Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Duell - Enemy at the Gates

Helden wählen ihr Schicksal nie selbst, das Schicksal wählt sie!

Deutschland, Großbritannien, Irland, USA, Frankreich 2001 | FSK 16


Jean-Jacques Annaud


Jude Law, Ed Harris, Joseph Fiennes, mehr »


Kriegsfilm

3,1
782 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Duell - Enemy at the Gates (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 131 Minuten
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1, D: DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:CloseCaption für Hörgeschädigte +++ Originaltrailer +++ Trailershow +++ Szenenanwahl +++ Making Of +++ Interaktives Menü +++ Interviews +++ - Making Of
Erschienen am:18.09.2001
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Duell - Enemy at the Gates (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 131 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1, D: DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:CloseCaption für Hörgeschädigte +++ Originaltrailer +++ Trailershow +++ Szenenanwahl +++ Making Of +++ Interaktives Menü +++ Interviews +++ - Making Of
Erschienen am:18.09.2001
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Duell - Enemy at the Gates
Duell - Enemy at the Gates (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Duell - Enemy at the Gates
Duell - Enemy at the Gates (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Duell - Enemy at the Gates

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Duell - Enemy at the Gates

Stalingrad, 1942. Während sich die deutschen und die russischen Truppen in Stalingrad gegenseitig grausame Verluste zufügen, sieht der Rest der Welt voll Furcht dem Ausgang dieser Schlacht entgegen. Doch der gefürchtete russische Präzisionsschütze Vassili Zaitsev (Jude Law) kennt keine Angst und schießt einen seiner Gegner nach dem anderen nieder. Vassilis legendärer Ruf führt bald zu einem Duell mit dem besten Scharfschützen der deutschen Armee, Major König (Ed Harris). Zwischen beiden kommt es zu einem erbitterten Zweikampf, während um sie herum mit Commisar Danilov (Joseph Fiennes), Tania Chernova (Rachel Weisz) und Koulikov (Ron Perlman) die furchtbarste Schlacht aller Zeiten tobt.

Film Details


Enemy at the Gates - A hero never chooses his destiny. His destiny chooses him.


Deutschland, Großbritannien, Irland, USA, Frankreich 2001



Kriegsfilm


2. Weltkrieg, Stalingrad, Scharfschützen, Militär



15.03.2001


201 Tausend



Darsteller von Duell - Enemy at the Gates

Trailer zu Duell - Enemy at the Gates

Movie Blog zu Duell - Enemy at the Gates

Nachruf: James Horner: Filmkomponist James Horner ist gestorben

Nachruf: James Horner

Filmkomponist James Horner ist gestorben

Der renommierte Hollywood-Komponist ist ganz allein in einem Privatflugzeug abgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Er schrieb unter anderem den 'Titanic' Soundtrack...
Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...
Jude Law in 'Hugo Cabret': Bestseller-Verfilmung wird Scorseses erstes 3D-Projekt

Bilder von Duell - Enemy at the Gates

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Duell - Enemy at the Gates

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Duell - Enemy at the Gates":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Einer der besten Kriegsfilme.
Der Fokus liegt auf der Beziehung zwischen den Hauptcharakteren : Wassilij- seinem Freund und Parteivorsitzenden und ihrer beider Freundin Tanja, in die sich beide Männer verliebt haben. Das "ständige" Duell zwischen Major König und Wassilij ist ständig präsent.
Der "normale" Kriegsschauplatz ist Nebensache.
Eine absolut sehenswerter Film.
Major König wird von Ed Harris wahnsinnig gut verkörpert.

am
Gelungene Kriegsgeschichte mit dem stetigen Duell im Fokus.
Gut gelungen. M.E. nicht übertrieben.

Auf einer Skala von 10 erhält dieses Duell eine 6

am
Klasse, nicht nur spannendes Lehrstück der Geschichte.
Stalin der Massenmörder am eigenen Volk (ca. 40 Mio: 20 Mio. Sowjetsoldaten,
plus geschätzte 20 Mio. Zivilbevölkerung durch, Säuberungen, Erfrierungen und (teils gezieltes Verhungern) im Krieg).
Stalin, der 10.000 seiner besten Offiziere aus Paranoia hinrichten ließ.
Stalin, der den Informationen seines Geheimdienstes vom Angriff Hitlers
keinen Glauben schenkte!
Eine Armee, die somit ohne kompetente Führungselite , zum Kononenfutter für die
Deutschen wurde. Null Strategie, schlechte Planung, wie auch der Film die ersten 15 Minuten brutal veranschaulicht.
Da kam natürlich so ein einfacher Typ wie Vasilli gerade recht, um die Kampfesmoral der lotterhaften Armee
zu stärken – die Propagandamaschine lief auf Hochtouren.
Vorerst; Massenweise wird der Soldatennachschub mit den Zügen nach Leningrad gebracht. Darunter auch der unbedarfte Vasilli. Er avancierte zum cleveren Scharfschützen, denn als kleines Kind ging er schon mit seinen Opa Wölfe jagen, nietete einen deutschen Offizier nach den anderen um. Hitler, muss den Treiben ein Ende machen und schickt für den Job seinen besten Mann, den coolen und abgebrühten Major König und ausgebildeter Scharfschützen.
Anschauen und genießen!

