K-19

Showdown in der Tiefe

Im Jahr 1961 läuft das erste sowjetische Atom-U-Boot 'K-19' aus zu seiner Jungfernfahrt im Nordatlantik. Zwischen dem Kapitän Alexei Vostrikov (Harrison Ford) und ... mehr »
Im Jahr 1961 läuft das erste sowjetische Atom-U-Boot 'K-19' aus zu seiner Jungfernfahrt ... mehr »
752 Bewertungen | 25 Kritiken
2.89 Sterne
Deine Bewertung
Wie gefällt dir unsere neue Filmseite?

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

K-19
K-19 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 132 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:24.06.2003

Blu-ray

K-19
K-19 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar mit Regisseurin und Kameramann, Making Ofs (Make-Up Techniken, Durch die Eisdecke, Der Teufel im Detail, Hinter den Kulissen), Featurettes (Harrison Ford, Das U-Boot, Unter Druck, Crew-Training), Internationale Trailer, TV-Spots, Interviews mit Cast & Crew
Erschienen am:28.01.2011

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

K-19
K-19 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 132 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:24.06.2003

Blu-ray

K-19
K-19 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar mit Regisseurin und Kameramann, Making Ofs (Make-Up Techniken, Durch die Eisdecke, Der Teufel im Detail, Hinter den Kulissen), Featurettes (Harrison Ford, Das U-Boot, Unter Druck, Crew-Training), Internationale Trailer, TV-Spots, Interviews mit Cast & Crew
Erschienen am:28.01.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
K-19
K-19 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
K-19
K-19 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungK-19

Im Jahr 1961 läuft das erste sowjetische Atom-U-Boot 'K-19' aus zu seiner Jungfernfahrt im Nordatlantik. Zwischen dem Kapitän Alexei Vostrikov (Harrison Ford) und seinem unterlegenen Rivalen um den Kapitänstitel Mikhail Polenin (Liam Neeson), der als 2. Offizier an Bord ist, kommt es vom ersten Tag an zu Auseinandersetzungen. Das U-Boot wird zur tickenden Bombe, als ein Reaktorschaden an Bord nicht nur das Leben der gesamten Mannschaft bedroht, sondern die nukleare Katastrophe auch den Ausbruch des 3. Weltkrieges zur Folge haben könnte. Das Schicksal der Welt liegt in den Händen der Besatzung und ihren beiden Offizieren, die ihre persönlichen Differenzen zurückstellen müssen, um die Katastrophe zu verhindern...

Basierend auf einer wahren Begebenheit trug das U-Boot 'K-19' wegen seiner dramatischen wie rätselhaften Geschehnisse an Bord den Beinamen 'The Widowmaker', 'Der Witwenmacher'. Diese Geschichte wurde jetzt in 'K-19 - Showdown in der Tiefe' (2002) von Regisseurin Kathryn Bigelow verfilmt.

FilmdetailsK-19

K-19: The Widowmaker - Fate has found its hero.
05.09.2002
240 Tausend (Deutschland)

