Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Twelve Trailer abspielen
Twelve
Twelve
Twelve
Twelve
Twelve

Twelve

Doppelt so gut wie Sex!

Frankreich, USA 2010


Joel Schumacher


Chace Crawford, Emma Roberts, Jeremy Allen White, mehr »


Drama

2,9
222 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Twelve (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:03.03.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twelve (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:03.03.2011
Twelve
Twelve (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Twelve
Twelve
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Twelve
Twelve (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Twelve
Twelve (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Twelve

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Twelve

Spring Break in New York. Während ihre reichen Eltern im Urlaub oder auf Geschäftsreise sind, wollen die gelangweilten High-School-Kids der Upper East Side exzessiv feiern. Und White Mike (Chace Crawford) versorgt sie mit dem nötigen Stoff. Der 17-Jährige hat nach dem Tod seiner Mutter die High-School geschmissen und dealt stattdessen mit Partydrogen. Er selbst rührt das Zeug nicht an, er trinkt noch nicht mal Alkohol. Alle hält er auf Distanz, selbst seine Jugendfreundin Molly (Emma Roberts), obwohl er heimlich in sie verliebt ist. Von seinem Doppelleben ahnt sie nichts. Da bietet ihm sein Dealer Lionel (Curtis Jackson aka '50 Cent') eine neue Droge an: 'Twelve' wirkt wie ein Mix aus Kokain und Ecstasy und macht sofort abhängig. White Mike ist die Sache zu heiß, harte Drogen will er nicht verticken. Doch sein verstrahlter Cousin Charlie (Jeremy Allen White) will sich den Stoff auf eigene Faust besorgen und wird dabei ermordet. Ausgerechnet Mikes bester Freund Hunter (Philip Ettinger) gerät unter Mordverdacht. Währenddessen bereiten sich alle auf die große Geburtstagsfeier von It-Girl Sara (Esti Ginzberg) vor: Es ist die Party, bei der man dabei sein muss. Aber nicht jeder ist erwünscht, und was rauschhaft beginnt, endet in einer Katastrophe...

Anfang der 2000er Jahre avancierte 'Twelve', 'Zwölf', weltweit zum Kultroman einer ganzen Generation. Der damals gerade mal 17 Jahre alte Nick McDonell begeisterte mit seiner fiebrigen Chronik über die Jugend der New Yorker Oberschicht, in der er selbst aufwuchs. Ebenso kompromisslos wie mitreißend zeigt nun Regisseur Joel Schumacher ('8 MM', 'Nicht auflegen!') auch in der Romanverfilmung eine kaputte Glitzerwelt, in der Geld, Sex und Schönheit regieren, Erwachsene keinen Zutritt haben und abgestumpfte Teenager auf der Suche nach dem ultimativen Kick über ihre Grenzen gehen. In der Hauptrolle brilliert US-Serienstar Chace Crawford ('Gossip Girl'). In weiteren Rollen: Rap-Star Curtis '50 Cent' Jackson und eine Riege herausragender Nachwuchsschauspieler wie Julia Roberts' Nichte Emma Roberts, Macaulay Culkins kleiner Bruder Rory Culkin, und Lenny Kravitz' Tochter Zoe Kravitz.

Film Details


Twelve - No one needs anything here. It's all about want.


Frankreich, USA 2010



Drama


New York, Drogen, Sucht, Literaturverfilmungen, Adoleszenz



14.10.2010


83 Tausend



Darsteller von Twelve

Trailer zu Twelve

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Twelve

Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...
Emma Roberts: Jungstar träumt von ausgefallenen Sexpraktiken

Emma Roberts

Jungstar träumt von ausgefallenen Sexpraktiken

Emma Roberts würde gern die Hautrolle in der geplanten Erotik-Verfilmung 'Fifty Shades of Grey' übernehmen, weil sie gern einmal etwas Anzügliches probieren will...

Bilder von Twelve © TOBIS Film

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Twelve

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Twelve":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film der vielleicht nicht alltagstauglich, aber sehenswert. Alles dreht sich um Drogen, Sex und Party und dabei geht es auch um die neue gefährliche Droge Twelve. White Mike, die Hauptperson des Filmes, ist Drogendealer und vertickt an die Reichen und Schönen Marihuana. Doch dann kommt es zum Eklat, da bei der Party des Jahres viele Ereignisse aufeinander treffen.
Gut finde ich auch das der Film durch einen Erzähler untermalt ist und so die Gedanken der Einzelnen zum Vorschein kommen. Das macht den Film auch zu dem was er ist. Interessant, nicht gerade einfach, da es sich um ein brisantes Thema handelt, aber richtig gut.

am
"Twelve" ist ein Film, der normalerweise an mir vorbei gegangen wäre. Hätte ich nicht vor ca. 8 Jahren das Buch von Nick McDonell gelesen. Und der Film hält sich erstaunlicherweise sehr nah am Buch. Besonders der hier schon vielfach erwähnte eingesetzte Erzähler gibt dem Film eine spannende, tolle und neuartige Dramatik. Die Darsteller machen ihre Aufgabe gut und so bleibt "Twelve" eine kurzweilige Abendunterhaltung mit einer aufrüttelnden und gesellschaftskritischen Haltung.

am
Ganz nette Action mit super Erzählstimme im Hintergrund. Gute Handlung mit dramatischen Wendungen. Sehr gute Hauptdarsteller und daher ein DVD-Tipp!

