Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
House of Flying Daggers Trailer abspielen
House of Flying Daggers
House of Flying Daggers
House of Flying Daggers
House of Flying Daggers
House of Flying Daggers

House of Flying Daggers

3,0
1318 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
House of Flying Daggers (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.06.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
House of Flying Daggers (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.06.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
House of Flying Daggers in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.07.2005
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
House of Flying Daggers
House of Flying Daggers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu House of Flying Daggers

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von House of Flying Daggers

Wir schreiben das Jahr 859. Im Kaiserreich China herrscht Unruhe. Die mächtige Rebellenallianz 'House of Flying Daggers' attackiert den unfähigen Kaiser und will ihn zum Fall bringen. Um das zu verhindern, bekommen die beiden Polizisten Leo (Andy Lau) und Jin (Takeshi Kaneshiro) einen gefährlichen und fast unlösbaren Autrag: In nur zehn Tagen sollen sie den Anführer der Rebellen indentifizieren und festnehmen. Ganz oben auf ihrer Verdächtigenliste steht die blinde Tänzerin Mei (Zhang Ziyi). Um ihr Vertrauen zu gewinnen und mehr über die Rebellen zu erfahren, befreit Polizist Jin die Verdächtige nach einer fingierten Festnahme. Alles läuft perfekt, bis auf der langen Flucht durch die Wälder etwas Unvorhersehbares geschieht.

Film Details


Shi mian mai fu


China, Hongkong 2004



Action, Abenteuer


Eastern



06.01.2005


247 Tausend



Darsteller von House of Flying Daggers

Trailer zu House of Flying Daggers

Bilder von House of Flying Daggers

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu House of Flying Daggers

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "House of Flying Daggers":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bin positiv überrascht. Tolle Landschaften, wahnsinnig schöne Bilder, geniale Einfälle bei den Kampf-Choreographien und -situationen. Ich gucke "Kung-Fu"-Filme eher selten und hatte bei diesem Film meinen Spaß, nicht zu letzt, weil hier nicht eine Kampfszene die nächste jagt, sondern weil ein paar tolle, hervorragend ausgearbeitete Kampfszenen mit einmaligen Bildern, Liebe und Drama sehr gut kombiniert werden.

am
guter Martial Arts mit verzwickter Liebestory
Die asiatischen Martial Arts Filme bestechen durch eine opulente Optik, sowie tolle Naturaufnahmen und eine rasante Choreografie.
Und die Story die zugrunde liegt ist an Tragik kaum zu überbieten.
Zudem werden einige gute Twists eingebaut, die einen dann immer wieder überraschen.
Insgesamt fand ich den Film sehr gut, da hier prächtige Farben und opulente Kostüme geboten werden. Die Story ist verzwickt aber auch recht zeitnah. Der abschließende Kampf ist sehr tragisch und fordert seinen Tribut. Beide kämpfen mit puren Emotionen und Leidenschaft und würden bis zum Tod gehen.
Für mich ein absolutes Highlight.

am
Ideal zum Souncheck eines DTS AV-Verstärkers ab ca. der 10-ten Minute etwa 5 Minuten lang. Dieser Ausschnitt wurde bereits in einer Videozeitschrift in der Vergangenheit als Trailer gereicht.

am
Wunderbarer Film - tolle Bilder - traumhaft schöne Landschaften - faszinierende Action! Besonders die Szenen im Bambuswald und im Schnee haben mir besonders gut gefallen. Bei einem solchen Bildreichtum gerät die eigentliche Geschichte förmlich in den Hintergrund!

am
Bis auf Szenen im Bambuswald verzichtet "House of flying daggers" weitestgehend auf lächerliches Rumgehopse, bleibt aber auch ein gutes Stück hinter der Bilderpracht von Hero zurück. Auch die Story ist schwächer als bei Zhang Yimous letztem klassischen Schwertkampfdrama, zumal die "überraschenden" Wendungen gegen Ende eher unlogisch als raffiniert sind. Für Freunde des gehobenen chinesischen Schwertkampfkinos durchaus sehenswert, aber kein Meilenstein.

