Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Jagd Trailer abspielen
Die Jagd
Die Jagd
Die Jagd
Die Jagd
Die Jagd

Die Jagd

3,9
261 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Die Jagd (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Dänisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.07.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Jagd (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Dänisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.07.2013
Die Jagd
Die Jagd (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Jagd
Die Jagd
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Jagd in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 120 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Dänisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.07.2013
Abbildung kann abweichen
Die Jagd in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 120 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Dänisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.07.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Jagd
Die Jagd (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Jagd

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Jagd

Nach einer schwierigen Scheidung hat der 40-jährige Lucas (Mads Mikkelsen) eine neue Freundin, einen neuen Job und befindet sich mittendrin, die Beziehung zu Marcus (Lasse Fogelstrøm), seinem Sohn im Teenageralter, wieder herzustellen. Doch die Dinge gehen schief. Nur eine Geschichte - eine zufällige Lüge. Und als der Schnee fällt und die Weihnachtslichter leuchten, verbreitet sich die Lüge wie ein Virus. Der Schock und das Misstrauen geraten außer Kontrolle und die kleine Gemeinde findet sich plötzlich in einem kollektiven Zustand der Hysterie, während Lucas einen einsamen Kampf um sein Leben und seine Würde führt. Die Hexenjagd beginnt...

Mit seinem siebten Spielfilm 'Die Jagd' legt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Thomas Vinterberg das ebenso packende und hoch spannende wie bewegende Drama einer Hexenjagd vor, das ohne Frage für jede Menge Gesprächsstoff sorgt. Der Mitbegründer der revolutionären 'Dogma 95' Bewegung, der mit seinem Film 'Das Fest' (1998) weltweit Aufsehen erregte, kann sich dabei ganz auf seinen herausragenden Hauptdarsteller verlassen. Dänemarks Superstar Mads Mikkelsen ('James Bond 007 - Casino Royale') liefert als zu Unrecht beschuldigter Kindergärtner eine der besten Leistungen seiner an Höhepunkten nicht armen Karriere ab. 'Die Jagd' wurde anlässlich seiner Weltpremiere im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2012 mit dem Preis für den besten Darsteller sowie mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet. Außerdem gewann der Film den Europäischen Filmpreis für das beste Drehbuch und wurde in vier weiteren Kategorien nominiert.

Film Details


Jagten - Løgnen spreder sig. / The Hunt - The lie is spreading.


Dänemark 2012



Drama


Cannes-prämiert, Kleinstadt, Eltern-Kind-Konflikt, Verschwörung, Scheidung



28.03.2013


Darsteller von Die Jagd

Trailer zu Die Jagd

Bilder von Die Jagd © Wild Bunch

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Jagd

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Jagd":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die Jagd ist ein äußerst spannender Film, der einen mitfiebern lässt.
Dabei kann es mitunter einige Aufreger über die Dorfbewohner geben, mit denen Mads Mikkelsen verzweifelt zu kämpfen, der im übrigen hervorragend spielt!
Das Thema Kindesmissbrauch ist ein kontroverses, und in die Jagd wird es aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel beleuchtet, den man so sonst selten in Filmen zu sehen bekommt. Auf jedenfall ist die Jagd zu empfehlen, allerdings sollte man keinen entspannten Abend erwarten :)

am
Ich habe mir den Film gekauft, weil ich Mads Mikkelsen gern sehe,
bin ohne Anspruch gestern in die "Jagd" eingetaucht und muß mich meinem
Vorredner vollkommen anschließen, dieses Drama nimmt den Zuschauer völlig
mit, man leidet förmlich mit und noch mehr dieses Ende, was eigentlich zu
erwarten war....was bedeutet: die Jagd ist noch lange nicht zu Ende!
(Ich frage mich, was ist schlimmer, Ende oder alternatives Ende)
Super Leistung von Mads Mikkelsen!!

