Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Deep Blue Trailer abspielen
Deep Blue
Deep Blue
Deep Blue
Deep Blue
Deep Blue

Deep Blue

3,1
729 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Deep Blue (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 167 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:10.08.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Deep Blue (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Hinter den Kulissen, Audiokommentare, Soundtrack, Trailer
Erschienen am:03.04.2009
Deep Blue
Deep Blue (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Deep Blue
Deep Blue
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Deep Blue
Deep Blue (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Deep Blue
Deep Blue (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Deep Blue

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Deep Blue

Mehr als zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt und trotzdem wissen wir mehr über die Oberfläche des Mondes als über die Tiefen unserer Weltmeere. 'Deep Blue' präsentiert eines der letzten großen Geheimnisse unseres Planeten: die Welt der Ozeane. Die Reise führt von flachen Korallenriffen über die unwirtlichen Küsten der Antarktis in die Weiten des offenen Meeres bis hin zu den tiefsten Tiefen der Ozeane in die ewige Dunkelheit. Spektakuläre Aufnahmen von tanzenden Delphinen, jagenden Haien und Walen wechseln zu fischenden Eisbären und riesigen Armeen von Krabben, die über den Strand rasen. Die Kamera schießt durch gigantische Fischschwärme und dringt vor bis zum tiefschwarzen Meeresboden, wo bizarre Leuchtfische, Würmer und Quallen ein farbenfrohes Feuerwerk zaubern. 'Deep Blue' gehört zu den außergewöhnlichsten und aufwändigsten Projekten, die je im Bereich des Dokumentarfilms realisiert wurden und zeigt das Leben der Ozeane in all seiner atemberaubenden Schönheit und ungebändigten Wildheit. Die vom fünfmaligen Oscar-Nominee George Fenton komponierte Filmmusik für ein großes Orchester intensiviert das visuelle Erlebnis. Aufgenommen wurde der Score mit den Berliner Philharmonikern, die zum ersten Mal eine Partitur für einen Kinofilm einspielten.

Film Details


Deep Blue - Until now we've only touched the surface.


Deutschland, Großbritannien 2003


,


Dokumentation


Unter Wasser, Delfine, Wale, Haie, Antarktis, Fische



29.01.2004


808 Tausend


Darsteller von Deep Blue

Trailer zu Deep Blue

Bilder von Deep Blue © BBC

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Deep Blue

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Deep Blue":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schaut euch lieber "Unser blauer Planet" an.
"Deep Blue" hat zwar schöne Bilder aber fast keine Erklärungen dazu und bei "Unser blauer Planet" gibts die GLEICHEN Bilder mit genauen Erklärungen der Tierarten etc.

am
Tolle Bilder, guter Sound, aber irgendwie habe ich alles schon einmal gesehen,
ferner hätte es etwas informativer sein dürfen.

am
Diese Kritik bezieht sich lediglich auf die BLUERAY Version:
Tolle Aufnahmen mit jedoch sehr wenigen Informationen! Der Ton ist für eine eine "Dokumentation" ordentlich. Das Bild ist qaulitativ, um es milde auszudrücken, unter aller Sau. Und dies ist der große Schwachpunkt dieser Disc.
In den Zeiten von High Definition TV ist diese Disc eine absolute Frechheit.Hab den Film auf einem Samsung LE55c650 (55 Zoll, Full HD, 100 Hz) in Verbindung mit einem Samsung BD-P 4600 BluRay Player gesehen und ich muss sagen: Es war die schlechteste BluRay die ich je gesehen habe. Das Bild ist gößtenteils sehr grobkörnig, vereinzelt sogar schlechter als eine alte VHS Aunahme. Weisse Punkte flackern nahezu ununterbrochen durchs Bild und manche Aufnahmen sind sehr unscharf. Sehr sehr Schade so tolle Aufnahmen technisch so schlect umzusetzen.

am
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Die Bilder sind grandios, der Sound ist auch klasse. Es ist kein Natur-/Tierfilm mit übermäßigem Informationsgehalt, sondern einer, der einfach durch die Bilder beeindruckt. Er passt in die Trilogie mit "Nomaden der Lüfte" und "Mikrokosmos", reicht jedoch nicht an "Nomaden der Lüfte" heran. Insgesamt aber empfehlenswert (so etwa 4,5 Bewertungspunkte).