am
Großartige schauspielerische Leistung von Zhang Ziyi
Schon toll wie Zhang Ziyi eine blinde Frau spielt mit enormen kämpferischen Fähigkeiten. Die Stunts sind atemberaubend, die Farbkompositionen einfach wunderbar. Auch wenns teilweise sehr blutig war, ein rundum sehenswerter Film aus dem Genre »Edel-Kung-Fu-Film«

am
Gewaltige Bilder, spannende Geschichte!
Wer »Die Geisha« oder »Last Samurai« gesehen hat oder generell auf die Sprache der Bilder und auf spannende, wendungreiche Plots steht, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Tolle Darsteller, tolle Animationen, tolle Action. Unbedingt sehenswert!

am
Hoch dramatisch
Ein chinesischer Kampffilm, in dem sich doch alles um eine romantische Liebe dreht - eigentlich ein Liebesfilm in grausamer Verpackung. Dramatisch, tragisch und unerfreulich - harte Kost in eindrucksvollen Bildern. Sehr empfehlenswert für Genre-Freunde.

am
Insgesamt ziemlich guter Film, Ton ist gerade bei der Szene Trommel-Szene zu Beginn recht beeindruckend, Story ist nicht völlig logisch, aber das tut dem Unterhaltungswert keinen Abbruch. Wer Kampf-Action mit Liebelei mag, wird hier prima bedient.

am
Schönes epos!!
Schöner bilder ,gute geschichte kann man sich anschauen

am
Malerische Bilder, lahme Story
Eine Geschichte um Pflichtgefühl, Liebe und das Pesch mitten im Krieg in unterschiedlichen Lagern zu sein.
Erzählt mit unglaublichen Szenen, Super Artistik und unglaubwürdiger Perfektion. (Wurfmesser, die x Kreise drehen um eine Person zu treffen, Menschen die schweben, usw.)
Die Bilder und die Artistik sind super.

am
Asiatische Kunst
Es ist das alte Duell zweier Männer um eine bezaubernd schöne Frau. Mit viel Kampf und Leidenschaft versucht jeder für sich die Liebe zu erzwingen. Dadurch das dieser Film durch eine stark ausgeprägte Ästhetik besticht, fallen die schwachen Dialoge nicht zu sehr ins Gewicht. Die Handlung bewegt sich zwischen Kung Fu und Rosamunde Pilcher, was dem Film einige Tempowechsel verleiht und dieser so leichter anzuschauen ist. In vielen Szenen sind die Effekte zu abgefahren und übertrieben, worunter der Film an Glaubwürdigkeit verliert und eher als ein chinesisches Märchen verstanden werden sollte.

am
Wer den Stil asiatischer Filme liebt, der kommt auch bei "House of Flying Daggers" wieder einmal voll auf seine Kosten. Die Actionszenen sind vom Feinsten und mit viel Liebe zum Detail dargestellt. Emotionen und Gefühle kommen aber auch nicht zu kurz, so dass am Ende eine gelungene Mischung aus Action und Romanze bleibt. An der Story hätte man jedoch noch ein wenig feilen können. Dennoch: sehr zu empfehlen !

am
Ein berauschendes Fest für Augen und Ohren

Dieser Film besticht vor allem durch erstklassige Toneffekte und sensationelle Bilder.
Die Story um Liebe, Verrat und Betrug gerät hier zur Nebesache.
Das ist nicht so schlimm, da der Funke eh' nicht richtig überspringen will und die chinesischen Darsteller bei einer so großen Hollywoodproduktion überfordert sind.
Dennoch kann ich den FIlm mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

am
WOW. Zwar nicht ganz so gut wie Hero, aber dennoch sehr unterhaltsam. Die Kampfszenen waren auch verdammt gut.

