Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Sommer vorm Balkon (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:25.08.2006
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Sommer vorm Balkon (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:25.08.2006
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Sommer vorm Balkon
Sommer vorm Balkon (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Sommer vorm Balkon
Sommer vorm Balkon (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Sommer vorm Balkon
Sommer vorm Balkon (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
Verschenke zum Muttertag den perfekten Filmabend

Verwandte Titel zu Sommer vorm Balkon

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Sommer vorm Balkon

Ein heißer Sommer in Berlin: Nike (Nadja Uhl) und Katrin (Inka Friedrich) wohnen im gleichen alten Mietshaus im Osten Berlins und sind die besten Freundinnen. Nike trägt ihr Herz auf der Zunge und hat immer einen flotten Spruch parat, auch bei ihrer Arbeit als Altenpflegerin. Katrin ist geschieden, sucht seit Jahren einen Job und kümmert sich um den pubertierenden Sohn Max. Die lauen Nächte verbringen die Freundinnen auf Nikes Balkon – sie trinken, lachen, lästern und sind füreinander da. Bis der Trucker Ronald (Andreas Schmidt) in ihr Leben platzt...

Mit präzisem Blick und großer Liebe zu seinen Figuren erzählt Regisseur Andreas Dresen eine erfrischende Geschichte mitten aus dem Leben. Nadja Uhl ('Das Wunder von Lengede') und Inka Friedrich ('Willenbrock') verkörpern zwei Freundinnen aus Berlin, die immer wieder an die falschen Männer geraten - und stets auf der Suche sind nach einem kleinen Stück vom ganz normalen Glück. Das mit lakonischen Dialogen gespickte Drehbuch des legendären DEFA-Autors Wolfgang Kohlhaase ('Solo Sunny') behandelt auch ernste Themen mit verblüffender Leichtigkeit. So hält der Film mühelos die Balance zwischen Komik und Tragik: Nicht zuletzt dank eines großartigen Darsteller-Ensembles ist Andreas Dresen mit 'Sommer vorm Balkon' eine bezaubernde Komödie geglückt, durchzogen von menschlicher Wärme, Herzlichkeit und hinreißendem Humor. Und man erkennt: So ist das Leben. Aber wirklich!

Film Details


Sommer vorm Balkon / Summer in Berlin


Deutschland 2005



Deutscher Film, Drama


Berlin, Arbeitslosigkeit, Freundschaft



05.01.2006


968 Tausend



Darsteller von Sommer vorm Balkon

Trailer zu Sommer vorm Balkon

Movie Blog zu Sommer vorm Balkon

Sommer-Collection: Kaltes Winterwetter ade - Here comes the sun...

Sommer-Collection

Kaltes Winterwetter ade - Here comes the sun...

Warme Gedanken an kalten Tagen! Raus aus dem Winter-Blues und rein ins Sommer-Urlaubsfeeling. Mit dieser Collection sind Sie für den Sommer gewappnet...

Bilder von Sommer vorm Balkon

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Sommer vorm Balkon

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Sommer vorm Balkon":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hab ich mit der freundin damals im kino gesehen, plätschert so schön vor sich hin, einfach nett anzuschauen, nix super spannendes, nix super dramatisches halt. Man darf nicht zu viel erwarten, ist vielleicht eher ein film für frauen und frauenversteher ;-), ich fand ihn schön und er hätte auch noch eine stunde länger dauern können wir waren beide fast entteuscht daß er nicht noch eine zeit lang ging :-)

am
Lockere besinnliche Tragikomödie um zwei Frauen und ihrer Probleme in einem Berliner Sommer. Regisseur Dresen versucht recht viel in seinen Film zu drücken und kann sich hier nicht recht für ein Drama, einen Liebesfilm oder eine Komödie entscheiden. Dadurch wirkt vielleicht auch der Kampf der beiden Frauen um den Trucker etwas unglaubwürdig. Der Rest besteht aus realistischen normalen Problemen die zwar auf die beiden guten Darsteller niederprasseln, aber von jedem zu verstehen sind. Apropo Darsteller, hiervon lebt der Film hauptsächlich, einmal die unsicher wirkiende Inka Friedrich und vor allem die sehr erotisch dargestellte Nadja Uhl.
Sicherlich für Frauen geeigneter als für Männer!

