Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Transporter Refueled Trailer abspielen
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled

The Transporter Refueled

Ein Deal ist ein Deal. Keine Namen. Öffne nie das Paket.

Frankreich, China 2015


Camille Delamarre


Ed Skrein, Loan Chabanol, Ray Stevenson, mehr »


Action, Thriller

3,1
249 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:04.01.2016
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 7.1, Englisch DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Erschienen am:04.01.2016
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Transporter Refueled
The Transporter Refueled
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.01.2016
Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.01.2016
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Transporter Refueled (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 7.1, Englisch DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Transporter Refueled

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Verfilmungen "Transporter"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Transporter Refueled

Knallhart, zuverlässig und immer pünktlich: In der kriminellen Unterwelt von Frankreich ist Frank Martin (Ed Skrein) nur als der 'Transporter' bekannt, der beste Fahrer, den man für Geld kaufen kann. Wenn der Preis stimmt, bringt Frank alles an seinen Bestimmungsort, lässiger Kommentar inklusive. Dabei arbeitet er streng nach drei ganz einfachen Regeln: keine Namen, keine Fragen und keine Nachverhandlungen. Doch dann begegnet er der so geheimnisvollen wie verführerischen Anna (Loan Chabanol). Die Anführerin einer Söldnertruppe macht auf ihrer persönlichen Mission, eine Bande russischer Menschenhändler auszuschalten, vor nichts halt. Und weil sie weiß, dass Frank der beste Mann für diesen Job ist, versucht sie, ihn mit einer sehr überzeugenden Methode zu einer Zusammenarbeit zu bewegen: Sie nimmt Franks Vater (Ray Stevenson) als Geisel. Wohl oder übel müssen die beiden nun mit Anna kooperieren und den Kampf gegen die brutalen Gangster aufnehmen...

Mit viel trockenem Humor, einzigartigen Stunts und furiosen Actionszenen setzt der Adrenalin-Thriller 'The Transporter Refueled' die Kultserie um 'Transporter' Frank Martin wieder auf Anfang. Den schwarzen Anzug des kampferprobten Fahrers trägt dabei das erste Mal Newcomer Ed Skrein, der zuletzt vor allem mit seinem Auftritt in dem TV-Kult-Epos 'Game of Thrones' Aufmerksamkeit erregte. Ihm gegenüber steht das französische Model Loan Chabanol ('Plötzlich Gigolo) als Femme fatale Anna. In weiteren Rollen zu sehen sind der Ire Ray Stevenson ('Thor 2 - The Dark Kingdom') als Franks Vater sowie Anatole Taubman ('James Bond 007 - Ein Quantum Trost'). Actionfachmann Luc Besson ('Lucy'), kreativer Kopf hinter der erfolgreichen 'Transporter' Trilogie, die allein in Deutschland über 2,2 Millionen Zuschauer gesehen haben, agiert auch diesmal als Produzent. Von Camille Delamarre ('Brick Mansions') gewohnt rasant an der Côte d'Azur inszeniert, ist 'The Transporter Refueled' eine unaufhaltsame Hochgeschwindigkeitsfahrt vor atemberaubender Kulisse.

Film Details


The Transporter Legacy: The Transporter Refueled


Frankreich, China 2015



Action, Thriller


Remake, Autos, Geiselnahme, Söldner



03.09.2015


166 Tausend



Transporter

The Transporter
Transporter 2
Transporter 3
The Transporter Refueled
Transporter - Die Serie - Staffel 1
Transporter - Die Serie - Staffel 2

Darsteller von The Transporter Refueled

Trailer zu The Transporter Refueled

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Transporter Refueled

Vatertag-Muttertag: Mamas und Papas an die Macht!

Vatertag-Muttertag

Mamas und Papas an die Macht!