am
House of Flying Daggers (Originaltitel: Shí Miàn Mái Fú) ist ein chinesischer Wǔxiá-Film aus 2005, Regie führte Zhang Yimou. Der Film ist zeitlich angesiedelt in der Tang-Dynastie und schildert eine verhängnisvolle Dreiecksbeziehung. Er ist unheimlich bildstark, worunter allerdings die Handlung leidet. Es wird Kampf des Kampfes wegen geschildert.

am
Die Kamera zaubert malerische Bilder mit Farbspielereien von hoher Intensität. Die überaus gelungene Ausstattung, die guten Darsteller und die wunderbaren Kampfszenen, machen aus "House of Flying Daggers" einen unterhaltsamen Eastern, der alle die zufrieden stellen dürfte, die mit dem philosopherischen "Hero" nicht viel anfangen konnte und lieber bei Ang Lees "Tiger & Dragon" in die fremde, östliche Welt der großen Kämpfe und Gefühle eintauchen wollten.

am
Zwiespältig
Vorab positives: Eine sehr gute Kameraführung. Die Kämpfe haben etwas tänzerisches, kräftige Farben (was sehr gut rüberkommt) und die Story hat ein paar überraschende Wendungen. Dagegen ist die Love - Story etwas holprig erzählt und der Schluss mühsam. D. h., die letzten 15 Min. des Films werden mit einem propagandistischen Spruch eingeleitet (kein Wunder wurde auch vom chin. Staatsfernsehen produziert), was einem moralinsauer aufstossen lässt und einen ellenlangen langweiligen Kampf zwischen den beiden Rivalen im künstlichen Schnee (Lady Snowblood lässt grüßen). Daher muß der geneigte Leser dieser Kritik selbst entscheiden, ob er 100 Min. unterhalten werden will und die letzten 15 Min. im Schnelldurchlauf sich ansieht oder es gleich bleiben lässt.

am
Schöner Film
Schöne Bilder und gute Story und Kampfszenen, aber fein Vergleich fu Tiger&Dragon deshalb nur 4 Sterne.

am
Schön bunt.
Wollt Ihr euren neuen Plasmafernseher testen oder eure Dolby Suround Anlage? Dann ist dieser Film genau das richitige für euch. Jedes Standbild dieses Filmes kann man sich getrost als Poster an die Wand hängen. Aber sonst gibt er nicht viel her.
Mein Tip: Chinesischen Originalton einschalten, Zurücklehene und nur die Bilder wirken lassen.

am
Einfach fantastisch dieser Film.... ich fands sehr gut umgesetzt, von Anfang bis Ende.... aber am besten selbst anschauen und sich die Meinung bilden.

am
Ein wunderschöner Film im traditionellen Eastern Stil.
Schöne Bilder, Schmalzige Liebesgeschichte, Heldentum und total überzogene Atemberaubende Kampfszenen.

am
Ein Film im Stil wie Hero, Swordsman 1+2 sowie Tiger & Dragon,
gute Kampfchoreographien, Innovation, gute Handlung prägen diesen Film!

am
Faszinierend
Wenn man die anderen Filme dieser Reihe schon gesehen hat, weiß man, was einen erwartet. Es ist immer ein Genuss bei dieser Kampftechnik zu zuschauen, auch wenn manchmal natürlich tricktechnisch nachgeholfen wurde. Das Spiel mit den Farben ist ein Fest für die Augen. Störend ist lediglich die fehlende Logik bei der Handlung, aber die ist ja nicht das Wesen des Films.

am
Bereits die stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen begeistern für diesen Film. Die detailierten und perfekten Kampfszenen tun ein weiteres dazu. Allerdings weist die ansonsten dichte Erzählweise des Films manche Längen auf. Doch es wird wohl niemanden stören, der solche Filme mag.

am
bildgewaltiger Film
ein klassischer Eastern im Stile von Tiger & Dragon, Hero und co.
Tolle Kampkunstchoreografien, wundervolle Bilder, tolle Schauspieler, überraschende Wendungen. Im mittleren Teil teilweise leichte Längen, die aber durch die herrlichen Bilder nicht so auffallen.
Insgesamt durchaus sehenswert.