TrailerK-19

BilderK-19

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenK-19

am
Super Film - Irreführender Titel
Vorweg: Der deutsche Titel ist extrem irreführend, man erwartet eigentlich eine U-Boot-Schlacht, oder zumindest ein paar Kämpfe ala »Roter Oktober«. Weit gefehlt, die »Kämpfe« werden an Bord zwischen der Mannschaft, dem Kapitän und dem U-Boot ausgetragen.<br><br><br>Der Film bietet wenig Action, dafür allerdings eine packende Story. Harrison Ford und Liam Neeson wirken glaubwürdig und geben dem Film den letzten Schliff. Der Wahnsinn und die Gefahren des kalten Krieges werden glaubwürdig dargestellt.<br><br><br>Fazit: Ein Film der sich lohnt.
am
Überraschend gut
Packende Darstellung der Geschichte und gelungener Mix aus Spannung und Tragödie. Nach einer Reihe von eher durchschnittlichen Filmen mal wieder ein TOP-Movie mit Harrison Ford. Der Film bietet über zwei volle Stunden immer wieder hohe Spannungsmomente und beinhaltet eine gelungene Kritik über den Kalten Krieg.
am
Die beklemmende Atmosphäre und fast aussichtslose Stimmung sind gut gelungen. Dank der hervorragenden Besetzung wirkt alles sehr authentisch. Leider ist diese wahre Begebenheit wieder dermaßen überdramatisiert worden, dass man sie nichtmehr ernst nehmen kann. Immer diese ewigen Helden und Gehorsamkeit um jeden Preis, wirkt oft etwas überzogen. Zugegebenermaßen bin ich kein Fan von U-Boot-Filmen, wohl auch ein Grund warum mich der Film nur mittelmäßig überzeugen konnte.
am
Macht wirklich mehr Spaß als manch andere U-Boot Film. Dank der Top Hollywoodliga, geht das U-Boot nicht unter. Beschränkt sich auch nicht nur auf Unterwasserzenen, was dem Film noch mehr größe verleiht.
am
Hände weg...
...von diesem Film. Denn wer hier Action à la »Crimson Tide« oder »Roter Oktober« erwartet wird enttäuscht werden. Dass der Film nicht den finanziellen Erfolg brachte, wie seine Produzenten sich von ihm erhofft hatten, liegt mit Sicherheit daran, das es halt nicht »unsere amerikanischen Jungs« waren, die in der Klemme steckten sondern nur »Sowjet-Russen«. Was aber über die Qualität des Filmes nichts aussagt. Der »kalte Krieg« dient eher als Background. Ihn als Kriegsfilm zu bezeichnen ist vollkommen falsch. Dramatischer Thriller wäre zutreffender. Natürlich kommt er an solche Filme, wie z. B. »Das Boot« nicht heran, aber er ist handwerklich gut gemacht und sehr beklemmend. Ob die beiden Hauptcharakteren nur flach gespielt worden sind, oder ob Menschen die die Verantwortung haben, in solchen Ausnahmesituationen wirklich so reagieren, möge der Zuschauer selber entscheiden. Für einen spannender Pantoffelkinoabend ist dieser Film allemal gut.
Ein Stern wurde abgezogen, da die DVD keine Extras über K19 zu bieten hat. Denn die Geschichte dieses Bootes liefert mindestens Stoff für zwei Katastrophenfilme.
am
Spannend
Dieser Film ist spannend bis zur letzten Minute. Einige überraschende Wendungen im Film.
Kein richtiger Kriegsfilm, dafür guter Thriller.
am
Wer einen spannenden Actionreißer erwartet wird mit Sicherheit enttäuscht. Wem die klaustrophobische Atmosphäre in einem U-Boot und die darin entstehenden sozialen und zwischenmenschlichen Konflikte mit einem weltpolitisch realen Hintergrund genügt, kommt voll auf seine Kosten. Tolle Atmosphäre und sehr gute schauspielerische Leistungen machen den Film auf jedenfall sehenswert. Allerdings sind die letzten 20 Minuten etwas zu pathetisch geraten. Trotzdem empfehlenswert!!
am
Mir persönlich hat der Film nicht ''super'' gefallen. Es ist aber eine interessante (wahre) Geschichte bei der zwar die großen Knall-Action fehlt, dafür spielen aber die Schauspieler genial und der Surround-Ton macht sich sehr gut bemerkbar, fast so als wäre man selbst im Boot dabei.
am
Nicht schlecht, aber Jagd auf Roter Oktober ist um Klassen besser. Etwas mehr Action hätte nicht geschadet
am
Der Film ist OK. Aber es gibt eigentlich nur eine Handlung : Die Kernreaktorschmelze im Uboot mit der Evakuierung. Ich habe mehr erwartet.
am
Guter Film die Rollen werden sehr gut dargestellt. Hätte nie gedacht das ein Uboot-Film so real sein kann
am
Showdown
Beklemmender und überaus fesselnder Film, der einem zum Mitfühlen animiert und spannend bis zur letzten Sekunde ist.
am
K19 Showdown in der Tiefe
Respekt respekt. Sehr beeindruckender Film der die Problematik deutlich werden lässt was mit den Leuten passieren könnte die sich für Ihr Land aus Überzeugung einsetzen und wie man es denen danken könnte.Manche Szenen halte ich für 12jährige als nur dann geeignet, wenn man den Film entsprechend nachbearbeitet bzgl des Themas Strahlenkrankheit
am
Kann man sich ansehen
Die Amerikaner spielen die Russen, naja. Da habe ich schon Überzeugenderes gesehen. Aber der Film hat durchaus seine guten Momente. Obwohl ich mir ein etwas besseres Ende gewünscht hätte.
am
Der russische Witwenmacher
Wenn in 3.000 m Tiefe Liam Neeson and Harrison Ford kämpfen, erhitzen sich nicht nur die Reaktoren auf die Höchststufe...Dieser Film ist kein Actionreisser, aber spannend und intelligent gemacht. Wer Filme wie das Boot, Jagd auf Roter Oktober und Crimson Tide mag, muß den auf jeden Fall ansehen. Gute 3 von 5 Sternen!
am
Das Boot - leider nur 2.ter Klasse
Wer L. Emmerichs »Das Boot\« gesehen hat, wird von »K-19\« nicht sonderlich begeistert sein, weil auch dieser U Boot Film bei weitem keine so dichte Atmosphäre wie »Das Boot\« verbreitet.
Dennoch gehört »K-19\« zu den besseren Filmen seines Genres und sorgt auch deshalb für ein gewisses »Kribbeln\«, weil die Story angeblich nicht frei erfunden ist, sondern auf Tatsachen beruht. Und die Story hat es durchaus in sich: »K-19, das größte russische AtomUBoot, startet ohne Rücksicht auf einige Mängel und Versäumnisse zu seiner Jungfernfahrt. Es kommt, wie es kommen muss, der Atomreaktor schlägt leck und für die Mannschaft beginnt ein dramatischer Kampf mit der Zeit...\« Eigentlich nur schade, dass trotz einiger guter Ansätze diese Story recht farblos, steril und blutleer umgesetzt wurde.
am
Erwartet keinen Actionfilm - es geht mehr um die Menschen und die ''Beziehungen'' (keine sexuellen!!!) Untereinander. Eigentlich nicht schlecht, hier und da aber ein wenig zäh.
am
Auffällig finde ich, dass dieses eigentlich typische Männerthema für eine Frau interessant genug war, um die Regie zu übernehmen.
Der Film ist routiniert nach den Hollywoodregelwerk inszeniert. So liegt theatralische Musik störend auf fast jeder Szene. Ansonsten gibt es den üblichen Reaktorunfall-Handlungsverlauf in dem sich einzelne für die Allgemeinheit spokmäßig opfern müssen, durchmischt mit den Absurditäten des Kalten Krieges. Sehr theatralisch und deprimierend.
am
Gutes Cold War Movie
Ein Sehr Guter U-boot Film der im Kalten Krieg spielt. einziger nachteil man merkt das die Amerikaner ihn gedreht haben. Aber sonst ein top Film!
am
Gelungener U-Bootfilm