364 Tage im Jahr kochen sie, putzen, mähen den Rasen und korrigieren kleine Mängel am Haus - Zeit, ihnen mal einen Tag Ruhm zu gönnen, den Müttern und Vätern dieser Welt...
Everest: Die wahre Geschichte um den Mythos

Everest

Die wahre Geschichte um den Mythos

Ein Film über große Träume, verhängnisvolle Ambitionen und der die unvorstellbare Kraft des menschlichen Willens...
Transporter Refueled: Ziemlich heiße Fracht: Transporter Refueled

Bilder von The Transporter Refueled

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Transporter Refueled

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Transporter Refueled":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Selten so einen miserablen Abklatsch, bzw so eine schlechten Versuch eine erfolgreiche Filmreihe fortzusetzen, gesehen, wie diesen Film. Schade. Aus der Story hätte man mehr machen können. Die Sprüche waren SEHR platt und konstruiert. Der ganze Film war einfach spannungs- und emotionsfrei, welches überwiegend am Hauptdarsteller liegt. Diesem nimmt man die Figur, die er verkörpern soll, einfach nicht ab. Die Darstellung ist sehr aufgesetzt und wirkt bemüht, wird aber den vorigen Filmen mit Jason Statham nicht annähernd gerecht.

am
Ed Skrein der neue Transporter spielt seine Rolle ganz gut aber trotzdem im Vergleich zu Jason Statham wirkt er eher knabenhaft, ihm fehlt das Raue und Unberechenbare.
Die Handlung ist es etwas verworren und man muss gut aufpassen um nicht den Faden zu verlieren.
Actionmäßig ist einiges los, am meisten müssen zu Beginn die Polizisten während der Verfolgungsjagd einstecken, teils so heftig das sie im wahren Leben sicherlich tot gewesen wären. Die Faustkämpfe sind ganz ordentlich und vor allem cool. Nur bei einer Szene greift man sich an den Kopf; da zerrt er einen bewusstlosen Wachmann in einen Raum und vergewissert sich vorher nicht ob der leer ist. Natürlich sitzen dort drei bullige Typen zu Tisch und die Prügelei geht los. Lächerlich.
Die vier Hübschen die man im Trailer sieht spielen im Film eine wichtige Rolle, es sind Prostituierte die sich ein freibestimmtes Leben wünschen. Zumindest eine aber landet im Laufe des Films mit dem Helden im Bett, als ob Frau sich auch nicht anders dankbar zeigen könnte (Kopfschütteln).
Also coole Autos, sexy Frauen und viel Action, fertig ist der neue Transporter. Aber wegen der arg konstruierten Handlung und einiger Widersprüche reichts bei mir nur für drei Sterne.

am
Ganz am Anfang hatte ich nur an den tollen Jason Stathham gedacht und schon fast erwartet, enttäuscht zu werden. Doch der Hauptdarsteller Ed Skrein hat sehr wohl einen eigenen einzigartigen Charme und Charakter. Er hat seine Rolle supergut gespielt.
Der Film hat mir echt gut gefallen. Spannung und Action fanden sich an den richtigen Stellen.
Und Ed Skrein kann durchaus Jason Statham das Wasser reichen. Beide Darsteller sind auf ihre Weise super, ohne die beiden miteinander vergleichen zu wollen.

am
Mein Männe wollte den Film nicht sehen, weil er ohne Jason Statham ist. Tja - Pech gehabt, da hat er echt was verpasst!
Mir fehlt Jason Statham nicht eine Sekunde. Okay, man hätte den neuen Transporter nicht wieder Frank Martin nennen müssen. Ich hätte es besser gefunden, wenn er einfach ein anderer gewesen wäre.
Denn er ist ein anderer. Jünger, menschenfreundlicher, familiärer.
Und zudem noch extrem gutaussehend :-)
Gute Story, die meiner Meinung nach, entgegen anderer Meinungen hier, nicht konstuiert wirkt und auch nachvollziehbar ist.
Die Action ist, wie in allen Transporter-Filmen, etwas überzogen, sei es nun bei den Verfolgungsfahrten, als auch bei den Kampfszenen. Kann mir nicht vorstellen, dass es so viele Typen gibt, die so viele Schläge so einfach wegstecken können. Aber zu guten Action-Filmen gehört halt etwas Übertreiben dazu ;-)
Ich kann diesen Film nur empfehlen.

am
Der 4. Teil des Transporters lässt sich wohl eher als Prequel zu den anderen 3 Teilen verstehen, denn Ed Skrein (32) wirkt deutlich jünger als Jason Statham (35) im 1. Teil. Und das Frank Martins Vater mitspielt unterstreicht diesen Verdacht. Natürlich sieht man an den Tablets und vor allem am S8, dass es natürlich kein Prequel sein kann, aber trotzdem ist die Action ganz gut. Aber: Jason Statham lässt sich nicht ersetzen - seine Art, den Charakter darzustellen, wirkte deutlich besser und authentischer als Ed Skrein. Weder bei der Action, noch bei den Fights, noch bei der Story gab es irgendwelche Überraschungen, so dass der 4. Teil ok ist, aber nicht mehr. Fans von Jason Statham sollten von diesem Film lieber die Finger lassen, weil sie permanent enttäuscht sein werden.