P.S. Die Stalin-Ära war kein Kommunismus im Sinne von Marx und Engels
(„Das kommunistische Manifest“ war Pflichtunterricht bei uns in der DDR),
Stalin war kein deut besser als Hitler - eher schlimmer.

am
Perfekt inszenierter Scharfschützen- und Helden-Epos des zweiten Weltkriegs, endlich mal aus russischer Sicht. Schade nur, dass das Ende des Duells leider eher unspektakulär und damit leider eher uninteressant wirkt.

am
Ein Kriegsfilm der abseits der großen Schlachten die Geschichte eines russischen Scharfschützen erzählt, der zum russischen Helden wird. Der Film hat alles was ein guter Kriegsfilm braucht: Drama/Action/Spannung und überzeugt weiter auch mit der Hintergrundgeschichte des jungen Russen um Liebe, Vaterland und Heldentum.
Wer auf anspruchsvolle Kriegsfilme steht, sollte diesen Film unbedingt sehen.

am
Durchweg gelungener Kriegsfilm - hier und da mit einigen Längen, besonders in Bezug auf die Beziehungen.
Schön dass auch die Amerikaner Filme über diese Zeit machen können ohne dabei in alte Schemata (Deutsch=Nazi) zu verfallen.

am
Ich kann mich meinen Vorschreiber nicht vollends anschließen und deshalb zähle ich diesen Film nicht zu den besten Kriegsfilmen, aber zu den guten.

Stalingrad wird ein als Kriegsschauplatz ausser Acht gelassen, und die Kontrahenten Vassili und Major König treten in den Fokus des Films. Die Schaupsieler wissen zu überzeugen und der Film wurde einfach authentisch in Szene gesetzt.

Aber lieber Männer denkt dran, ein Film für die Frau, Freundin ist dies sicher nichts.

am
Ein etwas anderer Kriegsfilm, aber sehr gut. Es geht hier nicht hauptsächlich um die Schlacht von Stalingrad, diese Situation bildet nur den Hintergrund für a) das Prestige-Duell zweier Scharfschützen auf russischer und deutscher Seite, und b) eine unmögliche Liebe in Zeiten des Krieges. Viele wird diese Liebesgeschichte und das Gewicht, das sie im Film hat, wahrscheinlich stören, doch ich fand sie sehr gut.
Es werden auch die Gräuel aller Kriegsparteien gezeigt, so dass es eigentlich ein Anti-Kriegsfilm ist. Doch hauptsächlich geht es hier um die menschlichen Verwicklungen, die sich vor diesem Hintergrund abspielen.
Mich hat der Film sehr berührt und er hat sich sofort in meine Favoritenliga gespielt.

am
Kriegsfilm über das Duell zwischen einem russischen und deutschen Scharfschützen während der Schlacht um Stalingrad. Der Film fängt sehr dicht an und zeigt in erschreckenden Bildern die Greuel des Krieges. Leider gelingt Annaud in dem immens teuren Film die anfängliche Dichte nicht beizubehalten. Jude Law als russischer Scharfschütze, wie immer ausdruckslos in seinen Rollen, kann zumindestens Ed Harris schauspielerisch nicht das Wasser reichen. Leider wird das Duell der Beiden durch die Dreiecks-Liebesgeschichte in die Länge gezogen und verliert zeitweise seine Spannung.
Dennoch bekommt man einen aufwendigen, recht harten Kriegsfilm mit großartigen Kulissen und guter Kameraarbeit, der aber nicht an die ganz großen Kriegsfilme heranreicht.

am
Super Film
Dieser Film ist echt ein klasse Kriegsfilm. Vor allem für alle, welche das PC-Spiel Call Of Duty kennen, ein absolutes Muss.

am
So grausam und sinnlos stelle ich mir den Krieg vor. Töten, verheizen, in Leichen wühlen.
Genial gemacht. Super geschauspielt. Es passt alles.

am
Ein Freund hat mir diesen Film empfohlen. Er meinte, ich sollte ihn mir anschauen. auch wenn es ein Kriegsfilm ist. Zuerst dachte ich. Kriegsfilm, schießen, Töden und dann die Flagge in den Stand stecken und Revier makieren ;-). Dem war aber nicht so. Dieser Film ist von Spannung, Action und sogar ein bisschen Romantik alles von etwas drin.