Harrison Ford überzeugt in seiner Rolle. Die Story ist teilweise sehr spannend kommt aber nicht an die ganz großen U-Bootfilme heran.
am
Spitze
Ein super Film den man gesehen haben muß, da sieht man mal wie es in Kriegszeiten aussehen kann.
am
Der Film steht und fällt mit Harrison Ford in seiner Rolle als U-Boot Kapitän.

Ohne Ihn wäre der Film nur einen Stern wert. Aber H.F. schafft es dich die Story - die doch sehr unglaubwürdig wirkt - aufzuwerten.
am
Ein solide gemachter Film. Mehr nicht. Es fehlt etwas an Spannung und der Film ist sehr vorhersehbar.
am
ahahahah
bin eingeschlafen
am
Mittelprächtig
Handlungen, wie man sie aus jedem U-Boot-Film kennt. Wirklich nichts berauschendes oder neues.
Der Film K-19 erhielt 2,9 von 5 Sternen bei 752 Bewertungen und 25 Rezensionen

FilmzitateK-19

Deine Online-Videothek präsentiert: K-19 aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Harrison Ford von Kathryn Bigelow. Film-Material © Constantin Film.
K-19; 12; 24.06.2003; 2,9; 752; 0 Minuten; Harrison Ford, Liam Neeson, Joshua Close, Gerrit Vooren, Joey Purpura, Peter Oldring; Thriller, Kriegsfilm;