Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Virgin Suicides Trailer abspielen
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides

The Virgin Suicides

Verlorene Jugend

USA 1999 | FSK 12


Sofia Coppola


Hanna Hall, Josh Hartnett, Kirsten Dunst, mehr »


Drama

3,0
352 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Virgin Suicides (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:27.05.2002
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Virgin Suicides (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:27.05.2002
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Virgin Suicides
The Virgin Suicides (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Virgin Suicides

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Virgin Suicides

Die Jungs in der Nachbarschaft in einem amerikanischen Vorort während der 70er Jahre haben es schwer. Sie leben Tür an Tür mit den schönsten Mädchen, die sie sich vorstellen können. Aber die tief religiöse Mutter und der introvertierte Vater schirmen die Töchter völlig ab, um sie vor den Gefahren der Pubertät zu schützen. Nachdem die 13-jährige Cecilia (Hanna Hall) Selbstmord begangen hat, wird das Gefängnis für die Schwestern noch enger. Als der Herzensbrecher Trip Fontaine (Josh Hartnett) die Eltern dazu überreden kann, die Mädchen mit auf ein Schulfest gehen zu lassen, scheint sich die Situation zu verbessern. Doch als Lux (Kirsten Dunst) nach einer Liebesnacht mit Trip erst am nächsten Morgen nach Hause kommt, trifft die Mutter eine verhängnisvolle Entscheidung.

Film Details


The Virgin Suicides - Beautiful, mysterious, haunting, invariably fatal. Just like life.


USA 1999



Drama


High-School, Pubertät, Selbstmord, Erstlingswerk, 70er Jahre



16.11.2000


51 Tausend


Darsteller von The Virgin Suicides

Trailer zu The Virgin Suicides

Movie-Blog zu The Virgin Suicides

Starporträt-Special: Ladies Night - 4 Frauen und viele fette Lacher!

Starporträt-Special

Ladies Night - 4 Frauen und viele fette Lacher!

Becky lädt zur Hochzeit und wir stellen Ihnen ihre Gäste vor. Was steckt hinter der Fassade der lebenshungrigen Gena und woher kennt man die rothaarige Katie?...
Das Leben vor meinen Augen: Erleben Sie, wie sehr das Leben dem Tod ähneln kann

Das Leben vor meinen Augen

Erleben Sie, wie sehr das Leben dem Tod ähneln kann

Vadim Perelmans Film, der auf den ersten Blick von einem Amoklauf handelt, erzählt nicht die Geschichte des Täters, sondern konzentriert sich auf das Leben der Opfer...

Bilder von The Virgin Suicides

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Virgin Suicides

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Virgin Suicides":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dies ist ein Film bei dem Bildkomposition und Atmosphäre im Vordergrund stehen. Was Frau Coppola gut umzusetzen vermag. Eine spannende Handlung und Action darf man bei diesem Film nicht erwarten, darum geht es überhaupt nicht. Statt dessen darf man tief in eine 70er Jahre konservativ-amerikanische Welt eintauchen. Man spürt die träge Kleinstadt, fühlt sich aus allen Fenstern beobachtet, von gelangweilten Hausfrauen beurteilt. Es gelingt jedoch nicht, das moralische Gefängnis, in das die streng gläubige Mutter die vier Mädchen zwengt, nachzuempfinden. Das soll wohl auch so sein. Die jungen Männer, die uns die Geschichte erzählen, sagen das an Anfang und Ende des Filmes. Deshalb bleibt die Qual der eingespärten Töchter nur theoretisch benannt. Das hat mir nicht gereicht. Daher der fehlende Stern zu Höchstbewertung. Aber die Bilder waren wunderschön!!!

am
The Virgin Suicide - einfach sehen und verstehen

In einem US-amerikanischen Vorort wachsen waehrend der 70er Jahre 5 bildschoene Schwestern auf. Sie sind die Toechter eines Lehrers und dessen ultra-religioeser Frau im Alter zwischen dreizehn und siebzehn und sie verkuemmern im elterlichen Gefaengnis, waehrend die Jungs der Nachbarschaft sich nach ihnen verzehren.

Diesen Film muß man einfach lieben! Die Story ist so gut erzaehlt und die erstklassige Besetzung ist so praezise gewaehlt, das das Regiedebuet von Sohia Coppola einfach ein Reisser werden mußte. Leider interessiert die Geschichte nicht die breite Masse, doch das ist auch gut so, denn nicht jeder sollte einen Diamanten besitzen! Dieser Film funkelt so hell, das es immer wieder Spass macht ins gleissende Licht zu sehen! PS: Der Soundtrack ist grandios!

am
Der erste, große Film von Sophia Coppola. Sehr tiefgründig und sehr emotional. Kein Samstag-Abend-Action-Kracher, aber für Freunde des emotionalen amerikanischen Filmes ein Muss. Vergleichbar mit American Beauty, Stand by me und ein bisschen Garp.

am
Eine Teenagertragödie, die trotz ihres extremen Handlungsverlaufs glaubwürdig ist. Deutlich wird die bürgerliche Moral der gehobenen Kreise in den ländlichen Regionen der USA, die sich anscheinend zum Ziel gesetzt hat, den Jugendlichen das Erwachsenwerden so schwer wie nur irgend möglich zu machen.