am
"Die Jagd" ist ein intensives und packendes Drama aus Dänemark das noch lange nachhält!!!
Die kleine Klara ist wütend auf ihren Kindergärtner(Mads Mikkelsen)und erzählt eine Lüge im beisein der Leiterin des Kindergartens.Was diese Lüge für eine Lawine ins rollen bringt und die damit verbundene ausweglose Situation des Lucas(Mads Mikkelsen),quält den Zuschauer bis ins unerträgliche.
Aufgrund der super inszenierten Story und einem fantastisch spielenden Mads Mikkelsen,kann ich "Die Jagd" bedenkenlos weiterempfehlen und vergebe 4 Sterne.
Klasse Film!!!

am
Ein schwerer Film zum ansehen. Aber wirklich lohnenswert. Man fühlt und fiebert mit. Erschreckend ist zudem, wie leicht so eine kleine Unwahrheit zu einem Flächenbrand werden kann. Wo Rauch ist, da ist Feuer, sagt man ja ... es ist fast unmöglich sich von solchen Vorwürfen zu befreien, wenn sie einmal öffentlich geäussert wurden. Somit ist der Film auch eine Art Lehrstück, vorsichtig mit ungeprüften Anschuldigungen zu sein.

am
Ein Ruf ist schnell geschädigt, aber ihn reinzuwaschen dauert ewig.. Geheimtipp der Extraklasse!


Ein Film der wirklich unter die Haut geht und zum Nachdenken anregt. Besonders wenn man daran denkt, das jeder einzelne von uns in diese Situation kommen kann. Als Berufsschullehrer habe ich vor sowas am meisten Angst. Eine schlichte Aussage oder Beschuldigung und man wird seines Lebens nicht mehr froh.... genauso wie der Hauptdarsteller in diesem Streifen. Lucas, selbst Familienvater aber geschieden, arbeitet als Erzieher in einem Kindergarten. Alles läuft gut, die Kinder lieben ihn, ganz besonders Klara die Tochter seines besten Freundes. Sie will mit ihm kuscheln und küsst ihn auf den Mund. Lucas macht ihr klar, dass sich das nicht gehört und dass man nur seinen Vater auf den Mund küsst. Klara fühlt sich nach dieser Abweisung verletzt und er zählt der Leiterin des Kindergartens, dass Lucas sie angefasst hätte und er ihr seinen Penis gezeigt hat. Die Kindergärtnerin ist verpflichtet das zu melden. So erfahren es die Eltern, die Freunde und in kürzester Zeit die ganze Kleinstadt. Und die Stadt macht Jagd auf den Kinderschänder...

Ein Film der einen schockt und man sich vor dem Fernseher absolut hilflos fühlt und dem Darsteller am liebsten helfen will...
Geheimtipp der Extraklasse!

am
So leicht der Film beginnt, so schwer wird er Minute um Minute. Immer tiefer sinkt der Protagonist in ein Netz von Schwindelei, Lüge und Vorurteil - die Ausweglosigkeit macht nicht nur ihn wahnsinnig! Die Verzweiflung wird gut in Szene gesetzt - keine leichte Kost, aber wichtig!

am
-gut gemachter Film mit Super Darstellern und ein Thema was jeden bewegt und mit fiebern lässt,...der Ruf ist schnell ruiniert und es bedarf einer langen Zeit diesen wieder herzustellen...Das Ende ist leider schwach...aber durchaus zu empfehlen..

am
"Die Jagd" ist sehr gut gelungen. Wenn der Psychologe in der Geschichte richtig gearbeitet hätte, dann wäre es nie soweit gekommen. Man legt in keine Frage schon eine Antwort. Der Film ist sehr spannend erzählt und es zeigt sich, dass die Erwachsenen, obwohl das Kind die Geschichte schon früh aufgedeckt hat, nicht wahrhaben wollen, dass es doch nicht so ist, wie es scheint. Ich finde, dieses Problem wurde hier sehr gut zum Thema gemacht. Man sollte immer auf die Beweise achten, bevor man zu schnell urteilt. Genau mit der Aussage hat dieser Streifen richtig ins "Schwarze" getroffen. Er ist schauspielerisch sehr gut besetzt und man glaubt den Schauspielern ihre Figuren. Die Musik ist für den Film sehr gut gewählt.