am
Fand ihn eigentlich schön,weil mich vieles an meinen alten Job erinnert hat,aber die Filme "Unsere Erde" und "Die Reise der Pinguine" sind ein Tick besser.

am
Sehr faszinierende und tolle Aufnahmen. Leider hätte ich auch gerne hier und da gerne ein wenig mehr über die Tiere erfahren.

am
Tolles Wasserabenteuer
Obwohl nicht ganz so viel Getier von ganz tief unten gezeigt wurde, war es ein toller Naturfilm, der sich gelohnt hat.

am
sehr erstaunliche aufnahmen - erstklassige qualität. die faszination meer ist (fast) zum anfassen... mir haben auch die erläuterungen nicht gefehlt - der film fängt - ich hab noch nichts besseres gesehen- den "alltag" unter wasser ein und gibt einen kleinen zipfel der vielfalt des lebens im wasser preis. das ist in der tat eine "andere" welt. ich weiß schon, warum ich solchen respekt vor dem meer habe....

wunderbarer film - rundum sehenswert und auch hörenswert.

am
mir fällt schwer den DVD zurückzugeben
wirklich ein muss
für naturfreunde und BBC fans
hochachtung an alle mitarbeiter vom film

am
Wir waren total begeistert von den wunderbaren Tieraufnahmen. Besonders meinem 10jährigem Sohn hat diese Dokumentation sehr gut gefallen.

Andrea, Roding

am
Sehr guter Film mit phantastischen Aufnahmen, leider waren die Informationen etwas dürftig und zum einen oder anderen Tier hätte man gerne etwas mehr erfahren! Ansonsten jedoch ein toller Film mit unglaublichen Aufnahmen und stimmiger Musik!

am
Finde auch, das es ein klasse Dokumentarfilm ist mit zum Teil noch nicht gesehenen Einstellungen! Ein paar Infos hätte man aber in der Tat erzählen können!

am
Wunderschöne Bilder!
Dieser Dokumentarfilm enthält wundervolle Bilder über das Meer und seine Tiere! Er ist wunderschön gemacht und informativ! Allerdings wäre es eher etwas zum entspannen, denn er wird trotzdem etwas langatmig!Fazit: Trotzdem ansehen!

am
sehr schöne Aufnahmen...
kann man sich mal so zwischendurch zur Entspannung anschauen

am
Tolle Bilder, schöne entspannte Atmosphäre und trotzdem sozialkritisch. Insgesamt jedoch zu langatmig in einzelnen Szenen

am
Anders als die Doku aber genauso faszinierend
Wer die mehrteilige Doku aus der ARD kennt, hat viele der faszierenden Bilder sicher noch vor Augen: Atemberaubendere Bilder aus den Tiefen der Meere gab es noch nie. In der Kinoversion des Films ist zwar nur eine kleine Auswahl davon zu sehen, aber der Zusammenschnitt schafft beim Sehen fast eine meditative Stimmung, die von George Fentons Musik und dem ruhigen und sparsam eingesetzten Off-Kommentar noch verstärkt wird.
Zweifellos eine der besten Naturdokus der jüngeren Filmgeschichte!

am
Tolle Bilder
Diese Doku informiert nicht primär, sondern zeigt wunderschöne Bilder der See und ihrer Bewohner. Die Bilder sprechen für sich und sind hinterlegt mit einer stimmungsvollen und nicht aufdringlichen musikalischen Kulisse. Toll gemacht!

am
Einfach nur toll
Der Film ist ein Feuerwerk an wunderschönen Bildern aus der Natur.Untermalt von passender Musik.Ein Meisterwerk des Naturfilms.Ich kann den Film nur jedem empfehlen

am
Natur pur, sensationell!
Wichtig: Nichts anderes an diesem Abend vornehmen. Einfach ansehen, entspannen und ein Gespür für die Natur entwickeln.

am
Diese Doku besticht durch sehr eindrucksvolle Bilder. Positiv ist auch, das eine der Tonspuren nur aus der Musik besteht, da ich die Kommentare dazwischen teilweise als störend empfinde. Das man manchmal das Gefühl hat, die Bilder schon mal gesehen zu haben liegt daran, das das umfangreiche Filmaterial z.B. für die BBC Serie "Unser blauer Planet" verwendet wurde. Wer mehr Information haben möchte, sollte sich diese Serie ansehen, Deep Blue ist einfach nur 1 1/2 Stunden tolle Aufnahmen mit passender Musikuntermalung.