am
Gewaltige Bilder
Fantastische Kostüme
Kampfszenen einfach top
Einfache, aber schöne Story
Ein Film für Chips und Bier an einem veregneten Abend
um sich einfach berieseln zu lassen.
Meiner Freundin hat er auch gefallen, obwohl sie solche Filme eigentlich nicht.....
Deshalb glatte 5 Sterne !

am
Wer anspruchsvolle Eastern (Hero, Tiger&Dragon) mag, wird auch bei diesem Film voll auf seine Kosten kommen. Der Cineast wird sich an den farbgewaltigen Bildern erfreuen und bei der Kameraführung ins Schwärmen geraten und wird damit für die dünne Story entschädigt.

am
lasche Liebesstory!
Habe etwas mehr von diesem Film erwartet, zumal er als Nachfolger von Hero gehandelt wird. Hat eine ganz passable Liebesstory, mit einem traurigem Ende. Die starken Bilder lassen aber den Rest etwas hinter sich!

am
Guter Film!
Der Film wurde mir bekannt als Quasi-Nachfolger von »Hero«. Da beide von gleichen Regisseur sind, und ich von Hero leicht enttäuscht war (trotz der guten Kampfszenen und der opulenten Bilder ist da nur wenig Substanz), war ich schon skeptisch.

Optisch kommt »House of Flying Daggers« nicht ganz an das schon fast Opernhafte von »Hero« hin, dafür ist es mehr in der Realität angesiedelt. Vot allem in der ersten Hälfte ist dieser Film weit mehr wie die gewöhnlichen Eastern-Actionfilme, nur halt mit aufwendigen Kostümen usw. Keine zu abgehobenen Bilder und Kämpfe. Vernünftige Dialoge. Erst zum Ende hin werden die Bilder wieder, ähnlich wie bei »Hero«, opulent-bunt und opernhaft. Geschichte ist mehr drin, die Story entwickelt sich weiter. Die Schauspieler sind alle wirklich gut und überzeugen!

Da ich pers. eher auf Filme stehe, die mehr in der Realität spielen und nicht so sehr wie Mythen aufgemacht sind, ist mein Fazit: Als »Nachfolger« von »Hero« geglückt, besser als »Hero«! Wer dann noch eine richtige Herz-Schmerz-Liebesgeschichte dazu will, sollte ihn sich ansehen!

am
House of Flying Daggers
Ein recht schöner Film, sehenswert, kommt aber an Tiger & Dragon oder Hero nicht heran. Wer das Genre mag, wird auf jeden Fall mit tollen Bildern und kräftigen Farben belohnt - die Story ist eher dünn.

am
Spitzenfilm. Gute Story, tolle Kampfszenen (manchmal stark übertrieben, aber das gehört ja wohl bei diesen Filmen dazu !!!!). Die Bilder und Farben sind mehr als sensationell. Wer diese Art von Filme liebt, muß ihn sich ausleihen.

am
so ein Quatsch....
Ich habe ja nichts gegen die »fliegende Kampfkunst«, aber wenn dann die Story noch »an den Haaren herbeigezogen ist«, dann hört der Spaß auf. Schade um die Zeit........

am
Schön!
Der Film ist sehr schön anzusehen, da er visuell einzigartig ist, allerdings mangelt es an einer überzeugenden Story, denn die ist wirklich nicht neu und dies schadet dem Film leider etwas, denn neben den atemberaubenden Kampfszenen bietet der Film dadurch leider nicht sehr viel Unterhaltung. Technisch gesehen macht ihm aber keiner so schnell etwas vor. Die Kameraführung ist bombastisch, der Soundtrack absolut passend und der Schnitt einfach nur brilliant. Schauspielerisch aber eher Mittelmaäßig.