am
Vorausgehend: Ich war auf der Preview in München. Danke, liebes Moviepilotteam. Hatten auch ne nette Begrüßung und tolle Filmzitatsticker...hab einen Spruch von Dirty Harry abgekriegt...;)

Nun zum Film:
Der Film begann und ich dachte: och nee, ein Dokudrama mit viel Offstimme. Doch der Film war nur im Dokudrama Stil gehalten und ich fand, dass dies sehr gut passte und dem Ganzen eine beängstigende Realität verschaffte. Kurze Zeit später fand ich es sogar gut, dass es einen Offsprecher gab. Er hatte auch oft ein paar auflockernde oder sogar witzig gemeinte Sprüche auf Lager. Doch mit solchen Sprüchen sollten man in ernsten Filmen vorsichtig sein. Hier wurde aber nix falsch gemacht. Ein zutiefst bedrückendes und realitätsnahes Dokudrama, vorgetragen von tollen Schauspielern, allen voran der Hollywoodschönling Chace, der meiner Meinung nach perfekt in die Rolle des White Mike passte. Wie eben angegossen. Schade finde ich nur, dass meist solche tollen Filme wenig beachtet werden und deshalb sehr wenig einspielen. Ich glaube, ich hätte diesen Film niemals angeschaut, wenn ich keine Freikarten bekommen hätte. Aber ich muss zugeben: ich hätte viel verpasst.

Ihr könnt mich prügeln oder auch für unglaubwürdig halten, aber ich finde, dieser Film ist für mich einer der besten Filme 2010. Eben mal was ernstes und nicht sinnlose Action oder krachende Fantasy.

Fazit: Das bisher Beste, was Joel Schumacher abgeliefert hat. Bisher mochte ich wirklich keinen Film von ihm so richtig, aber hier war ich hellauf begeistert und ich denke, sogar in ihm schlummert ein bisschen filmerisches Talent. Allerdings sollte er auf dieser Schiene blieben...My2cent

am
Der Film ist für meinen Geschmack so an der Grenze. Man könnte gewillt sein, sich zu langweilen. Doch letztlich hat mich der Film doch noch gepackt und ich fand ihn dann echt gut. Man muss sich schon darauf einlassen. Für einen feucht fröhlichen Filmabend ist er nicht so geeignet.

am
Dieser Film ist schon etwas ganz aussergewöhnliches, etwas spezielles, etwas für anspruchsvolle, da geht es zwar um Drogen aber im hintergrund ist es doch ein gutes Kriminalstück, super schauspieler, super Story mit einem ganz tollen schluss, da möchte ich nicht zviel verraten und gebe 4 Sterne, aber auch nur weil der Film in tage aufgeteilt ist.... das ihm aber keinen Abbruch beschehrt....

am
kein sehenswerter Film, wie ich finde. 1-2 Sterne mehr nicht, aber da es noch schlechtere Filme gibt - gebe ich 2 Sterne. Glanzlos trifft es.

Kommentator in dem Film erklärt im eigentlichen die Handlung.
der Film selbst untermalt das.

am
Entäuschend! Man schaut sich den Film eigentlich nur bis zum Ende an, weil man erwartet, dass es noch einen Showdown gibt - das wars. Keine interessante Geschichte. Wenn die High Society vor Langerweile nur noch mit Partys und Drogen beschäftigt ist, so ist das ihr Problem. Die eigentliche Story um die 3 Brüder geht völlig unter. Oder soll die Botschaft etwa sein, dass es auch anständige Drogendealer gibt?

am
Nach 25 Minuten habe ich den Film abgeschaltet.
Ich hatte gehofft das das blöde Gelaber von Mr. "24" irgendwann mal aufhört, denn es ging mir wirklich auf die Nerven, aber NEIN - der labert und labert und labert und labert und es folgt noch mehr gelaber.... ich hab jetzt 5 Tage gewartet und werde den Rest noch ansehen.... aber ich denke die Filmauswahl war war ein Griff der daneben ging.

am
Die Stimme, die all die Gedanken der Leute erzählt, nervt auf dauer!
Ansonsten lauter verwöhnte Kinder, die auf Drogen sind... nicht sehr spannend!

am
Der Film soll die kompromisslose Abrechnung mit der Glimmerwelt zeigen. Ha, ha, ha.
Wer das Buch gelesen hat, sollte einen großen Bogen um dieses Machwerk machen.
Den Darstellern darf kein Vorwurf gemacht werden. Allesamt engagiert! Die Story ist leider nur dröge.

am
finde den film langweilig. man hätte mehr draus machen können.würde ihn nicht weiterempfehlen,kann man sich echt sparen.

am
Für mich (als 24 Fan) war die Stimme von Jack (Kiefer Sutherland) das einzige Highlight des Films. Bisschen Drogen, Dealer, Nigger und Nuttenbilder à la MTV. Nach 20 Minuten hatte ich genug gesehen und den Kasten ausgeschaltet...
Twelve: 2,9 von 5 Sternen bei 222 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Twelve aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Chace Crawford von Joel Schumacher. Film-Material © TOBIS Film.
Twelve; 16; 03.03.2011; 2,9; 222; 0 Minuten; Chace Crawford, Emma Roberts, Jeremy Allen White, Philip Ettinger, Curtis '50 Cent' Jackson, Rory Culkin; Drama;