Heroic Bloodshed-Movies" von John Woo und spiegeln sich in Hochglanzoptik wieder. Kameraeinstellungen sind teilweise äußerst innovativ und die Kameraführung weiß zu gefallen, und verliert auch im schrägsten Kugelhagel und effektiver Bleiverschüttung nicht seine balance. Hektisch gewackelt wird oft, mit etwas 80er Jahre-Flair abgerundet, baut die Regie größtenteils auf Krawall und durch die schnelle Erzählweise schnappt die Geschichte nach Luft. Statham und das kleine chinesische Mädchen geben ein nettes Team ab, aber geben sich gegenseitig keine besondere Bedeutung, eher emotionslos und kalt abgerundet. Der Showdown war vorhersehbar, die Geschichte um den Safe war auch eher etwas übertrieben, da blieb etwas die Logik auf der Strecke, aber das steht hier auch nicht sonderlich im Fokus. Für No-Brainer das reinste Paradies! Wer sich von knallharter Action fesseln lassen möchte ohne viel nachzudenken ist mit "Safe" gut bedient.

Fazit : So langsam wird es langsam, "Safe" bietet knallharte und unkonventionelle aber auch gnadenlose Action, somit einer der besseren Statham-Filme, der in seiner Form aber nicht großartig überraschen kann. Die Handlung ist nicht besonders anspruchsvoll, viel zu wild zusammengemixt, der Inhalt beschränkt sich auf die üblichen Klischees, und punktet durch seine brutalen Actionpassagen. Das Kugelhagel wird durch einigen Fights und rasanten verfolgungsjagden aufgelockert, die Dialoge sind Mainstream-typisch, die Geschichte rund um das überkluge Mädchen fand ich nicht besonders logisch oder irgendwie zündend, aber sie war auch nicht übertrieben unglaubwürdig. Die verstrickungen gehen nicht so richtig auf und der showdown hätte auch etwas ausgeklügelter daherkommen können. Im ganzen gesehen, ein gut inszenierter Actioner in Hochglanzoptik, der etwas lang braucht um richtig in Fahrt zu kommen, aber ist er einmal in seinem Element, ist er schwer zu stoppen! Für Statham Verhältnisse definitiv ausreichend und packend, so sieht man ihn gerne, in alter John Woo Manier präsentiert Regisseur Boaz Yakin einen charismatischen retro-Thriller von der Stange mit temporeichen Passagen und einigen Gewaltorgien. Die Kamera muss wirklich ein hohes Tempo nachjagen und findet kaum Ruhe, brillirt aber mit grandioser Schärfe und vielen Details. Das Geschehen erinnert auch leicht an alte Polizeifilme, aber das nicht dauerhaft, im ganzen gesehen für Actionfans durchaus gelungen.

am
Der Film ist ganz ok, wenn man mal etwas kurzweilige Action sehen möchte. Die Story ist an sich null innovativ und nicht unbedingt logisch, dient wie so oft in erster Linie als Rahmenhandlung für die Action. Statham spielt den Ex-Cop, der eigentlich schon völlig fertig ist und gerade seinem Leben ein Ende setzen möchte, als genau in dem Moment ein hilfloses chinesisches Mädchen auftaucht, welches von seinen Erzfeinden von der Russenmafia verfolgt wird. Prompt wacht in ihm der Beschützerinstinkt auf, sein Leben hat wieder einen Sinn und er ist wieder die alte Kampfmaschine, die mit links die halbe New Yorker Unterwelt ausradiert. Insgesamt solider Film, nicht der Überflieger und mir sind die 80er Jahre Actionhelden lieber als die gebrochenen Helden von heute, die auf einmal wieder ihre alten Kräfte zurückerlangen, aber ansehbar.

am
schöner realitätsnaher Actionfilm, wirklich prima, sehr empfehlenswert. Wirklich schon lange keinen so guten Film mehr gesehen. Ich war begeistert von der Spannung und Dynamik. Ich finde man sollte hier schon mal 5 Sterne spendieren.

am
Jason Statham in typischer Hau-drauf-und-Schluss Manier, wie man ihn kennt (und schätzt?) Platte Story: Traumatisierter Looser-Ex-Superbulle rettet Schlaumeierkind vor einem bunten Strauß aus Bösewichtern (Multikultimafiaclans und Koprruptionsbullen = totales Klischee). Dass das Kind den ganzen Film lang immer cool bleibt und stets "weiß, wo der Frosch die Locken hat", nervt auch etwas, weil x-mal und schon viel besser dagewesen, z.B. in Mercury Puzzle (1998). Die gut und solide gemachte Action entschädigt und unterhält aber, wenn mann`s eben mag, wird`s auch nicht langweilig.

am
Mit knapp 4 Sternen ein gelungener Actionthriller, welcher am Anfang etwas zäh anläuft, aber dann bis zum Schluss mal wieder knallhart durchdreht. Jason Statham wie immer ein Garant für Top Unterhaltung.