am
märchenhafte optik zum schwelgen
ich bin ja jetz eigentlich ned so der martial-arts-fan schlechthin, aber house of flying daggers bekommt von mir trotzdem **** sterne: drei für die story, die eigentlich ein alter hut ist. fünf für die WAHNSINNS-OPTIK. opulente farben in traumhaft schönen kompositionen. einfach märchenhaft. ein film zum darin schwelgen. macht summa summarum im durchschnitt ****.

am
Material Arts Fans Only
Die Mischung aus temporeicher Action und fantasievollem Märchen ist ein atemberaubendes Bilderlebnis. Klassische Kampfszenen stehen im Mittelpunkt. Da treffen die Dolche mit virtuoser Präzision ins Ziel, zerschneiden punktgenau Fesseln, schwirren spitze Holzstangen durch die Luft, um sich in die Körper der Feinde zu bohren, liefern sich die fahrenden Ritter Schwertduelle, schwingen sich Gestalten affenartig von Baumwipfel zu Baumwipfel im Bambuswald.
Toller Film der sich allerdings besser zieht als Kaugummi und eigentlich nur was für Material Arts Fans ist...

am
zu viel liebesstory
geile Kameraeinstellungen und sonstige Action
aber zu viel Liebesstory

am
Fliegender Müll
Die Story ist schön verpackt in Lovestory und Kung Fu . Allerdings fand ich die hälfte vom Film war gut die andere Hälfte nur Müll. Alleine der Schluß ist zu Übertrieben.

am
tolles asiatisches Kino
Wunderschöne Bilder, interessante Dialoge oder Nicht-Dialoge (Taten sagen mehr als Worte), und ein mitreißendes Hin- und Her der Hauptfiguren machen diesen Film sehenswert. Und wer sich wundert, warum auf einmal alles anders scheint, als es doch gerade eben noch war, dem empfehle ich, sich die Extras mal einwenig genauer anzusehen. Viel Spaß dabei!

am
Der Film is mal nen echter Hammer, Kampfscenen 1A,Landschaftsaufnahmen super,Spezialeffekte spitze also anschauen lohnt auf jeden Fall.Achja die Story ist, find ich auch gut.

am
Traumhaft schön
Ein wunderbarer Film - viele Bilder des Filmes könnte man gemalt an die Wand hängen. Vor allem mit einem Beamer sehr sehenswert. Auch der Surround-Sound ist hervorragend. Die Story birgt keine Überraschungen, darauf kommt es aber wohl auch nicht an.

am
Toller Film!
Dieser Film ist grandios. Die Geschichte ist super, wie die Spannung langsam aufgebaut wird. Die Schauspieler sind genau wie die Kampfszenen überwältigend.

am
Einfach nur super
Tolle liebesgeschichte und super aktion.da ich sowieso auf sollche filme stehe,war das für mich ein muß.ich war total begeistert.

am
Mal ein klasse Film.
Ich denke es ist nicht jedermans Geschmack. Aber endlich mal einGojong-Film der extraklasse.
Sicherlich wie fast alle Filme mit viel extra Schnickschnack aber es gibt mal eine Handlung!!
Nur zu empfehlen für Asia-Filmliebhaber.

am
Absolute Geschacksache
Mir hat der Film überhaupt nicht gefallen, ich konnte den Film nur im schnell Durchlauf anschauen. Kann aber an mir liegen :-)

am
Ergreifend! Ein muss! Ansehen!
Fast besser als Tiger und Dragon.überzeugend gespielt.Leidenschaftlich,dramatisch,riskant und voller Spannung von Anfang bis Ende.Das Ende wirkt wie ein Märchen.Ein muss für alle China Film Fans.