am
Großer kleiner Film
Endlich mal wieder ein schöner, (im guten Sinne) kleiner Film aus Deutschland. Es geht um die Alltagsprobleme zweier Freundinnen (hinreißend gespielt von Uhl und Friedrich), die mit Männern, Alkohol und Job(suche)s zu kämpfen haben. Besonders erfreulich sind die herrlich lakonischen Dialoge («Glaubst Du, nur weil wir miteinander schlafen, hast Du das Recht Dich wie ein Arsch zu verhalten?!«). Der Film ist auch gleichzeitig ein Berlin-Film, genauer gesagt, ein Portrait der Menschen im Stadtteil Prenzlauer Berg. Die Menschen werden stets sympathisch gezeichnet, trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer Schwächen. Abgrundet wird der Film durch diverse Schlagerlieder, die eigentlich »gar nicht gehen«, aber hier wie die Faust auf´s Auge passen.

am
Sehr dramatisch
Der Film war wiklich schön, teilweise sehr dramatisch, ergreifend, aber auch lustig und leicht. Ein wirklich schöner Film.

am
So hoch wie der Spiel zum schminken hängt, so hoch hängt für die meisten in unserer Gesellschaft das Glück im Leben.
„So ist das Leben“, sagt Katrin am Schluss. „Aber wirklich“, antwortet Nike.

am
Einfache Dinge, die schwer zu machen sind
Ein Film vom einfachen, schweren Leben. Die unterschiedlichen Leben der beiden Freundinnen mit all Ihren Problemen sind gut umgesetzt und haben auch ihre komischen Momente. Auch wenn der psychologische Tiefgang der französichen Filme fehlt - es lohnt sich.

am
Schöne, leichte Komödie, mit durchweg tollen Darstellern. Einer der schöneren deutschen Filmen aus den letzten Jahren.

am
supersüßer Film
authentisch, Berliner Milleustudie 1 a

am
Kleines Filmbudget - eigener Humor und eine Reihe Filmpreise. Kurzweilig - und in gleicher Weise nachdenklich >> alles nur Alltag.

Auch dieser Film steht Pate für eine Abfolge von Filmen, welche die neue deutsche Realität darstellen. Und wir lernen dabei, dass Humor nicht immer -und nicht zwangsweise- Comedy sein muß. Den wir können auch anders... Situationskomik ist weit spannender.

In jedem Fall sehenswert!

am
schrecklich !
Langweilig. Zwischen deprimierend und ärgerlich. Reine Zeitverschwendung, es sei denn man will verschiedenste traurige, gescheiterte Existenzen studieren.

am
Das echte Leben...
Tolle Schauspieler, die den unspektakulären Alltag mit all seinen Problemen unterhaltsam und wie im wirklichen Leben darstellen.
Diese Szenen könnten sich genau so direkt im Nachbarhaus abspielen.
Eine melancholische Geschichte die zeigt, wie sehr sich die Menschen doch selbst im Weg stehen!

am
Ich war ein bißl enttäuscht...hatte mehr erwartet.
Es wir quasi das ganz alltägliche Leben gezeigt...mit nem Schuss Drama.

am
Netter Film, aber bei weitem nicht das, was ich mir erhofft hatte. Nach dem ganzen Trara und den teilweise überschwänglichen Kritiken enttäuschte mich vor allem die flache Handlung, die letzten Endes nicht viel mehr als eine für's deutsche Kino produzierte Dreigroschenstoryline bietet. Gut allerdings die Musik.

am
Sommer vorm Balkon
Interessant, einfach mal eine andere Art Film!
Realistische Darstellung! Sicherlich aber nicht jedermanns Sache!

am
Schöner deutscher Film.
Auf jeden Fall sehenswert. Die Handlung fesselt und es ist dem Zuschauer sehr gut möglich sich in die Charaktere zu versetzen.