am
Sensationell!
Bilder, wie man sie noch nie gesehen hat. Grossartig, auch für Kinder.

am
Faszinierende Bilder einer uns völlig fremden Unterwasser-Welt, wer Dokumentationen mag sollte sich unbedingt diesen Film ausleihen und genießen.

am
Spektakuläre Bilder mit toller Musik untermalt. Einziger Nachteil und daher auch keine 5 Sterne: Auf Dauer ein wenig ermüdend, da einem fast nur atemberaubende Bilder vorgesetzt werden ohne diese tiefergründig zu erklären. Ich hätte gerne mehr Informationen gehabt und durch diese ruhigeren Erzählmomente wären auh die nachfolgenden Szenen anders beim Zuschauer angekommen.Man hatte einfach keine Gelegenheit diese Bilderflut zu verarbeiten und einzuordnen. Aber trotzdem: Absolut grandios und wirklich sehenswert!

am
Dem Zuschauer werden nicht sonderlich viele Informationen über die Bilder hinaus geboten, die Frage nach Fakten ist jedoch Ansichtssache. Doch dem optischen Meisterwerk mit ebenso wundervoller Musik hätten ein paar vertiefende Erklärungen gut getan, damit der Zuschauer nicht nur berauscht, sondern auch mit neuem Wissen den Saal verlässt.

am
Super schöner Film
Ich habe selten so schöne Aufnahmen gesehen. Für Naturfreunde auf jeden Fall sehenswert.

am
Super
Für Freunde der Tier- und Wasserwelt ein absolutes Muss!!!
Wunderbare Bilder...Faszination pur!!!

am
Blau!
Gut, eine gewisse Allgemeinbildung in Sachen ozeanischem Leben setzen die Macher offensichtlich vorraus. Als reinen Dokumentarfilm sollte man diesen Film auch nicht sehen. Dafür sind die Kommentare wirklich zu sporadisch.
Aber genau das fand ich auch nicht notwendig.
Mein Tipp: Musik/Effektespur im Menü einzeln anwählen, Kommentar aus- und Untertitel einblenden, Sound über die Anlage, zurücklehnen und genießen.
«Blau« ist genau der richtige Titel! Ich habe noch nie so ein blau gesehen und noch nie so sehr gespürt warum unser Planet auch der »blaue Planet« genannt wird und wie schön er doch wirklich ist. Und wie bitter es ist, dass wir diesen nach und nach zerstören. Dazu bedarf es keiner Reprotagen mit erhobenen Zeigefinger, sondern nur diesen perfekt geschnittenen Film, voller wunderschöner Bilder und einem großartigen Soundtrack. Vor allem bedarf es auch keines großartig, erklärenden Soundtracks.
Noch was zu den »harten Szenen«. Selbst diese empfand ich nicht als brutal, denn sie zeigen nur den ewigen Kreislauf des Lebens und vor allem auch, wie schnell der Jäger zum Gejagden werden kann.
Trotzdem würde ich diesen Film nicht für Kinder freigeben. Er setzt schon eine Menge (vor allem Wissen) vorraus.

am
Tolle Bilder aber auch Natur in ihrer ganzen Härte
Faszinierende Bilder aber weniger für Kinder oder romantisierende Naturliebhaber gedacht, weil der Überlebenskampf und das gegenseitige Fressen schonungslos dargestellt wird. Eine ausführlichere Beschreibung/Benennung der vorgestellten Arten hätte den Film perfekt gemacht.

am
Einmalig !
Hervorragend, ein Superfilm der es schafft auch ohne viel Kommentar und mit perfekt inzenierter Musik den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Bitte ansehen,es lohnt sich wirklich.

am
Schöne Bilder
Ein sehr schöner Dokumentarfilm - dafür ist die BBC ja bekant - mit beeindruckenden Bildern.Zwar alles schon mal dagewesen, aber gut aufbereitet. Schade nur, dass so wenig erklärt wurde. Die zum Film gehörende Musik war wohl billiger.

