64 Minutes

Wettlauf gegen die Zeit

Cop Frank Penny (Aaron Eckhart) hatte schon bessere Tage. Nach einer geplatzten Geldübergabe erschießt er den Entführer und verhindert so die Rettung des Opfers. ... mehr »
Cop Frank Penny (Aaron Eckhart) hatte schon bessere Tage. Nach einer geplatzten ... mehr »
Großbritannien, USA 2019 | FSK 12
272 Bewertungen | 23 Kritiken
3.27 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

64 Minutes
64 Minutes (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 95 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.06.2020
EAN:4260623484915

Blu-ray

64 Minutes
64 Minutes (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 99 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.06.2020
EAN:4260623484922

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

64 Minutes
64 Minutes (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 95 Minuten

Sonderangebot

Regulär 3,49 €
Du sparst 43%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.06.2020
EAN:4260623484915

Blu-ray

64 Minutes
64 Minutes (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.06.2020
EAN:4260623484922
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
64 Minutes
64 Minutes (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
64 Minutes
64 Minutes (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer
64 Minutes
64 Minutes (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentar, Bildergalerie, Trailer

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

Handlung64 Minutes

Cop Frank Penny (Aaron Eckhart) hatte schon bessere Tage. Nach einer geplatzten Geldübergabe erschießt er den Entführer und verhindert so die Rettung des Opfers. Blöd nur, dass es sich dabei um die 11-jährige Tochter des Polizeichefs Volk (Giancarlo Esposito) handelt. So bleiben Frank noch exakt 64 Minuten, um seinen Fehler wieder gut zu machen. Die Zeit läuft erbarmungslos, doch immerhin steht ihm die ehrgeizige Reporterin Ava Brooks (Courtney Eaton) zur Seite, die seinen atemraubenden Einsatz begleitet...

Hollywood-Star Aaron Eckhart als Frank Penny hält über die gesamte Spielfilmlänge seinen Adrenalinspiegel und den der Zuschauer konstant hoch, mit vielen weiteren Stars wie Ben McKenzie als Dean Keller und Dina Meyer (aus 'Starship Troopers') als Ruth Carter in '64 Minutes - Wettlauf gegen die Zeit' (2019), ein Action-Knaller von Steven C. Miller am permanenten Anschlag.

Filmdetails64 Minutes

In the Line of Duty - The clock is ticking. The world is watching.

Trailer64 Minutes

Bilder64 Minutes

Szenenbilder

Poster

Cover

Filmkritiken64 Minutes

am
Die handwerklich gut gemachte Action tröstet über die recht dünne Story hinweg. Insgesamt durchaus unterhaltend und der Humor kommt auch nicht zu kurz. Fazit: Urgestein Aaron Eckhart kämpft sich tapfer in "Die-Hard-Manier" durch den Plot. Verdiente 3,5 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Ich war der Meinung, aufgrund des mir eigentlich recht sympathischen Hauptdarstellers Aaron Eckhart könnte dieser Film durchaus gute Unterhaltung bieten. Doch weit gefehlt. Nicht nur, dass die an den Haaren herbeigezogene und krampfhaft auf "Social Media- Hipness" hingebogene und unglaubwürdige Story nahezu spannungsfrei dahintaktet. Auch das Spiel der Protagonist(inn)en changiert zwischen unglaubwürdig und dümmlich-klischeehaft, genauso wie die blödsinnige Grundaussage, nämlich dass live gestreamtes Reality-TV "die unverfälschte Wahrheit" zeige und nebenbei noch Gutes bewirken könne.
Fazit: Der Film möchte modernes Märchen, Actionthriller und Medienkritik in einem sein und versagt dabei kläglich auf ganzer Linie.

ungeprüfte Kritik

am
Nicht 64 Minuten sondern gefühlte 90 Minuten Action, Tempo, Ballerei, Verfolgungsjagd. Dazu nervige Internet-Filmer und Handy-Gaffer.
Alles was solch ein Film braucht, aber auch überhaupt nichts neues oder überraschendes.
Man kann sich unterhalten fühlen, aber keine Story erwarten.

ungeprüfte Kritik

am
Sinnfreie Action im Endstadium.

Das ist Steven C. Millers -64 Minutes-, jedenfalls wenn sie mich fragen. Ich habe selten einen Film gesehen, dessen beide Handlungsstränge, zum einen der gescheiterte Cop, der Leben retten will, zum anderen die junge Internetreporterin, die nichts als die Wahrheit streamen will, so hanebüchen und Lichtjahre von der Realität entfernt waren. Das war zum Teil schon traurig-komisch. Allerdings: -64 Minutes- unterhält. Da fliegen Millionen von Kugeln, die bis auf die Hauptdarsteller jeden treffen, da werden Autos geschrottet und Stuntmänner sind im Dauereinsatz. Die Zeit vergeht schnell. Wer den logischen Teil seines Denkens ausschalten kann, wird hier gut unterhalten. Wer das nicht kann, sollte sich den Film besser nicht anschauen.

