Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Darkness Trailer abspielen
The Darkness
The Darkness
The Darkness
The Darkness
The Darkness

The Darkness

Evil Comes Home

USA 2016


Greg McLean


Kevin Bacon, Radha Mitchell, David Mazouz, mehr »


Thriller, Horror

2,8
70 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
The Darkness (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:New KSM
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:08.03.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Darkness (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:New KSM
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:08.03.2017
The Darkness
The Darkness (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Darkness
The Darkness
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Darkness
The Darkness (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Darkness
The Darkness (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu The Darkness

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Darkness

Die Taylors führen ein harmonisches Familienleben. Mit ihren beiden Kindern entspannen sie sich für ein paar Tage am Grand Canyon. Mikey, der jüngere Sohn, ist Autist und lebt in einer eigenen Welt. Er findet seltsame Steine und nimmt sie als Souvenir mit. Zuhause häufen sich mysteriöse Vorfälle für die Peter Taylor (Kevin Bacon) und seine Frau Bronny (Radha Mitchell) zunächst noch rationale Erklärungen finden. Doch schleichend bekommt das idyllische Familienleben Risse und die Taylors finden sich mit Mikey (David Mazouz) in einem Albtraum wieder. Böse Geister lauern im Haus, vor denen es kein Entrinnen zu geben scheint...

Die Deutschland-Premiere 'The Darkness' zeigt Golden-Globe-Gewinner Kevin Bacon in einem packenden Horrorthriller von Greg McLean aus dem Hause 'Blumhouse' (produzierten zuvor u.a. 'Paranormal Activity').

Film Details


6 Miranda Drive / The Darkness - Evil comes home.


USA 2016



Thriller, Horror


Terrorfilme, Mystery, Deutschland-Premiere, Haunted House, Geister


Darsteller von The Darkness

Trailer zu The Darkness

Bilder von The Darkness

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Darkness

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Darkness":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Mühldorf a. Inn
am
Ein paar nette Schockeffekte alleine, machen noch keinen Horrorfilm. Recht viel mehr hat dieser Film aber leider nicht wirklich zu bieten. Der Rest sind Versatzstücke, die man in zahlreichen anderen Filmen schon so oder in ganz ähnlicher Form dutzendfach gesehen hat. Gruselige Atmosphäre mag irgendwie nicht aufkommen.

Kann man sich einmal anschauen, aber nachhaltig im Gedächtnis wird der Film nicht bleiben.

aus Düsseldorf
am
Dieser Film beschreibt einen Indianerfluch-Grusel.
Der Film lässt sich recht langsam an und braucht auch recht lang um Spannung aufzubauen. Erst zum Ende hin kommt so richtig Fahrt auf.
Schauspieler und Set sind zwar in Ordnung aber irgendwie ist der Film belanglos. Es ist nichts, was man nicht schon mal irgendwo anders gesehen hat.

aus Adendorf
am
Nichts Neues. Durchschnittlich bis unterdurchschnittlicher Horrorfilm. Lohnt sich nicht wirklich.
Fängt langsam an, braucht recht lang um einigermaßen Spannung aufzubauen, aber...naja.

Das alternative Ende in den Extras ist wirklich mal ein echtes alternatives Ende und nicht nur eine geringfügige Änderung!

Maximal 2,8 Sterne, runde ich hier mal ab.

aus Wesseling
am
Gute Umsetzung der Rollen, aber....ganz viel Poltergeist. Leider, denn somit verlor sich der Film in sich selbst, weil es wirklich original getreuer nicht ging, mal abgesehen von einen Effects. Bei einem Blick in die geschnittenen Szenen,kam mit dadurch die Idee, man hätte es hiermit versuchen können. Dann hätte die Story einen anderen Verlauf in vielen Nuancen gehabt, und wäre authentischer gewesen, wie gesagt...wäre...gewesen.

aus Albersdorf
am
"The Darkness", allein der Titel kommt einem schon vertraut vor. Ich möchte nicht wissen, wieviele Genrefilme damit zu tun haben. Und somit ist dieser sehr solide gemachte Grusler auch nicht mehr, als schnell vergessener Einheitsbrei. Schauen Sie ihn nicht abends an, die Gefahr vor Langeweile einzuschlafen ist groß. Man hat sich zwar sichtlich Mühe gegeben, die Spannung und das Unheil langsam heraufkriechen zu lassen aber damit dann doch übertrieben. Gefühlt passiert stundenlang so gut wie nichts, außer dass wir wieder eine klischeehafte, gebrochene Familie vorgeführt bekommen. Mutter hat ein Alkoholproblem, Töchterchen leidet an Magersucht, Sohnemann ist ein Authist und der gefrustete Vater hätte gute Lust, mal seine neue Mitarbeiterin flach zu legen. Es gibt viele Nebenstränge, die nicht wirklich wichtig sind. Hier und da huscht mal ein Schatten oder ein Tier. Erst zum Finale hin eskaliert der Grusel sehr stimmig. Doch bis dahin ist es zu spät. Ganzen 3 Drehbuchautoren ist nichts besonderes eingefallen, außer der Grundidee und ein (besseres?) alternatives Ende. Respekt! Fazit: Durchaus gut gemachter, subtiler Gruselfilm, der aber viel zu langsam in die Hufe kommt und auch keine großartigen Schockeffekte, geschweige denn tolle Einfälle bietet.

aus Wildau
am
Guter Film mit sehr guten Schauspielern, allen voran Kevin Bacon. Beginnt verhalten und baut erst einmal Stimmung auf. Dann steigert sich die Spannung und der Schrecken rasant. Erinnerte mich an "Poltergeist". Neben "Lights out" und den beiden "Conjuring" Filmen (Die Heimsuchung) wieder einmal ein hervorragender Horrorthriller der jüngsten Zeit. Hebt sich wohltuend ab von den "SAW" Metzeleien und ewigen Zombies etc. -zumindest für mich. Von der Superheldenfilminvasion ganz zu schweigen. Hoffe auf mehr. Tip von mir :Unbedingt das alternative Ende in den Extras ansehen ! Zu gruselig , zu finster ,zu aussichtslos für das normale Kinopublikum oder das Testpublikum gewesen, denke ich. War dem Film mehr entsprechend und überraschend als das enttäuschende offizielle (Heile Welt) Hollywoodende. Ansehen lohnt sich.
The Darkness: 2,8 von 5 Sternen bei 70 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Darkness aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Kevin Bacon von Greg McLean. Film-Material © Universal Pictures.
The Darkness; 16; 08.03.2017; 2,8; 70; 0 Minuten; Kevin Bacon, Radha Mitchell, David Mazouz, Katie Bogart Ward, Al Coronel, Yoshio Be; Thriller, Horror;