am
wooooooooooooow !!!
Selten hat mich ein Film so sehr gepackt wie dieser, beinahe atemlos habe ich die fast 2 Stunden vor meinem Fernseher gesessen und während des Abspanns konnte ich deutlich mein Herzklopfen spüren. Dieser Film braucht keine teure Ausstattung er lebt von den Dialogen und Gesichtern der überragenden Hauptdarsteller. Er lebt von den unglaublichen Kamerafahrten durch fantastische Landschaften und natürlich von den wahnsinnigen Kampszenen. Der klasse Soundtrack tut ein übriges dazu um eine Stimmung zu erzeugen, die ich noch selten in einem Film verspürt habe. Ein Genre von dem ich bisher nicht viel gehalten habe, nach diesem Meisterwerk bin ich ein Fan !!! Noch eine private Anmerkung: Ich glaube ich habe mich in Zhang Ziyi verliebt.

am
Kein Tiger und kein Dragon aber schön zu sehen
Ich bin ja ein Fan dieser Fernostmovies darum kann ich diesen Film nur empfehlen. Er hat tolle Landschaften und Darsteller. Die Story ist nach dem bekannten Kampf und Liebe Prinzip aufgebaut aber darauf stehen wir ja alle.
Ausstattung des Films lässt sich durchaus sehen. Das Ende ist etwas überzogen in meinen Augen aber ich habs trotzdem genossen.
PS: Grosse Asiamoviekunst für Liebhaber.

am
Schöne Bilder, guter Sound und ein nette Liebesgeschichte
Was absolut beeindruckt sind die Bilder, die Augen und Ohren werden auf das angenehmste verwöhnt. Die Story ist 0-8-15, zwei die nicht zusammenpassen verlieben sich und stellen sich allen anderen.

am
Beste Sound ein ultimative Test für eure Anlage...
Top Film, hab leider noch kein BlueRay Player aber auch als DVD Super Bild, aber der Sound......

am
Einer der besseren Asien Filme. Sehr schöne Bilder. Genial für alle Surround-Freunde ist natürlich die Szene mit den im Kreis aufgestellten Trommeln.

am
Ungewohnt
Was asiatisches Kino angeht bin ich absolut kein Experte und kann daher auch keine großen Vergleiche zu ähnlichen Filmen ziehen.
Mein Eindruck ist jedenfalls durchwachsen: Auf der einen Seite klasse Kampfszene und ein überragender 5.1 Sound (Trommeltanz!!!). Auf der anderen Seite aber eine eher schmalzige Story mit einem sehr seltsamen Ende.
Alles in allem aber sehenswert.

am
Da alle Kritiken, die bis jetzt geschrieben wurden, 4 oder 5 Sterne enthalten, habe ich mich entschlossen, eine Kritik mit 1 Stern zu schreiben (leider gibt es keine Minus-Sterne, ich hätte -5 vergeben). Wenn die Chinesen sich entschliessen, solche Filme weiter zu produzieren im gleichen Tempo wie sie andere Ware herstellen, dann müssen wir uns sehr fest anschnallen. Die (Love-)Story ist sehr abgegriffen und sehr schlecht dargestellt. Die Kampfszenen sind völlig übertrieben und rein physikalisch unmöglich. Wie läuft und fliegt (!!!) man auf den Bambusbäumen?, ist das Luft-Kung-Fu? Das würde ich auch sehr gerne lernen, dann bräuchte ich keinen Aufzug mehr in meinem Haus.

am
Habe mich überreden lassen, diesen Schwachsinn anzusehen.
Schade, dass es keine negative Bewertung gibt; man muß wohl selbst unmöglich sein um das Unmögliche interessant finden zu können.
Die physikalischen Gesetze beziehen sich wohl nur auf Bild- und Tonwiedergabe.
House of Flying Daggers: 3,0 von 5 Sternen bei 1318 Bewertungen und 54 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: House of Flying Daggers aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Andy Lau von Zhang Yimou. Film-Material © Constantin Film.
House of Flying Daggers; 12; 23.06.2005; 3,0; 1318; 0 Minuten; Andy Lau, Takeshi Kaneshiro, Zhang Ziyi, Zhang Shuo, Zhang Jidong, Li Qiang; Action, Abenteuer;