Die Handlung ist aber schon voraussehbar!

am
Tragikomödie
Ronald ist ein Arschloch. Das hindert die junge Nike aber nicht daran, sich Hals über Kopf in ihn zu verlieben und darüber beinahe ihre beste Freundin Katrin zu verlieren, mit der sie sonst in den Sommermonaten die Nächte auf dem Balkon verschwatzt. Das ist schon fast der gesamte Inhalt des neuen Films von „Halbe Treppe“-Regisseur Andreas
Dresen, und doch geht es um viel mehr: die Einsamkeit alter Menschen, die Nöte allein erziehender Mütter, Flucht in den Alkoholismus, das immer kälter werdende gesellschaftliche Klima in Deutschland und natürlich über allem der ewige Trouble mit der Liebe.

„Sommer vorm Balkon“ ist eine Sozialkomödie, die begeistert, anrührt und die Zuschauer geradezu beglückt – was sich über einen Film selten sagen lässt. Das liegt am brillanten Drehbuch des „Solo Sunny“-Autoren Wolfgang Kohlhaase, dem erfrischend natürlichen Spiel seiner Hauptdarstellerinnen Nadja Uhl („Lautlos“) und Inka Friedrich („Willenbrock“) und ganz besonders an der speziellen Fähigkeit von Andreas Dresen, das kleine Alltagsleben um die Ecke ungefiltert und lebensecht abzubilden. Mit der größten Leichtigkeit bezieht Dresen Laiendarsteller in die Handlung ein, die zum unverzichtbaren Bestandteil des Films werden und ihn stimmig in den jeweiligen Milieus verwurzeln.

Fazit: Ungeschönte, herzerwärmende Sozialromanze über die Illusion von der heilen Welt und die Suche nach dem kleinen Glück und dem richtigen Partner

am
Mir gefiel der recht gut.Er erzählt halt des Leben zweier Frauen in der Großstadt Berlin,auf der Suche nach dem persönlichen Glück.Er beschreibt das Leben wie es tagtäglich überall auf der Welt ablaufen könnte.Die beiden Haupdarstellerinnen agierten gut und auch die restlichen Schauspieler gingen recht gut in Ihren Rollen auf.Wer nicht nur auf Actionfilme fixiert ist,sollte diesen mal gesehen haben.

am
So ist das Leben!
Wunderbarer Film. Manchmal erschreckend real.

am
Torschlusspanik großstädtisch!
Nette Berliner Kiezgeschichte.Trägisch komisch.

am
echt klasse
der Film gefällt uns echt super gut schön zum Entspannen und amüsieren

am
Sehr lebensnah! Keine Helden, einfach nur Menschen. Sehr überzeugende schauspielerische Leistungen. Hat Spaß gemacht, ist aber bestimmt nichts für Freunde des amerikanischen Massen- und Actionkinos.

am
Meiner Frau geviel der Film sehr gut, zwei völlig unterschiedliche Frauen gefangen in Ihrem Leben. Keine in der Lage aus zu brechen und keine in der Lage, sich zu ändern. Beide wollen genau das aber am liebsten.
Mein Sohn ist nach 5 Minuten gegangen und mir hat die Stunde Schlaf sehr gut getan.
Die Trailer sind weohl das beste!