am
Ein ganz solider Jason Statthat, wer ihn mag, der sollte sich diesen Film anschauen. Sehr viel Action, Story nicht neu aber gut und Spannend umgesetzt.

am
Insgesamt ein toller Film. Wer auf Acton steht, kommt hier voll auf seine Kosten!
Jason Stratham zu sehen ist doch stets eine Freude. Man muss aber auch schreiben, das der Film eine gute Handlung hat, was bei Acton Filmen nicht immer Selbstverständlich ist.Der Film ist sehenswert und bekommt von mir die volle Punktzahl, Sehr zu empfehlen!!

am
Sehr guter Actionfilm ... Thema sehr schön umgesetzt...

Außer: Wesentlich zu viel Wackelkamera und Bildsuchende Kamera... >> Extrem nervig

am
Story gut, Actionszenen gelungen, Spannung hochgehalten und glaubwürdige Schauspieler - rundum gelungen

am
Safe hat mit von der Handlung sehr gefallen und hat mich etwas an Transporter erinnert. Gute Aufmachung, packende Szenen und interessante Handlung. Empfehle ich gerne weiter.

am
"Safe - Todsicher" ist nicht schlecht und macht auch Spaß zuschauen. Die Szene, die am Anfang war, habe ich Jason Statham nicht abgekauft, denn nur weil man eine Träne verliert, heißt es nicht, dass man gleich traurig ist. Ansonsten ist er in seinem Element und ich habe mit ihm das gesehen, was ich erwartet habe. Die Story hat mir sehr gut gefallen und die Art, wie man an den Film herangeht ist nicht schlecht. Die ersten 5 Minuten sind verwirrend, aber das klärt sich im Laufe der Geschichte alles auf. Die Schauspieler waren alle glaubhaft, bis auf eine Szene, die ich schon erwähnt habe. Die Musik ist gut und passt zum Streifen. Für meinen Geschmack diese etwas sehr laut, aber es geht.

Wer einen actionreichen Abend erleben möchte, ist mit "Safe - Todsicher" gut aufgehoben.

am
Die Story ist solala, nicht immer sinnig und so richtig durchdacht, aber ein echter Statham wo viel zu bruch geht, viel geballert wird. Das Typische Gut gegen Böse halt. Über die FSK 18 lässt sich streiten, hab schon wesentlich schlimmere Kampf/Action Szenen gesehen.
Die Spannung ist gut und im Großen und Ganzen sollte man den Streifen doch gesehen haben, grad wenn man Statham Fan ist.
Man darf sich halt nicht an den Schwachstellen der Story stören.

am
Gut gemachter Action-Knaller in gewohnter Statham-Manier.
Anfangs ziemlich verwirrend; bis klar ist, worauf die Geschichte abzielt. In jedem Fall sehenswert!

am
Einer gegen Alle. Jason gegen die tumbe Russenmafia, gegen korrupte Polizisten, gegen miese Politiker, gegen ultra-gefährliche Berater und gegen die halbwegs clevere Chinatown-Gang. Wie RAMBO einst aus dem Dreck entsteigt der Super-Profi aus der Gosse nur um LEON-like ein kleines Mädchen zu beschützen, welches gerade mal Hilfe braucht. Gott sei Dank brenötigen die übrigen Millionen von Kindern auf der Welt gerade keinen Beschützer. SAFE - TODSICHER ist, läßt mal Plot und Handlungsverlauf beiseite, ein mehr als ordentlicher Action-Gangster-Thriller. Wirklich gute Kämpfe, eine passende Dramaturgie und starke Schauspieler. Wäre da nur halt nicht die unglaubwürdige Handlung. Und auch die Regie wäre noch ausbaufähig gewesen. Daher nur 3,10 Kombination-Sterne in New York.

am
Routinierter Statham Film, der etwas humorlos, aber mit trockenen Onelinern und unwahrscheinlich viel Geballer über den Bildschirm flimmert. Auch wenn die meisten seiner im Grunde einfach gestrickten Streifen irgendwie gleich und austauschbar wirken, macht man bei der Wahl für den actiongeladenen DVD-Abend absolut nichts falsch. FSK 18 ist vergleichsweise hoch angesetzt, wohl aber der kaltblütigen Brutalität geschuldet, die hier angewendet wird. Von den überzogenen Einfällen der "Transporter" Serie ist "Safe" glücklicherweise weit entfernt. Der Sidekick ist diesmal ein kleines, überintelligentes Mädchen, was die Handlung sehr entfernt an "Das Mercury Puzzle" mit Bruce Willis erinnern lässt.