Ich kann Ihnen "Die Jagd", schon allein wegen seiner Kernaussage, empfehlen.

am
Ein sehenswerter Film
Der Film behandelt die Problematik eines zu Unrecht erhobenen Vorwurfes wegen sexuellen Missbrauches von Kindern.
Die Problematik an sich ist schon heikel. Beängstigend wird es, wenn ein derartiger Vorwurf ohne ausreichende Beweislast im Sinne eines voreiligen Gehorsams amtlich gemacht und öffentlich verbreitet wird.
Der Filmzeigt die Auswirkungen von Selbstjustiz der emotionalisierten Mitbürger.
Das beängstigende ist, das diese Problematik, so wie dargestellt, durchaus in der Realität denkbar ist. Erst einmal in die Verdachtsmühlen geraten, bleibt immer ein Zweifel hängen!
Sehr guter Film ? keine seichte Unterhaltung.

am
ein top film, war begeistert. Spannend bis zum schluß. Super Schauspieler vor allem Mads Mikkelsen. Der Film hat 6 Sterne verdient. In diesem Film geht es darum einer soll im Kindergarten ein Kind missbraucht haben, das aber nie geschehen ist. Aber alle glauben dies und verachten den mutmasslichen Täter in allen Sachen bis zur Körperverletzung und Ausschluss vom Leben. Da sieht man wie schnell man tief fallen kann und alles verliert. Kann diesen Film nur empfehlen.

am
Kleiner Tipp: Die lediglich im Bonus-Teil als "alternatives Ende" angebotene Version finde ich wesentlich besser als die im Hauptfilm verwendete Fassung.

Im übrigen kann ich mich allen Vor-Kritikern nur anschließen: Absolut herausragendes Kino!

am
Da ich immer eher vermeide zuviel von einem Film im Vorfeld zu wissen, implizierte der Titel "Die Jagd" eine ganz andere Assoziation, als dass was dann kam...

Es handelt sich hier um einen sehr ruhigen und intensiven Film zu einem schwierigen Thema, nämlich vermeintlicher Kindesmissbrauch und den daraus entstehenden Folgen bis hin zu einer Art Massenhysterie.

Das ist kein Actionthriller sondern eher ein Krimi oder Psychogramm einer Gesellschaft, zurecht wird dieser bei Videobuster als "Drama" ausgewiesen.

Wer dänische Filme im Allgemeinen und Wallanderkrimis im Besonderen mag, ist hier durchaus richtig.

Sehr guter Film, nur die letzten 15 Minuten trüben etwas den Eindruck, ich empfand diese als nicht ganz rund.

Der Streifen notiert irgendwo zwischen 3 und 4 Sternen.

am
Ein super Film mit einem tollen Schauspieler. Ein brisantes Thema, Kindesmißbrauch! Wie schnell wird aus einer Anschuldigung eine Bedrohung für das ganze Leben u. für die eigene Familie. Erschütternd fand ich die Wandlung des netten Lehrers in einen Mann, der die Welt und seine Freunde nicht mehr versteht.
Die Film war wirklich sehenswert u. man kann ihn, trotz des Themas, unbedingt empfehlen.

am
Dieser Film fängt sehr leise an jedoch irgendwann fesselt der Film ein.
Ein wunderbarer Film ohne Hollywoodklisches einfach so wie das wahre Leben ist.

am
Wirklich gelungen, auf eine einfache Art und Weise wird hier erzählt was einem passieren kann wenn sich bei falschen Anschuldigungen ein Dorf gegen dich stellt. Kein Blockbuster, ist hier aber auch nicht nötig. Kann ich wirklich empfehlen. Top

am
Bißchen zu betulich der Film; zeigt aber, welche neuen Tabus es in Europa heute gibt; und wie eine moderne Hexenjagd aussieht.
Die Jagd: 3,9 von 5 Sternen bei 261 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Jagd aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Mads Mikkelsen von Thomas Vinterberg. Film-Material © Wild Bunch.
Die Jagd; 12; 31.07.2013; 3,9; 261; 0 Minuten; Mads Mikkelsen, Lasse Fogelstrøm, Jacob Højlev Jørgensen, Karina Fogh Holmkjær, Jytte Kvinesdal, Birgit Petersen; Drama;