am
Interessante Verfilmung
Den Film sollte man sich anschauen, bevor man das Buch gelesen hat, sonst ist man ein wenig irritiert. Skuriller, sehr guter Film, poetisch und ein wenig verstörend. Im Buch wird alles etwas klarer dargestellt, aber gute Schauspieler!

am
Empfehlenswert
Der erste Film von Sofia Coppola ist ein wahrhaftes gelungenes Debüt. Der Film erzählt von 5 Schwestern die ein strenge Erziehung durchleben und wenig Freude an ihrem leben haben. Als die Jüngste Tochter Selbstmord begeht nimmt das Schicksal seinen Lauf. Ein Film den ich wärmstens empfehlen kann. Ich empfehle den film deshalb ab 16, weil ich nicht glaube dass ein zwölfjähriges Kind den Film versteht.

am
Echt klasse !!!
Ein wirklich klasse und sehenswerter Film, über eine Familie ( besonders die Mutter ) die die Kinder zu sehr behütet und damit in ihr Unglück treibt. Ein Film der auch nachdenklich macht, das man seinen Kindern Freiheiten geben muß.
Tolle schauspielerische Leistung, mit passendem Soundtrack und tollen Bildern verfilmt.

am
Einfach sehen und verstehen...
Diesen Film muß man einfach lieben! Die Story ist so gut erzählt und die erstklassige Besetzung ist so präzise gewählt, das das Regiedebüt von Sohia Coppola einfach ein Reisser werden mußte. Leider interessiert die Geschichte nicht die breite Masse, doch das ist auch gut so, denn nicht jeder sollte einen Diamanten besitzen! Dieser Film funkelt so hell, das es immer wieder Spass macht ins gleissende Licht zu sehen! PS: Der Soundtrack ist grandios!

am
Bitterböse und witzig zugleich.

Bitterböse und trotzdem leicht erzählt. Diesen Spagat bekommt Sofia Coppola untersützt von tollen Darstellern hin.

am
Ganz ganz großartig!
Toller Film den da Sofia Coppola hingelegt hat mit ihren Erstlingswerk! Tolle Darsteller in einen Film mit ganz tolle Ende!
Also muss man sehen!

am
Eine gelungene Verfilmung eines packenden Buches.
Meines Erachtens nach hat Sofia Coppola die Stimmung des Romans sehr gut umgesetz und in den Film transportiert. Nicht unwesentlich sind dabei sicher die tolle, stimmige Musik von Air sowie die großartigen Schauspieler.

am
muss man nicht sehen ....
netter film, aber man verpasst nichts, wenn man ihn nicht gesehen hat ...

am
This was a eerie but good film. It never dragged at all, even considering the subject matter. However, read what it's about carefully, because this isn't the movie to rent if you're looking for a feel-good movie of the week.

am
??? was soll den das ???
ich bin ein fan von kirsten dunst, deshalb habe ich mir den film ausgeliehen.
woh, was für eine enttäuschung.
um was geht es eigentlich in dem film?
also, wenn man es bis zum ende des films nicht herausgefunden hat ist man entweder ziemlich doof, oder die handlung wurde supergut versteckt.
aber ist es sinnvoll, die handlung zu verstecken?
vielleicht bin ich ja auch doof????
nee, eigentlich nicht!!!

am
Irgendwie langweilig
Dieser Film hat mir zwar von der Musik gut gefallen, aber es passiert irgendwie nicht viel... und wenn, dann bringt sich jemand um, irgendwie sehr frustrierend!

am
bisschen übertrieben
ich finde es ein wenig übertrieben, dass eine Mutter ihre Töchter von der Aussenwelt fernhält und damit in den Selbstmord treibt. Aber in Amerika ist halt alles möglich!

am
Der Film ist die reinste Katastrophe...

Ein typisches Beispiel dafür, wie Produzenten denken... Setzte Top-Darsteller in die Hauptrolle und der Film wird ein Schlager... Zum Glück ist das nicht so...

Der Film langweilt von anfang an. Es ist prinzipiell alles vorhersehbar. Es passiert nichts, was die triste Stimmung aufheitert. Der Titel sagt bereits dass alle der 5 Mädchen sich umbringen. Mehr erfährt man in dem Film dann auch nicht. Die Eltern sind einfach mal ne Katastrophe, das ist der Grund. Die Thematik an sich hätte wesentlich mehr Potential gehabt.

Und dann haben natürlich sich alle nach alles Regeln der Kunst umgebracht. Eine mit Tabletten, die andere aus dem Fenster, dann eine vergast, erhängt... Wow... wirklich sehr einfallsreich. Die Abwechslung hätte man sich für den Rest des Filmes auch gewünscht... Dazu immer noch die ganze zeit so ne öde Musik bei der einem schon die ganze Lust vergeht. Vielleicht gibt es ja welche, die den Film gut finden... Die sollten sich dann aber überlegen, ob sie nicht selbst gefährdet sind so zu enden...

Das war mit einer der schlechtesten Filme die ich kenne...
The Virgin Suicides: 3,0 von 5 Sternen bei 352 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Virgin Suicides aus dem Jahr 1999 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Hanna Hall von Sofia Coppola. Film-Material © Capelight.
The Virgin Suicides; 12; 27.05.2002; 3,0; 352; 0 Minuten; Hanna Hall, Josh Hartnett, Kirsten Dunst, Tim Hall, Amos Crawley, Andrew Gillies; Drama;