Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Rent Trailer abspielen
Rent
Rent
Rent
Rent
Rent

Rent

Lebe den Augenblick.

USA 2005


Chris Columbus


Rosario Dawson, Taye Diggs, Adam Pascal, mehr »


Musik, Drama

2,9
131 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Rent (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 129 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:17.10.2006
Abbildung kann abweichen
Rent (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch Dolby Digital True-HD 5.1, Französisch Dolby Digital True-HD 5.1, Italienisch Dolby Digital True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Trailer
Erschienen am:14.02.2008
Rent
Rent (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Rent
Rent
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Rent
Rent (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Rent - Lebe den Augenblick (DVD), neu
FSK 6
DVD
Nur noch 6 verfügbar!

NEUWARE (OVP)

€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Rent

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Rent

Basierend auf Puccinis 'La Bohème' wird die Geschichte einer Gruppe junger Bohemiens im New Yorker East Village erzählt, die mit dem Leben und der Liebe kämpfen - und darum, ihre Miete bezahlen zu können. Die hungernden Künstler streben nach Erfolg und Anerkennung, während ihnen Armut, Krankheit und AIDS zu schaffen machen. Es geht um ein Jahr im Leben dieser Gruppe - oder um 525.600 Minuten, die ein Jahr ausmachen...

'Rent' ist eine der erfolgreichsten Broadway-Shows aller Zeiten und gewann 1996 den Pulitzer-Preis für das beste Drama sowie vier Tony-Awards. Fast alle Darsteller im Film gehören der Original-Cast an und spielten bei der Uraufführung am Broadway mit. Unter der Regie von Chris Columbus ('Seite an Seite') und u. a. produziert von keinem Geringeren als Robert De Niro agieren in den Hauptrollen der revolutionären Rock-Oper Rosario Dawson ('Sin City'), Taye Diggs ('Chicago'), Adam Pascal ('School of Rock') und Anthony Rapp ('A Beautiful Mind').

Film Details


Rent - No day but today.


USA 2005



Musik, Drama


New York, Musicals, AIDS, Broadway



13.04.2006


Darsteller von Rent

Trailer zu Rent

Bilder von Rent © Sony Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Rent

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Rent":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ergreifend und zum tränen rührend; großartige songs!
sollte man sich mit familie zu weihnachten sehen!!

am
Rent ist ohne Zweifel eines der emotionalsten Musicals überhaupt, ohne in Kitsch abzugleiten. Die Charaktere haben Stärken und Schwächen und die Musik ist traumhaft.
Die Verfilmung verliert allerdings im Gegensatz zur Bühnenfassung stark, was sich durch den Unterschied des Mediums zwar vermutlich nicht vermeiden lässt, aber doch zumindest hätte abmildern lassen. Häufig wirkt der Film so, als hätte man die Bühnenfassug einfach ohne Bühne gespielt, und ist zu wenig auf die Möglichkeiten eingegangen, die Filmsets im Gegensatz zu Bühnenbildern eröffnen.
Nichtsdestotrotz aber sehenswert und rührend, vor allem die Reprise von I'll cover you jagt mir immer wieder Schauer über den Rücken und Tränen in die Augen. Emotional: ja. Kitschig: nein.
Sehr zu empfehlen für all diejenigen, die mit Filmusicals prinzipiell etwas anfangen können. Im Endeffekt gehört Rent dann aber doch eher auf eine Bühne, da die gleichzeitige Präsenz und die daraus entstehende Nähe von Darstellern und Publikum einen großen Teil dessen ausmacht, was an diesem Stück so besonders ist. Das kann ein Film leider nicht leisten, so sehr er sich auch bemüht. Er lohnt sich aber trotzdem!

am
Sehr gut!
ich habe das Musical live auf deutsch gesehen und war sehr gespannt, wie der Film ist. Und ich war positiv überrascht.

am
***Super Film bzw. Musical***Spitzen Musik***heikles Thema (Aids
„Rent“ kann man nicht in ein paar Sätzen beschreiben. In diesem Film passiert soviel, dass man sich zurücklehnen und dieses Erlebnis in vollen Zügen genießen muß.
Es gibt wenig gesprochene Dialoge aber der Film funktioniert fast allein durch die Stärke seiner Songs denn jedes Lied bringt die Geschichte voran und enthüllt eine neue Seite der Charaktere.
„Rent“ gelingt es dabei, was noch keiner anderen Musicalverfilmung bisher gelungen ist, nämlich eine Lebendigkeit zu kreieren, die kein bisschen theatralisch wirkt.
Der Film ist vibrierend, wild und höchstgradig unterhaltsam und setzt seine Zuschauer einer Fülle von Emotionen aus. Es ist eine Geschichte über Liebe, Verlust und unsterbliche Freundschaft, erzählt durch turbulente Musical Nummern gemischt mit anrührenden Balladen und sogar einer erotischen Einlage im Strip Club.
Trotz der vielen Schicksaalsschläge seiner Charaktere ist „Rent“ ein unglaublich gefülvoller und warmherziger „Feel good“ Film geworden.

Fast alle Darsteller spielen ihre Rollen, die sie schon damals im Broadway Musical mit entwickelt hatten, und so gelingt es ihnen in jeder kleinen Nuance ihrer Figur Authenzität zu verleihen.

