Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Tommyknockers Trailer abspielen
Tommyknockers
Tommyknockers
Tommyknockers
Tommyknockers
Tommyknockers

Tommyknockers

2,9
186 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Tommyknockers (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 171 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:13.01.2006
Tommyknockers
Tommyknockers (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Tommyknockers
Tommyknockers (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Tommyknockers
Tommyknockers
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Tommyknockers
Tommyknockers (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Tommyknockers
Tommyknockers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Tommyknockers

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Tommyknockers

Haven ist eine ganz normale Kleinstadt, bis die Schriftstellerin Bobby Anderson (Marg Helgenberger) eines Tages im Wald ein geheimnisvolles, grünlich schimmerndes Metallobjekt findet. Schon bald stellt sich heraus, dass ihr Fund übersinnlichen Ursprungs ist. Aus der dörflichen Idylle wird ein Ort des Grauens. Brave Bürger mutieren zu blutrünstigen Monstern, bizarre Morde geschehen. Einzig Bobbys Freund Gard (Jimmy Smits) scheint zu wissen, wie man den diabolischen Terror beenden kann. Todesmutig stellt er sich dem unberechenbaren, übermächtigen Gegner...

'Tommyknockers - Das Monstrum', ein fesselnder Schocker von John Bower nach dem Bestseller von Stephen King. Ein Horrortrip, der da beginnt, wo andere enden.

Film Details


The Tommyknockers - You can't run. You can't hide. You can only become... one of them.


USA 1993



Horror, Science-Fiction, TV-Film


Stephen King, Literaturverfilmungen, Emmy-nominiert, Außerirdische, Verwandlung, Kleinstadt



Darsteller von Tommyknockers

Trailer zu Tommyknockers

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Tommyknockers

Stephen Kings Filmempfehlungen: Stephen King verrät seine Lieblingsfilme

Stephen Kings Filmempfehlungen

Stephen King verrät seine Lieblingsfilme

... lautet eine spektakuläre Schlagzeile im Netz. Aber wie kam diese Meldung zustande und welche King'schen Empfehlungen stecken wirklich dahinter?...
John Cusack: King, der Meister des Grusels, bringt Ihren 'Puls' zum Rasen!

John Cusack

King, der Meister des Grusels, bringt Ihren 'Puls' ...

Stephen King lädt wieder zum Gruseln ein! Die Hauptrolle des zum Schaudern verpflichteten neuen Films 'Puls' übernimmt der King erprobte Schauspieler John Cusack...
Die besten Stephen King Filme: Stephen King Verfilmungen - Der Horror King!

Bilder von Tommyknockers © Warner Bros.

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Tommyknockers

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Tommyknockers":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wieder musste ein Roman in telefonbuchstärke von Stephen King für eine TV-Adapation herhalten. Leider ist das Ergebnis nicht wirklich berauschend. King-typisch gibt es erstmal eine lange Einführung in der die Charaktere vorgestellt werden. Was in den Büchern des Meisters immer sehr spannend und lesenswert angegangen wird, verkommt in der Verfilmung zu einer langweiligen Lachnummer. Die Vielschichtigkeit der Figuren musste eindimensionalen Stereotypen weichen, welche dennoch in monumentaler Länge eingeführt werden. Da hilft es auch nicht mehr viel, dass die Schaupieler alle eigentlich recht ordentlich besetzt wurden. Während die spannungsarm inszenierte Geschichte zweieinahlb Stunden vor sich hindümpelt, darf sich der Zuschauer zudem noch mit grottigen Spezialeffekten und dämlichen Einfällen, wie einem Laserlippenstift oder der peinlich dargebotenen Romanze zwischen Sheriff und Sheriff herumärgern. Einzig die letzte halbe Stunde lässt sowas wie Kurzweil aufkommen - allerdings ist das Finale zu sehr nach Schema F runtergekurbelt worden.

Fazit: Ärgerliche, weil langweilige Umsetzung eines sehr guten Romans. Kaum zu glauben, dass der Drehbuchautor der Gleiche ist, der schon den genialen "Carrie" für die Leinwand umgeschrieben hat.

am
Naja, zumindest sind mir einige Szenen sehr im Gedächtnis geblieben. "Tommyknockers, Tommyknockers klopfen an dein Tor..."
Aber so richtig gut geht irgendwie anders...

am
Wie gewöhnlich bei einer Stephen King Story: Zu Beginn oft sehr langwelig. Wenn man jedoch die Anfangsphase überstanden hat (kann sich bei einem knapp 3 Stunden Film schon einige Zeit hinziehen), dann wird der Film extrem spannend und fesselnd.

am
Tommyknockers
sehr gut gemacht, nur etwas langatmig.

Auf jeden FAll sehenswert!!

am
sehr mpfehlenswert !
Schöner Klassiker für Stephen-King Fans. Kann man immer wieder sehen....

am
Wieder einmal eine sehr gute Stephen King Story nicht wirklich gut verfilmt.
Mein Tipp, lieber das Buch(die Bücher)von Stephen King lesen!
Ich glaube seine Geschichten lassen sich einfach nicht gut verfilmen!

am
TV-Verfilmung nach einem King Roman über die Bewohner einer Kleinstadt die von einer außerirdischen Macht bedroht werden. Einen drei Stunden Film aus einem King-Buch zu machen, ist ja mal nicht die schlechteste Idee. Was allerdings hier von zweitklassigen TV-Darstellern in einer absolut billigen Ausstattung geboten wird ist selbst 90 Minuten-Film zuviel. Da wird der Vorstellung der Akteure zwar viel Zeit gewidmet, die bleiben aber trotzdem dermaßen uninteressant und blaß. Lächerlich am Schluß auch die Gummipuppen(die Außerirdischen) die ohne große Probleme vom "Helden" des Film in die ewigen Weiten des Alls zurückkatapultiert werden. Nach dem Lesen des Romans hatte ich mich eigentlich auf eine filmische Auswertung gefreut - doch der wahre Horror des Films liegt nicht in der Handlung, sondern in ihm selbst.
Deswegen sei empfohlen: lieber das Buch lesen, daß ist nämlich gut.

am
Typisches King Szenario...
eine kleine Stadt, abgegrenzt durch Wälder wird Opfer einer Invasion... Wer Stephen King mag, mag auch diesen Film.

am
horror???? nein wirklich nicht
eher ein schleppendes filmchen als spannende unterhaltung. bestialische grausamkeit??? habe ich etwas übersehen? oder ist damit die belastung der zuschauer und ihr kampf mit dem schlaf gemeint? eine eher schlechte umsetzung von stephen king. besser nicht anschauen.

am
Tüpisch
Tüpische Stephen King Verfilmung etwas Lang aber nicht langweilig und interresant.
Tommyknockers: 2,9 von 5 Sternen bei 186 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Tommyknockers aus dem Jahr 1993 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Marg Helgenberger von John Bower. Film-Material © Warner Bros..
Tommyknockers; 16; 13.01.2006; 2,9; 186; 0 Minuten; Marg Helgenberger, Jimmy Smits, Kay Helgenberger, Chuck Henry, Craig Parker, Elizabeth Hawthorne; Horror, Science-Fiction, TV-Film;