Wer hier aber auf einen typischen Kriegsfilm wie "Der Soldat James Ryan" tippt. liegt hier meiner Meinung nach auf dem Holzweg.

am
Hat Kult wert. Also mir hat der Film gefallen. Vorallem wenn man überlegt dass Millionen von Soldaten damals gekämpft haben und hier ist der Krieg zwischen und von nur 2 Männern gemacht. Toll gemacht und sehr realistisch

am
Hier gibts 5 Sterne!! Ein wirklich gelungener Film der zum Nachdenken anregt und versucht zu vermitteln wie sinnlos und unmenschlich Kriege und Waffen sind. So war es und so ist es auch heute noch an vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt.Beste Therapie für Ballerspiel-Junkies mal ein paar Stunden in so einer Hölle und die Macher von Counter-Strike und Co.können einpacken !!

am
Bester Sniper - Film
Wer auf Scharfschützen steht muss diesen Film gesehen haben ! Dagegen ist Jarhead garnichts !

am
Immer und immer wieder gut
Ich habe diesen Film min. schon 10 mal gesehen und er ist einfach spitze

am
Guter Kriegsfilm
Ein guter Kriegsfilm mit ausgezeichenten Schauspielern. Kurzweilig, Spannend, wirk sehr real, etwas brutal aber der Krieg ist eine schmutzige und tragische Sache. Die gegenseitigen Ansichten des Krieges und der Regime werden gut dargestellt. Ich kann den Film entfehlen.

am
GUter Film, gute Schauspieler, gute Story.

am
Sehr guter Film. Empfehlenswert!

am
Der beste Kriegsfilm den ich je gesehen habe, an
Spannung kaum zu überbieten. Die DVD hat schon
einige Kratzer, ab und zu ein paar Fehler während
des Films.

am
Sehr spannender Film.
Das PC Game CALL OF DUTY beinhaltet einige Szenen dieses Films... was den FIlm sowiso für alle Duty Fans Pflicht macht!

am
Duell
für mich war nicht das Duell das faszinierende, sonder beachtlich wie grausam die russischen Soldaten in den Krieg geschickt wurden. Da sieht man, wie ein Land reagieren kann, wenn es über so viel »Kanonenfutter\« verfügt. Ansosnten zählt der film mit zu den besten Antikriegsfilmen und kann ruhig in einem Zug mit »Stalingrad\«, »Full Metal Jacket\« und anderen Filmen genannt werden.

am
Ein wirklich mitreisender Film! Er zeigt wie grausem der zweite Weltkreig war und wie schlecht es die Menschen hatten! Trotzdem bleibt das ''Duell'' im Vordergrund.

am
Sehr spannender Film, der auch endlich mal nicht aus der Sicht Amerikas den zweiten Weltkrieg beleuchtet, wobei natürlich das Duell der beiden Scharfschützen im Vordergrund steht, und das ist auch gut so.

am
Schließe mich den vorherigen Kritiken an.
Leider konnte ich den Film nicht bis zum Ende verfolgen, da die DVD nur bis 1.17 min lief.
Weder vor noch zurück

am
Der Film hätte mir wesentlich besser gefallen, wäre man zeitweise nicht absolut abgerutscht in übelsten Kitsch. Neben der Lovestory von Wassili und der Bitch schien das Duell zwischen Wassili und Major König fast in den Hintergrund zu rücken. Und der Film wäre sicher besser geworden, hätte man dem Duell mehr Zeit gewidmet, denn dieses war wirklich sehr spannend. Das gegenseitige Austricksen und die Fallen der beiden Scharfschützen waren wirklich genial und man fieberte zum Schluss voll mit, bis Wassili dem Kraut endlich den Schädel wegbolzte 
Aber wie gesagt, die Lovestory zieht den Film sehr runter und macht ihn zu einem mittelmäßigen Film. Für am Zweiten Weltkrieg interessierte Leute sehenswert, aber ansonsten nix gescheites.

am
Einer der besten...
Anti Krigs Filme die ich kenne,kann man sich öfter ansehen,ich persönlich kann diesen Film nur empfehlen.
Duell - Enemy at the Gates: 3,1 von 5 Sternen bei 782 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Duell - Enemy at the Gates

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Duell - Enemy at the Gates":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Duell - Enemy at the Gates aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Jude Law von Jean-Jacques Annaud. Film-Material © Constantin Film.
Duell - Enemy at the Gates; 16; 18.09.2001; 3,1; 782; 0 Minuten; Jude Law, Ed Harris, Joseph Fiennes, Rachel Weisz, Ron Perlman, Tom Wlaschiha; Kriegsfilm;