Frank Penny(Aaron Eckhart) ist so ziemlich am Ende. Er hat bei einem Einsatz komplett versagt. Als jetzt die Tochter des Polizeichefs entführt wird, sieht er seine Chance zur Rehabilitation. Frank jagt den Entführer und wird dabei im Livestream von der Reporterin Ava(Courtney Eaton) begleitet. Die wilde Hatz scheint chancenlos zu sein, doch Frank Penny gibt niemals auf…

Aaron Eckart in einer Rolle als Haudrauf-Cop ist mal etwas ganz anderes. Eckhart hat den Charakter voll und ganz auf Tasche. Für die unübersehbaren Schwächen des Drehbuchs kann er(das hoffe ich jedenfalls) nichts.

ungeprüfte Kritik

am
Richtig guter Film. Die Geschichte ist zwar recht einfach gehalten aber gut umgesetzt. Spannend,Lustig und das Ende hat mir sehr gut gefallen

ungeprüfte Kritik

am
Die Story ist an den Haaren herbeigezogen, will sie doch die gerade die Klatschmedien als gut darstellen, haha. Dazu Geballer von allerfeinsten, aber wenn das so in realität wäre, würden 90% weniger Menschen durch Schußwaffen sterben. Sei es drum, der Film nimmt von der ersten Minute Tempo auf und verliert es nicht mehr, Zeit zum Durchatmen gibts keine mehr. Dadurch vergeht die Teit wie im Fluge und rapp-zapp ist der Film zu Ende. Nachdenken sollte man da nicht und einbfach die Action auf sich wirken lassen. Action, Bld und Ton solide und auch die Darsteller könnten schlechter- , Spannung aber mehr vorhanden sein.
3,5

ungeprüfte Kritik

am
Das Thema der Rache ist in Ordnung. Aber wie es umgesetzt wird, ist eine einzige Katastrophe. Die Actionszenen sind filmtechnisch mittelmäßig. Das Medienspektakel ist nervig. Eigentlich müsste der Bösewicht nicht die Polizisten erschießen sodern die Gaffer mit ihren Smartphones.

ungeprüfte Kritik

am
Solides Action-Kino um eine Entführung, welcher die Zeit abläuft. Hierfür ins Rennen geschickt wird ein ungleiches Duo, welches aber durch ihre unterschiedlichen Blickwinkel dem Publikum öfter einen Lacher entlockt. Ganz klar liegt der Fokus auf der Action und zu deren Gunsten bleibt gelegentlich die Logik auf der Strecke. Aber das sind nur 2-3 Szenen. Am Ende bleibt ein guter, lustiger und halbwegs Spannender Cop-Film. Also...Popcorn ran und Film an. Leute, die gerne die Schüsse zählen und dann laut los meckern, wenn der Inhalt eines Magazins eigentlich leer sein sollte, sollten hier nicht einschalten.

Fazit meiner Frau: "Ja....der war gut. War halt nicht immer logisch."

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist so grottenschlecht, sowas schlimmes habe ich lange nicht mehr gesehen. Die Geschichte ist zusammen konstruiert wie von einem Studenten im ersten Semester der Film Akademie.
War Verschwendung von anderthalb Stunden Lebenszeiten

ungeprüfte Kritik

am
64 Minutes zeigt was heute leider schon zu Alltag eines jeden Polizisten gehört, nämlich auf Schritt und Tritt immer und überall von irgendjemanden bei der Ausübung ihres Jobs gefilmt zu werden. Aaron Eckhart spielt seine Rolle des Durchschnittscops recht überzeugend. Handfeste Action und eine gerdlinige Handlung ohne viel Schnickschnack wissen hier zu unterhalten. Nur die Kameraführung bei den Verfolgungsjagten zu Fuß ist unterirdisch. Eine solche Wackelkamera ist nicht mehr zeitgemäß und störend. Guter leicht überdurchschnittlicher Actionfilm für zwischendurch.

ungeprüfte Kritik

am
Zwar nicht WOW - aber trotzdem humorvoll, actionreich und unterhaltsam. Dann aber auch wieder teilweise abgedroschen, surreal, unsinnig.
Die Leistung der Darsteller fand ich ebenfalls ok, aber nicht überragend.
Insgesamt fand ich den Film eher mittelmäßig unterhaltsam. Nicht grottenschlecht aber auch nicht supergut.

ungeprüfte Kritik

am
War in Ordnung ! Action-Film mit viel Tempo und auch recht intensiv mit viel Adrenalin.
Grundsätzlich war es mal was neues, dass eine Entführung mit "Schnitzeljagd" durch die Stadt via Livestream begleitet wird, aber teilweise war es dann auch zu übertrieben.
Klar Logik etc. darf man hier nicht erwarten, aber so für zwischendurch kann man sich den Film schon geben.
Teilweise handelt es sich hier sogar um eine Buddy-Komödie, da sich die 2 ungewollten "Partner" zuerst gar nicht verstehen, aber dann doch zusammenarbeiten müssen.