am
Also mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen. Am Anfang hab ich gedacht naja, wurde aber im späterem Verlauf nicht enttäuscht. Handlung gut nachvollziehbar, für mich, Actions Geladener Kracher den man sich zum Feierabend reinziehen kann. Der neue Transporter gefällt mir besser und ich hoffe auf viele Fortsetzungen. Jason Statham ist also ersetzbar wie jeder Mensch.

am
Die Action&Kämpfe sind gut,keine Frage,aber es ist halt nicht Jason Statham,dem Schauspieler fehlt der gewisse Charme,das kantige männliche fehlt!

am
Wer hätte das gedacht. Jason Statham ist ersetzbar. Super Action,cooler Typ alles in allem ein klasse Film.Hoffe auf weitere Fortsetzungen!!!

am
Jene französischen Luc-Besson-Produktionen haben leider zuletzt in Sachen Innovation rapide an Qualität und Quantität abgenommen. THE TRANSPORTER REFUELED zeigt sich daher leider nur als ein guter Aufguss von alten Ideen und maximal ordentlich inszenierter Action. Darüber hinausgehend ist dann in diesem Spielfilm kaum etwas zu finden. 2,70 Perücken-Sterne an der Cote D´Azur.

am
Ed Skrein ist ein würdiger Nachfolger von Jason Statham als 'Transporter'.

Der Film strotz nur so vor Action, aber auch die Handlung kommt nicht zu kurz. Außerdem gibt es jede Menge schöne Frauen zu sehen!! :-)
Ich würde gut unterhalten und freue mich schon auf den fünften Teil!

am
Vollkommen untalentierte Regie auf dünnem Drehbuch. Ed Skrein als Jason Statham-Ersatz ist obendrein ein schlechter Witz.

am
Nach der völlig überflüssigen Transporter-Serie, jetzt eine Fortsetzung der Filmreihe aber leider ohne Jason Statham. Dank viel Action, Humor und reichlich Kampfszenen im Jackie Chan - Stil, nicht nur für Audi-Fans sehenswert!

am
Ich bin schwer enttäuscht! Unreallistisch, hirnrissig, schlechte Kameraführung. Ich wusste garn nicht, dass die französischen Polizeiautos locker mit dem Audi S8 mithalten können. Die Karambollagen erinnerten mich eher an "Blues Brothers", da war es aber extra übertrieben. So viele Kameraschwenks während einer Kampfszene dürften Weltrekord sein; vermutlich kann der Hauptdarsteller gar nicht richtig kämpfen. Arrogant spielen ist in diesem Film fehl am Platz. Millionentransfers online innerhalb weniger Sekunden - Utopie. Seit frühester Jugend zur Prostitution gezwungen und jetzt ohne Ausbildung Highttechnutten und Strategieexpertinnen. Und was ist mit dem Vater? Hat er die alleinige Hauptrolle? Anscheinend gibt es noch ein Happyend (trotz der vielen Toten).

am
Furchtbar - an dummen Sprüchen durch nichts zu überbieten. Ein ganz kläglicher wen nicht unverschämter Versuch mit der Glanzleistung von Jason Statham noch mal Kasse zu machen - es wiederstrebt mir ungemein diesem Machwerk auch nur einen Stern zu geben

am
Viele haben den Film "zerrissen". Warum??? Ok, Statham spielt nicht mehr den Transporter, aber der Film ist dennoch sehenswert. Manchmal etwas konfuse Story, aber gute solide Action! Also, anschauen lohnt allemal!!!

am
Von der etwas dünnen Story abgesehen, gibts rasante Action mit wilden Verfolgungsjagden. Coole Schlitten und heiße Girls sind inbegriffen. Bei knapp 4 Sternen was zum Abschalten zum Feierabend!
The Transporter Refueled: 3,1 von 5 Sternen bei 249 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Transporter Refueled aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Ed Skrein von Camille Delamarre. Film-Material © EuropaCorp..
The Transporter Refueled; 12; 04.01.2016; 3,1; 249; 0 Minuten; Ed Skrein, Loan Chabanol, Ray Stevenson, Anatole Taubman, Jochen Hägele, Jean-Baptiste Puech; Action, Thriller;