Typischer Frauenfilm!

am
Genau wie das Leben
dieser Film zeigt ganz normale Menschen in ihrem (fast) ganz normalen Leben. Die Darstellerinnen sind Bestbesetzungen. Die Atmosphäre des Films wabert von Beginn an aus dem Bildschirm. Toller Film!

am
ganz grausam
ich hab den ganzen Filmlang drauf gewartet, dass mal was passiert. Das kann einem wirklich den Spaß an deutschenFilmen vermiesen.Wer will sich denn zwei langweilige Depri-Frauen, die es beide zu nix gebracht haben und einfach nurblöde sind ankucken. Fazit: Nein Danke!

am
kino der 'kleinen leute`'
ein typischer andreas dresen. mit viel kunst und können erzählt er charmante geschichten von dem 'alltag' der kleinen leute. nach halbe treppe sein bester film!

am
kann man diesen Sommer auch verpennen?
Mit solchen Filme kann man sich das Sommerfeeling und den Urlaub zuhause kräftig versau....

am
Oh neee...
....ein typisch schlechter deutscher Film. Sorry, ich weiß nicht, woher die Nominierungen kommen, ist mir ein Rätsel. Da kann ich mich nur anschließen: mein Sommer war ebenfalls spannender - und das ohne Sonne!

am
Was soll man dazu sagen ? Leichte Unterhaltung ? Unterhaltung ? Nun ja, der "Schmarotzer" ist ganz gut dargestellt und die Arbeit der Altenpflegerin auch, aber ansonsten fand ich den Film absolut komisch. Aus meiner Sicht muss man den Film nicht gesehen haben.
Da hat der deutsche Film auf jeden Fall besseres zu bieten als das.

am
gäähhhnnnn
Diesen Film braucht man ehrlich nicht gucken. Ich mag deutsche Filme sehr gerne, aber dieser ist langweilig. Finger weg!

am
Geht so
Nicht schlecht und sehr realistisch, die Abgründe des Lebens werden gut dargestellt und die Hauptdarsteller sind symphatisch, wenn auch nicht mit sehr viel Intelligenz gesegnet...
kann man gucken, muß man aber nicht.

am
nujoah....
der film lief dann einfach. war jetzt nicht wirklich schlecht, aber ich konnte auch keine besondere begeisterung entwickeln.
vieles voraussehbar, plätschert dann so vor sich hin.
ich gebe ein grosses hmmmmm.....

am
Öde...
Langweilige Handlung, kein wirkliches Ende. Ein Film zum Einschlafen.

am
Ich fand den Film fürchterlich. Langweilige Handlung, kein wirkliches Ende. Keine Spannugns oder Handlungskurve. Brauchte zwei Ansätze, bis ich ihn mal durchgeschaut habe.

am
das hätten wir auch geschafft....
immer scharf an der grenze zum langweiligen-keine höhepunkte, keine wirkliche handlung, kein wirklicher schluß....etc. - man kann seine zeit sinnvoller verbringen

am
Nett
Netter Film! Gute Unterhaltung, aber nichts besonderes. Kann man sich schon ausleihen, muss man aber nicht.

am
Man hat über den Film sehr viel gutes gesprochen. Mir hat der leider nicht so gut gefallen. Die Schauspieler waren o.k. der Inhalt weniger git.

am
lustige deutsche Komödie
nicht schlecht

am
...GÄÄÄHN...
langeweile pur, wenn das das wahre leben in berlin ist, hab ich glücklicherweise was verpasst!!

am
etwas zäh
gut aber schon etwas zäh . . .

am
Schön....
das wars dann aber auch schon.
Sommer vorm Balkon: 2,9 von 5 Sternen bei 673 Bewertungen und 40 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Sommer vorm Balkon

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Sommer vorm Balkon":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Sommer vorm Balkon aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Nadja Uhl von Andreas Dresen. Film-Material © X Verleih.
Sommer vorm Balkon; 12; 25.08.2006; 2,9; 673; 0 Minuten; Nadja Uhl, Inka Friedrich, Andreas Schmidt, Manuela Fritzsche, Ute Keller, Manfred Hille; Deutscher Film, Drama;