Note 2/3

ungeprüfte Kritik

am
Grauenhaft ! Nach kaum erträglichen 50 Minuten habe ich mich erlöst und den Stoppschalter gedrückt ! Absolut sinnfreies Herumgerenne, unglaubwürdige Ballereien und schwachsinnige Dialoge... nicht mal mit einem Kasten Bier zum Corona-Lockdown zu ertragen !!

ungeprüfte Kritik

am
Die Story ist an den Haaren herbei gezogen... erinnerte mich an "88 Minutes" mit Al Pacino - nur diesmal
halt "64 Minutes"?!
In den ersten Sequenzen baut sich der Film noch auf und man erwischt sich bei dem Gedanken, da entwickelt sich ein guter Thriller.
Denkste, dieser "Thriller" rutscht dann aber schlagartig ab, nicht nur von der Story her, auch die Stunts sind so etwas von unreal!!!
So wie z. Bsp. mit der Eisenstange zugeschlagen wurde, da rappelt sich niemand mehr auf, um dann nach einen zweitem, gar drittem Kampfduell als Sieger hervorzugehen. Da wird geballert, als gebe es kein Morgen mehr, und von den -zig Kugeln trifft nicht eine, obwohl im Streufeuer abgegeben?!
Tja, dass ist das große Problem der heutigen Action-Filme, weit von der Realität entfernt...
Wenn wenigstens die Story... aber das erwähnte ich ja schon.
Fazit: unterstes Niveau!!!

ungeprüfte Kritik

am
was für ein schlimmer Film. Warum dreht man soetwas heutzutage. Kamerawackeln alleine macht keine Action. Hahnebüchende Story und sinnlose Schnitte. Schaut euch lieber Angriff der Killertomaten an, der ist noch schlechter, aber schon wieder so schlecht das er gut ist.

ungeprüfte Kritik

am
Dieser Film bedient wirklich jedes (noch so niveaulose) Klischee; ein Muss für alle (einfach strukturierten) Republikaner....

ungeprüfte Kritik

am
Durchschnittlicher Actionfilm,man darf halt keine Highlights erwarten.Die Story ist echt dünn.Wer viel geballere mag,kommt auf seine kosten.

ungeprüfte Kritik

am
Knapp 3 Sterne mehr ist leider nicht drin. Der Streifen ist wiederum auch nicht grottenschlecht bzw. aber auch kein Superfilm. Er macht das was er soll und mehr nicht, unterhalten auf mittleren Niveau. Die Story ist teilweise haarsträubend, aber dafür gibts es reichlich Action mit Ballerei. Wer einfach Unterhaltung ohne groß nachzudenken will, ist hier genau richtig. Gehirn aus, Film ab!

ungeprüfte Kritik

am
Der dümmste und grauenhafteste Film seit langem. Schwachsinnige Handlung und Darsteller, die wie Laienschauspieler agieren. Da ist selbst ein Stern noch zu viel.

ungeprüfte Kritik

am
Was für ein alberner Film. An peinlichkeiten nicht zu überbieten. Das schlimmste waren die Dialoge.
Nach 50 Minuten ausgeschaltet und 21 Bridges angeschaut.

ungeprüfte Kritik

am
Was für ein wirrer, blöder Sch..., ähm Film. E-Auos mit Auspuff, digitales Feuer, die blödeste, unglaubwürdigste Verfolgungsjagd ever.

Dabei hätte man aus der Story einen soliden Actioner machen können.

ungeprüfte Kritik

am
Wieder so ein Film, wo gerne mal zu Fuß mitten auf der Straße geflüchtet wird…
Aron muss hier mit Querdenker-Chicks zusammenarbeiten. Irk. Es ist aber auch angestrengt konstruiert und unstimmig, dass es überhaupt dazu kommt. Die „witzigen“ Sprüche funktionieren gar nicht und wirken krampfig. Im weiteren Verlauf passiert mehr und mehr Unsinn. So wird zB ewig mit automatischen Waffen aufeinander geschossen (und sich dabei noch unterhalten…), aber keiner trifft. Jedenfalls keine wichtige Person. Ein gutes Beispiel dafür, dass die Produzenten das Publikum wohl für Idioten halten… Und so bröselt die Sternebilanz bis zum unvermeidlich einfallslosen Ende auf 1,4 Sterne zusammen.

ungeprüfte Kritik

am
Wer Action und vor allem Spannung mag, ist hier genau richtig. Wer dazu allerdings obendrein unbedingt eine realistische Handlung benötigt, ist bei LIVE! - WETTLAUF GEGEN DIE ZEIT absolut an der falschen Adresse. Ein wirklich starker Actionfilm braucht neben guten Darstellern halt eben auch einen plausiblen Plot. 3,30 Cop-Sterne in Alabama.

ungeprüfte Kritik

Der Film 64 Minutes erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 272 Bewertungen und 23 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

Filmzitate64 Minutes

Deine Online-Videothek präsentiert: 64 Minutes aus dem Jahr 2019 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Action mit Aaron Eckhart von Steven C. Miller. Film-Material © Saban Films.
64 Minutes; 12; 18.06.2020; 3,3; 272; 0 Minuten; Aaron Eckhart, Giancarlo Esposito, Courtney Eaton, Ben McKenzie, Dina Meyer, Heather Fusari; Action, Krimi;