Fazit: Auch wenn man Jason Stathams viele Filme inzwischen durcheinander bringt, kann "Safe", ohne großartige Höhepunkte oder bleibende Momente, doch mit NonStop-Action und den typischen Statham Fights für kurzweilige Unterhaltung sorgen. Mehr soll er auch nicht...

am
Die Waise Mai ist rechnerisch hochbegabt und kann sich Zahlen/Zahlenreihen sehr gut gut merken!
Sowohl die russische Mafia, korrupte Polizisten, der kriminelle Bürgermeister als auch die Triaden (chinesische Mafia) wollen daher Mai um an einen Code für einen Safe, mit extrem wertvollem Inhalt, zu kommen.

Doch der gescheiterte Käfig-Fighther und Ex-Elite Polizist Luke Wright (gespielt von Jason Statham;bekannt aus "The Transporter") weis dies zu verhindern...

Der Film ist an Spannung und vor allem an Action (so wie alle Jason Statham-Filme) nicht zu überbieten!

am
Also 3 Sterne sind ok aber alles andere vieleicht zu hoch zwar eine gute Spannung auch Action gut und keine langeweile jedoch irgendwas fählt noch dazu
einmnal sehen ok

am
"Safe - Todsicher" ist ein schnörkel- und humorloser Actionthriller. Es wird hier neben der Action durchaus versucht eine Story zu erzählen und Dramatik zu erzeugen, dies funktioniert jedoch nicht so richtig. Nach einer gewissen Zeit bleiben die Geschichte und die Charaktere fast vollends auf der Strecke und man bekommt vorwiegend einen kurzweiligen Actionstreifen zu sehen. Spannung und Überraschungen bleiben dabei weitestgehend aus, dafür gibt es rasante und satte Action. Ohne viel Worte wird hier geballert was das Zeug hält und Jason Statham, der seine Rolle in gewohnter Manier abspult, hat mal wieder genügend Zeit sich auszutoben.

"Safe - Todsicher" wirkt storytechisch bemüht, kann in dieser Hinsicht aber nicht überzeugen. Was bleibt ist ein solider Actioner, welcher sich zwar nicht allzu sehr von der Masse abhebt, aber für annehmbare Unterhaltung sorgt.

6 von 10

am
Seiner Zeit voraus?

Sehr langsame Erzählweise, bei der einer herausragenden Schauspielerin bedarf. Das hat der Film "Safe" mit Julianne Moore. Der Film regt zum Nachdenken an, im zweiten Teil kommen jedoch kaum neue Aspekte hinzu und der Film plätschert ein wenig vor sich hin.

am
Ein typischer Statham Film, knallhart und ohne Ruecksicht auf Verluste.

Ich war von der Geschichte und der Idee wieder ganz angetan.

Sehr zu empfehlen!

am
Ein paar Russen, en paar Chinesen, neu- eine kleine Chinesin die kein Karade aber Kopfrechnen kann und Statham. Die Geschichte? Ach so- ja, irgendwie gehts um Zahlen und abmurksen. Vorschauen und Kritiken in den üblichen Medien haben mehr versprochen- awwer so isses halt!

am
Typischer - Hau-Drauf-Statham-Film. Story in den Mülleimer - Hirn ausschalten und einfach nur gucken. Wie Statham die Jungs teilweise platt macht ist schon lustig - aber der Film ist nichts besonders - daher faire 3 Punkte

am
Der Film versucht eine komplexere Geschichte zu erzählen, als das in den durchschnittlichen Actionfilmen sonst üblich ist. Trotzdem wirkt es selbst in einem Actionfilm einfach an den Haaren herbeigezogen, wenn die Triaden zur "Zwischenspeicherung" eines Geheimcodes ein mathematisches Wunderkind bemühen müssen, während ein versoffener, prügelsüchtiger Ex-Cop den chinesischen Code in Sekunden knacken kann - und das natürlich, ohne den Code überhaupt gesehen zu haben. Solcher Unsinn macht leider jede Atmosphäre im Film zunichte.

am
Ist ja Wahnsinn wenn sich Truppenteile aus anderen Regionen in der eigenen Stadt breitmachen und der Staat korrupt mittmacht - wenn es da nicht immer einen Superhelden gäbe, was wäre dann?

am
Kritik hab ich keine.

Richtig fesselnt. Hat Spaß gemacht den anzuschauen.
Action vom feinsten. Ob es wohl Kevin Spacey allein zu verdanken ist ?

am
Naja nix neues in diesem Film was man in seinen Filmen nicht schon besser gesehen hätte.
Ein paar Kamerafahren war aber grandios. Für hätte ich auch 4 Sterne gegeben.
Safe: 3,7 von 5 Sternen bei 900 Bewertungen und 32 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Safe aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Catherine Chan von Boaz Yakin. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Safe; 18; 03.12.2012; 3,7; 900; 0 Minuten; Catherine Chan, James Hong, Jason Statham, Chris Sarandon, Robert John Burke, Gilbert Soto; Action, 18+ Spielfilm, Krimi;