Die Tatsache, dass Themen wie Aids, gleichgeschlechtliche Hochzeit, Drogensucht und Drag Queens einen großen Anteil an der Story haben, wird Einige von vorneherein abschrecken und dass hier fast nur gesungen wird, macht den Film auch nicht gerade verlockend. Aber für diejenigen, die offen genug sind, dem Film eine Chance zu geben ist “Rent” ein Erlebnis, das man nicht verpassen darf.

Einziger negativer Effekt ist, dass man wahrscheinlich sofort nach dem Film seinen Geldbeutel schröpft, um sich den Soundtrack zu kaufen. Denn den bekommt nicht mehr aus dem Ohr raus.

am
Kult...
Nun gut, es ist mal wieder eine Hollywood-Verfilmung eines Broadway-Musicals, jedoch hat es bereits das Musical als solches gewaltig in sich! »Rent« lief auf deutschen Bühnen nur kurz, da vor einigen Jahren nur eine 2 wöchige Deutschland Tournee stattfand. In New York oder London z.B. ist das Musical aber seit vielen Jahren ein absoluter Kult! Auch diese Verfilmung kann mit guten Darstellern und tollen Gesangsszenen überzeugen. Die Story ist einfühlsam, gesellschaftskritisch und eingängig erzählt. Für Fans von Musicals und Filmen wie »Chicago« oder »Das Phantom der Oper« unbedingt zu empfehlen.
4 Sterne

am
Tolles Musical!
Ein absolut sehenswertes Musical! Wer jedoch mit Musicals nichts anfangen kann, sollte die Finger weglassen, denn die wirklich zum Teil etwas haarsträubend an den Haaren herbeigezogene Geschichte ist nicht jedermanns Geschmack. Toll mal wieder ein Musical zu sehen, dass nicht mit mittelmäßig gesangstalentierten Hollywoodgesichtern besetzt ist, sondern mit Leuten, die das Fach Musical beherrschen. Die Musik ist absolut modern und von Rock bis Pop bis Schnulze wird standesgemäß alles bedient. Einfach schön..... kitschig!

Aber Achtung: Keine deutsche Synchronisierung! Aber dennoch gut zu verstehen und wer gar kein Englisch kann, hat ja immernoch die Untertitel.

am
:-)
Kein Evita, kein Moulin Rouge, aber trotzdem sehr toll !! :-)

am
Mitreissend
Wenn man den rockigen/modernen Stil der Musicals mag, würde man die Scheibe am liebsten im Player festtackern und sie nie wieder hergeben. Man kann sich nicht nur vom Sound mitreissen lassen, auch die Charaktere überzeugen. Man fühlt, liebt und leidet mit ihnen.

am
525600 Minutes...
=1 Jahr im Leben der Künstler wird als Musical dargestellt. Ein Musical ist quasi niemals ein Dokumentarfilm, aber trotzdem kommt das Dramatische und auch die Emotionen dank der tollen Darsteller nicht zu kurz. Der Großteil der Darsteller ist sicher vielen zumindest vom Sehen bekannt, umso toller diese auch mal singen zu hören -wobei jeder dieser tollen Riege beeindrucken kann mit seinen Stimmqualitäten. Dazu ein erfahrener Regiseur (Chris Columbus), der das alles dem Publikum geschmackvoll arrangiert. Der Titelsong alleine wäre mir schon die Leihgebühr wert- wer eben Musicals auch nur teilweise mag ist hier gut bedient mit einem quasi zeitlosen Stück. Ja, der Film ist komplett im Original, aber da auch die Handlung oft in Songs verpackt wird, die sowieso keiner synchronisieren sollte, ist das zu verschmerzen. Film eher ab 12, da die Thematik und die Natur (=Drama) des Films doch eher anspruchsvoll sind.

am
naja
Dadurch das der Film nur in Englisch gespielt wird, ist es doch sehr anstrengend den Film zu verfolgen...

am
Unterhaltsame Musicalverfilmung
Ambitionierte, sorgsam inszenierte „Bohemian Rhapsody“ mit überzeugender Besetzung, die zwar streckenweise von gestern, aber niemals lachhaft wirkt

am
Um es vorweg zu nehmen,ich bin kein Fan von Musicals,oder eben solchen Verfilmungen!Gerade da der O-Ton nur Englisch ist!(kein Problem,da Standart Schulenglisch)Aber anscheinend habe ich mir vor der Auswahl dessen,die Beschreibung nicht wirklich durchgelesen?!Aber trotzdem wurde ich eines Besseren belehrt und ich war am Ende des Films,doch sichtlich gerührt von der schauspielerischen Leistung seiner Darsteller und von der ganzen Inszinierung ansich angetan.Für die kalte Jahreszeit,zum entspannen zu zweit, bestens geeignet!
Rent: 2,9 von 5 Sternen bei 131 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Rent aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Musik mit Rosario Dawson von Chris Columbus. Film-Material © Sony Pictures.
Rent; 6; 17.10.2006; 2,9; 131; 0 Minuten; Rosario Dawson, Taye Diggs, Adam Pascal, Anthony Rapp, Jennifer Siebel Newsom, Sarah Silverman; Musik, Drama;