am
Wow, wie schön ist unser Planet
Diesen Film sollte sich die ganze Familie ansehen, er macht Lust auf die ganze BBC Reihe mit über 4 Std Filmmaterial. Angesichts dieser atemberaubend schönen Bilder sollte einem bewußt werden, was wir zu verlieren haben. Auch für Kinder unter 6 bereits geeignet, welche von den Tieren sehr beeindruckt sind.
Echt empfehlenswert.

am
Klasse 5.1 Sound für ein Naturfilm, sehr gutes Bild

am
Ein Meisterwerk
Eine gigantische Doku über verzaubernde, aber auch packende Bilder von der Vielfalt des Lebens an der man sich gar nicht sattsehen kann.
Bilder von abstrakter Schönheit und emotionaler Tiefe, aus den Ozeanen die das letzte unerforschte Gebiet auf unserem Planeten sind und dieser Film führt in diese fremde Welt - ein atemberaubendes und faszinierendes Erlebnis.
Die Filmmusik, eigens für Deep Blue von George Fenton komponiert und von den Berliner Philharmonikern eingespielt, ist phantastisch.
Dieser Film der dem Zuschauer den Zauber, aber auch die Probleme unserer Weltmeere nahe bringt, ist eine absolute Empfehlung für jedes Alter!

am
Wau
gibt nur eins zu sagen:
zurücklehnen und die Bilder geniessen!!!

am
Spitze
Das ist eine sehr gute Doku über das Meer und die Welt der Ozeane. Abolut sehenswert.

am
Toller Film, sehr beeindruckende Bilder. Insgesamt wenig Kommentar, aber die Bilder zählen. Schön wäre gewesen, wenn manche Tiere näher vorgestellt worden wären. Aber dennoch: 5*****

am
Schöner Film, der mehr auf gelungene Bilder und atmosphärischen Sound denn auf (Über-)Information setzt. Auf jeden Fall sehenswert für alle Meer-Fans!

am
Fantastische Bilder, fantastischer Sound....danach war ich so entspannt wie nach einer guten Massage.

am
Einfach fantastisch dieser Film. Ist etwas für die ganze Familie. Hätte bei dieser Art von Film stundenlang sitzen bleiben können. Ich hoffe das es bald einen nächsten Teil gibt.

am
Einfach schön und still
Mit einer sagenhaft guten Musik, die jeden weiteren Kommentar überflüssig macht und hilft, die guten Bilder ganz und gar auf sich wirken zu lassen.

Wegen der doch recht grausamen Szene mit dem Walkind würde ich eine Freigabe ab ca. 10 Jahren besser finden. Aber das wissen die Eltern von Fall zu Fall sicher besser. 6 Jahre wie angegeben erscheint mir dagegen als zu jung

am
Super Film über die Tiefen des Ozeans und dessen Bewohner !
Möchte diesen Film nicht Dokumentation nennen , denn dann würden sich viele bestimmt gegen diesen Film entscheiden! Unglaubliche Bilder , fantastische Musik , So einen Film hat es vorher noch nicht gegeben! Einfach anschauen und auf sich wirken lassen !

am
Sehr schöne Tieraufnahmen in erstklassiger Bildqualität

am
Klasse gemacht diese Dokumentation und ist zudem mit erstklassigem DTS Sound hinterlegt.

am
TOLL
SUPER FILM
GIGANTISCHE BILDER
TRAUMHAFT
30.08.04

am
einfach nur genial.Brillante Aufnahmen untermalt mit gigantischem Sound.

am
Deep Blue -alles schon gesehen
Also ich war mehr als enttäuscht. Und meine ganze Familie dazu. Es war überhaupt nichts neues oder spektakuleres dabei. Ich schaue gerne Dokumentationen. Die Szenen kamen uns alle bekannt vor. Und dann wiederholten sich die Szenen immer wieder. Oh Delphine, jetzt mal wieder ein gejagter Fischschwarm. Dieser Film ist langweilig und den hier beschriebenen Humor habe ich auch noch nicht gefunden.
Deep Blue: 3,1 von 5 Sternen bei 729 Bewertungen und 46 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Deep Blue aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation mit David Attenborough von Andy Byatt. Film-Material © BBC.
Deep Blue; 6; 10.08.2004; 3,1; 729; 0 Minuten; David Attenborough, Dalik Wollinitz, Pierce Brosnan, Michael Gambon, Jacques Perrin, Frank Glaubrecht; Dokumentation;